Kurzbeschreibung

Der Studiengang Erneuerbare Energien am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier bildet Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure mit der Spezialisierung auf erneuerbare Energiesysteme aus, die in der Lage sind, durch ihr interdisziplinär geprägtes Denken die Industrie und den Energiesektor im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung weiterzuentwickeln. Ziel des Studiums ist es, den Absolventinnen und Absolventen während den sechs Semestern Regelstudienzeit die wesentlichen ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Basisqualifikationen zu vermitteln. Der Standort des Studiums ist Hoppstädten-Weiersbach. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten.

Letzte Bewertungen

4.7
Tim , 27.10.2021 - Erneuerbare Energien (B.Sc.)
4.9
Marie , 08.09.2021 - Erneuerbare Energien (B.Sc.)
4.7
Max , 26.08.2021 - Erneuerbare Energien (B.Sc.)
4.7
Peter , 25.08.2021 - Erneuerbare Energien (B.Sc.)
3.9
Manuel , 16.07.2021 - Erneuerbare Energien (B.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Analysis
  • Physik
  • Fachsprache Englisch
  • Grundlagen nachhaltiges Wirtschaften und Ökosysteme
  • Grundlagen Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen
  • Öffentliches Recht und Umweltrecht

2. Semester

  • Lineare Algebra und Statistik
  • Energietechnik
  • Grundlagen der Mechanik und Maschinenelemente
  • Thermodynamik, Strömungsmechanik, physikalische Chemie
  • Grundlagen Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse
  • Bürgerliches Recht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht

3. Semester

  • Angewandte Elektrotechnik
  • Fachprojekt mit Präsentation
  • Informatik für Wirtschaftsingenieure
  • Windenergie
  • Wahlplichtmodul
  • Kern- und Führungskompetenzen

4. Semester

  • Netztechnologie und Elektromobilität
  • Bioenergie
  • Immissionsschutz
  • Solar Energy
  • Investition und Finanzierung
  • Wahlplichtmodul

5. Semester

  • Wahlplichtmodul
  • Geschäftsmodellentwicklung in den Erneuerbare Energien
  • Interdisziplinäre Projektarbeit / Hauptseminar
  • Wahlplichtmodul
  • Regionale Energiekonzepte (100%-Ansatz)
  • Energiewirtschaftsrecht/ Recht der Erneuerbaren Energien

6. Semester

  • Praxisphase
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Besonderer Zugang für beruflich Qualifizierte
  • Keine Zulassungsbeschränkung (N.C.)
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Hoppstädten-Weiersbach
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Die ersten beiden Semester dienen dazu, Ihnen die Grundlagen in den Bereichen der Mathematik und Naturwissenschaft, der Betriebswirtschaft unddem Rechtswesen zu vermitteln. Diese Grundlagenfächer sind essentiell, um im späteren Verlauf Aufbau und Funktion erneuerbarer Energiesysteme verstehen zu können.

Nachdem Sie den Studieneinstieg erfolgreich gemeistert haben, erfolgt die Vertiefung Ihrer Kenntnisse in fachspezifischen Modulen. Der Fokus im Studiengang liegt in den Bereichen der Windenergie, der Photovoltaik sowie der Bioenergie - den drei wesentlichen erneuerbaren Energieerzeugungssystemen in Deutschland.

Durch vier Wahlpflichtfächer und zwei Projektarbeiten erhalten Sie ab dem dritten Semester die Möglichkeit, sich im Rahmen Ihres Studiums zu spezialisieren und Ihre Kenntnisse in einzelnen Fachbereichen zu vertiefen. Dazu steht Ihnen eine breite Auswahl an technischen und wirtschaftlichen Fächern zur Wahl, mit denen Sie Ihr bisher erworbenes Wissen erweitern können.

Quelle: Hochschule Trier 2021

Der Studiengang Erneuerbare Energien ist auf eine Studiendauer von sechs Semestern ausgelegt und wird mit dem „Bachelor of Science (B.Sc.)“ abgeschlossen. In den ersten beiden Semestern werden die Grundlagen in den Bereichen Mathematik, Technik, Wirtschaft und Recht gelegt, welche die Basis für die weiterführenden Module sind.

Im 3. und 4. Semester erfolgt die Vermittlung von Fachkenntnissen für erneuerbare Energiesysteme. Daran schließt eine fortschreitende Spezialisierung auf die technischen, wirtschaftlichen und juristischen Fragestellungen der erneuerbaren Energien an. Schließlich schließt das Studium im 6. Fachsemester mit einer zwölfwöchigen Praxisphase in einem Unternehmen sowie der Bachelorthesis ab.

Quelle: Hochschule Trier 2021

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Bachelorstudiums bieten sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure mit der Spezialisierung auf erneuerbare Energiesysteme werden einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende in Deutschland leisten. Ihr späteres Tätigkeitsfeld kann sowohl in Forschung und Entwicklung als auch in der Planung, der Umsetzung sowie dem Betrieb von regenerativen Energieanlagen sein. Des Weiteren werden Sie sich in allen Unternehmensbereichen mit Fragen rund um die Optimierung bei der Energienutzung sowie der Identifikation von Einsparpotenzialen beschäftigen, um langfristig im Unternehmen den
Energieverbrauch und schließlich die Energiekosten zu senken. Hierzu ist ein fundiertes technisches, aber auch betriebswirtschaftliches und juristisches Grundverständnis der Energieerzeugung und des Energieverbrauchs unabdingbar.

Quelle: Hochschule Trier 2021

Nach dem Bachelorstudium besteht die Möglichkeit ein Masterstudium anzuschließen. Hierzu bietet der Umwelt-Campus folgende Masterstudiengänge an:

  • Business Administration and Engineering - Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • International Material Flow Management - Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.) oder Master of Science (M.Sc.)
  • Umwelt- und Betriebswirtschaft - Abschluss: Master of Arts (M.A.)
  • Umweltorientierte Energietechnik - Abschluss: Master of Science (M.Sc.)

Quelle: Hochschule Trier 2021

Videogalerie

Studienberater
Prof. Dr. Henrik te Heesen
Studiengangsleiter
Hochschule Trier
+49 (0)6782 17-1908

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Programm Akkreditiert

Allgemeines zum Studiengang

Du interessierst Dich für den Klimawandel und denkst, dass die Energiewende ein wichtiger Schritt in die Zukunft ist? In einem Erneuerbare Energien Studium lernst Du die technischen Hintergründe der regenerativen Energien wie Sonnenenergie, Wasserkraft, Wind- und Bioenergie kennen. Aber auch Gezeitenkräfte und Erdwärme sind unerschöpfliche Energiequellen, die Du nach dem Erneuerbare Energien Studium nutzbar machen kannst. 

Erneuerbare Energien studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Wir retten die Welt

Erneuerbare Energien (B.Sc.)

4.7

Das Studium hat sehr viel Spaß gemacht. Die Inhalte sind anspruchsvoll und decken alles ab. Man lernt sowohl die Technik als auch alles wichtige zur Wirtschaftlichkeit und zu den Gesetzen. Besonders toll sind die Spezialisierungen wie Geschäftsmodell-Entwicklung in den erneuerbaren Energien, da man dort die Technik und die BWL in einem Projekt anwenden muss. Auch die Freiheit bei den Wahlpflichtfächern ist toll. Die allermeisten Profs sind supernett und offen für...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nachhaltigkeit pur

Erneuerbare Energien (B.Sc.)

4.9

Der Umwelt Campus ist klein, aber fein. Im Studiengang Erneuerbare Energien hat mir vor allem die unterschiedlichen Themen aus Technik, BWL und Recht gefallen. Wir haben aus allen Bereichen was gelernt. Die Profs sind nett (zumindest die meisten) und man konnte immer mit Fragen vorbeikommen. Die Fächer haben viel Spaß gemacht. Manche sind zwar aufwändig (zum Beispiel „Solar Energy“), aber man lernt richtig viel aus der Praxis. Ich konnte das...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Studiengang

Erneuerbare Energien (B.Sc.)

4.7

Der Studiengang Erneuerbare Energien am Umwelt-Campus ist echt super. Man lernt zuerst die Grundlagen in Mathe, Physik und BWL. Danach beginnen die spannenden Fächer Windenergie, Photovoltaik und Entwicklung von Geschäftsmodellen. Dazu muss man zwei Projektarbeiten machen und kann vier Wahlpflichtfächer wählen. So kann man sich super spezialisieren. Ich habe Energieinformatik gemacht, also die Verbindung von Energietechnik mit Programmieren in Python. Das hat mir für meine Bachelorthesis richtig gut geholfen.

Erstklassiger Studiengang

Erneuerbare Energien (B.Sc.)

4.7

Ich kann voll und ganz bestätigen dass mich dieser Studiengang hervorragend auf das Berufsleben vorbereitet hat. Seit meinem Abschluss in 2016, habe ich ohne Probleme Fuss gefasst im Erneuerbaren Energien Sektor im nichteuropäischen Ausland. Dank des breiten Lehrbereichs, der Praxis Erfahrung und der vielen extracurricularen Projekten war ich gut vorbereitet auf die ständig wechselnden Ansprüche eines Energy Tech start-ups.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.6
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    4.4
  • Bibliothek
    4.2
  • Digitales Studieren
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.5

In dieses Ranking fließen 10 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 18 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 08.2021