Institutsprofil

Die Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" wurde 1905 gegründet. Sie bildet heute in vier Abteilungen aus: Schauspiel, Regie, Puppenspiel und Tanz. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Persönlichkeit eines jeden Studierenden und einer jeden Studierenden.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
8 Studiengänge
Studenten
223 Studierende
Professoren
30 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1905

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.5
Branko , 15.10.2019 - Schauspielregie
3.7
Sarah , 24.08.2019 - Schauspiel
1.6
Paul , 01.02.2019 - Schauspiel
3.8
Jemim , 24.09.2018 - Zeitgenössische Puppenspielkunst
4.5
Jasper , 13.11.2016 - Schauspiel

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
4.5
100% Weiterempfehlung
1
3.8
100% Weiterempfehlung
2
Diplom
3.3
67% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Arts
0.0
Noch nicht bewertet
4
Diplom
0.0
Noch nicht bewertet
5

Kontakt zur Hochschule

  • HfS - Hochschule für Schauspielkunst Berlin
    Zinnowitzer Straße 11
    10115 Berlin

8 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 1

Sehr gute Vorbereitung für die Praxis

Schauspielregie

4.5

Jedes Jahr werden 6 Studierende für Schauspielregie aufgenommen. Der Studiengang versucht über 4 Jahre die Studierenden auf die Berufspraxis vorzubereiten - daher ist das Studium sehr praxisorientiert. Die Dozierenden sind zum großen Teil auch weiterhin im Beruf, daher gibt es einen sehr intensiven und guten Austausch über aktuelle Prozesse und nicht nur über ein veraltetes System. Man ist fähig sein Studium komplett nach seinen eigenen Kompetenzen und Bedürfnissen auszurichten.

Den ,,Geist“ bewusst schwächen und zu stärken

Schauspiel

3.7

Mein Schauspielstudium hat mich in vielerlei Hinsicht extrem an meine Grenzen gebracht. Ich musste stets dabei und sein und mich öffnen. Man ist stets durch und durch nackt, aber man muss die Grenze finden, wo man sich nicht sich selber verliert. Durch die Techniken die wir gelernt haben, habe ich diese Grenze für mich gefunden! Ich habe noch ein Jahr vor mir und dann werde ich in ein noch viel größeres Haifischbecken aus Konkurrenz, Kritik, Selbstzweifel und Behauptung geschmissen. Das Wichtigste was ich mitnehmen kann: Ruhe! Die meisten Probleme entstehen im Kopf und nicht beim Handeln. Das ganze analysieren blockiert einen unnötigerweise!

Verwaltungskatastrophe: Es vergeht einem die Lust

Schauspiel

1.6

Seit dem die HfS ihren neuen Standort in Mitte bezogen hat, gibt es große Verwaltungsprobleme. Zu wenig Räume für zu viele Studierende. Und keiner fühlt sich verantwortlich!! Hat man sich mit dem neuen unausgereiften Buchungssystem einen Proberaum reserviert, kommt es nicht selten vor, dass man vor verschlossener Türe steht. Fragt man in der Verwaltung nach, wird man oft einfach zu jemand anderem geschickt, mit der Begründung: Dafür habe ich jetzt keinen Nerv. Wenn man am Ende zwei Stunden durch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hier kann man die Puppen tanzen lassen

Zeitgenössische Puppenspielkunst

3.8

Gut 95% unserer Dozierenden lieben ihren Job und das merkt man auch. Sie stecken ihr Herzblut rein um uns bestmöglich zu fördern und auszubilden.
Man hat wahnsinnig viel Unterricht, was toll für den Input ist, aber katastrophal für die, die nebenher arbeiten müssen.
Die Szenenstudien werden eher konzeptionell erarbeitet und da ist man auch gefragt. Man wird nicht einfach nur inszeniert, sondern in der Regel in alle Prozesse miteingebunden. Trotzdem bereitet die Schule einen kaum auf das vor, was nach dem Studium auf eine*n warten, nämlich größtenteils Kindertheater.

Schauspielstudium auf hohem Niveau

Schauspiel

4.5

Die Schule ist klasse! Sie befindet sich aktuell in einer Umbruchphase, in der sich viel erneuert und verbessert. Tolle Dozenten und viel Input! Es kursieren ja allerlei Gerüchte über das Studium an der Busch, die meisten davon sind allerdings nicht ansatzweise zutreffend (z.B. A, B, C - Klassen^^). Der Film "Die Spielwütigen" wirft hierbei einen veralteten Blick auf das Studium. Es hat sich in den letzten 20 Jahren sehr viel verändert, daher sollte dieser Film nicht zu ernst genommen werden! Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber es ist ein echtes Privileg dort studieren zu dürfen!

Theater von gestern

Schauspiel

Bericht archiviert

Die Schule ist eigentlich super. Nur unterrichten Sie an der Realität vorbei. Die Inhalte sind veraltet. Die Dozenten sind toll. Nur wäre mehr Austausch mit der aktuellen TheaterLandschaft wünschenswert und dringend notwendig. Die Öffentlichkeitsarbeit ist unter aller Sau, da muss unbedingt PersonalWechsel sein.

Hohes Pensum, große Kunst

Zeitgenössische Puppenspielkunst

Bericht archiviert

Die HfS ist sehr gut vernetzt und bietet ein umfangreiches Studienprogramm,welches jedoch manchmal an Grenzen bringt. Die Dozenten vermitteln die Inhalte auf hohem Niveau. Es wird in kleinen Gruppen unterrichtet ,was einen individualisierten Zugang zu jedem Studenten ermöglicht. Leider ist der Zugriff zu den anderen Abteilungen schwer möglich,aufgrund des hohen Pensums,das es zu bewältigen gilt. Auch könnte die Kommunikation in den Abteilungen verbessert werden.

Olymp und Irrenhaus

Bühnentanz

Bericht archiviert

In diesem Studiengang ist es möglich das Abitur zeitgleich mit dem Bachelor of Arts einhergehen zu lassen. Dies ist ziemlich bequem und auch weiterführend für ein Tänzerleben von großem Vorteil. Denn irgendwann kommt der Punkt an dem man die Spitzenschuhe an den Nagel hängen muss. Mit dieser Ausbildung hat man eine Vielzahl an Möglichkeiten seine Karriere auch ohne den Tanz weiterzuführen.
Dieser Weg ist natürlich ziemlich aufwendig und auch nicht einfach. Aber es ist machbar. Auch wenn die ein oder anderen hohen Ränge in unserer Schulpolitik zeitweise etwas merkwürdig , bezogen auf die Führung der Lehranstalt vollstrecken ist es im großen ganzen eine gute Ausbildung auch wenn es teilweise scheint , als würde es an erwachsenen Menschen in der Leitung fehlen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 4
  • 1
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 8 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 50% Studenten
  • 13% Absolventen
  • 38% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Bühnentanz Bachelor of Arts
In Kooperation mit Staatliche Ballettschule Berlin
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Choreographie Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Dramaturgie Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Regie Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Schauspiel Diplom
3.3
67%
3.3
4
Schauspielregie Diplom
4.5
100%
4.5
1
Spiel und Objekt Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Zeitgenössische Puppenspielkunst Diplom
3.8
100%
3.8
2