Evangelische Hochschule Tabor

Hochschulprofil

Die Evangelische Hochschule TABOR ist aus dem Theologischen Seminar TABOR hervorgegangen. Sie wurde 2009 vom Wissenschaftsrat als Fachhochschule akkreditiert und ist vom Land Hessen als private Hochschule anerkannt.

An der Hochschule lehren 13 Professorinnen und Professoren, Rektor ist seit 1996 Prof. Dr. Norbert Schmidt. Im B.A. Ev. Theologie sind im Sommersemester 2016 92 Studierende eingeschrieben.

Einrichtungen der Evangelischen Hochschule TABOR sind die Forschungsstelle Neupietismus und das Marburger Institut für Religion und Psychotherapie. Träger der Hochschule ist die Stiftung Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
5 Studiengänge
Studenten
92 Studierende
Professoren
13 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1909

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.0
Benedict , 08.01.2019 - Evangelische Theologie
4.3
Tabea , 06.11.2018 - Praktische Theologie & Soziale Arbeit
4.3
Lee , 04.11.2018 - Praktische Theologie & Soziale Arbeit
4.0
Johanna , 04.11.2018 - Praktische Theologie & Soziale Arbeit
4.3
Annika , 04.11.2018 - Praktische Theologie & Soziale Arbeit

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
4.3
100% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
4.4
100% Weiterempfehlung
2
4.0
100% Weiterempfehlung
3
0.0
Noch nicht bewertet
4
0.0
Noch nicht bewertet
5

Kontakt zur Hochschule

  • Evangelische Hochschule Tabor
    Dürerstraße 43
    35039 Marburg

25 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 2

Geistliches Leben in Wort und Tat

Evangelische Theologie

4.0

Das Theologie Studium in Tabor beschränkt sich nicht nur auf das vermitteln von Wissen, sondern auch in dem Leben im Evangelium und in der Gemeinschaft unter Christen. Durch relativ kleine Studierendenzahlen ist eine persönliche, christliche Gemeinschaft gegeben, die von allen seiten gefördert und erbeten wird.

Gemeinschaft!

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.3

Gemeinschaft wird in Tabor großgeschrieben und das finde ich genial! Und dass der Glaube bei jedem von uns Studenten, aber auch bei den Dozenten der Mittelpunkt ist, erfahre ich als sehr positiv! Tabor ist eine Hochschule, an der man nicht nur die Inhalte des Studiums lernt, sondern auch sich selbst immer mehr kennenlernt, Herausforderungen ausgesetzt wird und dadurch in der Persönlichkeit und im Glauben wachsen kann.

NICHT NUR HOCHSCHULE, AUCH LEBENSSCHULE

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.3

Diese Hochschule bring weiter! Qualitative Vorlesungen, die eine Teilnahme am Geschehen ermöglichen. Ehrliche Dozenten und Dozentinnen, die mehr als nur "Lehrkörper" sind. Ehrliche Feedbacks erwünscht und die Möglichkeit gesehen zu werden! Möglichkeit des kostenlosen Mentoring, Menschen, die einen kennenlernen und weiterbringen wollen. Vorbereitung auf einen Beruf, der Herausforderungen mit sich bringt.

Gemeinschaft und Lernen vereint

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.0

In Tabor geht es nicht nur um theologisch reflektiertes, kritisches Hinterfragen und Lernen, sondern auch um die Gemeinschaft. Hier findet man Freunde für‘s Leben, unterstützt sich und geht mit seinen Dozenten in die Tiefe. Einfach eine geile Hochschule!

Gemeinsam leben, lernen, lachen!

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.3

Eine Hochschule, an der man in einer lockeren Gemeinschaft zu den anderen Kommilitonen und zu den Dozenten steht. An der heiße Diskussionen, aber auch Lachflashs keine Seltenheit sind. An der man über seinen eigenen Schatten springt. An der man herausgefordert wird und aus der man mit vielen neuen Erkenntnissen heraus kommt!

Inspirierende Vorlesungen

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.8

Es ist mir schon einige Male passiert, da saß ich in der Vorlesung und war einfach nur geflashed von den Aussagen der Dozenten. Sie reden mit einer solchen Leidenschaft für ihr Thema, das es mich einfach packt und mich gleichzeitig motiviert danach zu suchen, was mich so sehr inspiriert und Leidenschaftlich macht.
Die Beziehungen unter den Studierenen und den Dozenten sind so ermutigend und haben mir schon in vielen herausfordernde Situationen weitergeholfen.
Eine sehr zu empfehlende Hochschule für alle die ihren Glauben und ihr wissen weiterentwickeln wollen.

Tiefgang in familiärer Atmosphäre

Evangelische Theologie

4.7

Das besondere am Studium in Tabor ist die gelebte Hochschulgemeinschaft, sowie die Einbettung in die Studien- und Lebensgemeinschaft mit den Ehemaligen. Man darf so gemeinsam unterwegs sein, sowie Leben und Lernen miteinander teilen. Eine große Bereicherung zusammen mit den fordernden und tiefgehenden Studieninhalten. Hier setzt man sich mit einem breiten Spektrum der Theologie auseinander, aber wird da nicht damit alleine gelassen, sondern findet Rat und Orientierung bei kompetenten und nahbaren Dozenten. Bombe!

Mehr als nur Studieren

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.6

Die Studiumsinhalte ergänzen sich zu einer für viele praktische Bereiche der Sozialen Arbeit - und im Besonderen der Gemeindearbeit - befähigenden Mischung. Mit Abschluss des Studiums hat man Fertigkeiten, die für den späteren Job in vielen Aufgabenfeldern befähigen und zusätzlich schon einige praktische Erfahrungen durch verschiedene Praktika in der Tasche. Das Studium an der EH Tabor lässt Deine Persönlichkeit wachsen, schleift Deinen Charakter und bringt Dich zu einem professionellen Rollenve...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fundierte Kenntnisse um PastorIn zu werden

Evangelische Theologie

4.7

An der EHT lerne ich meine Theologie zu hinterfragen und kann im Gespräch mit Dozenten und Kommilitonen mein eigenes Urteil bilden. Ich kann Wissen anhäufen und bekomme fundierte Kenntnisse für die Arbeit als Kinder- und JugendreferentIn bzw. als PastorIn.

Lebensverändernd

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.5

Mit dem Studiengang wird man sehr gut auf die spätere Arbeitswelt vorbereitet. Und vor allem wird man persönlich weiter gebracht und der Charakter gestärkt. Die Verbindung von sozialer Arbeit und praktischer Theologie wird in den Inhalten immer wieder deutlich und macht einfach Sinn. 

Hochschule mit Herz

Evangelische Theologie

5.0

TABOR ist ganz klar nicht nur Hochschule, sondern Familie. In den vier Jahren Theologie bin ich so gewachsen, wie noch nie zuvor - an Wissen und Persönlichkeit. Das habe ich wundervollen Dozenten zu verdanken und einer Gemeinschaft, die wirklich Leben teilen möchte. Ich bin so dankbar für alles, was ich gelehrt worden bin und dafür, dass ich damit jetzt in ein gutes Leben und gut vorbereitet auf die Arbeitswelt ausgesandt werde. Danke an jeden Einzelnen, der Überstunden als Ehrenamt sieht und uns Studis damit unglaublich bereichert.

Fundierte Ausbildung und Persönlichkeitsschule

Evangelische Theologie

4.5

Hier werde ich mit meinen Fragen nicht allein gelassen, lerne Gott und mich besser kennen, darf Theologisch zu hinterfragen und mich selbst und meinen Glauben hinterfragen zu lassen. Durch das Lernen der Sprachen Altgriechisch und Hebräisch, sind wir selbst herausgefordert und befähigt, tief in der Bibel zu forschen. Die Lehrveranstaltungen sind spannend und auch neben den Vorlesungen sind die Dozenten für alle Diskussionen und Fragen offen. In der Gemeinschaft werde ich mit meinen Grenzen konfrontiert, aber genauso gestärkt und getragen.

Lebensschule

Evangelische Theologie

4.3

Eine Lebensschule, die befähigt und ausrüstet für das persönliche und das Berufsleben. Die Dozenten sind nahbar und super kompetent! Das Studieren ermöglicht einen enormen Zuwachs an eigener Reflexionsfähigkeit und lässt es zu, jede Frage zu stellen, die denkbar wäre.

Mehr als nur eine Hochschule

Evangelische Theologie

4.3

TABOR zu beschreiben ist ein Ding der Unmöglichkeit. Es ist nicht nur eine Hochschule, sondern auch ein Ort, an dem man sich gerne aufhält, an dem man lebt und Gemeinschaft miteinander hat. Die Kommilitonen sind mehr als nur Kollegen, die Dozenten mehr als Lehrer, die Mitarbeiter mehr als Personal. Man kennt sich, weiß über den anderen bescheid. Fast könnte man sagen, es handelt sich um eine ganz eigene neue Familie, in die man hineinwächst. Eine Familie, die über die Jahre immer größer wird, da...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nirgends würde ich lieber studieren

Evangelische Theologie

3.7

Meine Hochschule hat begeisterte lebensnahe Dozenten. Die verhältnismäßig kleine HS ermöglicht ein familiär-freundschaftliches Klima. Lerninhalte werden mit Begeisterung vermittelt. Die HS bildet zu mündigem Theologe-Sein aus und bildet über die Vorlesungen hinaus Charakter.

Ganz Wunderbar!

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.3

Es ist wunderbar hier zu studieren. Praktische Theologie und Soziale Arbeit ist die perfekte Kombination. Man bekommt eine gute, Jesus-zentrierte Grundlage und praktische Arbeitsweisen der Sozialen Arbeit mit auf den Weg gegeben. Ganz grundsätzlich hat man das Gefühl dass den Rotierenden das Wohl der Studenten sehr am Herzen liegt und sie versuchen uns weiterzubringen. Und klasse Umfeld zum Studieren !

Interessant

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.2

Das besondere an der Hochschule ist die tolle Gemeinschaft zwischen den Studierenden und auch den Dozenten.
Dass Studium ist echt interessant bleibt allerdings theologisch sehr oberflächlich.
Die Dozenten sind fachlich sehr kompetent und können die Lehrinhalte gut vermitteln.

Studieren mit Herz und Verstand

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.3

Als Student in Tabor ist man mehr als nur eine Matrikelnummer. Hier kennt jeder Dozent dich beim Namen, auch wenn du keine Vorlesungen bei ihm hast. Die Stimme der Studenten zählt, sowohl in der Vorlesung als auch im kritischen Feedback. Die interessanten und arbeitsfeld-nahen Studieninhalte machen das Studium zu einem Fest, dass jedes Semester neu beginnt. Auch hervorzuheben ist die enge Studierendengemeinschaft, die sich durch den gemeinsamen Glauben an Gott ausdrückt.

Es ist gut, dass ich hier bin

Praktische Theologie & Soziale Arbeit

4.2

Dieser Leitvers verbindet alle Studierenden ,Dozenten und Mitarbeiter an der Evangelischen Hochschule Tabor.
Die Dozenten sind nah an den Studenten dran und vermitteln praxisnah Wissen und teilen ihre Erfahrungen. Die Gemeinschaft die dadurch untereinander entsteht ist das was die Hochschule ausmacht.

Lebensbereichernd

Evangelische Theologie

4.7

Die evangelische Hochschule Tabor ist eine Hochschule die Theologie nicht nur lehrt, sondern auch lebt. Gemeinschaft wird hier ganz groß geschrieben und es wird sehr auf das wohl des einzelnen geachtet. Es geht nicht nur um gemeinsames lernen, sondern auch um gemeinsames Leben, gemeinsames getragen werden und gemeinsam Gott die Ehre zu geben.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 21
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    4.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.6
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 25 Bewertungen fließen 23 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 4% Absolventen
  • 28% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Evangelische Gemeindepraxis Master of Arts
4.0
100%
4.0
1
Evangelische Theologie Bachelor of Arts
4.4
100%
4.4
12
Praktische Theologie & Soziale Arbeit Bachelor of Arts
4.3
100%
4.3
12
Religion und Psychotherapie Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Theologie, Sozialraum und Innovation Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0

Studiengänge in Kooperation mit IHL - Internationale Hochschule Liebenzell

Diese Studiengänge werden in Kooperation mit einer privaten Partnerfachhochschule angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an IHL - Internationale Hochschule Liebenzell.
Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Evangelische Theologie Master of Arts
4.7
100%
4.7
1