Studiengangdetails

Das Studium "Pharmazie" an der staatlichen "Uni Greifswald" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Greifswald. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 56 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.3 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 630 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Greifswald

Letzte Bewertungen

4.5
Katharina , 07.03.2019 - Pharmazie
4.5
Markus , 07.02.2019 - Pharmazie
4.7
Steffi , 06.10.2018 - Pharmazie

Allgemeines zum Studiengang

Im Pharmaziestudium verknüpfst Du Wissen aus den Naturwissenschaften und der Medizin, um Medikamente in ihrer Wirkungsweise zu verstehen. Du gewinnst einen Einblick in die Erforschung von Arzneimitteln und ihrer sicheren Abgabe an Ärzte und Patienten. Wenn Du gerne naturwissenschaftlich arbeitest und medizinisch interessiert bist, ist Pharmazie ein attraktiver Studiengang mit hervorragenden Berufschancen.

Pharmazie studieren

Alternative Studiengänge

Pharmazie
Staatsexamen
Uni Leipzig
Chemie- und Pharmalogistik
Bachelor of Engineering
Hochschule Kaiserslautern
Pharmazie
Staatsexamen
LMU - Uni München
Pharmazie
Diplom
Uni Jena
Pharmazie
Staatsexamen
FU Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Ausbildung von Vorteil

Pharmazie

4.5

Wenn man sich dafür entscheidet Pharmazie zu studieren, muss man auch ein wenig schmerzbefreit sein. Dieses Studium verlangt einem viel ab, ist aber sehr gut machbar! Als Vorteil hat sich erwiesen eine Ausbildung als PTA zu haben. Dadurch hat man schon die nötige Praxis und einen guten Grundstock an Wissen.
Den Standort Greifswald kann ich nur empfehlen, da im Vergleich zu anderen Unis weniger Studenten angenommen werden. Es wird stetig in Ausstattung und Gebäude investiert und auch das Verhältnis zwischen Professoren und Studenten ist top - kurze Wege, immer ein offenes Ohr!

Lernintensives, interessantes Studium

Pharmazie

4.5

In diesem Studium erwarten euch sehr interessante Vorlesungen sowie Praktikas in den Laboren. Es ist eine gute Mischung aus Biologie, Physik, Chemie und natürlich Pharmazeutischen Kenntnissen.
Als Pharmazeut verbringt man viel Zeit in der Bibliothek mit Lernen und Protokolle schreiben. Es lohnt sich aber, da man sehr interesssante und spannende Themen erlernt.

Umfangreich, aber interessant

Pharmazie

4.7

Ich habe mich für Pharmazie entschieden, da ich ein Naturwissenschaftliches, medizinisch angeregtes Fach studieren wollte, ohne aber Medizin zu studieren. Das Fach ist sehr umfangreich und erfordert Selbstdiziplin, aber mir macht es Spaß sich dieser Herausforderung zu stellen. Ich würde mich im Augenblick, wenn ich es müsste wieder für Pharmazie entscheiden.  

Viel lernen!

Pharmazie

4.3

Das Pharmazie Studium ist ein sehr anspruchsvolles Studium aber es macht Spaß! Die Uni ist sehr modern. Bislang ist mir nichts negatives aufgefallen. Auch die Bibliothek ist noch ganz neu und bietet sehr viel Platz! Ich würde immer wieder nach Greifswald gehen und Pharmazie studieren

Viel zu lernen, aber es lohnt sich!

Pharmazie

4.5

Ich komme jetzt in das dritte Semester und muss sagen, dass es echt sehr anspruchsvoll ist. Im ersten Semester kam ich persönlich sehr schwer zurecht, was daran lag, dass man sich als Ersti natürlich erst einmal ein Bild vom „Studentsein“ machen muss. Mittlerweile hab ich herausgefunden, dass das Zauberwort einfach nur „lernen“ heißt. Man muss wirklich viel lernen, aber hat immer die Option, Dozenten nach der Vorlesung bzw. im Praktikum alle möglichen Fragen zu stellen. Zudem bekommt jeder Jahrgang immer Tutoren aus höheren Semestern gestellt, die natürlich auch zu allen Themen rund ums Studium befragt werden können. Man lernt wirklich sehr viel, sowohl theoretisch, als auch praktisch. Obwohl es manchmal echt hart ist, bereue ich es kein bisschen, mich für die Uni und den Studiengang entschieden zu haben!

Gut überlegen

Pharmazie

3.8

Im Grundstudium stellt man sich leider viel zu oft die Frage -warum muss ich sowas wissen.
Es hat nur wenig mit dem eigentlichen Berufsbild zu tun, manche Kurse (auf die viel Wert gelegt wird) sind unrelevant, bzw. Beanspruchen sehr viel Zeit in der Woche , ohne dass man einen Mehrwert davon hat. Natürlich bringen nur die wenigsten Dozenten einem das bei, was in den Abschlussklausuren gefordert ist. Aber das ist eben Uni.

Viel Wissen in kürzester Zeit

Pharmazie

3.8

Das Pharmaziestudium ist leider noch im Grundstudium sehr weit weg von der eigentlichen Thematik Arzneimittel und Apothekenpraxis. Es ist ein überschwall an Wissen auf 3 großen Gebieten - Chemie, Physik und Biologie und in den Vorlesungen schaffen die Dozenten es zu ca. 50% des relevanten Wissens zu vermitteln. Den Rest muss man sich selbst mit entsprechender Literatur erarbeiten, was auch vorrausgesetzt wird, sonst besteht man keine Prüfung. Erst ab dem 5. Semester lernt man was über Wirkstoffe, dafür dann aber sehr ausführlich. Die Dozenten in Greifswald sind sehr nah für die Studenten und bemüht, fleißige Studenten durchzukriegen was wirklich toll ist. Der Campus ist quasi familiär und bietet eine tolle Lernatmosphäre. Auch das Abendleben kann man in den Sommermonaten schön gestalten, im Winter ist es etwas öde für sehr aktive Leute.

Pharmazie am Meer

Pharmazie

4.8

Greifswald ist für mich die perfekte Stadt zum studieren. Das Wasser in der Nähe, der Hafen zum Grillen, ...
Am Anfang war ich sehr aufgeregt, aber sofort habe ich super schnell Leute kennengelernt.
Der FSR hilft jeden in jeder Situation!
Da alles so familiär ist, können die Dozenten auf jeden einzelnen eingehen. Es ist sehr anstrengend und anspruchsvoll, aber durch die Nähe zur Bibliothek, hilft jedes Buch und jede Lerngruppe.
Es macht Spaß und man lernt sich selbst neu kennen, weil man seine Grenzen neu kennen lernt.

Anstrengend, aber lehrreich

Pharmazie

4.7

Sehr gute, hilfsbereite Dozenten.
Teils sehr lange Unitage.
Viel zu auswendig zu lernen.
Gut organisiert.
Laborpraktikum macht Spaß, Räume sind gut ausgestattet, aber sehr lange Praktikumstage.
Wenig Toleranz wenn man krank ist, bis zum Ausschluss bei Praktika.
Man kommt immer in alle Seminare und Praktika rein, sofern man in Regelstudienzeit ist.

Anspruchsvoll

Pharmazie

4.2

Man muss sich seine Zeit schon ordentlich einteilen, um am Ende nicht an Arbeit zu ersticken. Die Praktika bereiten einen auf die Ansprüche im Staatsexamen gut vor. Selbst in starken Semestern, wurde immer eine Lösung gefunden, dass niemand auf einen Praktikumsplatz warten musste, wenn er einen Anspruch darauf hatte.

  • 2
  • 37
  • 17
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    4.3
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 56 Bewertungen fließen 27 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter