Studiengangdetails

Das Studium "Chemie" an der staatlichen "Uni Duisburg-Essen" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Essen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 22 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 1935 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Essen

Letzte Bewertungen

4.8
Anonym , 29.07.2017 - Chemie
4.4
Nina , 21.07.2017 - Chemie
4.1
Pia , 30.04.2017 - Chemie

Allgemeines zum Studiengang

Schon Goethes Dr. Faust wollte erkennen „was die Welt im Innersten zusammenhält“. Im Chemiestudium befasst Du Dich mit genau dieser Frage. Die Chemie stellt neben der Physik eine Grundlage für alle Naturwissenschaften dar. Auch ganz andere Fachbereiche wie die Psychologie greifen immer wieder auf die Erkenntnisse der Chemie zurück. Aus diesem Grund kannst Du im Chemiestudium nicht nur ein breites Basiswissen erwerben, sondern später auch zwischen zahlreichen Spezialisierungen wählen. 

Chemie studieren

Alternative Studiengänge

Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Chemiemanagement
Bachelor of Science
EU|FH - Europäische Fachhochschule
Infoprofil
Chemie
Bachelor of Science
Uni Bonn
Chemie und Biochemie
Bachelor of Science
LMU - Uni München
Chemie
Bachelor of Science
Uni Mainz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Hartes Studium

Chemie

4.8

Das Chemie-Studium an der Universität Duisburg-Essen ist ein schweres Studium. Ist aber auch klar bei Chemie. Wenn man den Willen hat auch wirklich zu lernen, dann packt man das Studium auch. Man sollte auf jeden Fall die Mathematik beherrschen, denn die ist das A und O im Chemie Studium, auch wenn man das nicht denkt.
Die Dozenten sind echt super, sie sind alle Komponent und beantworten jeden Frage

Sehr gute Erfahrungen

Chemie

4.4

Das Studium ist sehr toll. Es macht Spaß jeden Tag zur Uni zu gehen. Man erlebt immer etwas neues. Jeder Tag ist anders. Gerade das Labor macht Spaß. Ich hab im zweiten Semester das anorganische Praktikum gemacht und Elemente in meiner Probe gesucht. Die Unterstützung im Labor war einfach toll.

Ist sehr anstrengend und nichts für Halbherzige

Chemie

4.1

Man braucht große Motivation um das Studium bestehen zu können. Praktische Vorkenntnisse sind sehr von Vorteil bei den ganzen Praktikas die teilweise parallel laufen. Zeit für Privates bleibt dabei nicht wenn man alles in Regelstudienzeit schaffen möchte.

Praxis pur

Chemie

4.5

In meinem Studiengang wird viel Praxis verlangt, weshalb auch jede Woche Praktikas gemacht werden. Eine gute Umsetzung von der Vorlesung zur Praxis, so kann ich besser lernen, wenn ich es auch gleich anwende.
Die Lehrveranstaltungen sind recht anspruchsvoll, ist aber auch klar bei einem Studiengang von Chemie. Mir macht es aber Spaß

Chemie, super für Interessierte

Chemie

3.8

Wenn dich Chemie schon immer interessiert hat und du fähig bist viele Informationen abzuspeichern und zu behalten zudem gewillt bist viel Zeit in Lernen und Pflichtveranstaltungen zu investieren, dann kann das Fach Chemie echt super sein.

Auf der anderen Seite stehen viel auswendig lernen, und leider auch einiges was nicht unbedingt Studienrelevant ist.

Alles in allem bin ich aber zufrieden denn man lernt jeden Tag etwas Neues spannendes und Chemie umgibt einen permanent es ist ein tolles Gefühl die Welt um sich auf eine so neue Weise zu verstehen...

Sehr interessant, aber anstrengend

Chemie

4.0

Das Studium an sich macht echt Spaß. Die Dozenten sind in Ordnung. Größtenteils gut, wahrscheinlich nicht anders als anderen Unis. Die Laborassistenten sind auch nett.
Noch ein Tipp: Ich weiß, dass die Abbruchquoten extrem hoch sind. Wenn ihr Chemie unbedingt studieren wollt, dann ist es auch machbar durch zu kommen. Man muss halt im Verhältnis zu anderen Studiengängen mehr Zeit opfern, aber Freizeit bleibt trotzdem noch über.

Chemie macht Spaß

Chemie

4.0

Das Chemiestudium an der Uni Duisburg-Essen ist sehr empfehlenswert. Warum? Man hat hier so viele Möglichkeiten, sich zu spezialisieren und das in den Vorlesungen erhaltene Wissen praxisnah anzuwenden, da viele Praktika angeboten werden, die man machen kann.
Die Organisation ist zwar nicht immer die Beste, aber trotzdem im großen und ganzen gut. Die Laborplätze (hier: AC und OC an der Schützenbahn) bieten alles, was man zum erfolgreichen Abschluss des Praktikums braucht.
Die Vorles...Erfahrungsbericht weiterlesen

Es ist sehr anspruchsvoll, aber total interessant

Chemie

4.8

Klar ist das Fach Mega anspruchsvoll, doch auch total interessant da man auch im Labor Praktiken absolviert.
Die Dozenten sind auch richtig gut und aber auch humorvoll.
Bin zufrieden mit der Wahl des Studiengangs.
Wer viel lernt und praktisch mitdenkt, sollte das Studium packen.

Beste Uni, beste Studentengemeinschaft

Chemie

4.4

Das tolle bei der UNI Duisburg Essen ist das dort so viele verschiedene Menschen sind die dich unterschiedlich beeinflussen. Dazu gehören die echt coolen und jungen Professoren und auch die Mitstudenten. Ebenfalls der Campus ist fantastisch und gerade die Labors sind fantastisch ausgestattet.

Bachelor-Studium Chemie

Chemie

4.1

Meine Erfahrungen in diesen Studium sind folgende: Zu Beginn des ersten Semesters wird man durch viele Veranstaltungen gut auf das Semester vorbereitet und es wird einem gesagt, was man zu tun hat. Dies nimmt im Laufe des Studiums natürlich ab. Dann ist Selbstorganisation gefragt. Wenn man zu vielen Kommilitonen Kontakt hat, lässt sich das Studium sehr gut meistern. Alleine ist man etwas aufgeschmissen. Jetzt im 7. Semester muss ich rückblickend sagen, dass es ein hartes Stück Arbeit war, dies hat sich aber gelohnt, wenn man den unbedingten Willen hat. Professoren versuchen meistens auch zu helfen, wo sie können, wenn man mal wieder ein Brett vor dem Kopf hat. Natürlich gibts da auch Ausnahmen. Die Studieninhalte sind manchmal gut strukturiert und manchmal ein totales Chaos. Da hilft dann aber gute Fachliteratur. Alles in allem bin ich zufrieden.

  • 5 Sterne
    0
  • 14
  • 10
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 24 Bewertungen fließen 22 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte