Studiengangdetails

Das Studium "Architektur" an der staatlichen "Uni Hannover" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Hannover. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 29 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 1124 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
97% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
97%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Hannover

Letzte Bewertungen

3.8
Irina , 03.12.2017 - Architektur
3.5
Isabell , 01.12.2017 - Architektur
3.1
Mihriban , 01.12.2017 - Architektur

Allgemeines zum Studiengang

Architektur studieren bildet Dich dazu aus, Bauwerke zu planen, zu entwerfen und zu gestalten. Das Besondere am Studiengang Architektur ist die Kombination aus künstlerischer Kreativität und handfestem Ingenieurwissen. Die Architektur gilt als klassische Kunstform und übt einen großen Einfluss auf die menschliche Wahrnehmung aus. Die Bauwerke einer Region repräsentieren häufig deren Kultur, Wirtschaftslage oder auch das Klima. Hast Du Architektur studiert, kannst Du mit Deinen Ideen ganze Stadtbilder konzipieren und die Wirkung Deiner Gebäude auf die Umgebung bestimmen.

Architektur studieren

Alternative Studiengänge

Architektur
Bachelor of Science
TU Darmstadt
Architektur und Kunst
Master of Arts
Akademie der Bildenden Künste München
Architecture-Typology
Master of Science
TU Berlin
Architektur
Bachelor of Arts
FH Aachen
Architektur
Bachelor of Arts
OTH Regensburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Danke an unsere erfolgreichen Architekten

Architektur

3.8

Unsere Professoren unterstützen uns in unseren Lehrveranstaltung. Sie sind selber erfolgreiche Architekten und können uns deswegen aus eigener Erfahrung belehren. Dadurch haben wir die Möglichkeit von den besten Architekten Deutschlands zulernen. Zusätzlich bekommen wir Vorträge von viele führenden Architekten der Welt.

Maximaler Zeitaufwand

Architektur

3.5

Keine Freizeit, kaum Zeit für Freunde und Familie
Kaum Zeit zum Geld verdienen
Nachtschichten ohne Ende am Anfang des Studiums
Komische Leute
Statt Hausarbeiten etc -> Projekte (Entwürfe) und Modelle
Modelle etc ziemlich teuer
Trotzdem ein sehr kreatives Studium

Architekten schlafen nie

Architektur

3.1

Es ist wirklich so. Der Durchschnitt den man am Tag in der Uni verbringt ist und die 10/12 Stunden. Es gab öfters Tage wo wir möchte durchgemacht haben um die Projekte zu beenden. Deshalb hab zb. Ich ziemlich wenig Zeit für andere Sachen so wie zb für Sport. Der Vorteil ist das man dafür die Semesterferien voll ausnutzen kann, da man keine Klausuren in den Ferien hat.

Architektur in Hannover

Architektur

3.3

Ich bin jetzt im 5. Semester und studiere gerne an der LUH in Hannover. Die Lerninhalte sind teilweise sehr spannend aber man wird anfangs überhäuft mit Aufgaben und das kann ganz schön Nerven aufreibend sein. Man muss viel Durchhaltevermögen haben. ;)

Stress Stress Stress - aber es lohnt sich

Architektur

3.3

Als Architekturstudent ist time management das A und O. Man sollte sich niemals zu viel Zeit für eine Aufgabe nehmen und alles möglichst früh anfangen. Man hat parallel Gefühl 1000 Gruppenprojekte und muss sich am Dauerstress gewöhnen und an Konkurrenzdruck. Gute vorraussetzugen sind: Eigenständigkeit, Eloquenz ubd präsentieren können, Spaß an kreativen Gruppenarbeiten und Modellbau und Interesse an Städten. In Hannover liegt der Fokus sehr auf dem Städtebaulichen Zusammenhang für Entwurfe.

Ohne Fleiß keinen Preis

Architektur

3.0

Es ist sehr viel Aufwand notwendig, sodass man nicht selten bis Nachts in der Uni ist. Jedoch macht das Studium Spaß, man lernt sehr viel in kurzer Zeit und ist durch die viele Gruppenarbeit nie auf sich allein gestellt. Die hatte Arbeit zahlt sich aus, da man in den Semesterferien kaum etwas zu tun hat und verschnaufen kann. Auch die Klausuren sind nicht zu schwierig.

Nicht angepasst

Architektur

2.6

Der Studiengang ist teuer und zeitaufwändig, man muss sich entscheiden ob man gute arbeiten abgibt oder ein ausgeglichenes (gesundes Leben führen möchte). Das ernährungsangebot ist katastrophal. Es bleibt keine Zeit um eigene Entwicklungen (bakterielle Membranen) zu studieren/entwickeln.

Beste Entscheidung meines Lebens!

Architektur

4.1

Ich hab mich schon immer für Architektur interessiert. Aber dass das Studium so interessant und vielfältig sein würde, hatte ich nicht erwartet. Und ich bin mehr als positiv überrascht! Die Dozenten sind humorvoll und engagiert! Die Inhalte sind interessant und machen Lust auf mehr! Man hat immer was zu tun und beschäftigt sich viel mit Modellen, Zeichnungen etc. Es macht einfach unglaublich viel Spaß und ich bin froh, Architektur und in Hannover studieren zu können!

Man fängt mit 0 Wissen an und lernt schnell viel

Architektur

4.9

Die Zusammenarbeit ist wirklich toll. Wir arbeiten in Teams und haben viele Ausstellungen um jetzt schon zu lernen, wie es sein wird seine Ideen zu präsentieren und in Teams zu arbeiten. Die Unterstützung,die wir bekommen ist super. Man fühlt sich nie alleine. Jeder hilft jedem.

Viel Arbeit - wenig Lohn

Architektur

3.1

Die Organisation lässt manchmal zu wünschen übrig. Zum Beispiel muss man bei Einzelbesprechungen des Öfteren mehrere Stunden warten, bevor man an die Reihe kommt.
Vorlesungen sind in den ersten Semestern starr vorgegeben, es gibt keinerlei Wahlmöglichkeiten.
Die ersten Semester sind außerdem extrem zeitaufwändig, sodass keinerlei Freizeit übrig bleibt. Man ist eigentlich ständig übermüdet, selbst wenn man nur das Nötigste macht. Sich auch noch wirklich Mühe zu geben ist kaum möglich. Geschweige denn nebenbei etwas Geld zu verdienen.
Die Dozenten sind insgesamt kompetent, jedoch nicht immer erreichbar, wenn es nötig wäre.
Die Fakultät könnte durchaus ansprechender eingerichtet sein, vor allem wenn man den dort unterrichteten Studiengang bedenkt.
Die Mensa der Fakultät bietet zwar vegetarisches Essen an und die Preise sind in Ordnung, jedoch ist alles immer frittiert.

  • 1
  • 9
  • 22
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 33 Bewertungen fließen 29 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte