Studiengangdetails

Das Studium "Soziale Arbeit" an der staatlichen "HTWK - Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Leipzig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 269 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Organisation, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
75% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
75%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Leipzig

Letzte Bewertungen

4.5
Anonym , 08.10.2018 - Soziale Arbeit
4.5
Anonym , 03.08.2018 - Soziale Arbeit
3.2
Anne , 05.11.2017 - Soziale Arbeit

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Alternative Studiengänge

Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
IUBH Duales Studium
Infoprofil
Infoprofil
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Hochschule Mittweida
Soziale Arbeit
Master of Arts
HAWK - Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Tip top

Soziale Arbeit

4.5

Es ist genau das, was ich machen möchte, daher nutze ich gern den Freiraum,um mein Studium für mich optimal zu gestalten.
Vor allem im Masterstudiengang ohne Spezialisierung! Später möchte ich mich am liebsten selbständig machen & kann auf gute Hinweise der Dozenten setzen.

Empfehlenswert!

Soziale Arbeit

4.5

Ich fühle mich sehr wohl an der Hochschule & gut aufgeräumt in dem Studiengang.
Auch meinem Nebenjob kann ich gut vereinbaren,was durchaus eine große Rolle spielt.
Nun bin ich gespannt,ob ich vielleicht einen Auslandsaufenthalt im 4.Semester absolviere. Dafür gibt es jede Menge Partnerhochschulen.

Potential, aber noch einiges zu tun

Soziale Arbeit

3.2

Der Master müsste sich in Lehre und in den Studieninhalten verbessern, um qualifizierte und kritische SozialarbeiterInnen ausbilden zu können.
Es gibt so gut wie keine Wahlmöglichkeiten oder Schwerpunktthemen mit denen sich die Studis auseinandersetzen können. Inhalte wirken oft nur oberflächlich behandelt.

Unzufrieden mit diesem Studium

Soziale Arbeit

2.2

Ich war mit diesem Studium leider absolut unzufrieden... Etwa 70% der Lehrinhalten hatte ich bereits im Bachelor (allerdings an anderer Hochschule) und dort um Längen besser umgesetzt. So haben wir im Bachelor beispielsweise in "Sozialmanagement" einen vorzeigbaren Businessplan erstellt, wohingegen wir im Master nur irgendwelche Tools kennengelernt haben, wovon über die Hälfte schon bekannt war.
Die Dozenten scheinen teilweise außer die Hochschulmauern noch nichts von der "Sozialen Arbeit" kennengelernt zu haben, was ich schade finde, und haben meiner Meinung teilweise äußerst diskutierbare Ansichten.
Sicher ist die HTWK ein super Ort, um technische Berufe zu erlernen, von Sozialer Arbeit würde ich dort eher abraten, wenn die Qualität nicht verbessert werden sollte...

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 1
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    4.3
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

Weiterempfehlungsrate

  • 75% empfehlen den Studiengang weiter
  • 25% empfehlen den Studiengang nicht weiter