Studium Energietechnik
52 Studiengänge | 189 Bewertungen

Energietechnik Studium

In Zeiten von Klimawandel, der Naturkatastrophen und der stetig wachsender Erdbevölkerung ist eine nachhaltige Energiegewinnung zunehmend wichtiger und von zentraler energiepolitischer Bedeutung. Das Energietechnik Studium verhilft Dir zu einer fundierten, wissenschaftlichen Ausbildung, die Dich zum ersten Ansprechpartner für den Einsatz erneuerbarer Energien und für Energieeffizienz macht. Das Studium vereint die Fachbereiche Elektrotechnik und Maschinenbau und ist sehr praxisorientiert.

Studieninhalte & Ablauf

Das grundständige Energietechnik Studium dauert in der Regel sechs bis sieben Semester. Es unterteilt sich meist in ein Grund- und ein Hauptstudium. Das Grundlagenstudium umfasst die ersten drei bis vier Semester. In dieser ersten Phase erlernst Du mathematische, naturwissenschaftliche sowie technische Grundlagen. So erhältst Du bereits zu Beginn des Energietechnik Studiums einen großen Einblick in das weite Spektrum der Energietechnik. Einblicke in betriebswirtschaftliche und juristische Grundlagen ergänzen den Lerninhalt. Meist absolvierst Du ein Praktikum vor Beginn des Studiums oder innerhalb des Grundlagenstudiums. An einigen Hochschulen gehören außerdem Projektarbeiten oder ein ganzes Praxissemester zum Studium.

Beliebteste Studiengänge

Infoprofil
Hochschule Düsseldorf (Düsseldorf)
access_time7 Semester
93% Weiterempfehlung
27 Bewertungen
Hochschule Hamm-Lippstadt (Hamm)
access_time7 Semester
100% Weiterempfehlung
17 Bewertungen
Hochschule Osnabrück (Osnabrück)
access_time6 Semester
100% Weiterempfehlung
14 Bewertungen
TU Ilmenau (Ilmenau)
access_time4 Semester
100% Weiterempfehlung
7 Bewertungen
Montanuniverstität Leoben (Leoben)
access_time7 Semester
100% Weiterempfehlung
8 Bewertungen

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Das Energietechnik Studium an einer Universität setzt die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife für die Zulassung voraus. An Fachhochschulen oder Berufsakademien kannst Du auch mit der Fachhochschulreife studieren. Einige Hochschulen fordern zusätzlich ein sechs bis dreizehnwöchiges Eignungspraktikum in einem Unternehmen der Energiewirtschaft oder den Nachweis einer fachlichen Ausbildung.

Ist das Energietechnik Studium das richtige für mich?

Die Schule solltest Du mit guten Noten in den Fächern Physik, Biologie, Chemie und Mathematik abgeschlossen haben. Ebenfalls von Vorteil sind Kenntnisse in Technik und Informatik. Du solltest Dich für erneuerbare Energien, technische Tätigkeiten und zukunftsträchtige Energietechnik interessieren. Wichtige Eigenschaften für ein erfolgreiches Studium sind gute analytische Fähigkeiten und abstrakte Denkvermögen sowie Disziplin.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    10/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 13
    Abstraktes Denken
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 15
    Technikverständnis
    9/10

Beruf, Karriere & Gehalt

In keiner Zeit zuvor war die Energiegewinnung ein so präsentes Thema wie heute. Die fossilen Energiequellen gehen zur Neige, der Schadstoffausstoß steigt und mit der stetig wachsenden Erdbevölkerung steigt der Bedarf an erneuerbaren Energien. Neben den traditionellen Energiekonzepten ist es ebenso wichtig, neue Energieressourcen zu erschließen und zu überprüfen. Aufgrund dieser Tatsachen lässt sich auch für die Zukunft ein steigender Bedarf an Energietechnikern voraussagen. Ebenso breit wie das Spektrum der Energietechnik, sind auch die Arbeitsmöglichkeiten für Absolventen des Energietechnik Studiums.
Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Energietechnik studieren?

Der steigende Bedarf an Ingenieuren der Energietechnik spiegelt sich auch in der Anzahl der verfügbaren Studiengänge wider. Neben zahlreichen kombinierten Studiengängen, befinden sich in Deutschland elf staatliche Universitäten und sechs Fachhochschulen, die das Energietechnik Studium anbieten. Neun Standorte bieten einen Masterstudiengang in diesem Fach an. 

Aktuelle Bewertungen

Breitgefächertes Studium mit Praxis zur Wissensvermittlung
Sandra, 29.09.2022 - Energie- und Automatisierungstechnik, TU Wien
Interessant
Nicolas, 14.09.2022 - Energietechnik, RWTH Aachen
Insgesamt empfehlenswert
Manuel, 06.09.2022 - Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz, Hochschule Reutlingen
Grundlagenstark, spezifisches später
Willy, 02.09.2022 - Industrielle Energietechnik, Montanuniverstität Leoben
einfach empfehlenswert!!
Stefan, 02.09.2022 - Industrielle Energietechnik, Montanuniverstität Leoben
Gutes Studium mit sehr heterogenen Inhalten
Carl, 30.08.2022 - Energietechnik, RWTH Aachen
Anstrengend mit Auflagen, viel mehr Stress
Enzo, 15.08.2022 - Energietechnik, Uni Hannover
Lehre in Ordnung, Fakultät schlecht
Julian, 10.08.2022 - Energietechnik, Uni Bayreuth
Zukunftsorientierter Studiengang
Felix, 31.07.2022 - Energietechnik und Ressourcenoptimierung, Hochschule Hamm-Lippstadt
Dozenten sind sehr hilfsbereit
Timo, 17.07.2022 - Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik, Hochschule Osnabrück
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Energietechnik wurden von 189 Studierenden bewertet.
4.0
96%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis