Kurzbeschreibung

Im Bachelorstudium "Soziale Arbeit" an der KU werden die Studierenden zu selbstständigem Handeln in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit befähigt. Es geht um die Vermittlung von wissenschaftlichen Kenntnissen und Methoden sowie berufsbezogenen Kompetenzen, die es ermöglichen, soziale Probleme zu beschreiben, zu analysieren, zu erklären, Handlungspläne zu entwickeln und zu verwirklichen sowie das eigene berufliche Handeln theoriebezogen zu begründen und zu reflektieren. Leitlinie der gesamten Ausbildung ist die Orientierung an den Menschen, um die es in der Sozialen Arbeit geht. Markenzeichen des Studiums an der KU ist ein Mix aus klassischen Schwerpunkt-Themen Sozialer Arbeit und innovativen Profilbereichen. Durch zahlreiche Lehrbeauftragte wird große Praxisnähe gewährleistet; wissenschaftliche Theorie und Methoden lehren national und international anerkannte Professorinnen und Professoren.
Digitale Schnupperwoche
Sie wollen sich über die Studienangebote der KU informieren? Haben vielleicht schon einen bestimmten Studiengang im Auge? - Dann sind Sie richtig bei unserer Digitalen Schnupperwoche! Vom 4. bis 8. März 2024 präsentieren wir Ihnen ein vielfältiges Programm mit Online-Infoveranstaltungen zu unseren Studiengängen. So können Sie sich ganz bequem von zuhause aus über Ihr Wunschstudium informieren, Ihre Fragen stellen und mit Dozierenden in Kontakt kommen.

Letzte Bewertungen

4.1
Jonas , 05.02.2024 - Soziale Arbeit (B.A.)
3.3
Caroline , 28.01.2024 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.8
Benjamin , 14.01.2024 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.1
Alex , 11.01.2024 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.1
Benjamin , 19.12.2023 - Soziale Arbeit (B.A.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Das Studium umfasst 7 Semester - davon sechs klassische Studiensemester und ein Praxissemester mit Begleitung durch die Hochschule.

Die Studierenden können aus fünf Studienschwerpunkten wählen:

  • Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, außerschulische Jugendbildung
  • Gefährdetenhilfe
  • Gesundheit, Alter, Rehabilitation
  • interkulturelle/internationale Sozialarbeit
  • Erziehungs- und Familienhilfe.

Studieninhalte sind u.a.:

  • Wissenschaftliche Grundlagen und Theorien der Sozialen Arbeit
  • Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit in internationaler Perspektive
  • Grundlagen der Psychologie
  • Angewandte Pschologie
  • Einführung in das pädagogische Denken
  • Grundlagen der Sozialpolitik und Soziologie
  • Sozialpolitik und Sozialadministration
  • Grundlagen des beruflichen Handelns
  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Einführung in die Arbeitsfelder
  • Grundlagen des Rechts der Sozialen Arbeit
  • Sozialrecht
  • Sozialinformatik/Sozialmanagement
  • Gesundheit und Soziale Arbeit
  • Professionsethik
  • Erziehung, Bildung, Kommunikation
Voraussetzungen
  • Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife (alternativ: berufliche Qualifikation)
  • mindestens sechswöchiges Berufspraktikum
Bewertung
91% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
91%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Eichstätt
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Im dritten bis sechsten Semester erfolgt eine Schwerpunktbildung die als fortschreitende wissenschaftliche Reflexion und Analyse von Praxis zu verstehen ist. Die Begleitung erfolgt über die Schwerpunktvertreter/-innen und umgreift auch den Praxisaufenthalt sowie die Angebote „Ausgewählte Arbeitsfelder“. Im siebten Semester werden die BA-Arbeiten unter Anleitung der jeweiligen Betreuerin oder des jeweiligen Betreuers in den entsprechenden Vertiefungsmodulen begleitet. Studienschwerpunkte an unserer Fakultät sind: Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit / außerschulische Jugendbildung, Gefährdetenhilfe, Gesundheit / Alter / Rehabilitation, interkulturelle / internationale Sozialarbeit und Erziehungs- / Familienhilfe.

Hintergrund für die Spezialisierungsmöglichkeit ist die Vorstellung, dass Soziale Arbeit in vielfacher Weise Möglichkeiten zur Entfaltung spezifischer Interessen und Begabungen bereithält. Sie können auch als Vorbereitung für individuelle Masterplanungen dienen.

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt

Die Studierenden erhalten von Anfang an eine intensive Begleitung. Zu Beginn des Studiums findet eine mehrtägige Orientierungs- und Einführungsveranstaltung statt, die den Studierenden sowohl einen Überblick über die Studienstruktur, Studienorganisation, Leistungen und Anforderungen der Hochschule, sowie Informationen über die Hochschule und ihre Einrichtungen aber auch über den Studienort Eichstätt gibt.

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt

Der Praxisbezug wird durch verschiedene Elemente innerhalb des Studiengangs gesichert. Die Studierenden leisten in der Regel im 5. Semester ein praktisches Studiensemester. Die Studierenden werden dabei vor, während und nach der Praxisphase intensiv betreut. Darüber hinaus fokussieren zahlreiche Module des Studiengangs den Theorie-Praxis-Transfer im Studienverlauf.

Das Praxissemester dient dem allgemeinen Studienziel, ein hohes Niveau an Berufsqualifizierung für einen sich ständig flexibilisierenden Arbeitsmarkt zu erreichen. In ihrer Praxiseinrichtung erwerben die Studierenden praktisches Handlungswissen. Sie werden mit der Berufskultur der Sozialen Arbeit vertraut gemacht und erhalten Gelegenheit, sich in die Praktiken und Routinen der Organisation, in der sie ihr Praktikum absolvieren, einzuüben. Sie sind aufgefordert, das erworbene wissenschaftliche Wissen zum vorgefundenen praktischen Handlungswissen in Bezug zu setzen.

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt

Internationalität hat an der Fakultät für Soziale Arbeit eine große Bedeutung: sei es im Studienschwerpunkt interkulturelle / internationale Sozialarbeit, bei Studiensemestern im Ausland oder auch Auslandspraktika und natürlich ebenso hinsichtlich der Dozierendenmobilität oder im Hinblick auf incoming students aus dem Ausland. Die Fakultät für Soziale Arbeit ist international mit zahlreichen Partnerhochschulen, Organisationen und Institutionen vernetzt, richtet internationale Tagungen aus bzw. begleitet diese und nimmt an internationalen (Forschungs-)Projekten teil.

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt

Die Fakultät für Soziale Arbeit bildet professionelle Fachkräfte aus, die bei sozialwirtschaftlichen Unternehmen und sozialen Verwaltungen personenbezogene Dienstleistungen organisieren und so an der Lösung der sozialen Probleme in der Gesellschaft und Kirche mitwirken. Diese Fachkräfte sind in vielfältigen Funktionen tätig als Sozialpädagog/in, Sozialarbeiter/in, Familienhelfer/in, Krankenhaussozialarbeiter/in, Erziehungsleitung, Heimleiter/in, Schulsozialarbeiter/in, Berater/in in der Erziehungs-/Jugend-/Familien-/Altenhilfe, Referent/in in der Jugend- und Erwachsenenbildung, Kreis- und Stadtjugendpfleger/in, Betriebssozialarbeiter/in, Jugendgerichtshelfer/in, Bewährungshelfer/in, Gefängnissozialarbeiter/in, Entwicklungshelfer/in, Lehrkraft an Fachschulen, Sozialforscher/in.

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt

Videogalerie

Studienberater
Marie-Anne Kohll
Studienberatung
KU Eichstätt-Ingolstadt
+49 (0)8421 93-21283

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Familie und Freunde

Soziale Arbeit (B.A.)

4.1

Durch die große der Universität und der Stadt, ist der Kontakt zu den DozentInnen und ProfessorInnen sehr direkt. Entsprechend ist der Kontakt auch sehr persönlich, was sich aus meiner Sicht als Vorteil erweist, da Probleme direkt besprochen werden können.

Könnte besser sein

Soziale Arbeit (B.A.)

3.3

Allgemein ist die Organisation nicht die beste. Im Hinblick auf digitales lernen oder online Vorlesungen ist es absolut inakzeptabel für eine Uni im 21. Jahrhundet.
Absolut keine online Vorlesungen oder Unterricht, auch während Bahnstreiken oder Glatteiswarnungen.

Gute Lehre und bessere Beziehung zu den Professoren

Soziale Arbeit (B.A.)

4.8

Im Studium bekommt man viel Unterstützung und es gibt einige Möglichkeiten für Wahlpflichtmodule. Der Aufbau des Studiums ist gut durch dacht.
Man kann sich gut mit den Professoren austauschen und bekommt echte Hilfe für die Aufgaben und der Lehre.
Einfach gut.

Motivation durch Dozenten

Soziale Arbeit (B.A.)

4.1

Bis jetzt hab ich freundliche Dozenten, teilweise gehen sie sehr gut auf unsere Bedürfnisse ein. Sie machen einem gut verständlich, was man da studiert und wieviel man bewirken kann, mir wurde durch einen bestimmten Dozenten, wirklich bewusst wieviel ich später erreichen kann, wenn ich mich anstrenge. Das hat mich sehr motiviert und ich bin zuversichtlicher als je zuvor ^^

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 31
  • 25
  • 8
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.6
  • Literaturzugang
    4.4
  • Digitales Studieren
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 70 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 205 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 02.2024