BA Lüneburg

Berufsakademie Lüneburg

Akademieprofil

Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie wurde im Jahr 1948 gegründet und blickt so auf eine bald siebzigjährige Tradition und Erfahrung im Bereich der Weiterbildung zurück. Der Bereich der Ausbildung kam mit der Aufnahme des ersten Berufsakademie-Studiengangs 1990 hinzu. Der vollständige Name der Akademie lautet seitdem „Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) Berufsakademie (BA) Lüneburg e.V.“ Im Jahr 2013 begrüßte die Akademie mit ihrem 24. BA-Studienjahrgang den ersten Bachelorstudienjahrgang. Im darauffolgenden Jahr kam der zweite duale Studiengang „Soziale Arbeit“ hinzu.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Akademie
Studiengänge
2 Studiengänge
Standorte
2 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 1948

43 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 3

Fachkompetenz

Soziale Arbeit

4.0

Die Dozenten sind sehr kompetent durch ihre Praxiserfahrung. Die Studieninhalte umfassen alle Felder der Sozialen Arbeit und sind gut gestaltet. Die Uni ist gut organisiert und strukturiert. Prüfungsleistungen variieren und es wird Bezug zur Praxis genommen durch Projekte.

Kleine Lerngruppen, top Dozenten.

Betriebswirtschaftslehre

3.3

Die Berufsakademie hat sehr qualifizierte Dozenten, die einem auch wirklich nur die relevantesten Inhalte übermitteln. Durch den Praxisbezug in den Unternehmen kann man das gelernte auch viel besser verstehen. Die Veranstaltungen sind oft sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet. Die kleinen Lerngruppen von 25-40 Personen lassen die Dozenten auf jeden einzelnen Studenten eingehen und alle Fragen zu klären. Dadurch ist gewährleistet, dass am Ende wirklich jeder alles verstanden hat. Das einzige was es zu bemängeln gibt, sind die schlechte Ausstattung und, dass es keine Parkmöglichkeiten gibt.

Vielseitige Einblicke

Soziale Arbeit

2.8

Das Studium an der BA ist sehr auf den Kinder- und Jugendbereich ausgerichtet und es fällt schwer da auszubrechen.
Viele Beratungsmöglichkeiten werden angesprochen aber die konkrete Zusammenarbeit bleibt oberflächlich. Als Sozialarbeiter muss man auf ein breites Wissen zurück greifen können. Viele Themenbereiche werden dafür angeschnitten aber es bleibt dann oft zu oberflächlich.

Kompetenzerweiterung

Soziale Arbeit

4.2

Wissen, Verständnis, Umsetzungsmöglichkeiten, zahlreiche Felder, Praxisbezug, Fachwissen, interessante Inhalte, Spaß, Hintergrundwissen von Krankheiten /Behinderungen /Auffälligkeiten, Anstrengung, Erfahrungsaustausch, Interessensaustausch, Dozenten haben Berufserfahrung.

Guter Praxistransfer

Soziale Arbeit

3.5

Der Stoff bezieht sich größtenteils auf die Praxis. Jugendhilfe wird dennoch deutlich mehr bearbeitet. Teilweise könnten sich einige Semester besser aufeinander abstimmen. Die Organisation und Kommunikation seitens der Uni könnten etwas besser ablaufen.

Stark angefangen, stark nachgelassen

Soziale Arbeit

2.5

Ich bin mittlerweile im 6. Semester im dualen Studiengang für Soziale Arbeit B.A. an der BA Lüneburg und pendle dorthin (ca. 240 km hin und zurück).
Anfänglich war ich noch sehr begeistert, da ich das duale System im sozialen Bereich als solches als sehr geeignet und die Verzahnung zwischen Praxis und Theorie als sinnvoll ansehe.
Zunehmend im Verlauf des Studiums wurde jedoch deutlich, wie unorgansiert die BA noch ist. Anfangs mochte es noch dem geschuldet sein, dass es den Studien...Erfahrungsbericht weiterlesen

Das Studium macht Spaß

Betriebswirtschaftslehre

3.3

Für mich ist das Studium BWL genau das richtige. Auch die Module sind interessant und die Dozenten gut. Allerdings ist die Organisation, besonders bezüglich der Abgabetermine und des Bewertung-Status der HA und PTPs absolut chaotisch und unzuverlässig.

Sehr gutes System

Soziale Arbeit

3.0

Der Studiengang Soziale Arbeit als Duales Studium macht total Spaß. Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis fällt es mir viel leichter zu lernen. Ich würde es jedem weiterempfehlen, der sich praxisnahes Studieren gut vorstellen kann. Die Stadt Lüneburg gefällt mir sehr.

Super praxisorientiertes Studium

Soziale Arbeit

4.0

- tolles und interessantes Studium
- viel Praxisbezug
- tolle Dozenten und interessante Veranstaltungen
- Exkursionen in die verschiedenen Betriebe
- super Kommilitonen und gute Kursgrößen
- bib relativ klein aber Mitbenutzung der leuphana bib möglich.

Duales Studium

Soziale Arbeit

3.0

Die BA Lüneburg bietet den Studiengang soziale Arbeit Dual an. Man arbeitet 3 Tage die Woche und studiert an 2 Tagen. Prinzipiell ist dieses Konzept sehr sinnvoll, da gerade ein Beruf wie der des Sozialarbeiters sehr praxisorientierte ist und man somit viel schneller ein Gesamteindruck seines späteren Arbeitsfeldes und -leben belommt.
Die Umsetzung des Konzeptes seitens der BA Lüneburg ist jedoch noch stark ausbaufähig. Da einige Studenten an den 2 Seminar Tagen von weither anreisen (Hamburg, Lüneck, Husum...) muss die BA dringend eine schnelle und effiziente Mitteilungsplatform errichten, durch die man vor der Anreise über Vorlesungsausfälle und ähnliches informiert werden kann. Zudem könnte diese Platform auch zum Austausch zwischen den Ausbildungsbetrieben und der BA dienen, da dieser Fachaustausch derzeit auch sehr mangelhaft ist.

Studieren in Lüneburg

Soziale Arbeit

3.3

Lüneburg ist eine tolle Stadt zum studieren! Das Leben an der Leuphana ist sehr abwechslungsreich und die Leute die in Lüneburg und Umgebung wohnen sind super freundlich und aufgeschlossen. Ich bin gespannt was mich die nächsten Jahre noch so tolles hier erwartet

Unstrukturiert mit Potential nach oben

Soziale Arbeit

2.5

Die Räumlichkeiten haben nich einen großen Verbesserungsbedarf. Ebenfalls sind einige Module noch unstrukturiert. Im Allgemeinen sollte die Kommunikation und die Planungen verbessert werden. Dennoch gibt es einige gute und engagierte Dozenten und viele interessante Themen. In diesem Studien lernt man sich selbst von einer anderen Seite kennen und lernt viel über sich selbst.

Effizientes Studium

Soziale Arbeit

3.7

Wie es bei einem dualen Studiengang eben ist, gibt es in dem Sinne kein Campusleben. Die Vorlesungen werden gut durchgezogen aber der Stoff ist innerhalb der zwei Tagen machbar! Die Selbststudienzeit hält sich in Grenzen, hauptsächlich Prüfungsleistungen und Praxis-Transfer-Projekte müssen auf der Arbeit oder zuhause angefertigt werden, wenn man in den Vorlesungen gut mitarbeiter. Die BA ist soweit befriedigend organisiert und es stehen Ansprechpartner zur Verfügung. Ich würde das Studium so immer wieder wählen, da die Abwechslung und die Verknüpfung gut vereinbar ist.

Super Studium!

Soziale Arbeit

3.2

Das Studium ist sehr lehrreich und interessant. Durch das duale System lässt sich die Theorie direkt in die Praxis umsetzen. Dies bringt viel Innovation und Veränderung mit sich. Die B.A. muss noch etwas an der Organisation Pfeilen aber ansonsten ist die Akademie auch super!!

Sozial - Naja/ Arbeit - und wie!

Soziale Arbeit

3.0

In der BA ist das Lernen leider noch sehr schulisch und den wichtigen Modulen wird leider noch zu wenig Platz und vor allem Zeit gegeben.
Soziale Interaktionen unter den Studenten, fällt auf Grund der Anmietung der Räume gänzlich weg, da die meisten Studenten von weiter her kommen.
An sich ist die Organisation des BA Teams gut und mit viel Mühe verbunden, was man auch als Student merkt. Die Mitarbeiter und Dozenten wollen wirklich! Inhalte vermitteln.

Interessante Lehrinhalte, Ausstattung ausbaufähig

Soziale Arbeit

2.8

Die Lehrinhalte sind interessant, auch die Dozenten sind größtenteils gut. Viele Vorlesungen sind interaktiv, also wir erarbeiten uns viel auch selbst und stellen es vor. Dadurch das es Dual ist natürlich viel Selbststudium, was neben zwei Tagen Uni hinaus Aufwand bedeutet, aber das weiß man vorher. Die Ausstattung der Uni ist ausbaufähig. Wir haben nur zwei Wasserkocher und eine Snack- bzw. Kaffeeautomaten und keinen Aufenthaltsraum. Der soll allerdings in nächster Zeit entstehen. Die vorlesungsfreie Zeit ist an die niedersächsische Schulferien angeglichen.

Luft nach oben!

Soziale Arbeit

2.7

Das Studium ist relativ neu und dadurch ist noch relativ viel recht unorganisiert. Einige Dozenten sind motiviert und fachlich wirklich gut, andere eher die dritte als zweite Wahl. Inhaltlich werden theoretische Inhalte gut mit der Praxis verknüpft und dadurch fällt das Anwenden der Theorien von Semester zu Semester leichter! Die infrastrukturellen Aspekte sind noch ausbaufähig, das kommt dann hoffentlich mit den Jahren!

Spannender Einblick in viele Bereiche

Betriebswirtschaftslehre

3.5

An sich spannend, da man in sehr viele Bereiche einen Einblick erhält (rechtswesen, Finanzen, Mathematik und Statistik etc). Allerdings sind natürlich einige Module dabei, die bestimmt nicht jeden Geschmack Treffen, aber das ist ja an sich nicht schlimm.

Kein Problem ist gleich

Soziale Arbeit

3.2

Ich habe gelernt wie anstrengen aber auch erfüllend ein Job als Sozialarbeiter ist. Viele unterschiedliche Menschen und Situationen fordern immer wieder verschiedene individuelle Beratungen und Hilfen. Kein Problem ist gleich und keine Theorie passt exakt auf eine reale Situation. Man muss also kreativ bei der Problemlösung werden. Meinem Studium lerne ich aus der Praxis der Dozenten und kann vieles sofort anwenden.

4 = Bestanden = gut = 2 und 2 ist fast 1

Soziale Arbeit

3.2

Das Studium an der Berufsakademie Lüneburg ist vom Inhalt her gut aufgebaut, nur leider sehr unorganisiert.
Immer wieder kommt es vor das Termine vergessen werden und Vorlesungen spontan umgelegt.
Die Dozent sind fachlich oft sehr kompetetn, doch leider sind einige sehr alt und können Inhalte nicht so übermitteln wie es verständlich wäre.
Die Lehrveranstaltungen sind von zu vielen Gruppenarbeiten geprägt, so dass man sich wie in der Schule vorkommt.
Allgemein kommt ma...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 25
  • 13
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    2.8
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.2

Von den 43 Bewertungen fließen 33 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 70% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 19% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Arts
3.0
91%
3.0
17
Soziale Arbeit Bachelor of Arts
3.3
95%
3.3
26