Studiengangdetails

Das Studium "Biomedizinische Technik" an der staatlichen "WHZ - Westsächsische Hochschule Zwickau" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering". Der Standort des Studiums ist Zwickau. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 9 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 166 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Standorte
Zwickau

Letzte Bewertungen

4.3
Jenny , 18.04.2018 - Biomedizinische Technik
4.0
Crispin , 18.09.2017 - Biomedizinische Technik
4.0
Pia , 24.07.2017 - Biomedizinische Technik

Alternative Studiengänge

Orthopädie- und Rehabilitationstechnik
Master of Engineering
FH Dortmund
Orthopädie- und Rehabilitationstechnik
Bachelor of Engineering
FH Dortmund
Biomedizinische Technik
Master of Science
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes
Angewandte Biomedizintechnik
Master of Science
Hochschule Hamm-Lippstadt
Biomedizinische Technik
Bachelor of Engineering
Hochschule Landshut

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Begeisterung pur !

Biomedizinische Technik

4.3

Der Studiengang ist sehr vielfältig. Die wichtigsten Module werden von Pratika begleitet, die das gelernte vertiefen oder auffrischen. Man wird optimal für das Berufsleben vorbereitet. Auch die Dozenten sind bestens informiert in ihren Modulen und immer auf dem neusten Stand. Uns wird sogar die Möglichkeit geboten mit einem Prof. in Amerika Videokonferenz zuführen. Ich bin von diesem Studiengang sehr begeistert auch die Möglichkeiten im Berufsleben sind sehr vielfältig und interessant.

Sehr vielseitig

Biomedizinische Technik

4.0

Man bekommt einen umfassenden Überblick über alle relevanten Bereiche in der medizintechnik. Das Studium ist sehr gut aufgebaut und organisiert. Ich würde es auf alle Fälle weiter empfehlen. Es bieten sich im Anschluss an das Studium vielseitige Einsatzmöglichkeiten im Berufsleben.

Studiengang mit Ingenieurwesen

Biomedizinische Technik

4.0

Ist ein super Studiengang, wenn man nicht pures Ingenieurwesen studieren möchte. Durch die Verbindung mit Medizin und die Reaktion auf den menschlichen Körper, ist das Ganze um einiges greifbarer als nur die Maschinen zu sehen. Für mich war das die beste Entscheidung.

Klein aber fein

Biomedizinische Technik

Bericht archiviert

Kleine Hochschule, aber sehr familiär.
Man kennt sich eben untereinander. Das heißt, die meisten Professoren kennen einen auch namentlich. Wer es gern anonymer mag, sollte sich eine andere Uni/Hochschule heraussuchen. Durch den kleinen Studiengang, erfolen gute Kontakte zu höheren Semestern.

Neue Wege einschlagen

Biomedizinische Technik

Bericht archiviert

Seitdem ich denken kann, will ich Tiermedizin studieren aber wusste auch, dass ich nie den NC erreichen werde. Jetzt war Der Tag gekommen, an dem das Schicksal entschied, ob ich trotzdem zugelassen werden würde. Leider war dies nicht der Fall. Was nun? Einfach mal was anderes tun. Von Biomedizinische Technik hatte ich noch nie etwas gehört, warum also nicht einfach mal probieren und ins kalte Wasser springen? Ja ich habe es getan und es war die beste Entscheidung, die ich hätte treffen könne.

Physik, Physik, noch mehr Physik

Biomedizinische Technik

Bericht archiviert

Anfangs ist es ziemlich schwer, sich reinzufinden, da die Professoren davon ausgehen dass alle das gleiche Physik-Wissen oder Chemie-Wissen haben. Aber nicht jeder hat Physik Leistungskurs gehabt. Erst ab dem 4. Semester wird's spannender, da man dann doch mehr auf den biomedizinischen Teil eingeht.

Planlose Studenten und jähzornige Dozenten

Biomedizinische Technik

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist sehr gut, es gibt Module die etwas komplexer und schwieriger sind und auch Module, die weniger kompliziert sind. Die Dozenten im ganzen halte ich für Kompetent, jedoch gibt es auch Ausnahmen, wo es sicher an Lehrerfahrung mangelt (Professur seit 2 Jahren). Der Studienverlauf an sich ist gut durchdacht, indem man zunächst naturwissenschaftliche Grundlagen lernt, bevor man tiefer in den Studiengang eingeht und es herrscht immer genügend Platz für alle Studenten in den Hörsäälen. Der Einsatz der Beamer in den Vorlesungen erachte ich als sehr gut, da sich der Professor anhand der Folien orientieren kann und komplizierte geschriebene Fremdwörter dort ablesbar sind.

Es war die richtige Wahl

Biomedizinische Technik

Bericht archiviert

Ich bin sehr zufrieden mit der Wahl meines Studiengangs und kann es nur jedem empfehlen, der sich für Technik im Zusammenhang mit Medizin interessiert. Das Verhältnis der Studenten untereinander aber auch die Arbeit mit den Professoren ist sehr angenehm und man hat das Gefühl, dass man gut aufgehoben ist und das optimale aus einem rausgeholt wird.

Viel Praktikum

Biomedizinische Technik

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr interessant. In den ersten 3 Semestern wird viel wert auf die grundlegenden Naturwissenschaften gelegt. Die Prüfungen sind dementsprechend schwieriger, sodass hier unter den Studenten selektiert wird. Ab dem 3. Semester kommt das medizinische hinzu.
Viele Dozenten sind altehrwürdig und bringen ihren Stoff gut rüber. Die 'neueren' haben da eher noch ihre Probleme. Die Stundenpläne sind gut organisiert und jeder bekommt in den Zimmern einen Sitzplatz ^^

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 5
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 9 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter