Studiengangdetails

Das Studium "Physiotherapie" an der staatlichen "Hochschule Fulda" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Fulda. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 14 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.2 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 501 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Bibliothek bewertet.

Duales Studium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Fulda

Letzte Bewertungen

4.3
Lea , 23.03.2019 - Physiotherapie
4.2
Kai , 18.02.2018 - Physiotherapie
4.8
Naomi , 02.11.2017 - Physiotherapie

Allgemeines zum Studiengang

Das Physiotherapie Studium stellt eine akademische Ausbildung zum Physiotherapeuten dar. In diesem Beruf kannst Du eng mit Menschen zusammen arbeiten und hilfst, ihre Beschwerden zu lindern und ihre Bewegungsfreiheit zurückzugewinnen. Gerade das macht den Beruf für viele Studieninteressierte so faszinierend. Der Studiengang ist außerdem etwas Besonderes, weil er Medizin mit Bewegung und Theorie mit Praxis verbindet. Immer mehr Hochschulen bieten den Bachelor in Physiotherapie an.

Physiotherapie studieren

Alternative Studiengänge

Physiotherapie
Bachelor of Science
Steinbeis-Hochschule Berlin
Physiotherapie
Bachelor of Science
BAGSS
Physiotherapie
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Physiotherapie
Bachelor of Science
Hochschule Osnabrück
Physiotherapie
Bachelor of Science
Hochschule für Gesundheitsorientierte Wissenschaften Rhein-Neckar

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr Familiär

Physiotherapie

4.3

Die HS ist sehr neu. Die Dozenten sind alle sehr freundlich und auch hilfsbereit außerhalb der Vorlesungen. Die meisten sind sehr gut qualifiziert, können jede Frage beantworten und können theoretischen Unterricht mit praktischen Beispielen aus eigenen Erfahrungen untermauern. Die Studenten aus den verschiedenen Semestern helfen sich alle gegenseitig und unterstützen sich. Die Praktika lassen manchmal zu wünschen übrig. Hier kommt man oft durch gnadenlose über- oder Unterforderung echt an seine...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel Stoff zu lernen im ersten Semester!

Physiotherapie

4.2

Im Ersten Semester muss man sehr viel lernen, wie zum Beispiel 96 Muskeln mit allen Ansätzen, Ursprüngen, Funktionen und der Innervation also welcher Nerv dem Muskel aktiviert.
Sonst hat man natürlich noch einen super Theorieanteil und lernt viel von erfahrenen Physiotherapeuten!

Akademisierung der Gesundheitsberufe!

Physiotherapie

4.8

Der Modellstudiengang hat mir persönlich sehr gut gefallen, denn im Vergleich zu einer Ausbildung war der theoretische, wissenschaftliche Hintergrund deutlich größer und kann sehr gut in die Praxis umgesetzt werden. Der Studienaufbau und die Dozenten an der Hochschule Fulda waren sehr gut.

Zusammenhalt

Physiotherapie

5.0

Von Inhalten , Menschen und Stadt gefällt mir das Studium und der Studienort einfach wahnsinnig gut . Alle sind hilfsbereit , man fühlt sich nicht allein gelassen . Lehrinhalte und Vermittlung werden auf uns abgestimmt , insofern als das wir immer gefragt werden ob der Stoff uns gut vermittelt wird . Lehrer und Schüler haben ein vertrautes und offenes Verhältnis. Generell kann man das Studium an der FH Fulda als sehr familiär bezeichnen . Genau das was ich auch wollte :)

Idee gut - Konzept hat Überarbeitungsbedarf

Physiotherapie

3.0

Die Idee des Studiengang ist super leider mangelt es noch an Struktur und die Organisation ist schlecht. Es wird aber schon überarbeitet. Man hofft auf Besserung. Dozenten sind aber super nett. Es ist der zeitaufwändig und man hat leider wenig Freizeit. Aber gute kleine Gruppen zum lernen und kostengünstig.

Sehr gute...

Physiotherapie

5.0

Durch das Studium lernt man nicht nur viel über das Fach, sondern nebenbei auch viel über sich, das Leben - alles eben was den "Menschen"betrifft. Die Atmosphäre im Studiengang ist sehr familiär. Ich habe mich immer sehr wohl gefühlt und bin froh über meine Studiengangswahl.

In der Entwicklungsphase, aber sehr interessant

Physiotherapie

4.2

Da der Studiengang noch relativ neu an der Hochschule ist (3Jahre) findet sich noch die ein oder andere Ungereimtheiten im Aufbau des Studiengangs oder den Studieninhalten. Dennoch haben wir super Dozenten (mit sehr guten Qualifikationen) die uns den Stoff gut vermitteln und gut auf unsere Fragen eingehen. Der hohe Anteil an medizinischem Grundfachwissen ist sehr interessant und etwas tiefer als der in der Ausbildung. Man hat viele Möglichkeiten, sich danach in verschiedene Richtungen zu gehen mit masterstudiengängen oder man bleibt einfach bei der Physiotherapie. Dass der Studiengang weniger Praxisanteile hat, ist ein Gerücht, es müssen alle Inhalte und Voraussetzungen für ein Staataexamen gegeben sein, genau wie in der Ausbildung. Der Studiengang ist demnach sehr stressig, weil alles in diesen Zeitraum "gestopft" wird, aber man muss selber entscheiden, ob man das schafft oder nicht.

Alles in allem ein super Studiengang, den ich nur weiterempfehlen kann.

Zukunftsorientierte Ausbildung der PTs

Physiotherapie

3.3

Das Studium ist unglaublich interessant und zukunftsorientiert ausgelegt. Es wird wert darauf gelegt dass sich der Beruf als PT weiterentwickelt. Alle Grundlagen werden selbstverständlich praktisch gelehrt, aber in der Regelstudienzeit von 7 Semestern ist es fast unmöglich alle Technicken zu lernen. Praktiker begleiten das studium, wodurch die Semesterferien verkürzen, das lässt sich aber nicht andern, die Praxis ist auch unabdingbar. Leider ist die Orga schwach, scheint aber ein generelles Problem der HS zu sein. Ansonsten sind die Dozenten sehr sehr gut, hilfsbereit und kompetent!

Auch für schon examinierte Therapeuten

Physiotherapie

Bericht archiviert

Ich habe meine Ausbildung an einer staatlichen Schule gemacht und mir nach 5 Jahren gedacht noch einmal den Bachlor nachzumachen.
Es können von 210 bis zu 90 ECTS Punkte für die Ausbildung gut geschrieben werden, natürlich entfällt dann auch das im Studium inbegriffene Examen.
Die Dozenten werden von Studierenden und Ausschüssen ausgewählt, was eine sehr gute Auswahl an Dozenten ergibt, die alle mit Feuer an der Sache sind.
Die Veranstaltungen sind anspruchsvoll, aber dafür auch sehr lehrreich. Zztl wird viel Zeit und Geld in neueste Ausrüstung gesteckt (kam mir während der normalen Ausbildung dürftig dagegen vor). 3x Top =)

Selbst ist der Physio!

Physiotherapie

Bericht archiviert

Der Studiengang ist sehr vielseitig, die Abwechslung zwischen Praxiserfahrung in den Kliniken und Theoriestunden in der Hochschule lässt alles Gelernte sofort anwenden.

Insgesamt ist viel Selbstständigkeit gefragt, sowohl beim Recherchieren, kritischen Hinterfragen von bereits bestehenden Therapiemöglichkeiten als auch beim Nachbereiten der Vorlesungen! Es ist die eigene Pflicht sich über das Gelernte hinaus zu informieren um sich einen Einblick in das "Große Ganze" verschaffen zu kön...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 2
  • 7
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.6
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 14 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter