Studiengangdetails

Das Studium "Kunstgeschichte" an der staatlichen "Uni Frankfurt" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Frankfurt am Main. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 52 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1873 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
66% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
66%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Frankfurt am Main

Letzte Bewertungen

2.7
Elisa , 05.02.2020 - Kunstgeschichte
2.3
Ardiana , 10.11.2019 - Kunstgeschichte
3.7
Isabelle , 18.09.2019 - Kunstgeschichte

Allgemeines zum Studiengang

Du weißt, was Impressionismus und wer Gerhard Richter ist? Du kannst es gar nicht erwarten, bis die nächste Kunstausstellung eröffnet? Oder Du interessierst Dich für den Kunsthandel? Dann solltest Du Dich vielleicht für ein Kunstgeschichte Studium entscheiden. Damit stehen Dir vielfältige berufliche Möglichkeiten in der Kunstbranche oder in Museen und in der Forschung offen.

Kunstgeschichte studieren

Alternative Studiengänge

Kunstgeschichte
Bachelor of Arts
Universität Trier
Kunstgeschichte
Master of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Kunstgeschichte
Master of Arts
Uni Paderborn

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant aber durchwachsen

Kunstgeschichte

2.7

Man muss sich wirklich für das Feld der Kunstgeschichte interessieren um das Studium abzuschließen. Es ist sehr trocken und und zu Anfang sehr viel. Ab dem Zeitpunkt wo man die Kurse selber auswählen kann wird es besser. Jedoch ist die Auswahl eingeschränkt. Vieles ist noch sehr veraltet und undurchlässig, was es schwierig macht zu verstehen, welche Prüfungen man belegen muss.

Kunstgeschichte oder doch Theologie?

Kunstgeschichte

2.3

In der Kunstgeschichte ist die Organisation sehr schlecht. Meist sind die „guten“ Veranstaltungen zur selben Zeit und man kann sie nicht besuchen, da es Überschneidungen mit Tutorien gibt.
Die ersten 3 Module von 6 Pflichtmodulen sind mehr Theologie und das Studium der Bibel als Kunsthaltig.
Ein Anreiz für mich das Fach zu studieren war, der Schwerpunkt Architektur. Leider wird aber nur begrenzt die westeuropäische Architektur behandelt und nichts aus Asien oder Afrika oder anderen Teilen der Erde, die so viel architektonische Kunst zu bieten hat.

Fordernd & interessant

Kunstgeschichte

3.7

Sehr interessantes Studium, in dem man viel mit wissenschaftlichen Texten arbeitet und dabei Methoden der Kunstanalyse, Architektur und Künstlerbiografien erlernt. Es gibt eine große Auswahl an Vorlesungen, die auch gerne von faszinierten Rentnern besucht werden .
Wer sich für Kunst und deren geschichtlichen Hintergrund interessiert sowie Museumsbesuche mag, wird von diesem Studium begeistert sein!

Sehr informativ

Kunstgeschichte

3.7

Trockener aber spannender Studiengang. Dozenten sind sehr nett und vermitteln den Lehrstoff sehr informativ. Mit dem Bachelor in Kunstgeschichte kann man allerdings wenig anfangen, dessen muss man sich bewusst sein. Dennoch würde ich den Studiengang an Kunst und Geschichtsinteressierte weiterempfehlen.

Kunst in Frankfurt

Kunstgeschichte

3.2

Das Studium der Kunstgeschichte und Kunstpädagogik ist inhaltlich wirklich schön gestaltet und bietet einem die einzigartige Möglichkeit die zahlreichen Kunstmuseen am Mainufer jederzeit zu besichtigen und in Seminare einzubinden. Die Dozenten sind sehr kompetent und regen ihre Studenten durch ihre persönliche Leidenschaft zur Kunst sehr an. Was ich sehr schade finde ist, dass Kunstgeschichte auf dem Campus Bockenheim leider in extrem alten renovierungsbedürftigen Räumen gelehrt wird uns der Cam...Erfahrungsbericht weiterlesen

Problem Campus und Ausstattung

Kunstgeschichte

3.3

Mir gefällt der Studiengang an sich gut, der Campus Bockenheim ist allerdings extrem heruntergekommen und die Ausstattung ist dementsprechend schlecht. Die Bibliothek hat dagegen eine sehr gute Auswahl. Je nach Dozent sind die Veranstaltungen etwas wirr aufgebaut, da muss man sich einfach reinfinden. Wem Kunstgeschichte allerdings gefällt, den wird das von nichts abhalten!

Das Attraktive unattraktive gestalten

Kunstgeschichte

2.8

Der Studiengang an sich ist sehr schön und vielfältig. Jedoch ist vieles sehr verschult. Es herrscht in allen Seminaren, Übungen und selbst in Propädeutika mit etwa 100 Studierenden Anwesendheitspflicht.
Des Weiteren sagen die Dozierenden, dass die drei Aufbaukurse die man innerhalb von 3 Semestern bestanden haben muss, bewusst nur schwer zu bewältigen sind, da sie als Internen NC gelten (Kunstgeschichte ist nämlich NC frei). Ich kann die Idee eines Auswahlsverfahren durchaus nachvollziehen, finde die Umsetzung aber trotzdem doof.

Ein Studienfach für Kunstliebhaber

Kunstgeschichte

3.8

Man arbeitet viel praktisch, lernt aber auch viel über Kunst selbst. Besonders inspirierend sind die ersten 3 Semester, in denen man grundlegende Dinge lernt wie Bildfälschungen zu erkennen, Bilder professionell zu analyieren und eine besondere Erweiterung meines Wissens brachte das Seminar „Architektur“ mit sich, da man hier alte Gebäude zu schätzen lernen wird!

Gutes Lehrangebot, schlechte Ausführung

Kunstgeschichte

2.3

Das Studium der Kunstgeschichte umfasst ebenfalls einen großen Blick auf allgemeine Historizitäten und vor allen Dingen natürlich Kunst. An der Goethe wird auch viel neue Kunst in den Blick genommen, was mir persönlich sehe gefällt. Die Öffnungszeiten und der bauliche Zustand der Kunstbibliothek sind jedoch desolat.

Meine Erfahrungen mit Kunstgeschichte

Kunstgeschichte

2.8

Kunstgeschichte beinhaltet hauptsächlich Theorie. Deswegen ist das kein Studium für Leute, die lieber mehr Praxis im Kunststudium haben möchten. Da wäre dann wahrscheinlich ein Designstudium an einer Fach- / Kunsthochschule oder eine Ausbildung besser.

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 28
  • 14
  • 1
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    2.9
  • Ausstattung
    2.9
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 52 Bewertungen fließen 29 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 66% empfehlen den Studiengang weiter
  • 34% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019