Studium Umweltwissenschaften
20 Studiengänge | 98 Bewertungen

Umweltwissenschaften studieren

Das Studium der Umweltwissenschaften setzt sich mit der Frage auseinander, welchen Einfluss der Mensch auf seine Umwelt ausübt und wie daraus entstehende Umweltprobleme gelöst werden können. Wenn Du Dich wissenschaftlich mit Themen wie globaler Erwärmung oder dem Klimawandel auseinandersetzen möchtest, ist das Studium der Umweltwissenschaften vielleicht genau das richtige für Dich.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Im Studium der Umweltwissenschaften beschäftigst Du Dich mit den Grundlagen der Umweltbiologie und setzt Dich intensiv mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen auseinander, die das globale Ökosystem betreffen. Du lernst aber nicht nur Theorien und Methoden zur Erforschung unserer Umwelt kennen. Du beschäftigst Dich auch mit den politischen, juristischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die für den Schutz unserer Umwelt bedeutsam sind.
Im Bachelor Studium der Umweltwissenschaften erwarten Dich Grundlagenkurse zu Umweltbiologie, Umweltchemie und Physik. Du lernst verschiedene Ökosysteme kennen, erwirbst Grundkenntnisse im Bereich der Pflanzen- und Tierphysiologie und entwickelst schrittweise ein tieferes Verständnis ökologischer Zusammenhänge. Zugleich belegst Du Kurse in nationalem und internationalem Umweltrecht und erlangst auf diese Weise auch juristische Expertise. In der Regel kannst du zusätzlich zu den Pflichtmodulen eigene Schwerpunkte setzten. Infrage kommen zum Beispiel Themen wie Umweltpädagogik oder Umwelt und Gesundheit.

Beliebteste Studiengänge

Uni Oldenburg (Oldenburg)
access_time6 Semester
100% Weiterempfehlung
23 Bewertungen
Uni Lüneburg (Lüneburg)
access_time6 Semester
94% Weiterempfehlung
16 Bewertungen
Universität Trier (Trier)
access_time6 Semester
100% Weiterempfehlung
13 Bewertungen
JLU - Uni Gießen (Gießen)
access_time4 Semester
100% Weiterempfehlung
7 Bewertungen
Uni Greifswald (Greifswald)
access_time6 Semester
100% Weiterempfehlung
4 Bewertungen

Fragen & Antworten von Studierenden

Du interessierst Dich für das Umweltwissenschaften Studium? Erfahre hier, was andere bewegt!

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Für die Zulassung zum Umweltwissenschaften Studium musst Du die Allgemeine Hochschulreife nachweisen können. An den meisten Hochschulen ist der Studiengang zudem mit einem Numerus clausus belegt. Im Wintersemester 2014/2015 lag dieser im Durchschnitt bei 1,7. Um das Studium meistern zu können, benötigst Du Kenntnisse in Biologie, Mathematik, Physik und Chemie. Auch Englischkenntnisse sind für ein Umweltwissenschaften Studium unerlässlich. Außerdem solltest du Dich für Politik und Sozialwissenschaften interessieren.

Wichtig ist außerdem eine analytische Denkweise, um komplexe biologische, politische und juristische Zusammenhänge einordnen und verstehen zu können. Persönlich solltest Du teamfähig sein und sorgfältig und strukturiert arbeiten können.

  • Bewertungs Kriterium ID: 7
    Organisationstalent
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 16
    Kulturelles Interesse
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    5/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Mit einem Umweltwissenschaften Studium stehen Dir viele verschiedene Berufsfelder offen. Du kannst beispielsweise in einer nicht-staatlichen Umweltorganisation (NGO) arbeiten und Dich für den Umweltschutz einsetzen. Du kannst aber auch als Angestellter oder Selbstständiger Berater Baufirmen, Architekturbüros und Städteplanungsagenturen bei ökologischen Fragen aufklären. Als Wissenschaftsjournalist beschäftigst Du Dich mit Fragen des Klimawandelns und der Umweltpolitik. Außerdem kannst Du mit Deinem Fachwissen bei politischen Verbänden eine Anstellung finden. Auch die Lehre und Forschung an einer Universität oder einem Forschungsinstitut wie dem Max-Planck-Institut ist eine Option.

Wo kann ich Umweltwissenschaften studieren?

Ein Umweltwissenschaften Studium bieten in Deutschland vor allem Universitäten an. Als renommierteste deutsche Universität im Bereich der Umweltwissenschaften gilt die Technische Universität München. Weitere Anbieter von umweltwissenschaftlichen Studiengängen sind unter anderem die Universität Bielefeld, die Goethe-Universität Frankfurt am Main oder die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Marine Umweltwissenschaften bietet hingegen die Universität Oldenburg an.

Aktuelle Bewertungen

Tolles Fach, tolle Menschen, aber das Geld fehlt..
M., 13.07.2021 - Mensch und Umwelt: Psychologie, Kommunikation, Ökonomie, Uni Koblenz-Landau
Gute Organisation
Tom, 13.07.2021 - Umweltgeowissenschaften, Universität Trier
Guter Studiengang für Unentschlossene
H., 13.07.2021 - Umweltwissenschaften, JLU - Uni Gießen
Anders als erwartet
Emmy, 11.07.2021 - Umweltwissenschaften, Uni Lüneburg
Breitgefächertes Grundwissen
Simon, 09.07.2021 - Umweltwissenschaften, Uni Lüneburg
Gute Alternative zum Biologiestudium
Anonym, 03.07.2021 - Umweltbiowissenschaften, Universität Trier
Gut durchstrukturiert und viel Wahlmöglichkeiten
Manuel, 01.07.2021 - Umweltwissenschaften, Uni Oldenburg
Exkursionen, Interdisziplinär, Zukunftsfähig
Niklas, 30.06.2021 - Umweltwissenschaften, Uni Oldenburg
Mehr als nur Bio
Katharina, 02.06.2021 - Umweltbiowissenschaften, Universität Trier
Ab dem 2. Semester wird es besser :)
Emily, 02.06.2021 - Umweltwissenschaften, Uni Lüneburg
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Umweltwissenschaften wurden von 98 Studenten bewertet.
3.8
95%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis