COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Technische Informatik
chevron_right
chevron_left

Technische Informatik Studium

Das Technische Informatik Studium bildet die Schnittstelle zwischen Informatik und Elektrotechnik. Technische Informatiker arbeiten vor allem mit Hardwarekomponenten und systemnaher Software. Sie entwerfen, produzieren und betreiben die technischen Bestandteile von Informations- und Kommunikationssystemen. Der Studiengang Technische Informatik gehört daher je nach Hochschule entweder zur Fakultät für Elektrotechnik oder zur Fakultät für Informatik. Die Disziplin ist stark naturwissenschaftlich-mathematisch ausgerichtet und enthält viele praktische Komponenten.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Die Inhalte des Technische Informatik Studiums begegnen Dir regelmäßig im Alltag. Ob Du im Internet surfst, mit dem Zug fährst oder einfach etwas an einer Kasse bezahlst – kaum ein Bereich kommt ohne Computerprogramme aus, die die Abläufe organisieren und vereinfachen. Im Studium lernst Du den theoretischen Hintergrund dieser Anwendungen kennen. Du lernst, wie Du Computer-Software entwickelst und diese in ein System einbaust, sodass eine funktionierende Anwendung entsteht. Programmieren gehört genauso zu Deinen Studieninhalten wie das Innenleben eines Computers.

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen

Ablauf und Abschluss

Der Einstieg in das Technische Informatik Studium ist an vielen Hochschulen nur zum Wintersemester möglich. Du studierst je nach Studienort 6 bis 7 Semester bis Du den akademischen Grad des Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder des Bachelor of Science (B.Sc.) erhältst. Welchen Titel Dir Deine Hochschule verleiht, kommt darauf an, ob der Studiengang forschungs- oder anwendungsorientiert ist. Wenn Du weitere 2 bis 4 Semester in ein Master Studium investierst, darfst Du Dich danach Master of Engineering (M.Eng.) oder Master of Science (M.Sc.) nennen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um das Technische Informatik Studium aufzunehmen, benötigst Du die Allgemeine oder die Fachgebundene Hochschulreife. Wenn Du an einer Fachhochschule studieren möchtest, kannst Du Dich auch mit der Fachhochschulreife bewerben. Es kann vorkommen, dass sich mehr Menschen bewerben als Studienplätze zur Verfügung stehen. Dann beschränkt ein sogenannter Numerus clausus (NC) den Zugang zum Studium. Diejenigen mit der besten Abinote erhalten in diesem Fall eher eine Zusage.

Es kommt aber nicht immer nur auf die Note an. Die Hochschule Pforzheim beispielsweise lädt die Studieninteressierten zu einem Auswahlgespräch ein. In diesem stellst Du Dich der Auswahlkommission vor und legst Deine Motivation für das Studium dar. Darüber hinaus kannst Du im Gespräch Fragen zum Studiengang stellen.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Für das Technische Informatik Studium solltest Du nicht nur ein großes Interesse an der Informatik mitbringen, sondern auch ein sehr gutes technisches Verständnis. Das Studium passt zu Dir, wenn Du Spaß daran hast, über technische Probleme theoretisch nachzudenken und sie praktisch zu lösen. Da das Studium zeitintensiv ist und Du in der Klausurphase viel lernen musst, solltest Du belastbar sein und über genug Disziplin verfügen. Auch Grundwissen in den Naturwissenschaften hilft Dir im Studium weiter.
  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 13
    Abstraktes Denken
    10/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 15
    Technikverständnis
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 20
    Kreativität
    5/10

Technische Informatik im Fernstudium

Ein Präsenzstudium ist nicht für jeden das Richtige. Wenn Du in Vollzeit arbeitest oder Dir lieber autodidaktisch Wissen aneignen möchtest, kannst Du ein Fernstudium Technische Informatik aufnehmen. So erzielst Du einen akademischen Grad, während Du nebenbei Deinem Berufsleben nachgehst. Ein Fernstudium gestaltet sich in der Regel flexibel, da Du dann lernen kannst, wenn es Dir zeitlich passt.

Das Fernlehrinstitut schickt Dir die Studienunterlagen nach Hause oder bietet das Material online an. Du löst regelmäßig sogenannte Einsendeaufgaben und erhältst Feedback von Deinen Dozenten. Einige Institute bieten Präsenzveranstaltungen am Wochenende oder abends an, um vor Klausuren die wichtigsten Fragen zu klären.

Aktuelle Stellenanzeigen

Brunel GmbH
peopleFeste Anstellung
sponsored
KVBB Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg
peopleBefristeter Vertrag
sponsored
SCHEUERLE Fahrzeugfabrik GmbH
peopleAusbildung, Studium
sponsored

Beruf, Karriere & Gehalt

Absolventen des Technische Informatik Studiums haben sehr gute Berufsaussichten. Mit einem Bachelor in diesem Studiengang vereinst Du das Know-how eines Informatikers mit dem eines Elektrotechnikers. Deshalb bist Du in vielen Bereichen einsetzbar. Du kannst in verschiedenen Projekten daran arbeiten, Hard- und Softwaresysteme zu entwickeln und zu optimieren.
Als Ingenieurinformatiker planst und entwickelst Du Steuerungssysteme und stellst für Unternehmen Rechnernetze zusammen. Zu Deinen Aufgaben gehört es ebenfalls dafür zu sorgen, dass alle Anwendungen reibungslos funktionieren. Deshalb wartest und überprüfst Du die Programme und die Hardware regelmäßig.
Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Technische Informatik studieren?

Du kannst das Technische Informatik Studium sowohl an Universitäten als auch an Fachhochschulen aufnehmen. Die Universität der Bundeswehr München bietet den Studiengang Technische Informatik in Kombination mit Kommunikationstechnik an. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg lehrt Technische Informatik als interdisziplinären Studiengang an den Fakultäten Elektrotechnik und Informatik.

Interessiert Dich vor allem die Entwicklung von Computerprogrammen? Dann ist der Studiengang Software Engineering genau das Richtige für Dich. Wenn Du Dich breit aufstellen und Deine Schwerpunktwahl erst später treffen möchtest, solltest Du Dich über den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen informieren. Hier begegnen Dir neben der Informatik Inhalte aus dem Maschinenbau und der Betriebswirtschaftslehre.

Aktuelle Bewertungen

Nicht einfach, aber lohnenswert
Patrick, 17.11.2020 - Technische Informatik, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Technische Probleme
Jimmy, 13.11.2020 - Technische Informatik, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Schwerer aber lohnenswerter Studiengang
Luke, 03.11.2020 - Technische Informatik, Hochschule Esslingen
Wie erwartet
Marko, 27.10.2020 - Technische Informatik, Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Bewertung
J., 22.10.2020 - Informatik Technischer Systeme, HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Als Frau in der Männerwelt
Alexandra, 15.10.2020 - Technische Informatik, Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Super Studium für Leute die technisch affin sind
David, 27.09.2020 - Technische Informatik, Hochschule Esslingen
Duales Studium bringt praktische Erfahrungen
Kevin, 27.09.2020 - Technische Informatik, Berufsakademie Glauchau
Gute Vorlesungen, aber auch dozentenabhängig
Justin, 21.09.2020 - Informatik – Technische Informatik, Hochschule Osnabrück
Fachspezifisch und relevant
Chris, 21.09.2020 - Technische Informatik, Uni Hannover

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Technische Informatik wurden von 82 Studenten bewertet.
3.8
91%
Weiterempfehlung