Studiengangdetails

Das Studium "Tiermedizin" an der staatlichen "TiHo - Tierärztliche Hochschule Hannover" hat eine Regelstudienzeit von 11 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Hannover. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 284 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 154 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
11 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Hannover

Letzte Bewertungen

3.5
Charlott , 13.09.2019 - Tiermedizin
4.8
Sophie , 10.09.2019 - Tiermedizin
3.0
Lena , 10.09.2019 - Tiermedizin

Allgemeines zum Studiengang

Das Tiermedizin Studium – auch Veterinärmedizin genannt – vermittelt Dir umfassendes Wissen über Tierkrankheiten und deren Behandlungsmethoden. Zu den Studieninhalten zählen gleichermaßen der Schutz des Menschen vor Tierseuchen und die Kontrolle von tierischen Produkten wie zum Beispiel Lebensmitteln. Das naturwissenschaftliche Studium enthält viele praktische Anteile.

Tiermedizin (Veterinärmedizin) studieren

Alternative Studiengänge

Veterinärmedizin
Staatsexamen
FU Berlin
Small Animal Science
Master of Science
FU Berlin
Veterinärmedizin
Staatsexamen
Uni Leipzig
Tiermedizin
Staatsexamen
JLU - Uni Gießen
Tiermedizin
Staatsexamen
LMU - Uni München

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Leider zu wenig Praktisches

Tiermedizin

3.5

Leider zu wenig praktisches lernen. Ansonsten ist das Studium sehr Wissensbasierend, sodass man ein guter Labor Arbeiter ist aber in der Praxis eigentlich nichts wirklich kann weil man sein Wissen nicht anwenden durfte. Viele Professoren halten gute Vorlesungen, Manche könnten besser sein.

Hart, aber lohnt sich

Tiermedizin

4.8

Ich würde nie was anderes studieren. Es ist wahnsinnig spannend. Man büffelt natürlich wirklich sehr viel! Und die Mengen an Lernstoff sind astronomisch, aber wenn man sein Ziel immer vor Augen hat, schafft man die Prüfungen und darf am Ende den besten Job der Welt machen
Vorher sollte man eine Ausbildung machen oder ein langes Praktikum, damit man schonmal Einblicke erhält. Ist nicht Pflicht, aber ich würde es jedem empfehlen!

Dafür muss man geboren sein

Tiermedizin

3.0

Das Studium ist sehr anstrengend, man hat eine mit Pflicht-Lehrveranstaltungen vollgestopfte Woche, muss sich danach noch dem Selbststudium widmen und soll sich dann noch um Freunde/Tier/Sport kümmern. Man muss schon für diesen Beruf leben, um das durchzuhalten. Trotz alle dem ist der Zusammenhalt an der Uni super, es gibt viele uniinterne Freizeitveranstaltungen, die meisten Dozenten sind super.

Zeitaufwändig und nervenraubend

Tiermedizin

2.5

Viel Uni, viel lernen, viel nachschlagen, wenig Schlaf und noch weniger praktische Erfahrungen.
Wenn man sich aber vor Augen hält, wofür man das alles macht, bleibt einem die Motivation erhalten.
Die Dozenten geben geben sich große Mühe den Stoff allmählich praxisrelevanter zu gestalten und man kann durch Eigeninitiative ( zb den Job als Unterassistent oder das mitlaufen in den Kliniken ) trotzdem wichtige Erfahrungen sammeln.

Man muss sich sicher sein, was man will

Tiermedizin

3.8

Das Studium ist sehr, sehr umfangreich und von Haus aus verschult. Es gibt kaum Möglichkeiten, sich für die Planung des Privatlebens bspw. Tage frei zu schaufeln, da unterm Semeser so gut wie jeden Tag Veranstaltungen mit 100% Anwesenheitspflicht stattfinden. In der vorlesungsfreien Zeit muss man im Zweifel bereit sein, die gesamte Zeit an Prüfungsvorbereitungen und andere Pflichtaktivitäten für die Uni zu opfern.
Die Veranstaltungen selbst sind meist mit viel Mühe von den jeweiligen Doze...Erfahrungsbericht weiterlesen

Traumstudium

Tiermedizin

4.5

Facettenreiches Studium, leider am Anfang sehr, sehr theoretisch.
Aber es wird immer praktischer und das hilft, ein Ziel vor Augen zu behalten.
Insbesondere der allgemeine Zusammenhalt und das Zugehörigkeitsgefühl der Tiho ist für mich einzigartig.
Von Beginn an wurde man von jedem Semester super nett empfangen.

Ein Studium in den man nicht nur im Hörsaal sitzt

Tiermedizin

3.8

Sehr abwechslungsreiches Studium mit den verschiedensten Themengebieten und einer großen Auswahl an späteren Berufsmöglichkeiten. Außerdem auch praktische Übungen und Vorlesungen mit Patienten im Hörsaal.
Es ist viel zu lernen aber es macht Spaß.
Man kann auch immer in den Kliniken mithelfen wenn man möchte.

Wenig Praxisrelevanz

Tiermedizin

3.0

Dieser Studiengang ist extrem umfangreich, und trotzdem werden Dinge gelehrt, die absolut null Praxisrelevanz haben. Außerdem kommen immer neue Dinge dazu, die durch Forschung etc. Entdeckt wurden, jedoch wird altes nicht aus dem Lehrplan genommen, sondern in dem Vorlesungen mit dem Wort „obligat“ gekennzeichnet und in der Prüfung abgefragt. Zitat einer Prüfungsfrage: „welche Behandlungsmethode ist obligat?“

Ich persönlich würde Tiermedizin erneut studieren, jedoch herrscht in diesem Studiengang enormes Optimierungspotential.

Dein Leben heißt ab sofort Tiermedizin

Tiermedizin

3.3

Sobald man dieses geniale Fach studieren darf, gibt man auch sein restliches Leben auf. Alles dreht sich nur noch um dieses Studium. Entweder man sitzt den ganzen Tag in der Uni oder am Schreibtisch... am besten man macht beides am Tag. Man muss wirklich bereit sein seine Freizeit weitgehend aufzugeben und man muss eine hohe Disziplin und Durchhaltevermögen an den Tag legen. Wenn man aber dazu bereit ist, bekommt man auch unheimlich viel zurück. Die dankbaren Augen eines Vierbeiners, wenn man diesem die Schmerzen genommen hat, macht alles wieder gut und man weiß wofür man sich manchmal quält.
Trotz dem ganzen Stress gibt es für mich keinen besseren Beruf.

Man sollte dahinter stehen

Tiermedizin

3.0

Positiv: man kann danach echt in eine Menge verschiedene Bereiche gehen, der Stoff ist tatsächlich sehr interessant
Negativ: Wirklich viel Arbeit, man sollte wirklich gerne lernen und voll dahinter stehen, wenig Freizeit, auch in der Vorlesungsfreien Zeit.

  • 1
  • 123
  • 147
  • 12
  • 1
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 284 Bewertungen fließen 151 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter