COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Pädagogik" an der staatlichen "FAU – Uni Erlangen-Nürnberg" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Erlangen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 9 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1459 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
56% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
56%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Erlangen

Letzte Bewertungen

2.0
Franziska , 02.07.2020 - Pädagogik
2.0
Nadja , 21.07.2019 - Pädagogik
2.7
Max , 06.05.2019 - Pädagogik

Allgemeines zum Studiengang

Das Pädagogik Studium – alternativ auch als Erziehungswissenschaft oder Bildungswissenschaft bezeichnet – qualifiziert Dich für vielfältige Aufgaben im Sozial- und im Bildungswesen. Die Studiengänge vermitteln Dir die notwendigen sozialwissenschaftlichen Hintergründe, um leitende und konzeptionelle Positionen einzunehmen. Pädagogik Studiengänge bieten Dir eine spannende Kombination aus den Disziplinen Psychologie, Erziehungswissenschaft und Soziologie.

Pädagogik studieren

Alternative Studiengänge

Pädagogik
Bachelor of Arts
TU Darmstadt
Pädagogik der Kindheit
Bachelor of Arts
PH Karlsruhe
Kindheitspädagogik
Bachelor of Arts
JLU - Uni Gießen
Pädagogik und Bildung Lehramt
Master of Education
Uni Flensburg
Geragogik
Master of Arts
PH Karlsruhe
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studiumstitel Fehlanzeige

Pädagogik

2.0

Ich studiere Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik.
Von den gelehrten Qualitätsmerkmalen einer pädagogischen und lernenden Organisationen, ist in der eigenen Umsetzung des Lehrstuhls, als Organisation allerdings nichts erkennbar.

-Es finden hauptsächlich Seminare statt, welche zu 80 % einen identischen Aufbau und Ablauf haben. Studierende stellen in Kleingruppen Themen des Moduls als Referate vor. In Einzelfällen sitzt dabei der Dozierende in der letzten Reihe des Seminarraums und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Absolut nicht mein Ding

Pädagogik

2.0

Ich habe Pädagogik im Master mit dem Profil Kultur gewählt, was sich für mich als Fehlgriff herausgestellt hat. Im Gegensatz zu meinem Bachelorstudium war ich hier komplett abgeschreckt...wenn man sich wirklich dafür interessiert, sind die Dozenten definitiv kompetent, aber mir hat absolut der praktische Bezug gefehlt.

Naja alles sehr sporadisch

Pädagogik

2.7

In dem Studium werden theoretische Inhalte sehr sporadisch vermittelt tatsächlich gab es während der ersten drei Semester nur einem Dozenten der ein gutes pädagogisches Konzept hatte. Über die Einrichtung der Seminarräume braucht man nicht sprechen. Beamer hat oft einen Wackelkontakt. Ansonsten sind diese okay

Gute Inhalte, zu viel Kontrolle

Pädagogik

3.5

Die Inhalte des Studiums waren sehr interessant und auch meist praxisnah. Jedoch war es für studierende mit nebenjob wie es eigentlich von den Dozenten gewünscht wurde zu Beginn des Masters nicht immer einfach, da man alle Veranstaltungen besuchen musste.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 2
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    2.9
  • Lehrveranstaltungen
    2.7
  • Ausstattung
    2.6
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.8
  • Digitales Studieren
    1.0
  • Gesamtbewertung
    3.0

In dieses Ranking fließen 9 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 20 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 56% empfehlen den Studiengang weiter
  • 44% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2020