Charité

Universitätsmedizin Berlin

Universitätsprofil

Die Charité ist ein berühmtes und traditionsreiches Krankenhaus in Berlin. Im Jahr 1710 als Pesthaus gegründet, ergänzte die Charité nach der Gründung der Berliner Friedrich-Wilhelms-Universität 1810 das Universitätsklinikum und wurde zur bedeutenden Lehr- und Forschungsstätte. Seit 2003 sind die medizinischen Fakultäten der Humboldt- und Freien Universität Berlin unter dem Namen Charité – Universitätsmedizin Berlin vereinigt. Mit 3.200 Betten und 7.000 Studenten ist die Charité das größte Universitätsklinikum Europas.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Universität
Studiengänge
9 Studiengänge
Studenten
7.000 Studierende
Professoren
230 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1710

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.0
Max , 17.11.2019 - Modellstudiengang Humanmedizin
2.8
Daulat , 14.11.2019 - Modellstudiengang Humanmedizin
3.2
Jonas , 13.11.2019 - Modellstudiengang Humanmedizin
3.8
Marie , 12.11.2019 - Modellstudiengang Humanmedizin
3.3
Janek , 10.11.2019 - Modellstudiengang Humanmedizin

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
3.7
98% Weiterempfehlung
1
Staatsexamen
3.1
59% Weiterempfehlung
2
Master of Science
4.5
100% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Science
3.2
91% Weiterempfehlung
4
Master of Science
3.7
100% Weiterempfehlung
5

Gut zu wissen

48% bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 23%
  • Ab und an geht was 48%
  • Nicht vorhanden 29%
75% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 75%
  • Viel Lauferei 25%
  • Schlecht 0%
58% haben einen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 58%
  • In den Ferien 3%
  • Nein 39%

Kontakt zur Hochschule

  • Charité
    Charitéplatz 1
    10117 Berlin

268 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 14

Fernstudium Medizin

Modellstudiengang Humanmedizin

3.0

Durch die Einsparung von Kleingruppenformaten und Seminaren und Umwandlung in e-Vorlesungen hat man teilweise den Eintrag ein Fernstudium zu absolvieren. Stattfindende Veranstaltungen sind zwar sehr gut gedacht, scheitern jedoch oft an Organisation und vorhandener Zeit der Dozenten. Positiv anzumerken ist der weitreichende Zugang zu Präparaten und Sektionen.

Noch ausbaufähig

Modellstudiengang Humanmedizin

2.8

Noch viele organisatorische Schwierigkeiten aber gute Ideen. Wie lange theater Dutzenden. Aber auch viele die sich übergangen fühlen. Interaktiv Lerngruppen waren sehr gut. Besonders hilfreich waren simulierte Patienten Gespräche mit echten Schauspielern, auf die man sich gut vorbereitet hat und die man besprochen hat.

Guter Studiengang, mäßige Organisation

Modellstudiengang Humanmedizin

3.2

Alles in allem ein schöner Studiengang der allerdings manchmal etwas chaotisch sein kann.

Grundsätzlich hat man immer unterschiedlich Dozenten was etwas wenig Regelmäßigkeit zur Folge hat. Einige U-Kurse sind manchmal leider auch etwas chaotisch organisiert.

Muss man mögen.

Modellstudiengang Humanmedizin

3.8

Ich studiere sehr gerne an der Charite. Die Mehrzahl der Dozenten ist wirklich super und bemüht. Die Prüfungsformate sind human. Allerdings brauch man eine Menge Selbstdisziplin, da man ordentlich Freiraum hat.
Die Ausstattung und Räumlichkeiten entsprechen nicht unbedingt den allerneusten Stand, aber gut. Zu bequem soll's ja auch nicht sein.

Zu hoch gelobt

Modellstudiengang Humanmedizin

3.3

Der Studiengang ist nicht so modern wie er immer beworben wird. Einige Dozenten (leider zu viele) stecken noch zu tief in den Lehrmethoden des zwanzigsten Jahrhunderts fest. Das macht das Medizinstudium meist sehr langweilig und bereitet zu wenig auf den Beruf vor.

Praxisnah und zielorientiert

Modellstudiengang Humanmedizin

4.2

Der Modellstudiengang an der Charité ist perfekt für all jene, die sich einen schnellen Einstieg in klinische Inhalte wünschen: schon ab dem ersten Semester sorgen Untersuchungskurs und Kommunikationstraining für eine praxisnahe und zielorientierte medizinische Ausbildung. Dabei ist der Studiengang in Modulen aufgebaut mit Lernzielen, sodass man immer gezielt zu einem Thema (z.B. Niere) alle Inhalte zusammen präsentiert bekommt: Biochemie, Anatomie, Physiologie, Klinik (Incl U-Kurse). So entfällt ein direktes Physikum und es bleiben vorklinischen Inhalte länger (dafür aber weniger "alles auf einen Haufen") als im Regelstudiengang. Durch die Lernziele hat man immer ein klares Prüfungsziel vor Augen und kommt nicht "vom Weg ab". Zudem ist die Charité gut organisiert, insbesondere gut für alle, die einen individuellen Stundeplan (z.B. für Arbeit nebenbei oder Kind) brauchen -- hier ist (fast) alles möglich!

Ein Studiengang, der etwas Eigeninitiative fordert

Modellstudiengang Humanmedizin

4.2

Ich persönlich bin mit dem Gesamtpaket total zufrieden. Man hat die Möglichkeit seinen Stundenplan individuell zu gestalten und so auch neben dem Studium seine Freizeit zu gestalten.
Wir werden viel in kleinen Gruppen unterrichtet und haben schon früh Patientenkontakt. Natürlich kommt es im Klinikbetrieb hin und wieder vor, dass der eingeteilte Dozent nicht aufzufinden ist aber auch das wird meist gut aufgefangen.
Im Semester schreibt man keine Testate. Lediglich am Ende des Semest...Erfahrungsbericht weiterlesen

Moderner Studiengang mit guten Ideen

Modellstudiengang Humanmedizin

4.0

Vielfältige Möglichkeit der mitgestaltung des Modellstudiengangs durch uns Studenten. Außerdem exzellente Gestaltung des Einstiegs in die Forschung, sowohl in der Klinik als auch in den Grundlagen. Einzig die materielle Ausstattung lässt bisweilen zu wünschen übrig.

Sehr praxisnaher Unterricht

Modellstudiengang Humanmedizin

4.3

Die Möglichkeiten sind super, die Veranstaltungen machen Spaß, der praxisnahe Unterricht ist meiner Meinung nach das beste was es geben kann und man lernt sehr viel. Allein an der Organisation könnte noch manchmal hier und da gefeilt werden, im großen und ganzen bin ich aber sehr zufrieden.

Exzellente Klinik, gute Lehre

Modellstudiengang Humanmedizin

3.7

Eine renommierte Klinik mit top Medizin, nur leider in der Lehre manchmal etwas unorganisiert. Aber da das wohl fast an jeder Universitätsklinik so ist, ist die Charité nur zu empfehlen! Besonders die U-Kurse geben einen guten Einblick in die fortschrittliche Medizin. Berlin ist perfekt zum Studieren und gleichzeitig ein Leben haben.

Etwas chaotisch, aber meist klappt alles

Modellstudiengang Humanmedizin

3.0

Unser Studiengang ist manchmal etwas chaotisch, oft mangelt es an Organisation oder Ähnlichem. Aber wenn man mal weiß wie, klappt es meistens eigentlich ganz gut. Und insgesamt lernt man natürlich viel und es gibt Ansprechpersonen, an die man sich wenden kann.

Praxisnahe Ausbildung

Modellstudiengang Humanmedizin

4.8

Das Studium der Humanmedizin an der Charité ist für mich sehr spannend und lehrreich. Praxisnaher Unterricht ergänzt dabei sinnvoll die theoretischen Einheiten. Ich finde das Konzept des Modellstudiengangs sehr sinnvoll und bereitet einen, aus meiner Sicht, gut auf das spätere Berufsleben vor.

Hands on in die Medizin

Modellstudiengang Humanmedizin

3.2

Man macht viele praktische Erfahrungen, muss sich aber auch viel Wissen selbst erarbeiten. Eigeninitiative und Motivation müssen vorhanden sein und natürlich bleibt es nicht aus, dass auswendig gelernt werden muss (vom Muskel bis zum Molekül) wie bei jedem Medizinstudiengang.

Praktisch und gut

Modellstudiengang Humanmedizin

3.8

Viel praktische Arbeit, die Qualität der Lehrveranstaltungen hängt vom jeweiligen Dozenten ab, viel Patientenkontakt, gute Verzahnung aus Klinik und Vorklinik, gute Verzahnung von unterschiedlichen Themen, gute Einbindung der StudentInnen via Feedback System.

Toller Studiengang

Modellstudiengang Humanmedizin

3.5

Der Modellstudiengang Medizin ist in Berlin an der Charite ein sehr schöner Studiengang. er hat zig Vorteile verglichen mit dem "normalen" Studiengang Medizin. Er ist viel praktischer angelegt und beschränkt sich vor allem in den ersten Semestern nicht nur schnöde auf Physik und Biochemie sonder bringt einem von Anfang an mit Krankheiten, Patienten und Umgang mit beidem in Verbindung. so wird einem von Anfang an die angst vor dem Umgang mit Patienten genommen, was ich für sehr sinnvoll und tause...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zukunftsträchtige Ideen zum Thema Kinderkrankheiten

Modellstudiengang Humanmedizin

3.3

Tolle Idee mit viel Selbstgestaltung und Möglichkeiten der Eigenplanung. Tolles Konzept durch Modulaufbau im Vergleich zum Regelstudiengang, fordert aber auch eine Menge Eigeninitiative. Wer das beherzigt wird hier aber exzellent ausgebildet, bin sehr zufrieden.

Erfahrung vor Lernen

Modellstudiengang Humanmedizin

4.0

Der Modelstudiengang an der Charite bietet den Studenten die Möglichkeit, mit dem Artzberuf direkt in Kontakt zu kommen. Die klinische Bezüge und der Patientenkontakt herschen an der Charite. Das Klima zwischen den Studenten ist auch mega warm und jeder kann Hilfe und Beratung finden.

Praktisches lernen vom ersten Tag

Modellstudiengang Humanmedizin

3.5

Der modellstudiengang in Medizin zeichnet sich durch einen hohen praxisanteil, bereits ab dem ersten Semester aus.
Man merkt schnell ob einem der Kontakt mit Menschen Spaß macht oder nicht !
Außerdem rücken andere Fähigkeiten wie problemorientiertes lernen arbeiten im Team mehr in den Mittelpunkt und bereiten einen besser auf den Arbeitsalltag vor!

Abwechslungsreich

Modellstudiengang Humanmedizin

4.0

Ich finde den MSM in Berlin sehr interessant, abwechslungsreich und gut aufgebaut. Man wird von Anfang an patientennah und facettenreich an die verschiedenen Themen herangeführt, und trotz der umfassenden Lehrinhalte ist das Studium nicht so stressig, dass man Angst kriegen könnte es nicht schaffen zu können. Die Ausstattung und Forschungsmöglichkeiten sind auch einmalig.

Gutes aber sehr teures Studium!

Zahnmedizin

4.0

Das Studium der Zahnmedizin an der Charité - Universitätsmedizin Berlin erfüllt, gerade vom exzellenten Status der Uniklinik her, seinen Ruf. Das Studium ist zwar schon zu beginn (ca. 4000 Euro im ersten Semester für den TPK-Koffer) sehr teuer, aber die Dozenten und auch die Umgebung an der Charité bereiten einen, trotz des sehr hohen und anspruchsvollen Niveau, sehr gut auf den Beruf des Zahnarztes vor!

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 78
  • 149
  • 39
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 268 Bewertungen fließen 224 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 66% Studenten
  • 4% Absolventen
  • 29% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Applied Epidemiology Master of Science
In Kooperation mit 2 Hochschulen
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Epidemiologie Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Gesundheitswissenschaften Bachelor of Science
3.2
91%
3.2
24
Health Professions Education Master of Science
4.5
100%
4.5
1
International Health Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Medizinische Neurowissenschaften Master of Science
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Modellstudiengang Humanmedizin Staatsexamen
3.7
98%
3.7
89
Molekulare Medizin Master of Science
3.7
100%
3.7
1
Zahnmedizin Staatsexamen
In Kooperation mit 2 Hochschulen
3.1
59%
3.1
56

Studiengänge in Kooperation mit TU Berlin

Diese Studiengänge werden in Kooperation mit einer staatlichen Partneruniversität angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an TU Berlin.
Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Statistics Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0