Uni Weimar

Bauhaus-Universität Weimar

www.uni-weimar.de

Profil der Universität

Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung und Medien: Die Bauhaus-Universität in Weimar verfügt über ein klares Profil. In Wissenschaft und Kunst wird hier an der Konzeption, Konstruktion und Gestaltung gegenwärtiger und zukünftiger Lebensräume gearbeitet – analytisch, kreativ und innovationsfreudig. Das Spektrum an den vier Fakultäten gründet in der Verbindung wissenschaftlichen, technischen und kreativ-künstlerischen Arbeitens. Hier wird Zukunft gestaltet – auch über die Grenzen einzelner Disziplinen hinweg. In Anknüpfung an das vor 100 Jahren unter Walter Gropius hier gegründete historische Bauhaus - die bis in die Gegenwart wirkende legendäre Hochschule für Gestaltung - steht der Begriff »Bauhaus« im Universitätsnamen seit 1996 für gelebte Experimentierfreude, Offenheit, Kreativität und Internationalität. Dieses Selbstverständnis zeigt sich in Forschung, Kunst und Lehre sowie in über 200 Kooperationen mit Partneruniversitäten weltweit.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Universität
Studiengänge
36 Studiengänge
Studenten
4.072 Studierende
Professoren
85 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1860

Zufriedene Studierende

4.5
Maria , 21.09.2018 - European Film and Media Studies
3.8
Franziska , 18.09.2018 - Medienmanagement
4.2
Clara , 12.09.2018 - Urbanistik
4.2
Sophie , 07.09.2018 - European Film and Media Studies
4.3
Katharina , 07.09.2018 - European Film and Media Studies

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Master of Science
3.9
100% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Science
3.9
100% Weiterempfehlung
2
Master of Arts
3.6
86% Weiterempfehlung
3
3.8
100% Weiterempfehlung
4
Bachelor of Arts
3.8
100% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Universität

  • Die Universität im Social-Web

Gut zu wissen

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?
77%

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 0%
  • Ab und an geht was 77%
  • Nicht vorhanden 23%

bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
78%

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 78%
  • Viel Lauferei 17%
  • Schlecht 4%

beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Hast Du einen Studentenjob?
80%

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 80%
  • In den Ferien 5%
  • Nein 15%

haben einen Studentenjob.

Videogalerie

Inspiriert vom großen Vorbild suchen und finden an der Bauhaus-Universität mehr als 4000 Studierende (davon 26,7% Internationale Studierende) Antworten auf zentrale Fragen der Gesellschaft, Technik, Wissenschaft sowie Kunst und Kultur. Das Spektrum der Bauhaus-Universität Weimar umfasst ca. 40 Studiengänge und reicht von der Architektur und dem Bauingenieurwesen über die Mediengestaltung, -wissenschaft und -informatik bis hin zu Kunst und Design. In allen wissenschaftlichen Bereichen spielt, wie auch in der künstlerischen Entwicklung, die Praxisnähe eine wichtige Rolle. Projektorientiertes Arbeiten an realen Aufgaben und intensive Gespräche in Werkstätten, Laboren, Arbeitsräumen und Ateliers ermöglichen die persönliche Entfaltung und sichern in Kombination mit exzellenter Forschung und Lehre beste Zukunftschancen. Erhalten einen umfassenden Überblick über unser einzigartiges Studienangebot und alle wichtigen Informationen den zu Themen Bewerbung und Einschreibung!

Quelle: Uni Weimar 2018

Ein familiärer Campus, gute Betreuungsverhältnisse, ein kreatives Umfeld! Hier steht vieles im Zeichen des Experiments: suchen, denken, erproben, diskutieren, zusammenarbeiten und Ideen umsetzen. Finden Sie heraus, ob das Studium in der Universitätsstadt Weimar von allen am besten zu Ihnen passt! Erleben Sie das Campus-Leben vor Ort und entdecken Sie, was sich hinter den Vorlesungs- und Projekttiteln verbirgt. Im persönlichen Gespräch mit Studienberatern, Lehrenden oder Studierenden Ihres Wunschstudiengangs (den »Bauhaus.Botschaftern«) können Sie Ihre individuellen Fragen klären. Der Hochschulinformationstag, Vorträge und Workshops sowie Führungen durch Werkstätten, Hörsäle und Labore geben einen echten Eindruck vom Studium in Weimar - oder studieren Sie einfach gleich auf Probe. EINBLICK.Bauhaus zeigt, was möglich ist. Stöbern Sie hier auch schon mal im Projekt-Showcase »Expermiment.Bauhaus« oder im Jahresmagazin »Bauhaus-Journal« um zu sehen, was Bauhausuni-Studierende so treiben!

Quelle: Uni Weimar 2018

Die Forschung an der Bauhaus-Universität Weimar ist vielseitig, international und oft interdisziplinär. Neben den Forschungsschwerpunkten »Digital Engineering« und »Kulturwissenschaftliche Medienforschung« existieren weitere wichtige Forschungsfelder wie »Stadt, Architektur und Umwelt«, »Material und Konstruktion« und »Kunst.Design.Wissenschaft«. In allen Forschungszweigen unterstützt die Bauhaus-Universität Weimar auf vielfältige Weise den wissenschaftlichen Nachwuchs. Intensive Betreuung bieten strukturierte Promotionsstudiengänge: Teamarbeit, Curriculum und Praxisbezug schaffen dabei die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Promotion. Informieren Sie sich bei der Bauhaus Research School über Ihre Möglichkeiten!

Quelle: Uni Weimar 2018

»Weimar is a nice city in which i fall in love at the first sight.
I like it for its architecture, green spaces and great people.«*


Leben und studieren in Weimar ist schön! Das finden auch 95,4%* der internationalen Studierenden (*Quelle: International Student Barometer 2016/17). Das einzigartige Flair muss man erleben: Weimar ist ein Ort für Kunstliebhaber, Kulturhungrige und Nachtschwärmer. Es hat über Goethe, Schiller und das Bauhaus hinaus einiges zu bieten – und das in einem Stadtzentrum, in dem nichts weiter als 10 Minuten Fußweg voneinander entfernt ist. Universitätsgebäude, die zum UNESCO-Welterbe gehören, zahlreiche Museen und Kinos, das Deutsche Nationaltheater, mehrere Kleinkunstbühnen, regelmäßige Konzerte, Studentenclubs und grüne Oasen sprechen für sich. Zur Jahresschau der Universität verwandeln die Studierenden den Campus obendrein in eine lebendige Bühne: an vier Tagen in jedem Sommer geben sie fesselnde Einblicke in ihre Arbeiten. Besuchen Sie uns doch zur summaery!

Quelle: Uni Weimar 2018

HOCHSCHULINFORMATIONSTAG: 10. MÄRZ

SCHNUPPERSTUDIUM: 22. bis. 26. OKTOBER

ORIENTIERUNGSABEND FÜR SCHÜLER UND ELTERN: 23. AUGUST (19 – 21 UHR)

BACKUP_FESTIVAL: 30. MAI bis 3. JUNI

SUMMAERY: 12. bis 15. JULI

BAUHAUS SUMMER SCHOOL: 5. bis 31. AUGUST

An der Bauhaus-Universität Weimar sind Sie das ganze Jahr über herzlich willkommen! Neben diesen festen Terminen finden wir auch individuelle Gelegenheiten für Ihren ersten Eindruck. Erhalten Sie ausführliche Informationen zu allen Formaten und viele Impressionen von unseren Jahreshighlights. Stöbern Sie in Arbeiten von Studierenden (in unserem studentischen Projekt-Showcase »Experiment.Bauhaus«) oder in der aktuelle Ausgabe unseres Jahresmagazins »Bauhaus.Journal« und werfen Sie einen Blick in die spannenden Interviews mit unseren »Bauhaus-Alumni« auf unseren EINBLICK.Bauhaus-Seiten. Schauen Sie auch, auf welchen Messen Sie uns in diesem Jahr live treffen können!

Quelle: Uni Weimar 2018

Standort der Universität

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.5
Maria , 21.09.2018 - European Film and Media Studies
3.5
C. , 20.09.2018 - Medienkultur
3.8
Franziska , 18.09.2018 - Medienmanagement
4.2
Clara , 12.09.2018 - Urbanistik
4.2
Sophie , 07.09.2018 - European Film and Media Studies
4.3
Katharina , 07.09.2018 - European Film and Media Studies
4.2
Marion , 06.09.2018 - Europäische Medienkultur
3.4
Jay , 06.08.2018 - Human-Computer Interaction
4.2
Jay , 06.08.2018 - Medieninformatik
3.0
Marianne , 27.07.2018 - Management (Bau, Immobilien, Infrastruktur)
Studienberater
Christian Eckert
Studienberatung
Uni Weimar
+49 (0)3643 582358

Du hast Fragen an die Universität? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Uni Weimar
Bauhaus-Universität Weimar

192 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

EFMS? I would choose it again!

European Film and Media Studies

4.5

I finished the EFMS program few months ago - and I'd choose it again. It is not a Master for people who like do get used to life-routine. In these 2 years, you have to move a lot, change places, universities, methods, life style, everything... at least every 6 months. It is hard but, personally, it was mostly extremely rich and motivating: I could learn a lot during classes, with different research and teaching approaches; I got to know people from all over th world; I discovered new cultures, new systems, new places.

Moreover, the directors of the program, Mme Moussaoui and Frau Kandioler during my years, were incredibly good in helping us to move in the labyrinths of burocracy and they were also very good professors themselves - together with many other professors in Lyon, Weimar and Utrecht.

I wish there could be more programs like this one.

Wissenschaftliches Studium

Medienkultur

3.5

Wer überlegt in Weimar zu studieren, muss sich darauf einstellen, viele lange, komplizierte Texte zu lesen. 300-350 Seiten die Woche kamen bei mir durchaus nicht selten vor. Die sind meistens zwar sehr interessant und auch die Inhalte der Kurse sind meist ansprechend, manchmal fällt der Fachbezug jedoch hinten runter. Praktisches Wissen wird so gut wie gar nicht vermittelt, im zweiten Fachsemester sind zwei Werkmodule vorgeschrieben, die man an der Fakultät Kunst und Gestaltung belegt, außerdem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisnahe Projekte

Medienmanagement

3.8

Der Studienaufbau und die Lehrinhalte sind insgesamt von Anfang an sehr praxisnah orientiert! Neben den theoretischen Grundlagen mit praktischen und anschaulichen Beispielen, wird das Wissen anschließend generell in einem eigenen Projekt, oft in Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen, angewendet und so verfestigt! Diese praxisorientierte Vermittlung von Lehrinhalten macht diesen Studiengang besonders aus.

Viele Puzzlestücke

Urbanistik

4.2

Wer sich auf Urbanistik einlassen will, muss damit rechnen, dass man eigentlich nie genau weiß, was zu dieser Thematik gehört und was man unter Urbanistik eigentlich verstehen kann. Es gibt unzählige verschiedene Teilbereiche, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Dennoch bietet das Studium viele Thematiken, die gelehrt werden und einen großen Überblick über die Stadt- und Raumplanung.

Drei Unis, drei Länder, drei Kulturen

European Film and Media Studies

4.2

Meine Erfahrung mit das EFMS Master war sehr Positiv: Erstens finde ich es wichtig, während seines Studiums zu reisen. Jede Uni hat die andere inhaltlich und kulturmäßig ausgeglichen. Meine Masterarbeit wäre ohne das Semester in Utrecht und Weimar (meine Startsuni war Lyon), viel einseitiger und Oberflächlicher. Ich finde, dass das große Thema 'MEDIEN' im Detail und ausfürhlich bearbeitet wurde. Lyon hat das geschichtliche Bereich studiert, mit ein Fokus auf Filmtheorie, Weimar das Philosophische Pendant, und Utrecht das Bereich der New Media ausführlich bearbeitet. Ich würde dieses Masterstudium weiterempfehlen.

Anspruchsvoll, aber sehr bereichernd!

European Film and Media Studies

4.3

Der Studiengang ist sehr vielfältig, da die beteiligten Universitäten verschiedene Schwerpunkte haben, und verschiedene Ansätze an die wissenschaftliche Arbeit. Diese Erfahrung war daher sehr bereichernd. Der Empfang der Studenten ist in allen Universitäten sehr gut, wir wurden so gut es geht in den administrativen Schritten begleitet. Trotzdem muss man wissen, dass dieser Master einen großen Mehraufwand beinhaltet verglichen mit einem klassischen Medienwissenschaft-Studiums. Zum Beispiel muss man sich selbst eine Wohnung suchen und der Semesterkalender ist nicht der gleiche in Deutschland und in Frankreich.

Vielfältige und breite akademische Ausrüstung

Europäische Medienkultur

4.2

Es kann sein, dass wir wegen des ständigen Universitätswechsels keine Fachleute im
Medienbereich werden, weil die binationale Seite des Studiengangs eine gewisse Diskontinuität in der Kenntniserlangung verursacht. Als Gegenleistung bietet die Europäische Medienkultur aber eine weniger einseitige Anschauung und eine größere Offenheit, die für die Medienforschung ein Gewinn ist, vor allem wenn es darum geht, die Theorien in einem neuen Licht zu sehen.

Aber mehr als alles andere hat der Studiengang meinen Blick auf die Fragen der Interkulturalität geschärft. Alltäglich zu einer deutsch-französischen Gruppe zu gehören, macht die Grenzen zwischen Kulturen sichtbar und gleichzeitig porös.
Diese Erfahrung erscheint mir sowohl auf der professionellen als auch auf der persönlichen Ebene sehr wertvoll.

Empfelung nur mit massiver Einschränkung

Human-Computer Interaction

3.4

Nach meinem Abschluss als Medieninformatik B.Sc. war relativ klar, dass ich den Master machen werde, und als die BUW das Angebot startete, auch HCI zu machen, war recht klar wo es für mich hingeht. Leider, leider konnte die BUW hier nicht mithalten mit dem, was sie im Bachelor angeboten hatte.

Der HCI Studiengang ist effektiv ein etwas eingeschränkterer Studiengang als es Computer Science And Media (der alternative Master der auf dem MI Bachelor basiert), und scheitert leider völl...Erfahrungsbericht weiterlesen

Optimaler Bachelor für technikorientiere MI

Medieninformatik

4.2

Der Bachelor an der BUW für Medieninformatik ist absolut zu empfehlen. Ich habe in meiner Zeit die Erfahrung gemacht, dass der größte Teil der Veranstaltungen gut durchdacht sind und Sinn ergeben, wesentliche Kernthemen der MI vermitteln und stabil auf eine tiefere Ausbildung vorbereiten. Auch wenn es meiner Auffassung nach nach-wie-vor an einer guten Softwaredesign-Vorlesung mangelt, würde ich auf jeden fall sagen dass die Uni die Key-Skills gut vermittelt. Die Profs sind durch die Bank extrem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mehr erhofft

Management (Bau, Immobilien, Infrastruktur)

3.0

Nach einem sehr guten und spannenden Bachelor hatte ich mich gefreut, in Weimar mehr bautechnische und vertiefende Inhalte zu lernen. Leider blieben die Kurse weit hinter meinen Erwartungen. Unglaublich theorielastig. Das Beste sind allerdings die Wahlpflichtmodule, hier kann man einige spannende Kurse belegen. Allerdings habe ich selbst die richtige Wahl erst zu spät getroffen.

Vielseitig, interkulturell

Europäische Medienkultur

4.0

Weimar und Lyon sind in vielem gegensätzlich: Weimar ist klein und übersichtlich, sehr studentisch geprägt und lässt einem mehr Freiheit in der der Wahl der Kurse, inhaltlich eher philosophisch geprägt. Lyon ist eine Großstadt, die Uni ist daher auch viel, viel größer (und außerhalb!) und deutlich bürokratischer, auch inhaltlich strenger festgelegt und deutlich verschulter.
Alles in allem aber auch gerade dadurch eine gute Mischung!
Vieles hängt auch von dem Engagement der deutschen und französischen Betreuern an den jeweiligen Unis ab, je nach dem wie motiviert sie sind, können sie eine echte Hilfe und Unterstützung sein (oder halt auch nicht so sehr)!

Praktisches Studium ohne Praxisbezug

Medienkunst/Mediengestaltung

1.8

Der Bauhaus Uni mangelt es an Vernetzung in die Kreativindustrie. Die Ansprüche sind eher niedrig. Es wird versucht ein Bild einer gehaltvollen freien Lehre zu vermitteln, das nicht erfüllt wird. Mehr Schein als Sein. Absolventen können gut konzipieren, aber nur schlecht umsetzen.

Spannendes, aber anstrengendes Studium

Bauingenieurwesen

3.0

Die Inhalte welche im Studium vermittelt werden sind zum Teil sehr spannend aber auch sehr ermüdend. In den ersten Semestern muss man sich durch Fächer wie Mathe und Mechanik quälen, in denen die Prüfungen sehr anspruchsvoll sind, aber in den höheren Semestern wird es dann besser. 

Nichts für Zartbesaitete

European Film and Media Studies

3.5

EFMS ist ein trinationales Masterprogramm, das es in sich hat! Deutschland, Frankreich, Niederlande - jedes Semester ein neues Land, eine neue Sprache, ein neues Unisystem und bestenfalls eine neue Bleibe! Wenn die Orga ausgezeichnet wäre, würde ich es jedem weiterempfehlen - da dies in meinem Jahrgang absolut nicht der Fall war, ist ein detaillierter Check des Studiengangs absolute Pflicht! Grundsätzlich ein genialer Studiengang, aber definitiv nichts für Zartbesaitete oder Menschen, die nicht stressresistent sind! Falls du nicht zu dieser Gruppe gehörst, go for it and enjoy! Es lohnt sich!

Eigeninitiative gefragt

Human-Computer Interaction

4.2

Der Studiengang ist/war relativ neu als ich in Weimar angefangen habe. Die Uni ist klein und sehr familiär daher konnte man Probleme im persönlichen Gespräch schnell aus dem Weg räumen. Anders als bei großen Unis ist der Ablauf nicht so sehr verschult und man hat die Möglichkeit Kurse anderer Fakultäten (z.B. Design, Architektur) oder Veranstaltungen der Universitäten in Jena und Erfurt zu besuchen. Allerdings ist hier Eigeninitiative gefragt denn diese Dinge wollen selbst organisiert werden. Ab...Erfahrungsbericht weiterlesen

Moderne Themen? Fehlanzeige

Medienkultur

2.7

Als ich damals die Uni-Seite besucht habe, war ich sofort begeistert von dem angebotenen Studiengang Medienkultur. Leider ist dieser Studiengang für mich überhaupt nicht zufriedenstellend. Alles ist sehr philosophisch gehalten. Viel palaber- was zwar ganz schön sein kann, aber nicht das ist was ich mir von einem Medien Studium erhofft hatte.
Aktuelle Themen werden so gut wie überhaupt nicht behandelt. Praxisbezüge quasi nie hergestellt. Sehr Schade.

Die Dozenten sind super und geben sich viel Mühe. Alles ist sehr familiär. Wer gerne Texte bearbeitet, philosophiert und auch diskutiert, für den ist das Studium genau das Richtige.

Für mich nur leider nicht. Daher würde ich es auch niemandem weiterempfehlen.

Was ich aus meinem Studium für mein späteres Berufsleben gelernt habe? Ich kann es euch leider nicht sagen.

Tolles Studium

Umweltingenieurwissenschaften

3.7

Hat Spaß gemacht und ich habe selbstständiges Arbeiten vertieft gelernt. Auch viele interessante Menschen habe ich kennengelernt und ein super Auslandssemester in Padova gemacht.
Die Betreuung ist toll. Die Gebäude könnten etwas neuer sein und umgestaltet werden.

Entwerfen ist der Schwerpunkt

Architektur

3.8

Anders als an anderen Unis liegt der Schwerpunkt in Seimar im Berreich entwerfen. Jedoch ist eine sehr künstlerische Begabung im Bereich zeichnen per Hand nicht zwingend nötig. Auch die zur Architektur gehörende Mathematik bekommt man früher oder später hin. Jedoch ist der Hauptteil im Semster ein Entwurf der unglaublich Zeitintensiv ist, lange Nächte und viel Stress sind fast Alltag (kommt natürlich immer auf den Prof und den Anspruch an sich selbst an.). Schwer wird’s dann aber ausreichend Zeit zum lernen oder besuchen der Vorlesungen zu finden. Oft muss man sich den Stoff des Semsters in einer Woche in den Kopf quetschen und leider ist das lernen dann nicht so nachhaltig... Studienorganistation ist ein Schwachpunkt, auch weil fast niemand in Regelstudienzeit mit sehr guten Entqürfwn und Prüfungsleistungen abschließt. Mensa ist billig aber definitiv nicht super geil. Toll sind aber die Arbeitsräume und die Werkstatt ist o.k., aber relativ klein auf Anzahl der Studenten.

Ein wundervolles Studienfach

Medienkultur

4.3

Mir gefällt das Studium Medienkultur in Weimar wirklich gut. Auch wenn es ein etwas sehr harter Einstieg ist, habe ich noch nicht die Lust verloren. Ich liebe es, dass man so viele verschiedenen Aspekte von Medien untersucht und sich mit den verschiedensten Geisteswissenschaften in Bezug auf Medien beschäftigt. Die Bauhaus-Universität Weimar ist ein wunderbarer Studienort und für all die genannten Gründe lässt man sich gern auf das 1. Semester Medienkultur ein. 

Projektbasiertes Studium

Visuelle Kommunikation

4.0

Die Besonderheit in diesem Studiengang ist es, dass es gibt kaum normalen Frontalunterricht gibt, sondern Projekte an denen man das ganze Semester arbeitet. Es ist sehr praxisorientiert. Allerdings fehlt ein Modul für die Berufsvorbereitung und Praktikumspflichten während des Studiums, um nach dem Abschluss mehr Erfahrungen vorzeigen zu können.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 78
  • 90
  • 14
  • 8

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 192 Bewertungen fließen 138 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 61% Studenten
  • 26% Absolventen
  • 13% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Architektur Bachelor of Science
3.9
100%
3.9
19
Architektur Master of Science
3.9
100%
3.9
16
Bauingenieurwesen Bachelor of Science
3.3
75%
3.3
14
Bauingenieurwesen Master of Science
2.5
50%
2.5
5
Bauphysik und energetische Gebäudeoptimierung Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Baustoffingenieurwissenschaft Master of Science
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Computer Science for Digital Media Master of Science
4.0
100%
4.0
2
Digital Engineering Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Europäische Medienkultur Bachelor of Arts
In Kooperation mit Université Lumière Lyon 2
3.9
100%
3.9
3
European Film and Media Studies Master of Arts
In Kooperation mit 2 Hochschulen
4.1
75%
4.1
4
European Urban Studies Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Freie Kunst Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Human-Computer Interaction Master of Science
3.8
100%
3.8
3
Integrated International Media Art and Design Studies Master of Fine Arts
In Kooperation mit Tongji University
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Integrated Urban Development and Design Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
International MediaArchitecture Master of Science
In Kooperation mit University at Buffalo
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien Master of Fine Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Kunsterziehung Staatsexamen Lehramt
In Kooperation mit Uni Jena
3.7
100%
3.7
7
Management (Bau Immobilien Infrastruktur) Bachelor of Science
3.8
100%
3.8
22
Management (Bau, Immobilien, Infrastruktur) Master of Science
3.8
100%
3.8
11
MediaArchitecture Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
MediaArchitecture - Interactions and Interfaces for Digital Environments Master of Science
In Kooperation mit Tongji University
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Medieninformatik Bachelor of Science Infoprofil
3.8
67%
3.8
9
Medienkultur Bachelor of Arts Infoprofil
3.9
82%
3.9
24
Medienkunst/Mediengestaltung Bachelor of Fine Arts
3.5
86%
3.5
13
Medienkunst/Mediengestaltung Master of Fine Arts
3.7
100%
3.7
3
Medienmanagement Master of Arts
3.6
86%
3.6
14
Medienwissenschaft Master of Arts
3.8
100%
3.8
2
Natural Hazards and Risks in Structural Engineering Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Produkt Design/Nachhaltige Produktkulturen Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Produkt-Design Bachelor of Arts
4.4
100%
4.4
3
Umweltingenieurwissenschaften Master of Science
3.6
100%
3.6
2
Urbanistik Bachelor of Science
3.9
100%
3.9
6
Urbanistik Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Visuelle Kommunikation Bachelor of Arts
3.8
100%
3.8
8
Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen Master of Arts
1.8
0%
1.8
1