Zu diesem Studiengang liegen uns leider keine weiteren Details vor.

Letzte Bewertungen

3.8
Anna-Lena , 26.04.2018 - Erziehungs- und Bildungswissenschaft
4.0
.... , 15.12.2017 - Erziehungs- und Bildungswissenschaft
3.7
Georgia , 05.12.2017 - Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Alternative Studiengänge

Erziehung und Bildung im Kindesalter
Bachelor of Arts
Fachhochschule Kiel
Erziehungs- und Bildungswissenschaft
Master of Arts
Uni Hamburg
Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter
Bachelor of Arts
EVHN - Evangelische Hochschule Nürnberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Auf den Schwerpunkt kommt es an

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

3.8

Beim Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaft an der Uni Bamberg kommt es darauf an welchen Schwerpunkt man wählt. Während Sozialpädagogik fast unmöglich zu studieren ist, da die Organisation sehr schlecht ist und man sich um alles selbst kümmern muss und Erwachsenenbildung mehr Zeit beansprucht ist der Elementar- und Familienpädagogik- Lehrstuhl zu empfehlen, mit interessanten Inhalten, guter Organisation und nettem Dozenten.

Top, bin sehr zufrieden (Schwerpunkt SozPäd)

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

4.0

Bin jetzt kurz vor der Masterarbeit und sehr zufrieden. Die Organisation im Schwerpunkt ist absolut grottig, ja. Die Dozenten haben keine Ahnung vom Modulhandbuch, ja. Manche haben Ansprüche bis in den Himmel hinaus, ja. ABER: Wer sich gut vorbereitet, organisiert und für die Fehler und Versäumnisse anderer vorsorgt, der kann hier gut, bis sehr gut, durchkommen. Ich empfehle möglichst viel am Anfang zu belegen (gerade auch die Sachen in denen keine Leistung verlangt wird), um für etwaige Ausfäll...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wirklich informativ

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

3.7

Insgesamt war ich sehr zufrieden mit diesem Masterstudiengang! Ich hatte den Schwerpunkt Elementar- und Familienpädagogik. Somit gab es Seminare und Vorlesungen zum Schwerpunkt, aber auch zum normalen Studiengang. Der Master ist sehr forschungsorientiert, was einem später im Beruf sehr zu Gute kommt. Obwohl ich im Bachelor kaum Statistik hatte, bin ich im Master trotzdem gut mitgekommen. Insgesamt empfehlenswert!

Genau richtig

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

4.2

Da die Uni in Bamberg weder klein noch groß ist hat sie die richtige Größe und somit auch Anzahl an Studenten. Man wird von den Dozenten gut betreut. Kleines Manko ist, dass die Gebäude der Uni in der ganzen Stadt verteilt liegen und man so des öfteren schnellstmöglich pendeln muss.

Guter Studiengang mit zwei Praktika

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

4.0

ich bin sehr zufrieden mit dem Studium, die aufteilung zwischen allgemeiner pädagogik, dem gewählten schwerpunkt und empirie ist sehr gut gewichtet. das wir zwei pflichtpraktika haben, ist der praxisanteil höher als an anderen unis. man kann das studium gut bestehen wenn man sich ein bisschen mühe gibt, die dozenten sind wohlwollend und menschlich super! Der studiengang ist nicht überlaufen, es gibt meist genug plätze in den seminaren. allerdings hat man bei der geringen vielfalt der seminare leider wenig auswahlmöglichkeit. die von den dozenten forcierten themenschwerpunkte werden wiederholt betrachtet.

Schwerpunkt Elementar- und Familienpädagogik

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

3.7

Es ist gut, dass man im Master noch einen Schwerpunkt setzen kann. Hier wird Elementar- und Familienpädagogik angeboten, was es in Bayern sonst nicht explizit gibt. Allerdings konzentriert sich der Schwerpunkt auf Elementarpädagogik, zu Familienpädagogik wurde kein einziges Seminar angeboten und ich bin jetzt im letzten Semester. Außerdem gibts es insgesamt nur sehr wenige Veranstaltungen, wodurch ich das Gefühl habe, dass ich im Master nicht viel dazu gelernt habe.

Schlechte Organisation des Sozpäd-Lehrstuhls

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

2.8

Furchtbare Organisation des Sozialpädagogiklehrstuhls; wenig Kurse; späte Bekanntmachungen; unfähige und unprofessionelle Lehrstuhlinhaberin, die selten zu erreichen ist; ausgefallene Kurse werden nich ersetzt; zu wenig Kommunikation mit den Studierenden;
zu theoretisch gestaltet.

Schwerpunkt Studium

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

3.8

Der Studienschwerpunkt EFP ist sehr zu empfehlen und ermöglicht einen guten einblick in die frühkindliche Bildung.

Leider gibt es im allgemeinen Pädagogik Teil des Studiums für meinen Geschmack zu viele Forschungseminare und -vorlesungen.
Vielleicht könnte man das für Studenten die nicht in die Forschung gehen wollen optimieren.

Der Studiengang ist sehr vielseitig

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

3.7

Durch die Auswahlmöglichkeit von den drei Schwerpunkten Sozialpädagogik, Elementar- und Familienpädagogik und Erwachsenenbildung erhält man die Möglichkeit sich zusätzlich zur allgemeinen Pädagogik noch zu spezialisieren und nach Interessenlage zu vertiefen.

Mit Schwerpunkt unzufrieden

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

3.8

Ich studiere im Master Erziehungs- und Bildungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Elementar- und Familienpädagogik. Die Professoren und Dozenten sind sehr kompetent und auch studentenorientiert, stehen bei Fragen zur Verfügung und gehen respektvoll mit den Studenten um. Ich hatte mehr Studieninhalt erwartet, insgesamt gab es nicht viele Kurse und auch das Kursangebot war nicht befriedigend. Es wude in meinem Schwerpunkt kein Seminar und keine Vorlesung zum Bereich Familienpädagogik angeboten, was ich sehr bedauere.

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 16
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 22 Bewertungen fließen 12 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter