Kurzbeschreibung

In Jena studiert man Französisch nach dem Jenaer Modell für das Lehramt an Gymnasien oder an Regelschulen. Studierende werden in erster Linie darauf vorbereitet, das Schulfach Französisch zu unterrichten. Ausbau und Festigung sprachlicher Kompetenz stehen, neben dem Erwerb von didaktisch-methodischen Kenntnissen und Fähigkeiten, im Mittelpunkt des Studiums. Darüber hinaus werden Kenntnisse über Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft des frankophonen Kulturraums vermittelt.

Das Lehramtsstudium ist praxisorientiert. Im Rahmen eines Eingangspraktikums sowie eines Praxissemesters erhalten unsere Studierenden intensive Einblicke in den Lehrerberuf. So lassen sich beim Eintauchen in den zukünftigen Arbeitsalltag auch eigene praktische Lehrerfahrungen sammeln. Das Besondere daran: Das Praxissemester kann auch an einer Schule im französischsprachigen Ausland absolviert werden. Eine mehrmonatige Fremdsprachenassistenz während des Studiums ist im frankophonen Ausland ebenfalls möglich.

Letzte Bewertungen

3.7
Philipp , 02.09.2019 - Französisch Lehramt
3.7
Maike , 13.07.2017 - Französisch Lehramt
4.0
Steffi , 17.03.2017 - Französisch Lehramt

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
9 - 10 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Französisch
Abschluss
Staatsexamen
Inhalte

Sprachpraxis: Eine Fremdsprache lernt man am besten dort, wo sie gesprochen wird. Schriftliche und mündliche Fremdsprachenkenntnisse, die hauptsächlich von Muttersprachlern vermittelt werden, sorgen dafür, dass es einem vor Ort nicht „die Sprache verschlägt“. In den sprachpraktischen Veranstaltungen werden die Fertigkeiten des schriftlichen und mündlichen Sprachgebrauchs vertieft, gefestigt und verfeinert.

In der Literaturwissenschaft beschäftigt man sich mit der Literatur der frankophonen Gebiete auf der Welt. Das Epochen- und Themenspektrum, aus dem man wählen kann, reicht von den Anfängen der französischen Literatur bis hin zu literarischen Texten der Gegenwart.

Die Sprachwissenschaft gibt einen Einblick in die Geschichte der französischen Sprache, die verschiedenen Dialekte, die geographische Verteilung der französischen Varietäten sowie ihre spezifischen Besonderheiten in Grammatik oder Wortbildung.

In den Kulturstudien setzen sich unsere Studierenden intensiv mit der frankophonen Kultur auseinander. Im Rahmen der Lehrveranstaltungen werden Fragen zu Themen wie Globalisierung und kultureller Diversität beantwortet. Diskutiert wird auch, inwieweit kulturelle Räume eines Landes geographischen Grenzen durchbrechen. Zudem geht es darum, ein Gespür für die Feinheiten der französischen Kultur und deren Mentalität zu entwickeln und die eigene Herkunft zu reflektieren.

Im Bereich Fachdidaktik werden unsere Französisch-Lehramtsstudierenden mit dem nötigen didaktischen Know-How ausgerüstet, das ihnen ermöglicht, methoden- und medienreich die französische Sprache im Schulkontext zu vermitteln.

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Sprachkenntnisse:
    Französisch: Kenntnisse auf Niveau A2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Ein Einstufungstest erfolgt noch vor Studienbeginn. Weitere Informationen dazu auf unserer Website unter „Informationen für Erstsemester“.
    Grundkenntnisse in Latein: Fehlende Grundkenntnisse können im ersten Studienjahr nachgeholt werden. Möglich ist das am Sprachenzentrum der Universität im Kurs "Latein für Romanisten".
  • Eingangspraktikum zum Nachweis der pädagogischen Befähigung (kann auch zu Beginn des Studiums nachgeholt werden)
  • Interesse an der französischen Sprache und der Kultur Frankreichs und der Frankophonie
  • Motivation für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
67% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
67%
Unterrichtssprachen
Deutsch, Französisch
Creditpoints
300
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Jena
Hinweise
Es werden keine Studiengebühren erhoben. Der Semesterbeitrag beträgt im
Wintersemester 2019/20: 245,27 EUR.
Bewertung
33% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
33%
Unterrichtssprachen
Deutsch, Französisch
Creditpoints
270
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Jena
Hinweise

Es werden keine Studiengebühren erhoben. Der Semesterbeitrag beträgt im
Wintersemester 2019/20: 245,27 EUR.

Das ausgewogene Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden des Instituts sowie die Arbeit in kleineren Seminargruppen ermöglichen eine exzellente Betreuungssituation. Viele Lehrveranstaltungen werden von Tutorien begleitet, die zusätzliche Hilfe für die Prüfungsvorbereitung bieten. Es finden regelmäßig internationale Tagungen, Autorenlesungen und -gespräche sowie Vorträge von deutschen und ausländischen Gastdozenten statt, die das Institutsprogramm bereichern.

Einige der Dozenten aus dem Bereich der Fachdidaktik sind parallel im Schuldienst tätig. Daher sind sie stets über aktuelle Bedürfnisse und Entwicklungen der Schullandschaft informiert, die im Rahmen der Lehrveranstaltungen wissenschaftlich erforscht und reflektiert werden können.

Quelle: Uni Jena 2019

Neben dem Spracherwerb in den Lehrveranstaltungen haben unsere Studierenden verschiedene Möglichkeiten, im frankophonen Ausland die eigenen Sprachkenntnisse anzuwenden und zu erweitern. Bis zu insgesamt drei Mal kann man während des Lehramtsstudiums ins Ausland gehen und dabei auch Lehrerfahrungen sammeln. Dies geschieht zum Beispiel im Rahmen eines ERASMUS-Auslandsaufenthaltes an einer Uni im Ausland oder, indem man das Praxissemester an einer Schule im Ausland absolviert. Auch eine sechsmonatige Fremdsprachenassistenz an einer Schule im Ausland, an der Deutsch unterrichtet wird, ist ein beliebter Weg zu mehr Praxiserfahrung. Das Institut verfügt dafür über ein spezielles Learning Agreement und pflegt Kontakte zu zahlreichen Partneruniversitäten und Partnerschulen in Frankreich und anderen frankophonen Ländern.

Quelle: Uni Jena 2019

Am Institut gibt es ein breites Angebot an kreativen und weiterbildenden Aktivitäten, die zum Teil Bestandteile der Module sind und mit entsprechenden Leistungspunkten abgeschlossen werden. Das Institut bietet Euch so zahlreiche Möglichkeiten, die erlernten Sprachen auf vielfältige Weise zu praktizieren und zu vertiefen. Die französische Theatergruppe Les Francofous bringt jedes Jahr zur Sommerzeit ein Theaterstück in französischer Sprache auf die Bühne. Mit Radio Trottoir gibt es ein von Studierenden gestaltetes Radioprogramm in französischer Sprache. Studierende des B2-Kurses gestalten jedes Jahr unter wechselnden Mottos die Soirée française. Darüber hinaus finden jede Woche der französische Stammtisch und mehrfach im Semester das vom Sprachenzentrum und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk organisierte Apéro-Tandem statt.

Quelle: Uni Jena 2019

Wer während des Studiums Lust hat, sich hochschulpolitisch zu engagieren oder tolle Veranstaltungen zu organisieren, ist beim Fachschaftsrat (FSR) gut aufgehoben. Dieser besteht aus erfahrenen Studierenden verschiedener Studiengänge der Romanistik und berät Euch von Anfang an in allen Angelegenheiten rund um das Studium.

Bereits zu den Studieneinführungstagen heißt Euch der FSR willkommen und steht einen ganzen Tag lang für Fragen rund um das Studium für Euch bereit. Er organisiert im Semester zahlreiche Aktivitäten wie Volleyballspielen, Grillen im Paradiespark, Film- und Leseabende (in den romanischen Sprachen), Bücherbörsen und Spielabende. Außerdem ist er Euer Sprachrohr gegenüber den Lehrenden und trägt Eure Anliegen im Institutsrat vor.

So erreicht Ihr den FSR:
E-Mail: fsr.romanistik@uni-jena.de
Facebook: Fachschaftsrat Romanistik Jena
Instagram: @fsr.romanistik

Quelle: Uni Jena 2019

Heute ist die Jenaer Romanistik eines von wenigen Instituten in Deutschland, an denen das gesamte Spektrum der großen romanischen Sprachen (Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Rumänisch) angeboten wird. Dabei reicht die wechselvolle Geschichte des Instituts für Romanistik der Friedrich-Schiller-Universität bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurück, als 1885 das Romanisch-Englische Seminar gegründet wurde. In der Folge waren so namhafte Romanisten wie Wilhelm Meyer-Lübke, Eduard Schwan, Wilhelm Cloëtta u.a. als Professoren in Jena tätig.

Nach grundlegenden strukturellen Änderungen in der Nachkriegszeit und der zwischenzeitlichen Auflösung des Seminars kam es 1993 schließlich zur Neugründung des Instituts für Romanistik, das bis heute an die Tradition der umfassenden Vermittlung der Sprachen und Literaturen der fünf großen Nationalsprachen der Romania anschließt.

Quelle: Uni Jena 2019

Videogalerie

Studienberater
Olivia Mauny
Studienfachberatung Französisch
Uni Jena
+49 (0)3641 944606

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Systemakkreditiert durch ACQUIN

Allgemeines zum Studiengang

Französisch gehört in Deutschland zu den verbreitetsten Schulfächern. Viele Schüler lernen bereits ab der 6. Klasse die französische Sprache. Französisch zu studieren, bereitet Dich darauf vor, an einer Schule zu unterrichten. Wenn Du ein gutes Sprachgefühl hast, gerne viel liest und anderen die französische Sprache beibringen möchtest, könnte ein Französisch Studium das richtige für Dich sein.

Französisch studieren

Bewertungen filtern

Für einen Lehramtsstudiengang sehr detailliert

Französisch Lehramt

3.7

Gleich zu Anfang: Ich habe das Lehramtsstudium ,,Französisch" nach einem Jahr abgebrochen und einen Fachrichtungswechsel vorgenommen. Hier schreibt also jemand, deren Erfahrungen nicht den Erwartungen entsprachen. Wie ich das eine Jahr erlebt habe, steht in diesem Bericht.

Zum Lehramtsstudium allgemein:
Auch, wenn es ja ,,nur" Lehramt ist, man hat (fast) komplett die selben Pflichtmodule und Klausuren/Hausarbeiten zu bewältigen, wie die Bachelor-Studenten.
Dazu komme...Erfahrungsbericht weiterlesen

Die Mischung macht's

Französisch Lehramt

3.7

An der FSU-Jena gestaltet sich das Französischstudium vielseitig und abwechslungsreich: von Literatur-, über Sprach- bis hin zur Kulturwissenschaft ist alles abgedeckt. Zudem hat man stets mehrere Seminare, je nach Interessensbereich, zur Auswahl. In diversen Sprachkursen erhält man nicht nur die Möglichkeit, seine Französischkenntnisse zu forcieren und zu perfektionieren, sondern man erhält ebenso Einblick in die französische Denkweise, sowie den Alltag in Frankreich und das französische savoir...Erfahrungsbericht weiterlesen

Französisch

Französisch Lehramt

3.2

In den Wissenschaften sind die Dozenten sehr gut und die Inhalte interessant. In den Sprachpraxis Kursen war es jedoch immer recht langweilig, da nichts anderes gemacht wurde wie in der Schule. Ein Kurs kann ich allerdings empfehlen. Das ist der Radio Kurs. Das hat richtig Spaß gemacht :)

Zu wenig Fremdsprache

Französisch Lehramt

2.8

Sehr kleines und damit familiäres Institut. Allerdings liefen zu viele der Veranstaltungen auf Deutsch, sodass zum Lernen der Fremdsprache ein Auslandsaufenthalt für mich unumgänglich war, um mich sprachlich sicher zu fühlen. Teilweise etwas veraltete Seminarthemen und außer in der Didaktik keinerlei Bezug zur Schule, was ich mir Im Lehramtsstudium schon anders gewünscht hätte.

A: Ça va? B: Ça va, ça va? A: Ça va :)

Französisch Lehramt

3.7

Das Französischstudium wird nicht allzu oft gewählt. Viele fürchten die Sprache. Die Uni Jena hat besonders im Bereich Französisch sehr nette Arbeitskräfte und die überschaubare Menge an Studenten lässt das ganze Fach angenehm wirken.
Generell könnten mal wieder jüngere Dozenten an die Uni kommen (ist aber geplant, soweit wie ich weiß). Die Sprachpraxis kommt zwar etwas zu kurz, aber das integrierte Auslandssemester verfehlt seine Wirkung nicht. Generell macht Französisch studieren Spaß. Das sollte es auch. Man möchte die Sprache ja später einmal Kindern beibringen ;)

Interessantes und flexibles Studium

Französisch Lehramt

4.0

Das Lehramtsstudium für Französisch ist sehr flexibel gestaltbar, was sich hervorragend mit Auslandssemestern vereinbaren lässt. Die Veranstaltungen sind sehr interessant und die Dozenten sehr hilfsbereit.
Die Belegung der Veranstaltungen sowie das Wissen darum, was man noch belegen muss, ist wegen der hohen Flexibilität nicht immer ganz klar.
In der Regel findet sich aber eine Lösung.
Die internationale Ausrichtung des Institutes ist, so weit ich das sagen kann, ziemlich gu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant, bringt iedoch keine Spracherfolge

Französisch Lehramt

Bericht archiviert

Im romanistischen Institut von Jena läuft alles super harmonisch und freundlich ab. Durch die geringen Studentenzahlen der Romanistik kennt einfach jeder jeden. Leider gibt es auch den ein oder anderen völlig veraltet, konventionellen Dozenten, doch diese werden mit jungen ambitionieren Dozenten wieder wett gemacht. Zum Sprache lernen und verbessern ist es jedoch überhaupt nicht geeignet - hier lohnt sich wohl das ein oder andere Auslandssemester, was super integriert werden kann.

Französisch - eine schöne Sprache!

Französisch Lehramt

Bericht archiviert

Ich studiere jetzt im 8. Semester Französisch auf Lehramt und ich liebe diese Sprache wirklich sehr! Die Kommilitonen sind meistens sehr nett und da wir eine recht kleine Fakultät sind, entsteht schnell ein familiäres Ambiente, da hier jeder jeden kennt. ;) Man findet schnell Anschluss und bei Fragen steht einem der Fachschaftsrat oder auch die Kommilitonen mit Rat und Tat zur Seite.

Ein bisschen schade finde ich allerdings, dass der Aufbau des Studiums hier nicht ganz so schön ist. Vie...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wenig Grundkenntnisse

Französisch Lehramt

Bericht archiviert

Es werden zu wenig Grundkenntnisse vermittelt. Das betrifft vor allem die Literaturwissenschaft. Sehr wichtige Werke wie "Madame Bovary" oder "Le rouge et le noir" werden nicht behandelt. Viel Wissen wird einfach vorausgesetzt, obwohl es nicht behandelt wurde.
Mein Französisch hat sich an der Uni so gut wie nicht verbessert. Die Seminare diesbezüglich sind nicht hilfreich. Das Niveau ist nicht hoch und obwohl man am Ende des Studiums alle Seminare erfolgreich abgeschlossen hat, ist das eigene Sprachniveau nicht zufriedenstellend.

Parlez-vous français? :)

Französisch Lehramt

Bericht archiviert

Ich studiere jetzt im 8. Semester Französisch und Biologie auf Lehramt und ich liebe diese Sprache wirklich sehr! Auch die Kombination beider Fächer ist echt super, wenn man mit ein wenig Stress im Alltag umgehen kann ;) Ein bisschen schade finde ich allerdings, dass der Aufbau des Studiums hier nicht ganz so schön ist. Vieles ist recht durcheinander und nicht ganz klar, was man wie und wann belegen kann/muss. Auch klingen vor allem die Sprachseminare immer sehr verheißungsvoll und haben super t...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 13
  • 4
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.5
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 19 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020