Studiengangdetails

Das Studium "Geschichte" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 9 bis 10 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 33 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1112 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Jena
Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

3.7
Tina , 12.03.2019 - Geschichte Lehramt
3.5
Daniel , 21.12.2018 - Geschichte Lehramt
3.5
Anonym , 11.10.2018 - Geschichte Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Geschichte zählt zu den vielfältigsten Studienfächern. Möchtest Du Geschichte studieren, kannst Du zwischen Alter, Mittelalterlicher und Neuerer Geschichte wählen. Im Verlauf des Studiums lernst Du alle relevanten Epochen der Menschheitsgeschichte kennen. Um erfolgreich Geschichte studieren zu können, solltest Du umfassendes Interesse an historischen Ereignissen, alten und neuen Sprachen sowie analytisches Denken mitbringen.

Geschichte studieren

Alternative Studiengänge

Informatik Lehramt
Master of Education
Uni Paderborn
Lehramt – Grundschule Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Fahrzeugtechnik Lehramt
Master of Education
RWTH Aachen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Geschichte

Geschichte Lehramt

3.7

Dozenten sind in der Regel ganz okay. Sie haben viel Ahnung. Manche können es allerdings nicht rüberbringen. In fast jedem Raum gibt es einen Beamer aber viele können ihn nicht bedienen. Der Anspruch der Veranstaltungen ist sehr unterschiedlich. Das kommt immer auf den Dozenten an.

Von der Ausnahmestellung der Alten Geschichte

Geschichte Lehramt

3.5

Das Studium an sich ist gut aufgebaut, die Module Mittelalter, Frühe Neuzeit, Neuere/Neueste Geschichte greifen ineinander, können jedoch bei Bedarf auch nicht nacheinander belegt werden.
Das einzige Problem ist die Stellung der Antike, inklusive eigenem Lehrstuhl, sowie anderer Zitationsweisen. In den Augen vieler Studierender eine nicht gerechtfertigte Einzelstellung.

Anders als gedacht

Geschichte Lehramt

3.5

Anfangs habe ich erwartet, dass das Fach Geschichte an sich wie Chemie anders wird als in der Schule damals. Jedoch ist es in den Vorlesungen leider so, dass die Fakten nur heruntergebetet werden, ohne dass etwas spannendes dazwischen kommt. Genug Bildmaterial ist jedoch vorhanden. Die Seminare bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten für jedermann.

Sehr sehr gut

Geschichte Lehramt

5.0

Alles prima sowohl Dozenten als auch die Veranstaltungen
man wird gut unterstützt und fühlt sich gut aufgehoben
die veranstaltungen sind interessant gestalten
dadurch dass es ein nicht ganz so beliebter studiengang ist gibt es immer genug plätze in den seminaren etc

Zu wenig bis jetzt

Geschichte Lehramt

3.7

Durch meinen Studiengang bin ich an viele Freunde geraten, die auch Chemie studieren. Die Kurse sind was die Seminare angeht zumindest vielfältig, was die Themen angeht. Aber in den Vorlesungen wird leider nur zu oft genau das runtergebetet, was man wissen sollte, und man hat nur wenig Zeit für eine nähere Auseinandersetzung.

Für Geschichtsinteressierte? Absolute Empfehlung!

Geschichte Lehramt

4.3

Das Geschichtsstudium an der Uni Jena macht großen Spaß. Es ist natürlich anspruchsvoll, aber auch interessant. Die Dozenten nehmen sich immer viel Zeit, um Rückfragen zu beantworten. Bei nahezu allen Dozenten, die ich bisher bei Mittelalter Veranstaltungen erleben durfte, waren die Module sehr anschaulich und die Anwesenheitspflicht rückte in den Hintergrund, weil es tatsächlich einfach Spaß gemacht hat. In der Alten Geschichte ist natürlich Dr. Hartmann zu empfehlen, der ein unfassbares Wissen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zeitepochen

Geschichte Lehramt

4.0

Im Geschichtsstudium muss man vier Grundmodule belegen.
1. Antike
2. Mittelalter
3. Neuzeit
4. 19./20. Jahrhundert
Meine Meinung zu dies ist es, dass viel zu viel in den Grundkursen gelernt werden muss, was hätte auch im Aufbaukurs gelernt werden können.

Viel Theorie, wenig schulbezogenes Wissen

Geschichte Lehramt

3.8

Das Problem bei einem masterähnlichen Studienabschluss ist, dass er selten durch das Wissen gestützt ist, welches im späteren Lehrerberuf gebraucht wird.
Alles wird ein bisschen gelernt, ein bisschen vertieft und dann doch nur 2mal durch Didaktik gestützt.

Verhältnismäßig wenig

Geschichte Lehramt

3.8

Im Vergleich zu dem Fach Chemie ist der Studiengang Geschichte bisher mit weit weniger Arbeitsaufwand verbunden, weshalb das Gewicht deutlich auf Chemie liegt. Jedoch sind die wenigen Veranstaltungen, die angeboten werden im ersten Semester, relativ interessant und die Dozenten versuchen, immer etwas Neues anzubringen.

Ein Haufen Arbeit :)

Geschichte Lehramt

3.3

Viel Arbeit um überhaupt zur Prüfung zugelassen zu werden... Man muss zu Tutorien etc... viele Aufgaben wie Lektüreprotokolle oder Vorträge und nie gibt es ein Skript....manchmal nervig aber trotzdem total interessant...manche Dozenten sind toll ! Andere wieder nicht :D

  • 1
  • 13
  • 16
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 33 Bewertungen fließen 21 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter