Kommunikationswissenschaften Studium

Im Kommunikationswissenschaften Studium lernst Du alles über die Möglichkeiten der menschlichen Kommunikation. Dabei behandelt das Kernfach Kommunikationswissenschaft sowohl den direkten Informationsaustausch zwischen Personen als auch die Kommunikation über die Massenmedien. Am Ende Deines Studiums bist Du Experte für jeden Kommunikationskanal. Der Studiengang ist sehr vielseitig. Dadurch kannst Du als Absolvent nicht nur Äußerungen und deren Wirkung analysieren, sondern auch planen und aktiv gestalten. Wenn Du gerne in den Medien oder der PR-Branche arbeiten möchtest, hast Du mit diesem Studiengang den richtigen für Dich gefunden.

Welche Inhalte erwarten mich?

Das Kommunikationswissenschaften Studium führt Dich zu Beginn in die grundlegenden Kommunikationstheorien und ein und wird dann immer praktischer. Die Basis bilden kommunikationswissenschaftliche Arbeits- und Analysemethoden und Einführungen in die unterschiedlichen Kommunikationswege.

Klassische Medien wie Fernsehen, Radio und Printmedien stehen ebenso auf dem Lehrplan wie moderne Onlinemedien. In Praxismodulen fertigst Du beispielsweise ein eigenes Layout für einen Zeitschriftentitel von der Idee bis zum Druck an. Inhaltliche Schwerpunkte kannst Du in den Bereichen politische und kulturelle Kommunikation oder Unternehmenskommunikation setzen. Weitere Fächer sind:

  • Kommunikationstheorie
  • Medienstrukturen
  • Kommunikationsgeschichte
  • Journalismus
  • Marketing
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Publizistik

Nach Deinem Grundstudium spezialisierst Du Dich auf verschiede Fachbereiche. Medienmanagement, Medienrecht oder Medienwirtschaft sind Schwerpunktfächer, die sich ergänzend oder begleitend anbieten.

Das Video zeigt Dir, wie das Studium strukturiert ist:

Top 5 Studiengänge

Kommunikationswissenschaft
Universität Hohenheim (Stuttgart)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.8
97%
Kommunikationswissenschaft
Uni Greifswald (Greifswald)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
93%
Kommunikationswissenschaft
Uni Münster (Münster)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.8
88%
Kommunikationswissenschaft
LMU - Uni München (München)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
88%

Ablauf & Abschluss

Die Regelstudienzeit für den Bachelor of Arts (B. A.) beträgt 6 Semester, in denen Du meist 180 Credit Points (ECTS-Leistungspunkte) sammelst. Diese Leistungspunkte erhältst Du für den Besuch von Seminaren, Übungen und Vorlesungen. Außerdem entspricht jede Prüfungsleistung einer bestimmten Punktzahl. Je nach Lernaufwand und Schwierigkeitsgrad erwirbst Du zwischen 1 und 12 Punkten für Deine Prüfungen in Form von:

  • Klausuren
  • Hausarbeiten
  • Präsentationen
  • Mündlichen Prüfungen
  • Projekten

Viele Studiengänge der Kommunikationswissenschaft haben mindestens ein Praktikum im Programm, in dem Du Dich auf den Berufseinstieg vorbereitest und Dein erlerntes Wissen praktisch anwendest.

Insbesondere, wenn Du Dich auf interkulturelle Kommunikation spezialisieren willst, ist ein Auslandssemester sehr empfehlenswert. In der Organisationskommunikation helfen Dir die Erfahrungen aus dem Auslandsaufenthalt bei der Korrespondenz mit internationalen Partnern. Bei einer Karriere in der Politik hilft Dir das kulturelle Einfühlungsvermögen, das Dir das Leben in einem fremden Kulturkreis verschafft.

Im letzten Semester reichst den Du meist als letzte Prüfungsleistung Deine Bachelorarbeit ein. Teilweise verfasst Du diese Abschlussarbeit auch als Projektarbeit gemeinsam mit Deinen Kommilitonen. Dabei löst ihr eine berufsnahe Aufgabenstellung. Beispielsweise entwickelt, plant und erstellt ihr eine PR-Kampagne für ein fiktives Unternehmen. Mit dem Bachelor of Arts erreichst Du Deinen ersten berufsqualifizierenden Abschluss.

Besonders für eine Karriere in großen Unternehmen, im öffentlich-rechtlichen Rundfunk oder in Bundesämtern ist der anschließende Abschluss des Master of Arts (M. A.) hilfreich. Nach meist vier Semestern erlangst Du den Master Grad. Auch in diesem Studiengang bildet eine Masterarbeit in der Regel die letzte Prüfung.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Viele Hochschulen belegen das Studium der Kommunikationswissenschaft mit einem Numerus clausus (NC) als Zulassungsbeschränkung. Du brauchst dann für einen Studienplatz eine bestimmte Durchschnittsnote im Abitur oder der Fachhochschulreife, die aktuell etwa zwischen 1,4 und 2,8 liegt.

Auch ohne Abitur hast Du Chancen, Dein Wunschfach zu studieren. Über den Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte kannst Du Dich bei manchen Hochschule bewerben. Dazu weist Du Deine berufliche Erfahrung über einen Meister Titel oder eine ähnliche Qualifikation aus der Praxis nach.

Teilweise durchläufst Du zusätzlich bei Deiner Bewerbung ein Eignungsfeststellungsverfahren, das Dein Talent im Kommunikationsbereich prüft. Informationen dazu erhältst Du bei der jeweiligen Studienberatung Deiner Hochschule.

Passt das Kommunikationswissenschaften Studium zu mir?

Du willst in die Medien- oder PR-Branche? Dann ist das Fach grundsätzlich das richtige für Dich. Du lernst nicht nur, Kommunikationsstrategien praktisch anzuwenden, sondern gründest Deine Methoden auf fundiertes wissenschaftliches Hintergrundwissen. Deswegen solltest Du nicht nur journalistische Neugierde, sondern auch Interesse an präzisem wissenschaftlichen Arbeiten mitbringen.

Da auch Statistik und empirische Forschung zum Kommunikationswissenschaften Studium gehören, sind eine analytische Denkweise und ein mathematisches Grundverständnis sehr hilfreich.

Wenn Du Dich für die Theorie und die Hintergründe des menschlichen Kommunikationsverhaltens nicht begeistern kannst, ist das praktisch ausgerichtete Journalismus Studium vielleicht besser für Dich geeignet.

  • Analytische Fähigkeiten
    9/10
  • Sprachbegabung
    6/10
  • Technikverständnis
    4/10
  • Kulturelles Interesse
    8/10
  • Kommunikationsstärke
    9/10
  • Künstlerische Begabung
    4/10

Ein vielfältiges Studium

Es gibt kein anderes Studienfach, das Dich auf die Medienbranche vorbereitet und gleichzeitig so breit gefächert ist. Ähnlich wie im Journalismus Studium lernst Du in Seminaren vieler Kommunikationswissenschaften Studiengänge, komplette Beiträge für verschiedene Medien zu gestalten.

Zusätzlich hast Du die Möglichkeit, Dich in Richtungen zu spezialisieren, die nichts mit bestimmten Medienkanälen zu tun haben. Kommunikationsmanagement kannst Du ebenso als Schwerpunkt wählen wie Spracherwerb oder Humortheorie. Der Studiengang ermöglicht Dir also genauso eine Karriere in der Forschung an einer Universität wie eine praktische Berufsvorbereitung für verschiedene journalistische Tätigkeiten oder Führungspositionen.

Informiere Dich während Deiner Studiengangsuche über das unterschiedliche Studienangebot der Hochschulen. Weil das Fach so breit gefächert ist, bietet jede Hochschule andere Vertiefungsmöglichkeiten an.

Beruf, Karriere & Gehalt

So vielfältig wie die Inhalte des Studiums sind die Berufsmöglichkeiten für Dich als Absolvent. Du findest Jobs in folgenden Branchen:

  • Medien (Radio, Fernsehen, Print, Online)
  • Verlagswesen und Publizistik
  • Unternehmensberatung
  • Unternehmenskommunikation und Organisationskommunikation
  • PR und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bildungswesen
  • Kulturwesen (Referent, Pressesprecher)
  • Marketing (Meinungsforschung, Medienforschung)
  • Hochschulwesen (Dozent, Medienforschung)

Je nach Unternehmensgröße und Branche ist ein Masterabschluss gefordert. Institutionen im kulturellen Bereich und große Verlage oder Medienanstalten setzen den höheren akademischen Grad häufig voraus. Mit praktischer Erfahrung, die Du beispielsweise durch Nebenjobs während des Studiums erlangst, machst Du einen fehlenden Master aber wieder wett.

Die Gehälter der angestellten Kommunikationswissenschaftler fallen je nach Branche und Funktion sehr unterschiedlich aus. In der Unternehmensberatung oder als Kommunikationsmanager eines großen Unternehmens verdienst Du mehr als in der Medienbranche. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt bei etwa 2.000 € brutto monatlich. Nach einigen Jahren Berufserfahrung kannst Du zwischen 3.500 € und 5.500 € brutto im Monat verdienen.

Standorte & Hochschulen

Das Kommunikationswissenschaften Studium bieten Universitäten und Fachhochschulen in ganz Deutschland an. Weil das Fach den wissenschaftlichen Hintergrund von kommunikativen Prozessen fokussiert, kannst Du es häufiger an einer Universität als an einer Fachhochschule studieren.

Achte bei Deiner Studiengangsuche auch auf Studiengänge, die allein den Begriff Kommunikation im Namen haben, beispielsweise Medien und Kommunikation. Häufig bildet die Kommunikationswissenschaft hier das Kernfach mit themenverwandten Nebenfächern.

Einen besonders guten Ruf haben die Hochschule Karlsruhe und die Fachhochschule Kiel.

Verwandte Studiengänge

Aktuelle Bewertungen

3.3
Raymond , 15.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
4.5
Nicolas , 15.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
4.1
Christine , 15.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
4.6
Karo , 05.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
2.8
Lisa , 04.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
4.0
Micaela , 02.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
3.6
Lena , 02.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
4.3
Hanna , 02.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
3.1
Laura , 01.11.2017 - Kommunikationswissenschaft
4.0
Anna , 01.11.2017 - Kommunikationswissenschaft

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Kommunikationswissenschaften wurden von 316 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.6
Weiterempfehlung: 90%
Seite 1 von 2

17 Studiengänge

Kommunikationswissenschaft
Universität Hohenheim (Stuttgart)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.8
97%
Kommunikationswissenschaft
Uni Greifswald (Greifswald)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
93%
Kommunikationswissenschaft
Uni Münster (Münster)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.8
88%
Kommunikationswissenschaft
LMU - Uni München (München)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
88%
Kommunikationswissenschaft
Uni Erfurt (Erfurt)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
87%
Kommunikationswissenschaft
Uni Jena (Jena)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.8
85%
Kommunikationswissenschaft
Uni Münster (Münster)
Master of Arts
4 Semester
4.0
100%
Kommunikationswissenschaft
LMU - Uni München (München)
Master of Arts
4 Semester
3.5
100%

Standorte & Hochschulen

Das Kommunikationswissenschaften Studium bieten Universitäten und Fachhochschulen in ganz Deutschland an. Weil das Fach den wissenschaftlichen Hintergrund von kommunikativen Prozessen fokussiert, kannst Du es häufiger an einer Universität als an einer Fachhochschule studieren.

Achte bei Deiner Studiengangsuche auch auf Studiengänge, die allein den Begriff Kommunikation im Namen haben, beispielsweise Medien und Kommunikation. Häufig bildet die Kommunikationswissenschaft hier das Kernfach mit themenverwandten Nebenfächern.

Einen besonders guten Ruf haben die Hochschule Karlsruhe und die Fachhochschule Kiel.