Studienakademie Breitenbrunn

Hochschulprofil

Die Berufsakademie verbindet ein wissenschaftliches Studium mit der praktischen Ausbildung am Arbeitsplatz. Das duale Konzept mit abwechselnden Theorie- und Praxisphasen ermöglicht vielfältige Lehr- und Lernmethoden und eine praxisnahe Bildung.

Neben den für ihren Beruf notwendigen fachlichen Kenntnissen erwerben die Studierenden ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen. Ihre umfassende Praxiserfahrung verhilft ihnen zu einem schnellen und direkten Einstieg in das Berufsleben.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
3 Studiengänge
Studenten
650 Studierende
Professoren
16 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1991

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.4
Michelle , 03.12.2017 - Tourismuswirtschaft
3.6
Linda , 25.11.2017 - Soziale Arbeit
4.3
Tom , 17.11.2017 - Soziale Arbeit
3.6
Julia , 17.11.2017 - Tourismuswirtschaft
3.4
Sylvia , 15.11.2017 - Soziale Arbeit

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.7
92% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.8
83% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Arts
4.3
100% Weiterempfehlung
3

Kontakt zur Hochschule

  • Studienakademie Breitenbrunn
    Schachtstraße 128
    08359 Breitenbrunn/Erzgebirge

Alternative Hochschulen

Berlin
3.7
67 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Dresden
4.1
15 Erfahrungsberichte
Infoprofil
SRH Hochschule für Kommunikation und Design
Berlin
3.4
43 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Zeppelin Universität - Hochschule zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik
Friedrichshafen
4.1
47 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Hochschule für Humanwissenschaften
Berlin
3.8
31 Erfahrungsberichte
Infoprofil

146 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 8

Moderne Lehrmittel kommen zum Einsatz

Tourismuswirtschaft

4.4

In Breitenbrunn wurde letztes Jahr ein neues Lehrgebäude eröffnet, welches mit den neusten Technologien ausgestattet ist, die es gibt. Besonders der Computerraum beinhaltet neuste Technologien. Man kann sagen es gibt nichts, was man da noch vermissen kann.

Dual ist nicht einfach

Soziale Arbeit

3.6

Ich habe eigentlich gute Erfahrungen gemacht, musste nur feststellen das es gar nicht so einfach ist Dual zu studieren, da es oft sehr stressig ist und man gar nicht weiß wo man zuerst anfangen soll. Dies hängt aber sicherlich auch mit meinem Praxispartner zusammen, im großen und ganzen bin ich relativ zufrieden mit meiner Wahl dieses Studium zu absolvieren. Die BA ist klasse auch wenn es manchmal ein wenig durcheinander ist ich fühle mich in Breitenbrunn sehr wohl.

Toller Wechsel aus Theorie und Praxis

Soziale Arbeit

4.3

Gute Kombination aus Theorie und Praxis mit dem dazugehörigen Transfer der jeweiligen Phasen. Theorie könnte gern noch praxisorientierter sein. Prüfungen am Ende der Theorieophasen wäre sinnvoller als zu Ende der Praxisphase. Sehr moderner Campus. Sehr positives Arbeitsklima in den Seminaren.

Das Studium ist top, der Ort ist flop

Tourismuswirtschaft

3.6

Das Studium ist super interessant. Die Dozenten sind klasse, Vorlesungen und Seminare sind auch gut. Vor allem die kleinen Kurse sind super, da man so viel mehr fragen kann und der Zusammenhalt untereinander auch besser gegeben ist. Allerdings ist der Ort mitten im Nirgendwo und man kann nichts weiter unternehmen besonders nicht wenn man kein Auto hat.

Studieren im Erzgebirge

Soziale Arbeit

3.4

Es handelt sich um ein duales Studium, für welches ein Praxispartner benötigt wird. Die monatliche Mindestvergütung beträgt 440 Euro. Insgesamt sind die Dozenten sehr bemüht, das Studium hat Schulcharakter. In den Vorlesungen herrscht Anwesenheitspflicht. Durch den Praxisbezug geht man gut vorbereitet in die Arbeitswelt und hat gute Chancen, noch vor dem Abschluß einen Arbeitsvertrag in der Tasche zu haben.

Gute Jobchancen mit diesem Studium!

Tourismuswirtschaft

4.0

Dank des hohen Praxisbezugs lässt sich ein Job im Tourismus auch als Einsteiger direkt nach dem Studium gut finden. Das lässt auch das Land-Studentenleben in den Hintergrund rücken ;-) Gerade Wintersportler werden die Pistennähe nach den Vorlesungen lieben. Also absolut zu empfehlen!

Mein Studium

Soziale Arbeit

3.4

Es war auf der einen Seite ein recht anspruchsvolles Studium. Auf der anderen Seite ist es aber dennoch ein ziemlich relaxtes Studium, welches auch genügend Freizeit lässt. Durch viel Praxis wurde die Theorie sehr gut veranschaulicht. Man kam in der Regel sehr gut mit und selbst für Lernfaule war es gut zu meistern.

Wuschelhaar,Blumenkleid-Studentin der Sozialarbeit

Soziale Arbeit

4.7

Die Wahl an der BA Breitenbrunn Soziale Arbeit (Elementarpädagogik) zu studieren, war definitiv die Beste, die ich hätte treffen können. Sowohl die Inhalte, als auch die Dozenten und Leute sind super! Und obwohl wir komplett weg vom Schuss sind, da die BA quasi mitten im Wald liegt, haben wir jeden Tag super viel Spaß und machen unser Studentenleben zu einer lockeren aber dennoch seriösen Party!

Soziale Arbeit in Breitenbrunn

Soziale Arbeit

3.4

Breitenbrunn ist ein sehr guter Studienort. Jedoch ist die Verwaltung stellenweise schlecht organisiert. Eine Mensa hat erst im Herbst 2017 eröffnet. Die Vorlesungen/ Seminare sind sehr durwachsen. Zum einem von den didaktischen Fähigkeiten der Dozenten, zum anderen vom Anspruch.

Alles in allem ist ein Studium in breitenbrunn sehr zu empfehlen, da es ein sehr gutes Studentenleben bietet.

Es macht Spaß!

Soziale Arbeit

4.0

Dadurch das wir eine sehr kleine Hochschule sind, ist das Lernklima sehr angenehm. Man kommt auch sehr schnell mit anderen Studenten ins Gespräch. Auch im Wohnheim herrscht eine familiäre Atmosphäre. Die Dozenten sind relativ unterschiedlich, von Lehrmethoden, Erfahrungen... aber durch immer unterschiedliche Herangehensweisen macht das Studium auch mehr Spaß. Der einzige Nachteil ist die schlechte Verkehrsanbindung. Aber durch diese Abschottung wird man zumindest nicht vom lernen abgelenkt .:D

Einschätzung nach 1. Lehrjahr

Industrie

3.9

Anspruchsvolles Studium mit theoretischen und praktischen Abschnitten, die jeweils aufeinander aufbauen. Gute Vorbereitung auf Klausuren durch die Dozenten und der Anwendung des Wissens bei Praxispartner. Breitenbrunn bietet einen optimalen Rahmen für die Vermittelung theoretischer Grundlagenkenntnisse, die Leiter der Berufsakamedie sind stets auf das Wohlergehen des Studenten aus und stehen bei Ptroblemen in Modulen, mit Dozenten sowie den jeweiligen Unternehmen tatkräftig zur Seite. Das erste Lehrjahr empfand ich als sehr angenehm. Industrie-Management und Breitenbrunn als Studienstandort sind empfehlenswert.

Praxisbezug

Soziale Arbeit

3.6

Die BA ist sehr familiär gehalten, da sie nicht so groß wie andere Universitäten ist. Ich finde das Studium sehr anstrengend, aber würde es dennoch weiter Empfehlen, da man nach diesen Studium nicht nur das theoretische Wissen besitzt, sondern auch praktische Erfahrungen sammeln konnte und man schon sehr gut auf den späteren Arbeitsalltag vorbereitet ist.

Uni in die Jahre gekommen, mäßige Organisation

Tourismuswirtschaft

2.7

Die Hochschule verfügt teilweise nicht über eine moderne Ausstattung. Wer in der Bibliothek nach zeitgemäßer Literatur der Betriebswirtschaft sucht, wird hier nicht wirklich fündig. Viele Werke sind noch aus den 90ern. Jedoch ist das Personal in der Bibliothek sowie im Sekretariat sehr freundlich und zuvorkommend und versuchen einem immer zu helfen. Das Studentenleben an sich gestaltet sich eher dürftig, da weder richtige Kneipen noch Diskotheken in dem Ort vorhanden sind. Jedoch finden wöchentlich Partys auf dem Gelände statt und die Studentengemeinschaft ist wie eine 2. Familie.

Sehr gutes, praxisorientiertes BWL-Studium

Industrie

4.7

Das Duale Studium Industrie (Managemnet mit dem Abschluss Bachelor of Arts ist ideal abgestimmt für Studenten, die sich in einer leitenden Funktion einer Abteilung in einem mittelständischen Unternehmen in Zukunft sehen. Es werden fundierte Einblicke in alle betriebswirtschaftlichen Bereiche vermittelt. Die Schwerpunktwahl zwischen Fremdsprache (meist Spanisch) und Werkstofftechnik bietet die Möglichkeit, Spezialisierungen zu erreichen.

Die Anzahl der Kommilitonen in Industrie (Ma...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium Elementarpädagogik

Soziale Arbeit

4.0

Das Studium ist sehr abwechslungsreich und vielseitig. Lehrveranstaltungen finden in der Regel jeden Tag unter der Woche statt, es gibt aber auch Wochen, wo man nur mal 2-3 Tage Unterricht hat. Nachteilig am Studium ist definitiv, dass man sich nach jeder Theoriepphase fragt, wofür man das Wissen von manchen Dozenten überhaupt braucht, außer zur Prüfung. Ansonsten nette BA, nette Dozenten und das Wohnheim ist gepflegt.

Es gibt Gutes, es gibt Schlechtes

Soziale Arbeit

2.9

Leider mangelt es an Organisation und Kommunikation.
Es gibt wahnsinnig erfahrene und gute Dozenten, die die Mängel manchmal wet machen können.
Es gibt keine Mensa ... Riesen Minuspunkt...
die Parkplatzsituation lässt zu wünschen übrig. Aber die fachliche und professionelle Ausbildung ist auf jeden Fall sehr gut.

Studieren am Ende der Welt

Tourismuswirtschaft

3.0

Falls es jemanden noch nicht nach Eingabe bei Google Maps klar ist , in Breitenbrunn gibt es nichts. Nur die BA und den Penny. Für so eine kleine Uni ist die Organisation eher mangelhaft, die Ausstattung der Wohnheime schrecklich und eine Mensa (zu diesem Zeitpunkt) nicht verfügbar. Allein das StuK Gebäude ist auf dem neusten Stand. Leider liegt der Leitung der BA vielmehr die Wirkung nach außen am Herzen als das Wohl und die Zufriedenheit der Studenten.

Praxisnahes Studium

Soziale Arbeit

3.6

Das duale Studium ist optimal, um auf das spätere Berufsleben vorbereitet zu werden, da es Theorie und Praxis verbindet. Die Studieninhalte könnten überdacht werden, jedoch sind 3 Jahre Studium (davon nur die Hälfte Theoriephasen) relativ kurz. Parkplatzsituation und fehlende Mensa sind momentan infrastrukturelle Kritikpunkte.

Spannendes Studium mit hohem Anspruch

Soziale Arbeit

2.7

Das Studium gefällt mir gut. Die Abwechslung von Praxis und Theorie ist sehr spannend und hilfreich. Aber das Studium hat auch durch die kurze Studienzeit von 3 Jahren einen hohen Anspruch mit vielen Prüfungen innerhalb kürzester Zeit und viel Lernstress. Man muss sich schon ganz schön ins Zeug legen aber es macht auch Spaß, wenn die "richtigen" Dozenten einen lehren :) nur die Organisation lässt zu wünschen übrig in Sachen Verwaltung, Stundenplänen und das organisieren einer Uni Mensa.

Ich habe gute Erfahrungen gemacht

Industrie

3.9

Es ist ein übersichtlicher Campus, auf dem täglich viele Bekannte trifft und man viel unternehmen kann.
Die Studieninhalte waren gut machbar; die Dozenten haben uns meistens sehr gut unterstützt und auf die Prüfungen vorbereitet. Viele Inhalte aus den Vorlesungen konnte man in den Praxisphasen anwenden.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 42
  • 85
  • 16
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.1
  • Mensa
    1.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 146 Bewertungen fließen 120 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Industrie Bachelor of Arts
4.3
100%
4.3
5
Soziale Arbeit Bachelor of Arts
3.7
92%
3.7
107
Tourismuswirtschaft Bachelor of Arts
3.8
83%
3.8
34

Seitenzugriffe der Studienakademie Breitenbrunn auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die Studienakademie Breitenbrunn unter Studieninteressierten ist.
Sie setzt sich aus den Seitenaufrufen des Hochschulprofils, der Studienprofile sowie der Erfahrungsberichte zusammen.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Hochschulprofil der Studienakademie Breitenbrunn.
Keyword Position
berufsakademie breitenbrunn 3
studentenkeller breitenbrunn 3
fh breitenbrunn 4
breitenbrunn uni 5
uni breitenbrunn 5
staatliche studienakademie breitenbrunn 5
breitenbrunnen uni 5
universität breitenbrunn 5
hochschule breitenbrunn 5
studienakademie breitenbrunn 6

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen die Hochschule weiter
  • 9% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 70% Studenten
  • 20% Absolventen
  • 10% ohne Angabe