Studiengangdetails

Das Studium "Öffentliche Verwaltung" an der staatlichen "Hochschule Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Osnabrück. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 31 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 868 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
97% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
97%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Osnabrück

Letzte Bewertungen

3.5
Ramona , 13.11.2017 - Öffentliche Verwaltung
4.4
Hilke , 21.10.2017 - Öffentliche Verwaltung
3.8
Linda , 19.09.2017 - Öffentliche Verwaltung

Allgemeines zum Studiengang

Du setzt Dich gerne mit politischen und wirtschaftlichen Themen auseinander? Der Studiengang Öffentliche Verwaltung passt genau zu Dir, wenn Dir die Belange der Bürger am Herzen liegen und Du Freude am Umgang mit Menschen hast. Das Studium besteht meist aus theoretischen Hochschulphasen und zwei bis drei praktischen Einsätzen bei einer Behörde.

Öffentliche Verwaltung studieren

Alternative Studiengänge

Öffentliche Verwaltung
Bachelor of Arts
Hochschule Harz
Infoprofil
Public Management
Bachelor
Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl
Allgemeine Verwaltung
Bachelor of Arts
HfPV - Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung
Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung
Bachelor of Laws
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW
Verwaltung - Allgemeine Verwaltung
Bachelor of Arts
Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Freunde und Rechtsfächer

Öffentliche Verwaltung

3.5

Ich habe durch die Vorlesungen gute Freunde für die Zukunft gefunden. die rechtsfächer haben mich auch sehr begeistert, da ich bereits eine ausbildung zur steuerfachangestellten gemacht habe und dort in dem bereich sehr viele interessante fächer kennengelernt habe

Sehr vielseitiger Studiengang

Öffentliche Verwaltung

4.4

Ich habe das Studium vor 4 Wochen zum Wintersemester 17/18 angefangen. Die Einführungswoche wurde super organisiert und durchgeführt, so dass ich gleich Anschluss zu den anderen Studierenden gefunden habe.

Die ersten Vorlesungen haben mir gut gefallen, da sie von den Dozenten sehr interessant gestaltet werden. Ich freue mich auf die nächsten Wochen.

Gute Erfahrungen

Öffentliche Verwaltung

3.8

Insgesamt habe ich eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Teilweise war jedoch in manchen Fächern, besonders zu einzelnen Rechtsgebieten, mehr Praxisbezug wünschenswert. Der Campus an sich war sehr schön, die zusätzlichen Gebäude der Hochschule dagegen eher mäßig gut ausgestattet und gepflegt.

Abwechslungsreicher Studiengang

Öffentliche Verwaltung

4.1

Öffentliche Verwaltung - klingt langweilig, muss es aber nicht sein. Abwechslungsreicher Studiengang, wenn man Interesse für den Wirtschafts- und Sozialkunde Bereich zeigt oder eventuell darin schon Erfahrungen gesammelt hat. Der intensive Umgang mit Gesetzestexten gehört dazu, wie die Butter auf's Brot - muss nicht sein, macht es aber zum Ende der Sache geschmeidiger, wenn es dann auf die Klausurenphase zugeht.
Alles in einem ein interessanter, abwechslungsreicher Studiengang, wenn man sich darauf einlässt. Büroarbeit muss halt auch jemand machen.

Vielfältige Studieninhalte

Öffentliche Verwaltung

4.3

Ich finde es gut, dass das Studium so vielfältig ist und man die Möglichkeit hat, die rechtlichen, wirtschaftlichen oder internationalen Weg zu gehen. Auch die Verbindung zur Praxis durch Praktika wird gewährleistet. Im grossen und ganzen liebe ich mein Studium!

Recht ist schwer aber macht Lust auf mehr ;)

Öffentliche Verwaltung

4.3

Ich habe vorher eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten gemacht, was ein erheblicher Vorteil für das Studium war. Ich glaube, es ist schwer, ohne Vorwissen erstmal die Rechtsmaterie zu verstehen. Es ist aber auch gut möglich. Man sollte früh genug anfangen selber Gutachten zu formulieren und dem Dozenten, wenn möglich, senden. Recht ist schwer macht aber nach ner Weile echt Spaß.... Studenten sind zunächst eher enttäuscht über schlechte Noten, da die Rechtsfächer im Schnitt eher schlecht ausfallen (hohe Durchfallquoten). Bei einigen Dozenten wird zu viel Theorie angewandt, was schade is... Viele Dozenten sind aber top! Die nicht-rechtsfächer stellen einen guten Ausgleich dar und fallen im Schnitt gut aus :). Ich bin insgesamt gut zufrieden.

Moderne Hochschule mit kleinen Mängeln

Öffentliche Verwaltung

3.6

Der Campus Westerberg ist sehr modern. Die Bibliothek neugebaut, wobei die Austtatung außen sehr enttäuschend ist. In den Räumen kann es ab und zu zu technischen Ausfällen kommen, was dann immer wieder zu Raumänderungen führen kann. Das Gebäude an der Rehmstraße ist wünschenswert.

Ein Studiengang mit großem Anspruch an die Studierenden

Öffentliche Verwaltung

4.4

Wenn man sich von Anfang an darauf einlässt, dass dieser Studiengang tatsächlich einiges an Vor- und noch mehr an Nachbereitungszeit verlangt und benörtigt, und darauf, dass die Klausuren es durchaus in sich haben, dann kann man mit diesem Studiengang wirklich sehr glücklich werden. Denn hier gilt: Wer sich bemüht, fleißig mitarbeitet und auch nicht davor zurückschreckt, das ein oder andere Buch aus eigenem Antrieb zu lesen, der ist in diesem Studiengang garantiert erfolgreich.

Sehr guter Studiengang

Öffentliche Verwaltung

4.4

Ich studiere seit 2 1/2 Monaten Öffentliche Verwaltung und mir gefällt der Studiengang sehr gut. Der Studienschwerpunkt liegt eindeutig auf den Rechtsfächern wie Staats- oder Privatrecht, zum Ausgleich gibt es aber noch Module aus den Bereichen BWL und Sozialwissenschaften.
Der Campus ist ebenfalls sehr schön aufgebaut. Man fühlt sich auf Anhieb wohl und willkommen.
Wer sich gerne mit rechtlichen Fragen rund um den Staat und die Verwaltung auseinander setzt, wird sich in diesem Studium sehr wohl fühlen.

Abwechslungsreiches Studium

Öffentliche Verwaltung

4.0

Also ich liebe mein Studium sehr! Es besteht größtenteils aus rechtlichen Fächern. Daneben gibt es aber auch Fächer wie BWL, ReWe, Polotik etc. Man kann also sagen, dass es sehr abwechslungsreich mit dem Schwerpunkt Recht ist. Es ist auch sehr praxisnah. Es gibt zwei praxisphasen, die in einer Behörde absolviert werden müssen. Auch haben wir Fächer wie "angewandte Fallstudien". Dort heißt es dann beispielsweise "Herr xy möchte ein Haus auf seinem Grundstück bauen. Es gelten die und die Bedingungen." Dann muss anhand der Gesetze geprüft werden, ob eine Genehmigung erteilt werden darf oder nicht. Die Hochschule ist super schön und es gibt von den fachschaften ne Menge Aktionen, so dass das Studentenleben auch nicht zu kurz kommt ;) Die Mensa wurde auch schon des Öfteren ausgezeichnet, ob Veggie oder Fleischesser, hier ist für jeden was dabei! Ich kann es nur empfehlen!

  • 5 Sterne
    0
  • 14
  • 16
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 33 Bewertungen fließen 31 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte