Studiengangdetails

Das Studium "Architektur und Innenarchitektur" an der staatlichen "Hochschule Düsseldorf" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 113 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 638 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
87% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
87%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Düsseldorf

Letzte Bewertungen

4.0
Sinja , 17.11.2018 - Architektur und Innenarchitektur
3.5
Julia , 12.09.2018 - Architektur und Innenarchitektur
3.0
Anna , 17.08.2018 - Architektur und Innenarchitektur

Allgemeines zum Studiengang

Im Innenarchitektur Studium beschäftigst Du Dich mit der Planung und der Gestaltung von Innenräumen in Theorie und Praxis. Da Dich nach dem Abschluss sowohl öffentliche Einrichtungen und Unternehmen als auch Privatpersonen engagieren, ist Dein Einsatzgebiet als Innenarchitekt sehr abwechslungsreich. Auch die Aufträge können ganz unterschiedlich sein und reichen von einem neuen Beleuchtungskonzept für ein Wohnzimmer bis zum kompletten Innenausbau eines Museums.

Innenarchitektur studieren

Alternative Studiengänge

Interior Design
Bachelor of Arts
Berlin International
Innenarchitektur – Conceptual Design
Master of Science
Hochschule RheinMain
Interior Architecture
Master of Arts
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Innenarchitektur
Bachelor of Arts
Hochschule Rosenheim
Innenarchitektur
Master of Arts
Hochschule Kaiserslautern

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Viel praktisches Arbeiten

Architektur und Innenarchitektur

4.0

Man wird super viel gefordert, fast schon überfordert, aber man lernt in kurzer Zeit auch einiges. Viel praktische Arbeit - es gilt learning by doing. Der Studiengang ist an der HS sehr auf Kreativität und Gestaltung ausgelegt, also wenn man nicht nur theoretisch lernen will und auch seinen Horizont in Richtung Design erweitern möchte ist man hier gebau richtig.

Guter Inhalt, schlechte Organisation

Architektur und Innenarchitektur

3.5

Das Studium ist wirklich sehr spannend und die Hochschule vermittelt Inhalte sehr gut. Man muss jedoch sehr viel Zeit für das Studium einplanen.
Der Fachbereich Architektur ist super schlecht organisiert. Termine kommen zu spät und Informationen muss man hinterherlaufen.

Endlich auf dem neuen Campus!

Architektur und Innenarchitektur

3.0

Das Studiumfach Innenarchitektur und Architektur ist ansich eine sehr gute Möglichkeit bis zum BA Abschluss eine Entscheidung zu überlegen, da man beide Fachrichtungen kennenlernt. Die eigene Holzwerkstatt ist super. Durch den jetzigen Umzug auf den neuen Campus, hoffe ich dass die Organisation und das Gemeinschaftsgefühl stärker wird.

Ohne Fleiß kein Preis

Architektur und Innenarchitektur

4.0

Das Studium ist sehr anspruchsvoll, ja. Man muss sich erstmal in alle Programme (CAD Programme, indesign Photoshop,rhino etc.) einarbeiten und das kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Vor Abgaben ist die ein oder andere Nachtschicht nicht unüblich. Aber ich sag: Es lohnt sich. Einmal eingearbeitet macht das ganze entwerfen designen konstruieren richtig Spaß. Und die Programme werden von mal zu mal immer einfacher. Man steht ständig vor neuen Herausforderungen und nicht nur mir geht es so, sonder...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interesse muss da sein

Architektur und Innenarchitektur

3.2

Architektur ist ein toller Studiengang, jedoch sehr zeitintensiv; Nachtschichten sind, besonders in der Prüfungsphase, üblich. Auch wenn ich dieses Studium sehr interessant ist, bin ich mir momentan nicht sicher, ob ich die Kraft für dieses Studium habe. Ich bin erst im zweiten Semester und habe bereits ein Fach geschoben.

Unorganisiert - Chaos pur

Architektur und Innenarchitektur

3.2

Prüfungspläne werden max. zwei Wochen vor der Prüfung rausgegeben. Semesterpläne werden am selben Tag hochgeladen an dennen man dan auch selber zur Uni muss. Planen lässt sich das Studium mit Arbeit so nicht :(. Dozenten sind von einem älteren Jahrgang und haben auch noch die selben Ansichten wie vor 60 Jahren.

Nicht zu empfehlen!

Architektur und Innenarchitektur

2.3

Ich habe mich damals bewusst für Düsseldorf entschieden und jetzt bereue ich es etwas.
Es finden Prüfungen mitten in der Nacht statt, die Termine für die Prüfungen kommen zwei tage vor deren beginn!
Das Gebäude ist eine reinste Bruchbude und das Essen in der mensa ungenießbar!

Reale Planungen

Architektur und Innenarchitektur

4.5

Unsere Profs und Dozenten sind Hauptberuflich Architekten und viele haben ein eigenes Büro. Viele unserer Entwürfe werden auch irgendwann realisiert oder werden von Fonds, Firmen, Banken etc gekauft. Ein total spannendes Projekt wurde in den letzten 4 Jahren in Ghana realisiert. Es wurde ein Hebammenhaus vor Ort gebaut. Alle Semesterferien fliegen freiwille Studenten hin und bauen es Stück für Stück weiter auf.

Mehr Freiheiten im Studium

Architektur und Innenarchitektur

3.3

Das Studium beinhaltet viele Interessante und anspruchsvolle Module. Generell verfügt der Fachbereich für Architektur und Innenarchtektur über eine außerordentliche schlechte Organisation und eine sehr undurchsichtige Prüfungsordnung - dies führt oft zu Missverständnissen und zeigt schnell wie unflexibel man in diesem Fachbereich ist. Für eine Chance und für den Grundsatz „Bildung für Alle“ , sollte einer freiere Gestaltung der Lehrpläne und Ablegung der Leistungen möglich sein, damit zum Beispiel auch Berufstätige in einem so anspruchsvollem und zeitintensiven Studium eine Möglichkeit haben das Studium in der Regelstudienzeit zu absolvieren.

Work,work, work

Architektur und Innenarchitektur

3.2

Sehr viel zu tun. Nachtschichten sind in den ersten Semestern ein muss. Die Dozenten sind zum Teil sehr schlecht, zum Teil aber auch sehr, sehr gut. Das Essen ist so günstig wie es schmeckt.
Organisatorisch lässt die HSD viel Luft nach oben, das ist aber glaube ich an jeder Uni so. Am ärgerlichsten finde ich zB. dass Wahlen über Zettel abgegeben werden müssen und nicht digital ablaufen. Das sorgt immer für Stress und Chaos.

Im Großen und Ganzen gehe ich gerne hin.

  • 1
  • 33
  • 63
  • 16
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 113 Bewertungen fließen 69 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 87% empfehlen den Studiengang weiter
  • 13% empfehlen den Studiengang nicht weiter