Studiengangdetails

Das Studium "Therapeutische Soziale Arbeit" an der staatlichen "Hochschule Nordhausen" hat eine Regelstudienzeit von 3 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Nordhausen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 14 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 193 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Nordhausen

Letzte Bewertungen

3.8
Studentin , 12.05.2019 - Therapeutische Soziale Arbeit
3.3
Ayla , 27.03.2019 - Therapeutische Soziale Arbeit
2.2
Katy , 18.03.2019 - Therapeutische Soziale Arbeit

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Alternative Studiengänge

Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
MSH Medical School Hamburg
Infoprofil
Soziale Arbeit – Beratung und Case Management
Master of Arts
Katholische Hochschule Mainz
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
EVHN - Evangelische Hochschule Nürnberg
Schulsozialarbeit / Jugendsozialarbeit an Schulen
Master of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Fliedner Fachhochschule
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Spannende Spezialisierung mit vielen Möglichkeiten

Therapeutische Soziale Arbeit

3.8

Der Stundenplan ist sehr fix und es gibt kaum Auswahlmöglichkeiten, dennoch schafft die Verbindung von SA und Therapie eine spannende Komponente und regt zu vielen Diskussionen und neuen Denkansätzen an. 70 % der Dozierenden sind sehr engagiert und gut in der Lehre.

Die Bibliothek bietet nicht sehr viel Fachliteratur, aber Standardwerke sind vertreten und Neuanschaffungen können durch Wunsch bestellt werden. Die Nähe zu Erfurt und der kostenlose Nahverkehr ist daher von großem Vorteil.

Der Campus ist zudem sehr schön und es gibt viel Platz um Pausen schön zu gestalten - besonders im Sommer.

Die Hochschule bietet zudem sehr viele Veranstaltungen auch außerhalb der Lehre.

Solider Studiengang aber ausbaufähig in der Gestal

Therapeutische Soziale Arbeit

3.3

An sich ein interesannter Studiengang mit guten Dozenten und guten Themen. Leider lässt die Unterrichtsgestaltung etwas zu wünschen übrig. Jedes Seminar nur auf Vorträgen der Studenten aufzubauen, lässt das Wissen und die Erfahrung der Dozenten leider etwas in den Hintergrund treten. Für einen therapeutischen Studiengang wäre es zudem schön mehr Gesprächalabore bzw. Übungen in therapeutischen Verfahren einzubauen.

Studiert nicht an dieser Fachhochschule !!!

Therapeutische Soziale Arbeit

2.2

Ich würde jedem davon abraten an dieser Fachhochschule zu studieren. Die Skepsis über Studienqualität und Nähe zur Praxis wurden im Studium immer wieder bestätigt. Die ganze Oragnisation erhält einfach nur ein mangelhaft, Inhalte des Studiums wiederholten sich, es gab insgesamt 2 bis 3 sehr gute Dozenten mit sinnvollen Inhalten. Jedoch bringt einen dieser Master nicht wirklich weiter. Was mich letztendlich von einem Bachelorstudent unterscheidet, wurde mir bis heute nicht bewusst, einerseits ist...Erfahrungsbericht weiterlesen

Spezialisierter Masterstudiengang

Therapeutische Soziale Arbeit

3.2

Der Studiengang bietet die Möglichkeit sich in einem Bereich (therapeutische Soziale Arbeit) weiter zu bilden und sich somit von anderen Studienabschlüssen abzuheben. Eine Wahl an verschiedenen Seminaren gibt es jedoch nicht - lediglich der Schwerpunkt kann zwischen drei Bereichen gewählt werden.
Dafür ein kleiner Studiengang (rund 30 Studierende), daher persönliche Atmosphäre und guter Austausch möglich.

Interessanter Titel, schwere Umsetzung

Therapeutische Soziale Arbeit

2.8

Ich denke viele Sozialarbeiter, die sich für eine therapeutische Richtung interessieren werden beim Titel des Studiengangs hellhörig. Einige Seminare halten dabei was der Titel verspricht, einige andere sind eher ein wenig enttäuschend. Dennoch habe ich viel gelernt und wirklich gute Dozenten kennen lernen dürfen. Was ich dem Studiengang empfehlen würde? Bauen Sie mehr praktische Fälle ein, lassen Sie uns auch mal das Gesprächslabor erprobieren und Fallbeispiele durch gehen. Das ist das was therapeutisches Arbeiten doch wirklich ausmacht. Theorie ist wichtig aber ohne Praxis, was viele Dozenten sicherlich bieten könnten, leider nur die Hälfte des Titels. Statt gesamte Vorlesungen nur auf Referaten von Studierenden aufzubauen, würden alle viel eher von den Erfahrungen, dem Wissen und den Rückmeldungen der Dozenten profitieren.

Studium Top, Organisation Flop

Therapeutische Soziale Arbeit

3.0

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Die Studieninhalte sind super interessant und auch die Dozenten weitestgehend bemüht. Allerdings macht mich die schlechte Organisation der Hochschule langsam wirklich etwas wütend. Das nächste Semester hat lange begonnen und trotzdem fehlen noch fast alle Noten aus dem vorherigen Semester, sodass man nicht weiß, ob man eine Prüfung evtl wiederholen muss. Die Bibliothek ist für den Fachbereich tatsächlich nicht übermäßig gut ausgestattet, wünschens...Erfahrungsbericht weiterlesen

Klein aber fein

Therapeutische Soziale Arbeit

3.0

Ich habe das Studium vor einem halben Jahr in Nordhausen begonnen. Bisher bin ich ganz zufrieden. Die Lehrveranstaltungen, welche angeboten werden, sind breitgefächert und hören sich auf den ersten Blick alle sehr interessant an. Allerdings schaffen es einige Dozenten, durch ihre trockene Vortragungsart, die Vorlesung in die Länge zu ziehen und das Thema so langweilig zu gestalten, dass man sich beim nächsten Mal überlegt, ob man diese Veranstaltung überhaupt noch besuchen sollte.
Auch Organisatorisch bin ich mit der Hochschule nicht ganz so zufrieden. Es dauert gefühlt Jahre, bis man den neuen Stundenplan für das nächste Semester erhält. Auch die Prüfungstermine erhält man erst kurz vorher, sodass man Freizeit, Nebenjob oder einen Urlaub nur schwer planen kann. Es dauert auch ewig bis man die Noten von den Dozenten erhält.
Die Mensa hingegen ist echt super. Das Essen ist sehr abwechslungsreich und extrem günstig.

Interessantes Studium, gewöhnungsbedürftige Orga

Therapeutische Soziale Arbeit

3.3

Die Studieninhalte sind super interessant, an den meisten Vorlesungen habe ich mit Freude und großem Interesse teilgenommen.
Schade finde ich, dass es doch auch einige Vorlesungen gibt, in denen sich die Professoren beinahe vollständig zurückhalten und nur Referate durch die Studierenden stattfinden.
Am ärgerlichsten sind die Wartezeiten auf die Noten. An meiner vorherigen FH waren wir 300 Studenten und hatten die Noten alle gleichzeitig und pünktlich, nach spätestens 6 Wochen. Auc...Erfahrungsbericht weiterlesen

HS NORDHAUSEN

Therapeutische Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Die hs nordhausen ist eine kleine, süße Hochschule in der nähe des Harzes. Die Atmosphäre ist sehr familiär und freundlich, sodass man sich sofort wohl fühlt. Die Dozenten sind sehr kompetent und man merkt immer wieder wie sehr sie lieben was sie tun. Auch die Seminare sind ausreichend abwechslungsreich gestaltet und regen zur Mitarbeit an. Bereits am ersten Tag ist uns die gute Qualität des Mensa Essens und die schöne Gestaltung des Campus aufgefallen. Nur die Öffnungszeiten der Bib lasen zu wünschen übrig, wie auch die fehlenden Rückzugsmöglichkeiten für Lerngruppen. Ansonsten eine schöne Hochschule, die ich jedem weiter empfehlen kann.

Hochschule toll, aber studentisches Leben?!

Therapeutische Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Leider gibt es an der Hochschule Nordhausen wenige Studenten, die dort auch hinziehen und zudem am Wochenede ausgehen. Ich frage mich regelmäßig an den Wochenenden was die Studenten in Nordhausen treiben, da sie weder in Kneipen noch in Clubs aufzufinden sind.
Als Studentenstadt kann man Nordhausen also nicht bezeichnen. Ich habe mir eine Teilzeitstelle und ein neues Hobby zugelegt, damit ich meine Zeit vor Ort sinnvoll gestalten kann.
Es bietet sich außerdem an, regelmäßige Reisen in größere Städte Thüringens zu unternehmen.
Ansonsten ist die Hochschule schön. Mein Studiengang ist super interessant, jedoch noch relativ neu. Die Organisation läuft da noch nicht wirklich reibungslos ab.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 9
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    2.1
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 14 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter