Carl Remigius Medical School

www.carl-remigius.de

Profil der Akademie

Die Carl Remigius Medical School wurde im April 2016 gegründet. Ihr Hauptsitz befindet sich in Idstein. Weitere Standorte sind Köln, München, Frankfurt am Main und Hamburg. Mit der Gründung wurden medizinisch orientierte Studiengänge, die ursprünglich in der Hochschule Fresenius beheimatet waren, in der Carl Remigius Medical School angesiedelt.

Die Studiengänge der Carl Remigius Medical School haben eine interdisziplinäre und ganzheitliche Ausrichtung; damit erfüllen sie wesentliche Anforderungen, die an Health Professionals gestellt werden. Die Dozenten sind erfahrene Praktiker, stammen aus vielen verschiedenen Bereichen des Gesundheitssektors und schärfen damit den Blick für unterschiedliche Lösungsansätze und Standpunkte.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Akademie
Studiengänge
7 Studiengänge
Dozenten
37 Dozenten
Standorte
5 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 2016

Zufriedene Studierende

4.1
Anton , 29.04.2018 - Naturheilkunde und komplementäre Medizin
4.0
Carolin , 02.02.2017 - Gesundheit und Management für Gesundheitsberufe
4.5
Unbekannt , 24.01.2017 - Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen
4.6
Haley , 24.11.2016 - Naturheilkunde und komplementäre Medizin
3.8
Melina , 14.11.2016 - Physician Assistance

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
4.4
100% Weiterempfehlung
1
4.4
100% Weiterempfehlung
2
3.8
100% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Science
2.9
75% Weiterempfehlung
4
Bachelor of Science
3.5
Noch nicht bewertet
5

Kontakt zur Akademie

  • Das Institut im Social-Web

Naturheilkunde & komplementäre Medizin
Quelle: Carl Remigius Medical School 2018

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standorte der Akademie

Aktuelle Erfahrungsberichte

2.0
Rawina , 22.05.2018 - Physician Assistance
4.1
Anton , 29.04.2018 - Naturheilkunde und komplementäre Medizin
2.4
Julia , 24.04.2018 - Physician Assistance
3.0
Leyla , 04.12.2017 - Gesundheits- und Krankenpflege
1.9
Laura , 17.07.2017 - Physician Assistance
3.1
Caroline , 11.04.2017 - Gesundheit und Management für Gesundheitsberufe
4.0
Carolin , 02.02.2017 - Gesundheit und Management für Gesundheitsberufe
4.5
Unbekannt , 24.01.2017 - Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen
4.6
Haley , 24.11.2016 - Naturheilkunde und komplementäre Medizin
3.8
Melina , 14.11.2016 - Physician Assistance
Studienberater
Anna Bram
Studiengangsberatung
Carl Remigius Medical School
0800 7245179

Du hast Fragen an die Akademie? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Carl Remigius Medical School

20 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Stärkung der Lebenserfahrungen

Physician Assistance

2.0

Der Studiengang ermöglicht einen der Berufung des Arztes sehr nahe zu kommen, dennoch stößt man immer wieder auf Kritik was den job angeht.Mit sehr viel ergeiz Und Überzeugungskraft ist es dennoch möglich gern gesehen zu sein!.Auch ein PA kann mehr Ahnung als manch so studierte Mediziner haben.....

Interesssant für das ganze Leben

Naturheilkunde und komplementäre Medizin

4.1

Die Erfahrungen die in diesem Studium gesammelt werden sind nicht nur im späteren Beruf, sondern auch im Alttag sehr nützlich. Man erfährt auch viel über Alternative Heilmethoden weg von der Chemie Industrie und lernt vorallem in der Naturheilkunde viel über unsere Umwelt.

Interessanter Studiengang aber mangelhafte Orga

Physician Assistance

2.4

Das Studium macht super viel Spaß, jedoch lässt die Organisation zu wünschen übrig.
Leider können wir auch nur die Mensa vom Krankenhaus benutzen und somit hat das Essen recht hohe Preise.
Eine richtige Bibliothek zum lernen gibt es leider auch nicht.
An für sich ist es jedem zu empfehlen nur muss jeder für sich entscheiden, ob es ihm das Geld wert ist.

Kein wirkliches Hochschulerlebnis

Gesundheits- und Krankenpflege

3.0

Im Vergleich zu einer öffentlich staatlichen Hochschule gibt es keine große Vielfalt an Studiengängen, einen richtigen Campus gibt es auch nicht, man trifft Studenten aus anderen Studiengängen selten und auch nur zufällig auf dem Flur. Die Mensa ist im Vergleich kleiner und die Auswahl ist sehr klein. Da ich Dualstudentin bin hat man sehr wenig Präsenztage mitten im Semester an Samstagen.

Gut fürs Lernen sind die kleinen Kurse und die Dozenten sind kompetent und wissen wovon sie reden. Es ist sehr ruhig, die HS ist mit modernster Technik ausgestattet, das Internet funktioniert leider sehr schlecht. Wer Hochschule erleben möchte, sollte nicht an eine private HS gehen.

In Ausbildung mehr gelernt

Physician Assistance

1.9

Ohne Vorausbildung zur OTA wären die Inhalte zum qualitativ guten Arbeiten meiner Meinung nach nicht ausreichend. Ich wollte mich weiterbilden und habe nun das Gefühl nicht wirklich viel Neues gelernt zu haben. Ohne viel Eigenengagement ist der Inhalt unzureichend. Wie einige Kommilitonen mit diese mit ihrem Wissen später arbeiten sollen- ist mir schleierhaft. Eine Vorausbildung sollte ein Muss sein. In vielen Bereichen habe ich in meiner Ausbildung mehr gelernt als an der Uni. Hier muss nachgebessert werden! Die vielen Famulaturen sind allerdings super! Die Dozenten meist nett und es besteht keine Anwesenheitspflicht. So kann man nebenbei arbeiten. Das Online Portal ist sehr gut. Allerdings finde ich den Preis für die Leistung einfach viel zu hoch.

Gute Gruppengröße, interessante Inhalte

Gesundheit und Management für Gesundheitsberufe

3.1

Das Studium beinhaltet interessante Studieninhalte in kleinen Gruppen. Die Dozenten sind fast alle Spezialisten auf ihrem Gebiet. Organisatorisch lief nicht immer alles ganz optimal. Die Betreuung konnte fast immer nur über Internet oder telefonisch erfolgen. Hätte mir manchmal für die hohen Studiengebühren mehr erwartet.

Sehr interessanter Studiengang

Gesundheit und Management für Gesundheitsberufe

4.0

Bei dem betriebswirtschaftlichen Studiengang liegt eine Spezialisierung im Gesundheitswesen vor. Die vielen Module geben einen Einblick in die verschiebenden Bereiche des Gesundheitssektors, wodurch man schnell seine Interessen entwickeln kann. Ich kann den Studiengang nur empfehlen, da man hier viele Karrieremöglichkeiten hat.

Das Studium ist sehr interessant

Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen

4.5

Das Studium ist sehr interessant und hat mir viel Spaß gemacht. Die Dozenten sind hervorragend ausgewählt!
Ich habe viel mitgenommen und es war sehr praktisch und unternehmensnah von den Inhalten aufgebaut.
Die Organisation ist sehr gut und es hat fast immer alles einwandfrei funktioniert.

Ausgezeichnete Studieninhalte

Naturheilkunde und komplementäre Medizin

4.6

Sehr gute Studieninhalte - nützliche Ergänzung zur Schulmedizin. Sehr gut organisiert, kompetente Dozenten: Wissen aus erster Hand.
Breitgefächerte Wissensvermittlung, von angewandter Psychologie über Biochemie und Quantenphysik. Holistische Herangehensweise an die Patientenbetreuung. Eine meiner Meinung nach notwendige Wissenserweiterung für Ärzte, Pflegeschaft und weitere therapeutische Professionen.

Super Alternative zum Medizinstudium

Physician Assistance

3.8

Der Studiengang ist für alle optimal, die etwas mit Medizin studieren möchten, aber aus verschiedenen Gründen nicht ein klassisches Medizinstudium antreten wollen. Es ist sehr praxisbezogen aufgrund der vielen Praktika und ich fühle mich super wohl! :) Kann ich nur weiterempfehlen.

Tolles Studium, leider viele Kosten

Gesundheit und Management für Gesundheitsberufe

3.1

Das Studium bietet Leuten, die bereits eine Ausbildung im Gesundheitswesen absolviert haben, ein Topping darauf. Wer sich für Führungspositionen interessiert kann sich durch das Studium etwas attraktiver auf dem Arbeitsmarkt machen.
Da das Studium privat angeboten wird, Kostet es natürlich allerhand. Wer aber nebenbei arbeitet und unbedingt noch einen Bachelor in seinem Leben ergattern will, der kann sich auch das leisten.
Am besten ist es wie bei mir, wenn man jemanden hat der einen etwas unterstützt.
Die Uni ist sehr zentral gelegen, sodass auch die große Bibliothek am Hauptbahnhof nur ein katzensprung ist.

Physician Assistance Versuchskaninchen

Physician Assistance

3.4

Seit zwei Jahren nun studiere ich Physician Assistance in Frankfurt am Main und bin damit eine der ersten, die diesen Beruf in Deutschland etablieren wird. Das Studium ist wie ein Medizinstudium aufgebaut und ist diesem vom Inhalt auch sehr ähnlich. Wir studieren 8 Semester zum Bachelor of Science und können dann noch einen Master anhängen...
das Studium ist schon recht umfangreich, aber inzwischen sind wir eine gut funktionierende Community geworden, die zusammenhält und sich gegenseitig aufbaut und stärkt!
Ich freue mich schon auf die nächsten zwei Jahre, in denen ich noch so viel lernen werde...
im Laufe des 5. Semesters machen wir z.B. eine Ausbildung zum Sanihelfer und machen dann auch ein Praktikum in der Ambulanz. Sehr spannend. Aber ich freue mich darauf und das Ende unseres Studiums besteht eigentlich nur aus reinen Praktika! Somit sind wir dann auch für das spätere Berufsleben gut vorbereitet

Anspruchsvolles Studium mit Potenzial

Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen

4.0

Das Studium startet sehr anspruchsvoll, wenn es um die Systemtheorie und und Organisationstheorien geht. Dadurch, dass es ein berufsbegleitendes Studium ist, wäre ein gutes Zeitmanagement ratsam, da die Online-Kurse auch mal im Anschluss an den Feierabend stattfinden. Klausuren waren fair, der Aufwand mit den Hausarbeiten sollte durch gute Organisation ebenfalls zu schaffen sein. Hier rate ich, nicht zu 100% zu arbeiten, das kann sehr viel werden über die Semester. Praktisch war, dass ich die 30...Erfahrungsbericht weiterlesen

Uni mit Abstrichen

Physician Assistance

2.3

Ich befinde mich derzeit im 4. Semester. Die Vorlesungen sind inhaltlich leider sehr oberflächlich, wodurch man so gut wie alles selbst erarbeiten muss. Die Dozenten sind größtenteils sehr gut und fachlich sehr kompetent. An dieser Uni muss man allerdings auf das typische Studentenleben aufgrund der hohen Anonymität verzichten und eine Bibliothek oder einen Lernraum gibt es auch nicht.

Findungs- Phase

Physician Assistance

2.0

Beim Studiengang PA sind definitiv noch nicht alle Konzepte und Ideen ausgereift. Auch der Kontakt zu anderen Standorten wird nur mäßig gehalten. Die Leute sind nett und die Dozenten sind mal gut und mal schlecht wie an jeder anderen Uni. Im Moment ist es in der Gegend die einzige Möglichkeit, aber das Geld noch nicht wert. In ein zwei Jahren sicher perfektioniert

Verbesserungsvorschläge

Physician Assistance

3.0

Die Organisation des Studienganges ist definitiv noch nicht ausgereift.
Leider bekommt man nicht viel für das viele Geld, dass man zahlen muss.
Aber die Idee hinter dem Studiengang ist sehr gut! Die Dozenten waren teils gut teils eher schlecht, aber es gibt zu nächsten Semester einige Änderungen.

Die perfekte Alternative zum Medizinstudium

Physician Assistance

Bericht archiviert

Da für das Medizinstudium ein unglaublich hoher NC angesetzt ist habe ich mich bei der Hochschule Fresenius beworden. Der Studiengang Physician Assistance wurde erstmalig in Frankurt angeboten und hörte sich vielversprechend an. Der Studienverlauf ist sehr durchdacht und es gibt sowohl theoretische als auch praktische Phasen, die man in vorgegebenen Bereichen wie zum Beispiel Innere Medizin absolvieren muss. Dies ermöglicht das praktische Anwenden der erlernten Erkenntnisse. Die überschaubare Le...Erfahrungsbericht weiterlesen

Physician Assistance in Frankfurt

Physician Assistance

Bericht archiviert

Da der Studiengang noch sehr neu ist gibt es noch viele Ungereimtheiten was die Organisation betrifft. Der Campus ist auch nicht so wie ich es mir gewünscht hätte. Es gibt keine Bibliothek, keinen ordentlichen Aufenthaltsraum und keine eigene Mensa.
Die Vorlesungsthemen entsprechen meinen Erwartungen und bereiten gut auf den angestrebten Beruf vor.

Super Alternative zum großen Medizinstudium

Physician Assistance

Bericht archiviert

Super Alternative zum großen Med. Studium. Niveau vergleichbar und praxisnahes lernen.
Der PA Wird auf jeden Fall in der medizinischen Berufswelt weit kommen weil er einerseits Fachkompetent ausgebildet ist und so teilweise den Ärztemangel kompensieren kann.

Super Lehrplan - schlechte Umsetzung

Physician Assistance

Bericht archiviert

Sehr kompetente Dozenten! Der Lehrplan ist dem "normalen " Medizinstudium nicht so unähnlich... auf jeden Fall sehr fordernd (im positiven Sinne ), da man nicht auf die "pflege -Schiene " geschoben wird. Ausreichend Platz und kleine Klassengröße (ca 20 Personen), Morderne Lernmittel sowie Praxisstunden kommen zum Einsatz

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 10
  • 4
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 20 Bewertungen fließen 16 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen Master of Arts Infoprofil
4.4
100%
4.4
2
Gesundheit und Management für Gesundheitsberufe Bachelor of Science Infoprofil
3.8
100%
3.8
3
Gesundheits- und Krankenpflege Bachelor of Science Infoprofil
3.5
0%
3.5
1
Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie Master of Science Infoprofil
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Medizinpädagogik Bachelor of Arts Infoprofil
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Naturheilkunde und komplementäre Medizin Master of Science Infoprofil
4.4
100%
4.4
2
Physician Assistance Bachelor of Science Infoprofil
2.9
75%
2.9
12