Energietechnik
30 Hochschulen
3 bis 10 Semester
Master, Diplom, Bachelor
Berufsbegleitend, Vollzeit, Dual, Teilzeit
18 Fachhochschulen, 12 Universitäten

Energietechnik Studium

In Zeiten von Klimawandel, der Naturkatastrophen und der stetig wachsender Erdbevölkerung ist eine nachhaltige Energiegewinnung zunehmend wichtiger und von zentraler energiepolitischer Bedeutung. Das Energietechnik Studium verhilft Dir zu einer fundierten, wissenschaftlichen Ausbildung, die Dich zum ersten Ansprechpartner für den Einsatz erneuerbarer Energien und für Energieeffizienz macht. Das Studium vereint die Fachbereiche Elektrotechnik und Maschinenbau und ist sehr praxisorientiert.

Studieninhalte & Ablauf

Das grundständige Energietechnik Studium dauert in der Regel sechs bis sieben Semester. Es unterteilt sich meist in ein Grund- und ein Hauptstudium. Das Grundlagenstudium umfasst die ersten drei bis vier Semester. In dieser ersten Phase erlernst Du mathematische, naturwissenschaftliche sowie technische Grundlagen. So erhältst Du bereits zu Beginn des Energietechnik Studiums einen großen Einblick in das weite Spektrum der Energietechnik. Einblicke in betriebswirtschaftliche und juristische Grundlagen ergänzen den Lerninhalt. Meist absolvierst Du ein Praktikum vor Beginn des Studiums oder innerhalb des Grundlagenstudiums. An einigen Hochschulen gehören außerdem Projektarbeiten oder ein ganzes Praxissemester zum Studium.

Die Fächer im Grundlagenstudium variieren je nach Hochschule. Häufig vertreten sind:

  • Physik
  • Mathematik
  • Grundlagen der Verfahrenstechnik
  • Gleich- und Wechselstrommaschinen
  • Hochspannungstechnik
  • Technische Mechanik
  • Regelungstechnik
  • Leit- und Steuerungssysteme
  • Thermodynamik
  • Elektrotechnik
  • Werkstoff- und Anlagentechnik

In den folgenden Semestern des Energietechnik Studiums erlernst Du fachspezifisches Wissen der Energietechnik. Einige obligatorische Pflichtmodule kannst Du durch Wahlmodule ergänzen. Anhand Deiner Auswahl kannst Du einen Schwerpunkt für Dein Studium setzen. Zu Wahl stehen häufig Fächer wie:

  • Regenerative Energiesysteme
  • Effiziente Energiesysteme
  • Ingenieurmethoden zur Systemanalyse
  • Kältetechnik
  • Leistungselektronik
  • Wärmekraftwerke
  • Chemische Reaktionstechnik
  • Mechanische Verfahrenstechnik

Für den Abschluss des Energietechnik Studiums verfasst und verteidigst Du eine Bachelorarbeit. Die meisten Hochschulen verlangen für diese Arbeit, dass Du mit einem Unternehmen der Energiewirtschaft zusammen arbeitest. Das Energietechnik Studium schließt Du mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering ab. Nach dem Abschluss kannst Du ein Master Studium absolvieren, um Deine Kenntnisse weiter auszubauen und Dich zu spezialisieren.

Top 5 Studiengänge

Energietechnik und Ressourcenoptimierung
Hochschule Hamm-Lippstadt (Hamm)
Bachelor of Engineering
7 Semester
4.0
95%
Energietechnik
Hochschule Kempten (Kempten)
Master of Engineering
3 - 6 Semester
4.5
100%
Energietechnologien
TU Clausthal (Clausthal-Zellerfeld)
Bachelor of Science
6 Semester
4.8
100%
Regenerative Energietechnik
TU Ilmenau (Ilmenau)
Master of Science
4 Semester
4.1
88%
Energietechnik
RWTH Aachen (Aachen)
Master of Science
3 Semester
4.1
100%

Ist das Energietechnik Studium das richtige für mich?

Das Energietechnik Studium an einer Universität setzt die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife für die Zulassung voraus. An Fachhochschulen oder Berufsakademien kannst Du auch mit der Fachhochschulreife studieren. Einige Hochschulen fordern zusätzlich ein sechs bis dreizehnwöchiges Eignungspraktikum in einem Unternehmen der Energiewirtschaft oder den Nachweis einer fachlichen Ausbildung.

Die Schule solltest Du mit guten Noten in den Fächern Physik, Biologie, Chemie und Mathematik abgeschlossen haben. Ebenfalls von Vorteil sind Kenntnisse in Technik und Informatik. Du solltest Dich für erneuerbare Energien, technische Tätigkeiten und zukunftsträchtige Energietechnik interessieren. Wichtige Eigenschaften für ein erfolgreiches Studium sind gute analytische Fähigkeiten und abstrakte Denkvermögen sowie Disziplin.

  • Analytische Fähigkeiten
    10/10
  • Disziplin
    8/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    8/10
  • Abstraktes Denken
    8/10
  • Technikverständnis
    9/10

Beruf, Karriere & Gehalt

In keiner Zeit zuvor war die Energiegewinnung ein so präsentes Thema wie heute. Die fossilen Energiequellen gehen zur Neige, der Schadstoffausstoß steigt und mit der stetig wachsenden Erdbevölkerung steigt der Bedarf an erneuerbaren Energien. Neben den traditionellen Energiekonzepten ist es ebenso wichtig, neue Energieressourcen zu erschließen und zu überprüfen. Aufgrund dieser Tatsachen lässt sich auch für die Zukunft ein steigender Bedarf an Energietechnikern voraussagen. Ebenso breit wie das Spektrum der Energietechnik, sind auch die Arbeitsmöglichkeiten für Absolventen des Energietechnik Studiums.

Stellen für Energietechniker findest Du in mittelständigen bis großen Unternehmen der Umwelttechnikbranche. Hier ist der Tätigkeitsbereich breit gefächert. Du kannst sowohl in der Forschung und Entwicklung arbeiten, als auch Energieversorgungsanlagen planen und bauen.

Das Jahresgehalt von Absolventen des Energietechnik Studiums ist vergleichsweise hoch. Bereits als Berufseinsteiger kannst Du mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 44.000 € brutto rechnen. Mit steigender Berufserfahrung und zusätzlichen Qualifikationen kann das Jahresgehalt auf etwa 57.000 € bis 85.000 € brutto ansteigen.

Diese Berufe könnten Dich interessieren

Standorte & Hochschulen

Der steigende Bedarf an Ingenieuren der Energietechnik spiegelt sich auch in der Anzahl der verfügbaren Studiengänge wider. Neben zahlreichen kombinierten Studiengängen, befinden sich in Deutschland elf staatliche Universitäten und sechs Fachhochschulen, die das Energietechnik Studium anbieten. Neun Standorte bieten einen Masterstudiengang in diesem Fach an. 

Aktuelle Bewertungen

4.0
Niklas , 14.11.2019 - Energietechnik
3.7
Matthias , 12.11.2019 - Maschinenbau PluS (Energietechnik)
4.4
Gerrit , 07.11.2019 - Energietechnik
3.7
Pirmin , 05.11.2019 - Energietechnik
3.7
Jana , 03.11.2019 - Energietechnik
4.2
David , 11.10.2019 - Energietechnik und erneuerbare Energien (Power Engineering and Renewable Energies)
4.2
Mirco , 08.10.2019 - Energietechnik
4.0
Pauline , 12.09.2019 - Energietechnik und Erneuerbare Energien
4.0
Sophie , 31.08.2019 - Energietechnik und erneuerbare Energien (Power Engineering and Renewable Energies)
4.8
Xin , 28.08.2019 - Regenerative Energietechnik

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Energietechnik wurden von 163 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.9
Weiterempfehlung: 90%
Seite 1 von 4

38 Studiengänge

Hochschule Coburg
Energietechnik und Erneuerbare Energien
Hochschule Coburg
Coburg
Bachelor of Engineering
7 Semester
3.6
75%
Energietechnik und Ressourcenoptimierung
Hochschule Hamm-Lippstadt (Hamm)
Bachelor of Engineering
7 Semester
4.0
95%
Energietechnik
Hochschule Kempten (Kempten)
Master of Engineering
3 - 6 Semester
4.5
100%
Energietechnologien
TU Clausthal (Clausthal-Zellerfeld)
Bachelor of Science
6 Semester
4.8
100%
Regenerative Energietechnik
TU Ilmenau (Ilmenau)
Master of Science
4 Semester
4.1
88%
Energietechnik
RWTH Aachen (Aachen)
Master of Science
3 Semester
4.1
100%
Energietechnik
FH Münster (Steinfurt)
Bachelor of Engineering
6 Semester
4.0
100%
Elektrotechnik (Energietechnik)
FH Aachen (Aachen)
Bachelor of Engineering
6 - 7 Semester
4.5
100%
Energietechnik
Uni Hannover (Hannover)
Bachelor of Science
6 Semester
4.2
100%
Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik
Hochschule Osnabrück (Osnabrück)
Bachelor of Science
6 Semester
4.2
100%
Energietechnik und erneuerbare Energien (Power Engineering and Renewable Energies)
Hochschule Mannheim (Mannheim)
Bachelor of Science
7 Semester
4.1
100%