Studienakademie Breitenbrunn

Hochschulprofil

Die Berufsakademie verbindet ein wissenschaftliches Studium mit der praktischen Ausbildung am Arbeitsplatz. Das duale Konzept mit abwechselnden Theorie- und Praxisphasen ermöglicht vielfältige Lehr- und Lernmethoden und eine praxisnahe Bildung.

Neben den für ihren Beruf notwendigen fachlichen Kenntnissen erwerben die Studierenden ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen. Ihre umfassende Praxiserfahrung verhilft ihnen zu einem schnellen und direkten Einstieg in das Berufsleben.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
3 Studiengänge
Studenten
650 Studierende
Professoren
16 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1991

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.3
Anna-Lena , 29.10.2019 - Soziale Arbeit
3.3
Marie , 09.10.2019 - Tourismuswirtschaft
4.3
Sandra , 16.09.2019 - Industrie
2.8
Victoria , 16.09.2019 - Tourismuswirtschaft
3.5
Christina , 09.09.2019 - Tourismuswirtschaft

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.7
96% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.6
70% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Arts
4.3
100% Weiterempfehlung
3

Gut zu wissen

43% bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 33%
  • Ab und an geht was 43%
  • Nicht vorhanden 24%
47% müssen weit laufen, um Bus und Bahn zu erreichen.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 12%
  • Viel Lauferei 47%
  • Schlecht 41%
50% haben einen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 50%
  • In den Ferien 0%
  • Nein 50%

Kontakt zur Hochschule

  • Studienakademie Breitenbrunn
    Schachtstraße 128
    08359 Breitenbrunn/Erzgebirge

207 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 11

Organisatorisch katastrophal

Soziale Arbeit

3.3

An sich eine schöne Studienakademie mit schönem Campus. Man findet schnell Anschluss. Das Wohnheim ist jetzt nicht das modernste, aber dafür sind die Zimmer sehr günstig zu bekommen. Die Studieninhalte sind zum größten Teil interessant und auch hilfreich. Der Transfer auf die Praxis funktioniert nur bei einigen Inhalten nicht ganz, da man bei vielen Praxispartnern nur als billige Arbeitskraft fungiert. Ich bin im 5. Semester und habe bis jetzt die meiste Zeit nur Praktikantenaufgaben erledigt.Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant, aber nicht an dieser BA

Tourismuswirtschaft

3.3

Zunächst das Positive:
+schöner Campus, ruhige Lage, gute Ausstattung der Räumlichkeiten
+familiäre Atmosphäre, guter Kontakt zu Dozenten
+umfassende Einblicke in BWL und Tourismus
+sehr gute Bibliothek

Darum empfehle ich das Studium nicht weiter:
- zahlreiche Module fallen aufgrund von Kündigungen der Dozenten (interne Unstimmigkeiten) ersatzlos aus, wodurch beispielsweise von ursprünglich 6 vorgesehenen Wahlpflichtmodulen nur noch 2 wählbar sin...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr empfehlenswert

Industrie

4.3

Die Kombination aus Praxis und Theorie ist exzellent. Dass erlebte Theoriewissen kann direkt in der Praxis angewandt werden. Die Inhalte werden anschaulich von den Dozenten an die Studenten übermittel. Das Leben auf dem Campus gleicht dem, einer großen Familie. Ich kann ein Studium hier nur empfehlen. 

Schlechter Standort

Tourismuswirtschaft

2.8

Das Studium ist toll, aber die BA Breitenbrunn hängt mit ihrer Organisation sehr hinterher. Der Studiengangleiter vergrault die Dozenten, es gibt viele Ausfälle und keine Möglichkeiten dies aufzuholen. Niemand weiß was der andere gerade tut und es wird auch nicht auf die Studenten eingegangen. Man muss sich wirklich durchboxen.
Die Dozenten die noch nicht das weite gesucht haben, sind toll!
Auch die Uni an sich, schöne Wohnheime, gute Ausstattung, gute Freizeitmöglichkeiten.
Ein neuer Studiengangsleiter im Tourismusmanagement und alles wäre viel besser!!

Schöner Standort

Tourismuswirtschaft

3.5

An sich ein schönes Studium, schöner Standort und Ruhe. (Mitten im Wald, kein Empfang, wenn WLan nicht geht hat man keine Verbindung nach außen. Was sehr schade ist, ist die mangelnde Organisation. Sei es die weitergabe wichtiger Informationen oder Lehrveranstaltungsplanung. Vielleicht sollte man eher das Problem beheben, sowie mehr Dozenten einstellen. (1 Fachvertiefung, 4 Dozenten und keiner weiß was der andere gemacht hat...) Wie dem auch sei, macht euch am besten selbst ein Bild. Das Studium sollte nur nicht darunter leiden.

Sehr BWL-lastig

Tourismuswirtschaft

4.2

Bevor man das Studium beginnt sollte man das auf jeden Fall wissen. Für alle die kein Problem mit dem hohen BWL Anteil und Interesse an Tourismus haben ist der Studiengang an der BA Breitenbrunn geeignet. Dozenten sind insgesamt in Ordnung und Studieninhalte sind machbar.

Familiäres Studium im Erzgebirge

Industrie

4.0

Viel gibt es in Breitenbrunn leider nicht. Allerdings ist es sehr idyllisches auf dem Dorf und die Organisation ist top. Jeder kennt sich mit Vornamen und es wird auf jeden geachtet. Die Dozenten sind sehr gut und man hat alles um sein Studium erfolgreich abzuschließen.

Abwechslungsreicher Wechsel zw. Lehre & Arbeit

Soziale Arbeit

3.0

Der Wechsel zwischen Theorie und Praxis ist sehr hilfreich und spannend, um gelernte Inhalte anzuwenden & direkt in den Arbeitsalltag einzusteigen.
Teilweise ist die Verteilung der Prüfungen etwas tricky, aber durchaus machbar.
Die Studieninhalte sind sehr komplex, interessant & gut auf die Praxisbereiche abgestimmt.

Der Umgang mit alltäglichen Problemen

Soziale Arbeit

2.8

Das Studium an der BA ist hervorragend, um sich in Selbstbeherrschung zu üben. Mal ist es die Technik, das Internet oder spontan erkrankte Dozenten, die einem den Umgang mit alltäglichen Problemen zeigen.
Weiterhin liegt der Schwerpunkt sehr im philosophischen Bereich und das permanente hinterfragen seiner selbst und der Entscheidungen. Dies kann des Öfteren zu Kopfschmerzen führen, aber der Unterhaltung kann es dienen.
Die Organisation ist wohl in einer Umbruchphase und erweist sich noch als ausbaufähig.
Aber insgesamt erhält man viele verschiedene Eindrücke.

Abwechslungsreich

Soziale Arbeit

4.0

Durch das Duale System hat man gute Abwechslung und kann Theoretische Inhalte super in der Praxis testen und umsetzten.
Die BA ist sehr ruhig gelegen, dadurch kann man gut lernen. Allerdings kommt Party und feiern im „Stuk“ auch nicht zu kurz.
Empfehlenswert!

"Lust statt Frust"

Soziale Arbeit

4.2

Sehr schöne ruhige Lernatmosphäre, super Dozent*innen, entspanntes Klima. Total Studentenleben mit wöchentliche Party. Lernstoff theoretisch aber durch Praxisphase auch diese Erfahrungen -einfach spitzenmäßig! Auch eine Ausbildungsvergütung gibt es.. was will man mehr?

Oh mein Gott!

Tourismuswirtschaft

3.2

Wer BWL studieren will unter dem Deckmantel des Tourismus' ist hier genau richtig und kommt auf seine Kosten!
Was die Wohnheime angeht, freundet man sich lieber mit trauter Zwei- bis Dreisamkeit an. Einzelzimmer sind hier rar und kaum zu bekommen. Der Zustand der Bäder und Küchen ist eine reine Katastrophe und teilweise unzumutbar.
Thema unzumutbar: Planung. Ein Studiengangsleiter, der euch zu Beginn jedes Semesters über sich selbst erzählt, ist kaum da und interessiert sich nicht für die Belange der Studenten.
Die Kommunikation innerhalb der BA läuft schleppend bis gar nicht und wichtige Informationen werden gern verschwiegen oder durch dritte Hand übermittelt.
Parkplatzsituation bleibt nach wie vor schwierig.

Pluspunkte bietet die Einrichtung durch den schön gestalteten modernen Campus und einer traumhaft idyllischen Lage am Waldrand. Die kleine Bibliothek überzeugt mit Charme und freundlicher Betreuung.

Top Studium im kleinen Dorf

Soziale Arbeit

3.5

Ruhige Lage. Top Campus und top Studium! Auf diesem kleinen Campus wird jeder Studiengang zur Familie in welcher jedem geholfen wird wenn Hilfe benötigt wird. Dozenten machen auch vieles richtig. Nur zu empfehlen! Gibt wenig Studienplätze also schnell sein!

Praxisnahes Studium

Soziale Arbeit

3.7

Mit dem dualen Studium ist einem der beste Start in den Arbeitsmarkt gegeben. Man arbeitet sehr nahe mit dem Praxispartner zusammen, wodurch man in der Studienzeit sehr viele Erfahrungen hinsichtlich des Berufes eines Sozialpädagogen machen kann. Man wird direkt mitten in den Arbeitsalltag integriert, wodurch es leichter fällt, die Theorie mit der Praxis zu verknüpfen.

Praxisbezogen

Tourismuswirtschaft

4.2

Sehr Praxisbezogen, durch den Wechsel kann man das in der Uni erlernte gleich im Betrieb umsetzen.
Es werden zur Erklärung auch sehr viele Beispiele erläutert die häufig in Betrieben vorzufinden sind. Durch die Wahlpflichtmodule hat man freie Wahl welches Fachgebiet zu jeder Person passt.

Gutes Studium

Soziale Arbeit

2.7

Das Studium an sich ist sehr gut allerdings sind viele Studieninhalte recht unterschiedlich zu anderen Unis mit der gleichen Studienrichtung. Manchmal habe ich das Gefühl, dass wir wesentlich sinnvollere Module haben könnten. Die Organisation ist oft durcheinander aber ansonsten macht das Studium Spaß! Die Umgebung ist allerdings sehr verlassen.

Familiär studieren

Soziale Arbeit

3.7

- Angenehmes studieren in kleinen Kursen
- Individuelle Förderung
- Intensive Bearbeitung der Module
- Wohnen auf dem Campus in verschiedenen Wohngemeinschaften
- Jederzeit gibt es Ansprechpartner
- Die Bibliothek ist sehr gut auf die verschiedenen Studienrichtungen ausgelegt

Zufrieden!

Soziale Arbeit

3.8

Seit Oktober bin ich an der Hochschule. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ablauf, den Themen, der Bibliothek und den Methoden unserer Dozenten. Es wird viel in Kleingruppen bearbeitet um einen Seminar charakter zu schaffen und nicht nur von vorn beschallt zu werden.

Interessanter Studiengang

Tourismuswirtschaft

3.5

Ich finde die Lerninhalte Tourismuswirtschaft interessant und wichtig für das spätere Berufsleben. Auch die Praxis nebenbei ist wichtig. Da sollten die gelernten Inhalte dann in der Praxis umgesetzt werden. Dadurch wird das Gelernte gleich in die Praxis umgesetzt, was den Lerneffekt deutlich erhöht und man dann weiß, wovon man redet. Praxis und Theorie in nur 3 Jahren ist ein straffes Programm und bedarf einer guten Organisation.

Da studieren, wo andere Urlaub machen

Soziale Arbeit

3.8

Familiäre Atmosphäre, kompetentes Lehrpersonal, gute Strukturen, Studieninhalte im Studiengang Elementarpädagogik sind ausbaufähig, Praxianähe durch duales Studium ist notwendig und mit einem Wechsel von Theorie und Praxis aller drei Monate sehr hilfreich.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 72
  • 117
  • 14
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 207 Bewertungen fließen 92 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 66% Studenten
  • 19% Absolventen
  • 14% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Industrie Bachelor of Arts
4.3
100%
4.3
7
Soziale Arbeit Bachelor of Arts
3.7
96%
3.7
154
Tourismuswirtschaft Bachelor of Arts
3.6
70%
3.6
46