Studiengangdetails

Das Studium "Veterinärmedizin" an der staatlichen "FU Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 11 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 178 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1213 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
81% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
81%
Regelstudienzeit
11 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

3.7
Nora , 16.08.2019 - Veterinärmedizin
3.3
Hannah , 30.07.2019 - Veterinärmedizin
3.3
Alexandra , 02.05.2019 - Veterinärmedizin

Allgemeines zum Studiengang

Das Tiermedizin Studium – auch Veterinärmedizin genannt – vermittelt Dir umfassendes Wissen über Tierkrankheiten und deren Behandlungsmethoden. Zu den Studieninhalten zählen gleichermaßen der Schutz des Menschen vor Tierseuchen und die Kontrolle von tierischen Produkten wie zum Beispiel Lebensmitteln. Das naturwissenschaftliche Studium enthält viele praktische Anteile.

Tiermedizin (Veterinärmedizin) studieren

Alternative Studiengänge

Veterinärmedizin
Staatsexamen
Uni Leipzig
Tiermedizin
Staatsexamen
LMU - Uni München
Small Animal Science
Master of Science
FU Berlin
Tiermedizin
Staatsexamen
TiHo - Tierärztliche Hochschule Hannover
Tiermedizin
Staatsexamen
JLU - Uni Gießen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Arbeitsintensives Studium

Veterinärmedizin

3.7

Das Studium ist sehr Zeitaudwändig und verlangt viele gute Nerven. Es gibt vor Allem mündliche Prüfungen und wesentlich weniger Semesterferien als in anderen Studiengängen. Der Stundenplan ist online einzusehen und immer relativ voll.
Trotzdem würde ich mich immer wieder dazu entscheidend Tiermedizin zu studieren!
Insgesamt würde ich mir ein noch praxisbezogeneres Studium mit interaktiven Vorlesungen und mehr moderner Technik wünschen. Aber gut Ding will bekanntlich Weile haben.

Studium mit Herz

Veterinärmedizin

3.3

Ein anspruchsvolles aber auch erfüllenden Studium.
Bereits im ersten Semester hat man praxisbezogene Inhalte und Dozenten versuchen stets einen Bezug zur Klinik herzustellen.
Im vorklinischen Abschnitt muss man außerdem ein landwirtschaftliches Praktikum absolvieren, welches von der Uni betreut wird und gute Einblicke in den tierärztlichen Alltag gibt.

Man sollte jedoch wirklich mit Leidenschaft für die Tiere dabei sein, da einen sonst die Anforderungen und die fast wöchentlich stattfindenden Prüfungen zerbrechen lassen.
Mein Traum war es schon seit ich klein war, irgendwann einmal Tiermedizin zu studieren und deswegen bin ich jetzt auch unendlich dankbar diese Chance erhalten zu haben und bin daher auch bereit alles dafür zu geben.
Ich schätze, wenn man diese Begeisterung nicht hat, dann wird man dem Studium früher oder später nicht gerecht.

Schwer, umfangreich

Veterinärmedizin

3.3

Das Studium ist sehr schwer und die Organisation ist verbesserungswürdig! Im Moment wird viel im Studium verändert, was sehr gut ist. Eine Ausbildung vor dem Studium ist sehr empfehlenswert.
Wenn die Vorklinik geschafft ist, wird's interessanter, aber auch umfangreicher mit jeder Prüfung.

Mehrere Standorte und viele lustige Professoren

Veterinärmedizin

4.0

Am Anfang des Studiums befindet man sich noch am Hauptstandort der FU Berlin sorich man kommt auch mit Nicht-Vetis in Kontakt und kann dafür die große Mensa genießen, muss jedoch größere Wege zurücklegen.
Ab der Klinik ist man dann am Standort der Vetis - ein super schön gelegener Standort an dem alle Kliniken und Institute zu finden sind. Hier riecht und hört die lebenden Tiere schon. Es ist ein kleiner Campus mitten im Grün und lädt auch zur Erholung ein. Das Essen ist in der kleinen Me...Erfahrungsbericht weiterlesen

Durchhaltevermögen und Eigeninitiative sind gefragt

Veterinärmedizin

3.0

Ein traumhafter Beruf - ein hartes Studium!
Leider gibt es schon so einigen optimierungsbedarf, aber trotz allem macht das Studium Spaß.
Man sollte sich auch bewusst sein, dass es hier keine großen Semesterferien gibt, da in diesen die meistenteils mündlichen Prüfungen stattfinden oder auch externe Pflichtpraktika absolviert werden müssen ...

Tiermedizin

Veterinärmedizin

3.8

Es ist ein sehr stressiges Studium, aber der Aufwand lohnt sich. Es ist definitv kein Studium durch das man mal eben durchrutschen kann. Z.b. stehen im 3ten Semester fast wöchentlich Testate an, und am Ende ein Teil des Physikums. Man gerät öfters an seine grenzen und muss den Großteil seiner Freizeit mit dem Studium verbringen. Semesterferien fallen oft auch weg aufgrund von diversen Prüfungen oder Praktika.

Ich würde es jedoch nicht anders machen, auch wenn das Studium sehr hart ist: mir macht es Spaß!

Meinung

Veterinärmedizin

4.2

Ich bin in 5. Semester und bis jetzt haben wir die theoretische Grundlagen sehr spezifisch gelernt und erst das letzte Semester war mehr praktisch und auf die Klinik bezogen. Ich bin zufrieden mit dem Aufbau des Studiums. Nur die Organisation muss verbessert werden.

Traumjob mit Hindernissen

Veterinärmedizin

3.3

Ein toller Beruf, wenn man bereit ist viel zu lernen und Eigeninitiative zu ergreifen. Die Orga ist mal mehr, mal weniger gut, aber wenn man will, kann man viel aus den Studium mitnehmen. Das Spektrum ist vielfältig, vom Praktischen Tierarzt bis zum Laborjob im Pharma Unternehmen ist alles möglich.

Meine Erfahrung

Veterinärmedizin

3.5

Im großen und Ganzen werden wir als Allrounder ausgebildet, dabei kommen spezifische Vorlieben leider häufig zu kurz. Aber es bewegt sich einiges bei uns, so dass ich guten Mutes bin. Dass es für die kommenden Generationen besser wird. Die Organisation zwischen den Instituten klappt leider nur bedingt. Es gibt aber viele Institute, die sich wirklich viele Gedanken machen, damit wir Spaß an der Lehre haben.

Tolles Studium, mit verbesserungswürdiger Uni

Veterinärmedizin

3.3

Der Kleinmädchen-Traum Tierärztin zu werden sieht in der Realität ganz anders aus. Das Studium ist anstrengend, sehr zeitaufwendig und leider kommt einem die Uni dabei in die Quere. Manche Dozenten lesen nur Folien ab, die Organisation der Prüfungen ist furchtbar und etwas dagegen tun kann man nicht - dazu ist der Studiengang zu gefragt.

  • 1
  • 50
  • 103
  • 23
  • 1
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 178 Bewertungen fließen 95 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 81% empfehlen den Studiengang weiter
  • 19% empfehlen den Studiengang nicht weiter