Bewertungen filtern

Gut organisierter Studiengang

Öffentliche Verwaltung

3.8

Der Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ an der Hochschule Osnabrück ist gut organisiert und gar nicht so langweilig und theoretisch wie man sich das vorstellt. Die Dozenten sind größtenteils sehr professionell, allerdings gibt es auch einige unmotivierte Lehrbeauftrage. Die Studenten werden in Gruppen von 20 bis 60 Teilnehmern unterrichtet, was eine persönlichere Atmosphäre schafft als in den meisten anderen Studiengängen.
An der Hochschule Osnabrück allgemein stören mich die Semesterzeiten, die im Gegensatz zu den Universitäten im Umkreis meiner Meinung nach nicht gut gewählt sind.

Gute Erfahrungen

Öffentliche Verwaltung

3.0

Mir gefällt das Studium, weil dieses mich für ein spannendes Berufsfeld qualifizert jedoch könnten die Inhalte in manchen Vorlesungen praktischer gewählt werden. An sich ist es aber ein machbares Studium, welches die wichtigsten Grundlagen für die Arbeit in der öffentlichen Verwaltung nahe bringt.

Vielfältiges Studium

Öffentliche Verwaltung

4.2

Eine Mischung aus Theorie und Praxis (durch die mehrmonatigen Praktika). Auch die Studieninhalte erstrecken sich über rechtliche, wirtschaftliche und sozialwissenschaftlicher sowie psychologische Aspekte. Ein sehr vielfältiger Studiengang! Auch Osnabrück gilt als schöne Studentenstadt mit vielen Möglichkeiten.

Freunde und Rechtsfächer

Öffentliche Verwaltung

3.3

Ich habe durch die Vorlesungen gute Freunde für die Zukunft gefunden. die rechtsfächer haben mich auch sehr begeistert, da ich bereits eine ausbildung zur steuerfachangestellten gemacht habe und dort in dem bereich sehr viele interessante fächer kennengelernt habe

Sehr vielseitiger Studiengang

Öffentliche Verwaltung

4.2

Ich habe das Studium vor 4 Wochen zum Wintersemester 17/18 angefangen. Die Einführungswoche wurde super organisiert und durchgeführt, so dass ich gleich Anschluss zu den anderen Studierenden gefunden habe.

Die ersten Vorlesungen haben mir gut gefallen, da sie von den Dozenten sehr interessant gestaltet werden. Ich freue mich auf die nächsten Wochen.

Gute Erfahrungen

Öffentliche Verwaltung

3.7

Insgesamt habe ich eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Teilweise war jedoch in manchen Fächern, besonders zu einzelnen Rechtsgebieten, mehr Praxisbezug wünschenswert. Der Campus an sich war sehr schön, die zusätzlichen Gebäude der Hochschule dagegen eher mäßig gut ausgestattet und gepflegt.

Abwechslungsreicher Studiengang

Öffentliche Verwaltung

3.8

Öffentliche Verwaltung - klingt langweilig, muss es aber nicht sein. Abwechslungsreicher Studiengang, wenn man Interesse für den Wirtschafts- und Sozialkunde Bereich zeigt oder eventuell darin schon Erfahrungen gesammelt hat. Der intensive Umgang mit Gesetzestexten gehört dazu, wie die Butter auf's Brot - muss nicht sein, macht es aber zum Ende der Sache geschmeidiger, wenn es dann auf die Klausurenphase zugeht.
Alles in einem ein interessanter, abwechslungsreicher Studiengang, wenn man sich darauf einlässt. Büroarbeit muss halt auch jemand machen.

Vielfältige Studieninhalte

Öffentliche Verwaltung

4.0

Ich finde es gut, dass das Studium so vielfältig ist und man die Möglichkeit hat, die rechtlichen, wirtschaftlichen oder internationalen Weg zu gehen. Auch die Verbindung zur Praxis durch Praktika wird gewährleistet. Im grossen und ganzen liebe ich mein Studium!

Recht ist schwer aber macht Lust auf mehr ;)

Öffentliche Verwaltung

4.0

Ich habe vorher eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten gemacht, was ein erheblicher Vorteil für das Studium war. Ich glaube, es ist schwer, ohne Vorwissen erstmal die Rechtsmaterie zu verstehen. Es ist aber auch gut möglich. Man sollte früh genug anfangen selber Gutachten zu formulieren und dem Dozenten, wenn möglich, senden. Recht ist schwer macht aber nach ner Weile echt Spaß.... Studenten sind zunächst eher enttäuscht über schlechte Noten, da die Rechtsfächer im Schnitt eher schlecht ausfallen (hohe Durchfallquoten). Bei einigen Dozenten wird zu viel Theorie angewandt, was schade is... Viele Dozenten sind aber top! Die nicht-rechtsfächer stellen einen guten Ausgleich dar und fallen im Schnitt gut aus :). Ich bin insgesamt gut zufrieden.

Moderne Hochschule mit kleinen Mängeln

Öffentliche Verwaltung

3.5

Der Campus Westerberg ist sehr modern. Die Bibliothek neugebaut, wobei die Austtatung außen sehr enttäuschend ist. In den Räumen kann es ab und zu zu technischen Ausfällen kommen, was dann immer wieder zu Raumänderungen führen kann. Das Gebäude an der Rehmstraße ist wünschenswert.

  • 5 Sterne
    0
  • 16
  • 26
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 46 Bewertungen fließen 35 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter