Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Klinische Psychologie und Psychotherapie integriert klinischpsychologische sowie psychotherapeutische, wissenschaftliche und managementbezogene Inhalte. In den vergangenen Jahren haben psychische Erkrankungen u.a. durch veränderte Anforderungen in der Arbeitswelt erheblich zugenommen. Das Ziel des Studienprogramms besteht in der Befähigung der Studierenden, nach erfolgreichem Abschluss über bestmögliche Kompetenzen für eines der Praxisfelder der Klinischen Psychologie und Psychotherapie zu verfügen.

Zusammen mit der Qualifikation des Bachelor of Science in Psychologie an der Fakultät Humanwissenschaften der MSH (oder einem vergleichbaren Abschluss in Psychologie) qualifiziert der Masterstudiengang für den Einstieg in die psychotherapeutische Ausbildung.

Letzte Bewertungen

3.8
Golineh , 29.01.2019 - Klinische Psychologie und Psychotherapie
4.8
Finja , 23.01.2019 - Klinische Psychologie und Psychotherapie
3.8
Laura Sophie , 20.11.2018 - Klinische Psychologie und Psychotherapie
3.7
Katharina , 15.11.2018 - Klinische Psychologie und Psychotherapie
4.3
Hannah , 13.11.2018 - Klinische Psychologie und Psychotherapie

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Gesamtkosten
16.680 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Science
Inhalte

Berufliche Handlungskompetenz

  • Psychische Erkrankungen I, II
  • Neurowissenschaften
  • Medizin für Psychologen
  • Forschungsmethodik I,II
  • Verhaltenstherapeutische Interventionen
  • Tiefenpsychologische / psychoanalytische Interventionen I
  • Intervention im Kindes- und Jugendalter I

Berufsübergreifende Handlungskompetenz

  • Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement
  • Management für Psychologen

Erweiterte Fachkompetenzen

  • Tiefenpsychologische / psychoanalytische Interventionen II
  • Systemische / Hypnotherapeutische Interventionen
  • Intervention im Kindes- und Jugendalter II

Wahlpflichtbereich (Auswahl von 2 aus 4)

  • Public Health
  • Interkulturelle Psychotherapie
  • Gerontopsychologie
  • Gutachtenseminar

Praktische Anwendung

  • Praxisfelder der Klinischen Psychologie und Psychotherapie (Fallarbeit)

Wissenschaftliche und methodische Kompetenz

  • Masterarbeit mit Kolloquium
Voraussetzungen

Für die Aufnahme des Masterstudiums Klinische Psychologie und Psychotherapie gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 HmbHG
  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Psychologie (in der Regel Durchschnittsnote mindestens 2,5)
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Hamburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Aus den aktuellen Trends kann insbesondere für folgende Tätigkeitsfelder ein bestehender und zunehmender Beschäftigungsbedarf abgeleitet werden:

  • in der medizinischen Rehabilitation, in Beratungsstellen, u. a. psychologische Beratungsstellen, Erziehungsberatungsstellen,
  • im Krankenhaus, in Gesundheitszentren, in Medizinischen Versorgungszentren, im Rahmen integrierter Versorgung,
  • in ambulanten Praxen / Praxisgemeinschaften,
  • in der Gesundheitsforschung, Versorgungsforschung, Gesundheitsberichterstattung.

Quelle: Medical School Hamburg 2016

Videogalerie

Studienberater
Tina Wehowski
+49 (0)40 361 2264-0

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Die Klinische Psychologie erforscht, wie sich psychische Störungen oder körperliche Erkrankungen auf das Verhalten und die Wahrnehmung des Menschen auswirken. Sie beschäftigt sich mit Entstehung und Verlauf psychischer Störungen und deren Diagnose, Therapie und Rehabilitation. In der Regel gehört sie als Teilbereich zu jedem Psychologie Studium. Als eigenständiges Fach sind ausschließlich Master Studiengänge mit verschiedenen Schwerpunkten möglich.

Klinische Psychologie studieren

Bewertungen filtern

Einblick in psychotherapeutischen Alltag

Klinische Psychologie und Psychotherapie

3.8

Man lernt in verschiedenen Richtungen das Verständnis einer psychischen Störung kennen und kriegt ein Überblick über verschiedenen Verfahren mit dem man diese behandeln kann. Neben den Störungen und jeweiligen Schulen, kriegt man auch einen medizinischen, rechtspsychologischen, neurowissenschaftlichen Einblick als auch organisatorische Kenntnisse wie später der Beruf ausgeführt und verwaltet wird.

Super Studium

Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.8

Ich habe schon meinen Bachelor an dieser Uni gemacht und studiere jetzt im Master. Ich bin sehr zufrieden und froh an dieser Uni zu sein! Klar gibt es auch mal etwas was nicht sofort funktioniert aber die Mitarbeiter der Hochschule sind stets bemüht alles zum laufen zu bringen!
Generell ist das Klima innerhalb der Hochschule sowohl zwischen Studenten als auch zwischen Dozenten sehr angenehm!

Noch besser als Bachelor

Klinische Psychologie und Psychotherapie

3.8

Inhaltlich ist der Master genau das, was ich mir vorgestellt habe, wenn auch sehr anspruchsvoll. Die neuen Dozenten bemühen sich und haben Spaß an ihrem Fach, da ich noch mittendrin bin, gilt das nur für die ersten Fächer.
Die Uni ist mir vom B.Sc. bekannt und ich bin hauptsächlich sehr zufrieden :-)

Fundierte Wissenschaft mit hohem Anspruch

Klinische Psychologie und Psychotherapie

3.7

Die MSH verlangt viel Geld für den Studiengang. Dafür bekommt man überwiegend inhaltlich sehr gut gestaltete Veranstaltung mit klar erkennbarem Anwendungsbezug. Der Name des Studiengangs, passt zu den Inhalten. Die Anforderungen und der Anspruch ist hoch bis sehr hoch und übersteigt meinen Erfahrungen und dem Austausch mit anderen Studierenden zu Folge das Level an staatlichen Universitäten. Vereinzelte Veranstaltungen (die alle von zugebuchten Dozenten gehalten wurden) konnten diesen Anspruch j...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr empfehlenswert

Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.3

Tolle Erfahrungen, spannende und differenzierte Lerninhalte, sehr bemühte und kompetente Dozenten, gute Betreuung, motivierte und hilfsbereite Kommilitonen, offen für Fragen. Es gibt ausreichende Plätze für Seminare, die Vorlesungsräume sind manchmal etwas zu besetzt und die Studierende laut.

Gute Alternative zu staatlichen Unis

Klinische Psychologie und Psychotherapie

3.0

Inhaltlich ist das Studium spannend, auch im Bachelor, aber jetzt im Master erst recht. Die Dozenten sind zu 90% auch wirklich toll. Allerdings sind die Räumlichkeiten vieeel zu klein, es gibt zu wenig Möglichkeiten zum Drucken (die Warteschlangen gerade zu den Hauptzeiten echt ätzend ..) und mit den Studierenden anderer Semester kommt man leider auch kaum in Kontakt.
Dazu muss ich sagen, dass es deutlich stressiger ist als an staatlichen Unis. Weniger freie Zeit (eigentlich fast gar keine, außer über Weihnachten, da ansonsten immer Prüfungen anstehen) und härtere Prüfungen, also geschenkt bekommt man hier leider nichts. Man muss schon Bock auf das Studium haben, sonst wird das nichts :)

Beste Vorbereitung für die klinische Tätigkeit

Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.5

Die Inhalte des Studiums haben mich besonders überzeugt, da der Fokus wirklich auf der Klinischen Tätigkeit liegt. Es werden sowohl tiefenpsychologische, verhaltenstherapeutische als auch systemische Interventionen gleichwertig gelehrt. Die Dozenten geben viele praktische Implikationen und Tipps. Darüber hinaus werden fächerübergreifende Module gelehrt, die den Blick auf weitere Bereiche/Aufgaben eines klinischen Psychologen lenken. Damit fühle ich mich besten vorbereitet für die Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten. Die Organisation wird kontinuierlich verbessert und Studenten haben ein großes Mitspracherecht. Das Studium ist insgesamt sehr (zeit-)intensiv aber absolut lohnenswert diese Energie aufzuwenden!

Super Spannende Inhalte

Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.5

Das Studium der Klinischen Psychologie ist extrem umfangreich und spannend an der MSH gestaltet. Es wird die VT, TP, Analyse und sogar die Systematische Therapie gelehrt, was definitiv normal bzw. durchschnittlich für eine Uni ist. Ich bin mit der Lehre sehr zufrieden und freue mich, dass das Studium einem die Möglichkeit bietet, ihn so viele verschiedene Bereiche Einblicke zu erhalten.

Sehr gute DozentInnen, praxisnahe Inhalte

Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.5

Der Studienverlauf ist durchdacht und gut nachvollziehbar. Studieninhalte sind in den ersten Semestern recht dicht und lernintensiv, allerdings gut zu bewältigen und abwechslungsreich.
Die DozentInnen sind hervorragend ausgebildet und vermitteln praxisnahe Kenntnisse über klinische Inhalte der Psychologie, die auch eine gute Vorbereitung für eine etwaige spätere Ausbildung zum oder zur psychologischen Psychotherapeutin bilden.
Die Kurse werden in einem Studienplan fest vorgelegt, i...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fundierte Einblicke in versch. therap. Verfahren

Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.7

Super Lehre, sehr praxisnah, man bekommt über alle therapeutischen Verfahren - insbesondere verhaltenstherapeutische und psychodynamische Interventionen - einen sehr guten Überblick und hat nach dem Studium ein gutes Gefühl dafür, welche therapeutische Zusatzausbildung zu einem passt.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 21
  • 12
  • 1
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.9
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    4.2
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 36 Bewertungen fließen 25 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte