Wirtschaftsingenieurwesen
3 bis 20 Semester
Master, Diplom, Bachelor
Vollzeit, Teilzeit, Dual, Berufsbegleitend
90 Fachhochschulen, 30 Universitäten, 4 Akademien

Wirtschaftsingenieurwesen Studium

Das Wirtschaftsingenieurwesen Studium zeichnet sich durch ein hohes Maß an Interdisziplinarität aus. Es verbindet die technisch-naturwissenschaftlichen Aspekte des Ingenieurwesens mit den wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Teilbereichen der Wirtschaftswissenschaften. Wenn Du Dich sowohl für Technik als auch für Wirtschaft interessierst und nach dem Studium eine Führungsposition anstrebst, bist Du in diesem Studiengang bestens aufgehoben.

Welche Inhalte erwarten mich?

Durch die Kombination unterschiedlicher Studiengänge ist das Studium inhaltlich breit gefächert. Zu Beginn des Studiums besuchst Du Veranstaltungen aus den Fachbereichen Informatik, Maschinenbau oder Betriebswirtschaftslehre. Außerdem kannst Du Deine persönlichen Interessen zum Beispiel durch ein Marketingseminar im wirtschaftswissenschaftlichen Sektor oder ein Konstruktionsseminar im Ingenieurbereich in Deine Schwerpunktwahl mit einbringen.

Je nach Studiengang und Hochschulstandort ist das Studium technischer oder wirtschaftswissenschaftlicher ausgerichtet. So hast Du die Möglichkeit, Dich zum Wirtschaftsingenieur für Maschinenbau, Energiemanagement oder Elektrotechnik zu spezialisieren. Einige Hochschulen bieten auch von vornherein gesonderte Studiengänge an, sodass Du Dich auf den von Dir favorisierten Schwerpunkt konzentrieren kannst. Fächer, die an den meisten Standorten zum Wirtschaftsingenieurwesen Studium gehören, sind:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Mathematik
  • Physik
  • Maschinenbau
  • (Fertigungs-) Technik
  • Rechtswissenschaften
  • Informatik
  • Logistik
  • Marketing

Top 5 Studiengänge

Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Landshut (Landshut)
Bachelor of Engineering
7 - 8 Semester
4.6
100%
Wirtschaftsingenieurwesen
KIT (Karlsruhe)
Bachelor of Science
6 Semester
3.9
98%
Wirtschaftsingenieurwesen
HM - Hochschule München (München)
Bachelor of Engineering
7 Semester
3.9
97%
Wirtschaftsingenieurwesen
TUD - TU Dresden (Dresden)
Diplom
10 - 20 Semester
3.7
97%
Wirtschaftsingenieurwesen
TU Berlin (Berlin)
Bachelor of Science
6 Semester
3.5
100%

Ablauf & Abschluss

Die Regelstudienzeit im Fach Wirtschaftsingenieurwesen beträgt drei Jahre bis zum Bachelor- und zwei weitere Jahre bis zum Masterabschluss. Während Du in den ersten Semestern die Grundlagen aller relevanten Wissenschaftsbereiche aus Wirtschaft und Technik kennenlernst, spezialisierst Du Dich in den darauffolgenden Semestern bis zur Abgabe der Bachelorarbeit durch Wahlmodule. Zusätzlich ist an vielen Hochschulen ein Praktikum während des Bachelor Studiums Pflicht, das Dir eine weitere Gelegenheit bietet, Deinen eigenen Schwerpunkt zu festigen.

Für eine spätere Anstellung in einer Führungsposition ist der Master im Wirtschaftsingenieurwesen meist notwendig. Genau darauf ist er auch ausgelegt: Neben der wissenschaftlichen Spezialisierung vermittelt der Master vor allem Führungskompetenzen und Managementqualifikationen. Ein Auslandsaufenthalt ist ebenfalls ratsam, da Wirtschaftsingenieure häufig Managerpositionen in internationalen Unternehmen besetzen. Insbesondere englischsprachige Länder sind empfehlenswert, weil häufig schon während des Studiums ein Teil der Lehrveranstaltungen auf Englisch stattfindet.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Zugangsvoraussetzungen variieren von Standort zu Standort. Manchen Hochschulen reicht die Hochschulreife, während andere zusätzlich einen NC zwischen 1,4 und 3,3 voraussetzen. Teilweise verlangen sie ein Vorpraktikum. Du kannst Deine Bewerbung jedoch auch einreichen, wenn Du kein Vorpraktikum nachweisen kannst. Die meisten Hochschulen ermöglichen Dir, das Praktikum während des Studiums nachzureichen. Allerdings erhöht ein bereits absolviertes Praktikum an manchen Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz, besonders an beliebten Standorten mit hoher Bewerberzahl.

Ist Wirtschaftsingenieurwesen das Richtige für mich?

Grundsätzlich bist Du im Wirtschaftsingenieurwesen Studium gut aufgehoben, wenn Du mathematisches Verständnis und Interesse für Technik sowie für wirtschaftliche Zusammenhänge mitbringst.

Außerdem ist ein gutes Sprachgefühl oder zumindest das Interesse an einem Zusatzkurs für technisches Englisch oder Wirtschaftsenglisch hilfreich. Die Weltsprache begegnet Dir sowohl im Studium als auch als etablierter Wirtschaftsingenieur häufig.

Wenn Du Dich eher nur für einen der beiden Hauptbereiche begeisterst, also für BWL oder Ingenieurwissenschaften, ist dieser Studiengang vielleicht nicht der passende für Dich. In diesem Fall solltest Du Dich besser über die Spezialisierungsmöglichkeiten in den jeweiligen Studiengängen informieren und beispielsweise BWL mit industriellem Schwerpunkt studieren.

Eine gute Anlaufstelle für Studieninteressierte sind Fachschaften, die sich aus den Studenten zusammensetzen und oft eine informelle Studienberatung anbieten. Sie berichten Dir aus erster Hand, was Dich im Studienalltag erwartet und geben Dir Tipps zu Deiner Bewerbung.

Manche Hochschulen bieten auch ein sogenanntes Schnupperstudium für Studieninteressierte an. Hier kannst Du einige Tage lang zur Probe studieren und einen ersten Einblick in die Grundlagen Deines Studiums gewinnen.

  • Analytische Fähigkeiten
    7/10
  • Sprachbegabung
    5/10
  • Belastungsfähigkeit
    7/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    7/10
  • Wirtschaftliches Denken
    8/10
  • Abstraktes Denken
    7/10
  • Technikverständnis
    8/10

Wissenswertes zum Studium

Eine Besonderheit des Studiengangs sind die unterschiedlichen Abschlüsse. Abhängig von Institut und Fakultät machst Du Deinen Abschluss entweder als Bachelor oder Master of Engineering, Science oder Business and Engineering.

So verschieden wie die Abschlüsse sind auch die Ausrichtungen und damit die inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Ausbildungsstätten. Wichtig für Dich: Achte bei der Auswahl Deiner Wunschhochschule auf eine mögliche technische oder betriebswirtschaftliche Gewichtung des Studiengangs oder sogar des gesamten Instituts. Wichtige Hinweise dazu liefern Dir die Instituts- oder Fakultätswebseiten.

Beruf, Karriere & Gehalt

Der Berufseinstieg gestaltet sich für Dich als Wirtschaftsingenieur oft unkompliziert, vor allem wenn Du durch Praktika oder Nebenjobs erste Praxiserfahrung nachweisen kannst. Als Ansprechpartner für sowohl ökonomische als auch technische Fragestellungen bist Du ein echter Allrounder und begehrte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt. Insbesondere in konzeptionellen und beratenden Funktionen ist Dein umfangreiches Fachwissen nützlich. Du kannst zum Beispiel nicht nur die Produktionsdauer von bestellten Waren fachmännisch einschätzen, sondern gleichzeitig die daraus entstehenden Kosten kalkulieren und Produktionsabläufe sachkundig optimieren.

Mögliche Tätigkeitsfelder für Absolventen sind unter anderem:

  • Vertrieb
  • Marketing
  • Unternehmensberatung
  • Controlling
  • Produktionssteuerung und –planung
  • Management
  • Logistik

Mit dem Masterabschluss bist Du außerdem eine qualifizierte Führungskraft und durch die englischen Studieninhalte bestens für die Unternehmenskommunikation auf internationalem Niveau gewappnet. Dadurch sind Deine Aufstiegsmöglichkeiten mit einem Master sehr gut. Universitätsabschlüsse bewertet die Branche zudem oft besser als FH-Abschlüsse.

Finanziell lohnt sich das anspruchsvolle Studium und auch das längere Masterstudium. Das Einstiegsgehalt liegt für Absolventen bei etwa 41.000 € brutto jährlich und befindet sich damit im Durchschnitt der Einstiegsgehälter für Ingenieure. Nach mindestens fünf Jahren Praxiserfahrung lassen Wirtschaftsingenieure ihre Ingenieurkollegen mit durchschnittlich 75.000 € brutto im Jahr teilweise weit hinter sich.

In diesem Video berichten Absolventen und Studenten über Tätigkeitsfelder im und nach dem Studium:

Studienorte & Hochschulen für Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen kannst Du an unterschiedlichen Hochschulformen studieren. So bieten Unis und Fachhochschulen den Studiengang ebenso an wie Berufsakademien und Fernstudienanbieter. Einen Großteil der Hochschulen machen die Fachhochschulen aus, wobei die Zahl an Standorten stetig wächst. Auch technische Universitäten haben das Studium häufig im Programm. Besonders renommiert sind das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die ESB Business School der Hochschule Reutlingen.

Aktuelle Bewertungen

3.4
Patricia , 17.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen
3.8
Anonym , 17.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen
3.9
Johanna , 16.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen/Bauingenieurwesen
4.3
Adina , 16.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen
2.5
Lena , 15.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen
4.9
Jessica , 14.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen
3.1
Paula , 14.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen
3.4
Johanna , 12.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen
3.8
Käthe , 12.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen
3.9
A. , 11.07.2017 - Wirtschaftsingenieurwesen

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Wirtschaftsingenieurwesen wurden von 1737 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.7
Weiterempfehlung: 91%
Seite 1 von 21

203 Studiengänge

Hochschule Hof
Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Hof
Hof
Bachelor of Engineering
7 - 9 Semester
3.8
100%
Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Landshut (Landshut)
Bachelor of Engineering
7 - 8 Semester
4.6
100%
Wirtschaftsingenieurwesen
KIT (Karlsruhe)
Bachelor of Science
6 Semester
3.9
98%
Wirtschaftsingenieurwesen
HM - Hochschule München (München)
Bachelor of Engineering
7 Semester
3.9
97%
Wirtschaftsingenieurwesen
TUD - TU Dresden (Dresden)
Diplom
10 - 20 Semester
3.7
97%
Wirtschaftsingenieurwesen
TU Berlin (Berlin)
Bachelor of Science
6 Semester
3.5
100%
Wirtschaftsingenieurwesen
NORDAKADEMIE (Elmshorn)
Bachelor of Science
7 Semester
4.4
96%
Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Pforzheim (Pforzheim)
Bachelor of Science
7 Semester
3.7
95%
Infoprofil
Wirtschaftsingenieurwesen
FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt (Schweinfurt)
Bachelor of Engineering
7 - 9 Semester
3.6
94%
Wirtschaftsingenieurwesen
FAU - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Erlangen, Nürnberg)
Bachelor of Science
6 Semester
3.6
93%
Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Hamm-Lippstadt (Lippstadt)
Bachelor of Engineering
7 Semester
4.0
89%

Standorte & Hochschulen

Wirtschaftsingenieurwesen kannst Du an unterschiedlichen Hochschulformen studieren. So bieten Unis und Fachhochschulen den Studiengang ebenso an wie Berufsakademien und Fernstudienanbieter. Einen Großteil der Hochschulen machen die Fachhochschulen aus, wobei die Zahl an Standorten stetig wächst. Auch technische Universitäten haben das Studium häufig im Programm. Besonders renommiert sind das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die ESB Business School der Hochschule Reutlingen.