Studiengangdetails

Das Studium "Kindheitspädagogik" an der staatlichen "Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Schwäbisch Gmünd. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 71 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.3 Sterne, 185 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Schwäbisch Gmünd

Letzte Bewertungen

2.3
Hannah , 21.01.2020 - Kindheitspädagogik
3.5
Robert , 04.11.2019 - Kindheitspädagogik
3.3
Caroline , 24.03.2019 - Kindheitspädagogik

Alternative Studiengänge

Kindheitspädagogik
Bachelor of Arts
Katholische Stiftungshochschule München
Kindheitspädagogik
Bachelor of Arts
IUBH Duales Studium
Infoprofil
Kindheits- und Sozialpädagogik
Master of Arts
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Kindheitspädagogik
Bachelor of Arts
HSAP Hochschule für angewandte Pädagogik

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mehr akademische Pädagogen in die Kitas!

Kindheitspädagogik

2.3

Die Arbeit mit Kindern muss aufgewertet werden. Dazu ist es sehr hilfreich solche Studiengänge zu promoten.
Leider steckt der Studiengang noch in den Kinderschuhen und muss dringend Überarbeitet werden. Dazu braucht es mehr spezialisierte Dozenten die nicht einfach nur vom Lehramt ausgeliehen wurden

Super Dozenten

Kindheitspädagogik

3.5

Ich habe dort 1 1/2 Jahre studiert! Super Leute kennengelernt und super Dozenten gehabt nur leider war das Gebäude etwas baufällig... alles in allem war es eine super schöne Zeit die ich nicht missen möchte! Ich hoffe auch das die Bibliothek ein neues Gesicht bekommt denn dort zu lernen war etwas erdrückend.

Anstellung im Berufsleben

Kindheitspädagogik

3.3

Der Studiengang ist leider immer noch zu wenig bekannt. Es ist schwierig einen Praktikumsplatz oder Berufsanstellung zu finden. Zudem muss man sich dabei immer behaupten, warum man eine "bessere"/andere Ausbildung hat als jemand der eine Erzieherausbildung hat. Unzufriedenstellend ist leider auch, dass es immer noch keinen Tarif für studierte Kindheitspädagogen gibt.
Trotz allem ist es toll so viele theoretische Hintergründe kennenzulernen, um somit Menschen und deren Beweggründe besser verstehen zu können.

Der Schrei nach Organisation

Kindheitspädagogik

1.5

Der Hochschule ist der Begriff Organisation ein Fremdwort.... Inhalte und Dozenten sind soweit gut.... Eine Strukturierung des Studiengangs würde Studierenden helfen einfacher durch das Studiums zu kommen. Da alltägliche Dinge einfach ungeklärt sind und ein reibungsloses Studieren erschweren.

Jedes Jahr ein neues Studium

Kindheitspädagogik

3.2

Das Studium verändert sich jedes Jahr. Im Wintersemester gibt es immer neue Veranstaltungen und andere fallen weg. Dadurch studiert jeder zwar Kindeheitspädagogik aber es werden unterschiedliche Inhalte vermittelt. Inzwischen liegt glaube ich der Schwerpunkt auf der Sozialpädagogik.
Weiterempfehlen kann ich das Studium jedem der gerne im Kindergarten arbeiten möchte. Wer andere Ziele hat sollte nicht Kipäd studieren.

Klasse Studiengang

Kindheitspädagogik

3.7

Genau das was ich erwartet habe. Viel Neues und aufbauend schritt für schritt. Gute Medien Ausstattung und ein guter zusammen Hang der Studierenden. Ich bin rund um zufrieden! Den Stundenplan kann man sich selbst wählen und auch für die Pause ist mit einer Cafeteria gesorgt, wie mit einem kleinen Schüler Café. Überall hat es Drucker und PCs.

Organisation?

Kindheitspädagogik

2.0

Organisatorische Dinge scheinen oft ein Fremdwort für die PH zu sein, was das Studieren oft erschwert beziehungsweise beeinträchtigt. Die Studieninhalte sind aber dafür um so wervoller. Vor allem der Fachbereich Psychologie deckt viele interessante Seminare und Vorlesungen ab.

Studieren ist toll

Kindheitspädagogik

4.2

Mir macht das Studium großen Spaß da es genau auf meine Interessen trifft und ich somit mehr Freude beim Lernen habe. Natürlich gibt es immer Inhalte die einem weniger dem anderen mehr liegen aber im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden und kann den Studiengang nur weiterempfehlen.

Erziehung zur Unselbstständigkeit

Kindheitspädagogik

2.2

Dieser Studiengang ist breit gefächert an Inhalten und Modulen und ist sehr auf den Elementarbereich fokussiert. Zudem glänzt der Studiengang hier eher als Frauendomäne. Männer sind leider rar. Die Dozent_innen aus der Abteilung Frühe Bildung, Musik und Psychologie sind überwiegend sehr korrekt und Menschenfreunde. Der Rest eher egozentrisch und starrsinnig. Viele Menschen bemühen sich um Familienfreundlichkeit an der PH. Dieses Ziel ist leider noch sehr weit entfernt. Ich kann es also zur Zeit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Erzieherinnenausbildung

Kindheitspädagogik

3.2

Das Studium ist sehr auf den Kindergarten ausgelegt und für Studenten, die später nicht im Kindergarten arbeiten wollen, enttäuschend. Allerdings hat es einige spannende Seminare - vorallem die psychologischen Seminare wie Beratung, Psychologie und spieltherapie, durch deren Absolvierung man den GWG-Schein bekommt. 

  • 5 Sterne
    0
  • 18
  • 37
  • 15
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    2.6
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 71 Bewertungen fließen 23 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019