Klinische Psychologie studieren

Die Klinische Psychologie erforscht, wie sich psychische Störungen oder körperliche Erkrankungen auf das Verhalten und die Wahrnehmung des Menschen auswirken. Sie beschäftigt sich mit Entstehung und Verlauf psychischer Störungen und deren Diagnose, Therapie und Rehabilitation. In der Regel gehört sie als Teilbereich zu jedem Psychologie Studium. Als eigenständiges Fach sind ausschließlich Master Studiengänge mit verschiedenen Schwerpunkten möglich.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Das Studium der Klinischen Psychologie vermittelt den Studenten die nötigen Fachkenntnisse, um psychische Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erkennen und behandeln zu können. Dabei liegt der Fokus auf der Frage, wie sich psychische Störungen und körperliche Erkrankungen auf die Wahrnehmung und das Verhalten auswirken.

Die Studenten lernen zunächst die theoretischen Grundlagen der Klinischen Psychologie, verschiedene Methoden der Diagnostik und Klassifizierungssysteme psychischer Störungen kennen. Denn Klinische Psychologen therapieren nicht auf der Couch, sondern anhand methodisch-statistischer Verfahren, die in die therapeutische Praxis einfließen. Laborexperimente gehören daher ebenso wie die wissenschaftliche Erforschung psychischer Störungen zum Lehrplan. Manche Studiengänge beinhalten zudem ein oder mehrere Praktika. Zum Teil unterscheiden sich die Studieninhalte von Hochschule zu Hochschule, einige setzen auch eigene Schwerpunkte etwa in Gerontopsychologie oder Neuropsychologie.

In der Regel sind folgende Fächer Teil des Studiums der klinischen Psychologie:

  • Forschungsmethoden
  • Grundlagen der Diagnostik und der klinischen Psychologie
  • Klinische Störungsbilder
  • Interventionsmethoden und Therapien
  • Neurowissenschaften
  • Statistik
  • Medizin für Psychologen
  • Gesundheits- und Rehabilitationspsychologie

Top 5 Studiengänge

Klinische Psychologie und Psychotherapie
MSH Medical School Hamburg (Hamburg)
Master of Science
4 Semester
3.7
88%
Infoprofil
Klinische Psychologie
Ruhr Uni Bochum (Bochum)
Master of Science
4 Semester
4.0
100%
Klinische Psychologie und Psychotherapie
TUD - TU Dresden (Dresden)
Master of Science
4 Semester
4.3
100%
Klinische Psychologie und Psychotherapie
MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (Neuruppin)
Master of Science
4 Semester
4.8
100%
Infoprofil
Psychologie - Klinische Psychologie und Psychotherapie
Uni Witten/Herdecke (Witten)
Master of Science
4 Semester
4.0
89%

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Die Zugangsvoraussetzungen unterscheiden sich je nach Studiengang und Hochschule. Für ein Bachelor Studium benötigen Interessierte in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung, also das Abitur, das Fachabitur oder die fachgebundene Hochschulreife. Zum Teil haben Berufserfahrene auch ohne Abitur die Möglichkeit, ein Studium der Klinischen Psychologie aufzunehmen. Für das Master Studium ist ein abgeschlossenes Bachelor Studium in Medizin oder Psychologie Pflicht. Zudem sind die meisten Master Studiengänge zulassungsbeschränkt. Die Hochschulen setzten dabei zum Beispiel eine Mindestnote des Erststudiums voraus. Wichtige persönliche Voraussetzungen sind neben Interesse an Forschung und wissenschaftlichem Arbeiten vor allem analytisches Denkvermögen, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit. 

  • Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Belastungsfähigkeit
    7/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    7/10
  • Kommunikationsstärke
    5/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Klinische Psychologen arbeiten zum Beispiel in der Forschung und Lehre. Als Wissenschaftler entwickeln und koordinieren sie Testreihen zur Weiterentwicklung der Diagnostik und von Behandlungsformen. In der Notfallmedizin betreuen sie akut erkrankte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Gerontopsychologie, die psychologische Betreuung und Stabilisierung älterer Menschen, ist ebenfalls ein wachsendes Berufsfeld für Klinische Psychologen.

Nach dem Studium können Absolventen allerdings noch keine Patienten in Fachkliniken oder psychotherapeutischen Praxen behandeln. Dazu berechtigt erst eine zusätzliche 3-jährige Ausbildung zum medizinischen oder psychologischen Psychotherapeuten. Arbeitsplätze finden sich aber auch in Gesundheitsämtern oder bei Krankenkassen, als Rechtsgutachter, Verkehrs- Umwelt- oder Medienpsychologe. In der Wirtschaft sind Klinische Psychologen als Arbeitspsychologen und Personalberater tätig. Das Durchschnittsgehalt eines Klinischen Psychologen liegt bei 3.130 € brutto im Monat, ist aber abhängig von verschiedenen Faktoren wie Berufserfahrung, Aufgabengebiet oder Größe des Arbeitgebers.

Standorte & Hochschulen

In Deutschland ist kein spezialisiertes Bachelor Studium der Klinischen Psychologie möglich. Master Studiengänge bieten jedoch acht Universitäten, Technische Universitäten und private Medical Schools an. Teilweise sind auch Studiengänge mit verschiedenen Schwerpunkten im Angebot. Die Medical Schools in Berlin und Hamburg sowie die Technische Universität Dresden bieten zum Beispiel ein kombiniertes Studium der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an. Die Ludwigs-Maximilian-Universität München hat ein Klinisches Psychologie Studium mit dem Schwerpunkt Kognitive Neurowissenschaften im Programm.

Verwandte Studiengänge

Aktuelle Bewertungen

3.7
Eric , 16.11.2017 - Klinische Psychologie und Psychotherapie
3.3
Mariya , 13.11.2017 - Psychologie (Klinische- und Gesundheitspsychologie)
4.0
Miriam , 05.11.2017 - Psychologie – Klinisch-gesundheitsbezogener Schwerpunkt
3.4
Nina , 03.11.2017 - Klinische Psychologie und Psychotherapie
3.6
Nathalie , 31.10.2017 - Psychologie: Klinische Psychologie und Kognitive Neurowissenschaft
4.6
Katharina , 30.10.2017 - Klinische Psychologie und Psychotherapie
3.3
Sonja , 27.10.2017 - Klinische Psychologie
4.4
M. , 24.10.2017 - Klinische Psychologie und Psychotherapie
4.1
Carola , 16.10.2017 - Klinische Psychologie
4.0
Merve , 13.10.2017 - Klinische Psychologie und Psychotherapie

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Klinische Psychologie wurden von 94 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.8
Weiterempfehlung: 87%
Seite 1 von 2

13 Studiengänge

MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane
Klinische Psychologie und Psychotherapie
MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane
Neuruppin
Master of Science
4 Semester
4.8
100%
Klinische Psychologie und Psychotherapie
MSH Medical School Hamburg (Hamburg)
Master of Science
4 Semester
3.7
88%
Infoprofil
Klinische Psychologie
Ruhr Uni Bochum (Bochum)
Master of Science
4 Semester
4.0
100%
Klinische Psychologie und Psychotherapie
TUD - TU Dresden (Dresden)
Master of Science
4 Semester
4.3
100%
Klinische Psychologie und Psychotherapie
MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (Neuruppin)
Master of Science
4 Semester
4.8
100%
Infoprofil
Psychologie - Klinische Psychologie und Psychotherapie
Uni Witten/Herdecke (Witten)
Master of Science
4 Semester
4.0
89%
Psychologie (Klinische- und Gesundheitspsychologie)
FU Berlin (Berlin)
Master of Science
4 Semester
4.0
100%
Klinische Psychologie und Psychotherapie
Uni Kassel (Kassel)
Master of Science
4 Semester
4.5
100%
Klinische Psychologie und Psychotherapie
MSB Medical School Berlin (Berlin)
Master of Science
4 Semester
3.4
79%
Infoprofil
Klinische Psychologie, Neuro- und Rehabilitationswissenschaften
Uni Freiburg (Freiburg)
Master of Science
4 Semester
3.7
86%
Psychologie: Klinische Psychologie und Kognitive Neurowissenschaft
LMU - Uni München (München)
Master of Science
4 Semester
3.6
86%

Standorte & Hochschulen

In Deutschland ist kein spezialisiertes Bachelor Studium der Klinischen Psychologie möglich. Master Studiengänge bieten jedoch acht Universitäten, Technische Universitäten und private Medical Schools an. Teilweise sind auch Studiengänge mit verschiedenen Schwerpunkten im Angebot. Die Medical Schools in Berlin und Hamburg sowie die Technische Universität Dresden bieten zum Beispiel ein kombiniertes Studium der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an. Die Ludwigs-Maximilian-Universität München hat ein Klinisches Psychologie Studium mit dem Schwerpunkt Kognitive Neurowissenschaften im Programm.