Kurzbeschreibung

Design ist Vielfalt. Deshalb wählen Sie bei uns Ihre eigenen Schwerpunkte aus elf Gestaltungsdisziplinen: Von Fotografie und Film über Grafik, Text und Illustration bis zur Gestaltung von digitalen Medien, Räumen und Objekten.

Nach einem Orientierungssemester studieren Sie drei gleichberechtigte Module parallel. Dadurch erwerben Sie in Ihrem Studienverlauf nicht nur vielseitige interdisziplinäre Fähigkeiten, sondern erlangen eine integrierte übermediale Designkompetenz.

Design studieren in Nürnberg – das ist: Maximale Wahlfreiheit für die Studierenden, Individualisierung der Studienschwerpunkte und Offenheit für Weiterentwicklung und Zielorientierung.

Letzte Bewertungen

5.0
Natalie , 02.08.2018 - Design
3.8
Kim , 28.07.2018 - Design
4.3
Anthea , 24.07.2018 - Design
2.5
Anonym , 14.07.2018 - Design
3.7
Maria , 23.04.2018 - Design

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Der Bachelorstudiengang Design an der TH Nürnberg ist auf eine Regelstudienzeit von sieben Semester ausgelegt und besteht aus drei Abschnitten.

Bereits der Einstieg in das Design-Studium zeigt, wie wichtig uns Flexibilität und Wahlfreiheit sind. Denn wer neu zu uns kommt, bekommt zunächst erst einmal ein Semester lang die Gelegenheit, alles Wichtige kennenzulernen:

In der „Orientierungsstufe“ geben die verantwortlichen Professorinnen und Professoren in Vorlesungen und mit Hilfe kleiner Übungsaufgaben wesentliche Einblicke in das Potenzial jedes einzelnen Darstellungsmediums.

Danach werden drei Darstellungsmedien ausgewählt und im 2. Studienabschnitt als Module im 2. bis 6. Studiensemester weiterstudiert. Während (mindestens) ein Darstellungsmedium in einer „Modulsäule“ durchgängig bis in das 6. Studiensemester belegt werden muss, kann man im gesamten Studienverlauf zwei mal in eine andere Modulsäule wechseln und so seine Modulwahl korrigieren bzw. den eigenen Kompetenzbereich erweitern.

Module der 11 Darstellungsmedien

  • CAST
  • CGI
  • COMPUTER GENERATED OBJECT DESIGN
  • FILM & ANIMATION
  • FOTOGRAFIE
  • GRAFIKDESIGN
  • ILLUSTRATION
  • INTERAKTION
  • RAUM & EVENTDESIGN
  • TYPOGRAFIE
  • VERBALE KOMMUNIKATION
  • PRAXISTEIL

Wahlpflichtvorlesungen

  • Wahrnehmen | Analysieren | Gestalten
  • Angewandtes Design
  • Kontext
  • Alltagskultur

Bachelorarbeit (7. Semester)

Der 3. Studienabschnitt dient mit dem 7. Studiensemester der Erstellung der Bachelorarbeit. Parallel dazu erstellen Sie schriftlich das Konzept der Arbeit, das Sie selbstständig im gleichnamigen Modul präsentieren.

Voraussetzungen
  • Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, berufliche Qualifikation, ausländische Bildungsnachweise)
  • Eignungstest
Bewertung
81% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
81%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Design als einzigartige Kombination mehrerer Darstellungsmedien, Flexibilität und Offenheit für Weiterentwicklung.

Mehr als 70 % der Absolventen gelingt der Berufseinstieg spätestens sechs Monate nach dem Bachelor-Abschluss; deutlich weniger als 5 % der Studierenden beenden das Design-Studium an der TH Nürnberg vorzeitig.

Quelle: TH Nürnberg 2018

Design ist mehr als Erfahrung und Expertenwissen in einer Disziplin. Die Darstellungsmedien lernen von verwandten Disziplinen, so dass wir das Studium jedes Studierenden in wenigstens drei unterschiedlichen Modulen fördern. Mit dem Bachelor-Abschluss arbeiten Sie selbstständig in einem gestalterischen Beruf, entwerfen die Kommunikation für Unternehmen und leben Design Thinking.

Alle Unternehmen und Organisationen profitieren von einer kreativen und zugleich zielgerichteten Kommunikation, die auf den bewusst gestalteten Darstellungsmedien beruht. Design hilft, die Qualität von Produkten, Dienstleistungen oder Organisationen sichtbar zu machen. Designer erschaffen.

Quelle: TH Nürnberg 2018

Sie sind sich nicht sicher, ob Design der richtige Studiengang für Sie ist? Die TH Nürnberg bietet Ihnen zahlreiche Angebote, die Ihnen dabei helfen, genau das herauszufinden.

Machen Sie sich selbst ein Bild und besuchen Sie vor Ihrer Bewerbung die Mappenshow der Fakultät Design. Es findet jeweils eine Mappenshow in der Regel März/April und Oktober/Anfang November statt.

Auf unserer Informations- und Beratungsplattform „Studienberatungsportal“ werden Sie von Studierenden und Fachkräften bei Ihrem Anliegen unkompliziert und persönlich unterstützt.

Quelle: TH Nürnberg 2018

  • Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, berufliche Qualifikation, ausländische Bildungsnachweise)
  • Eignungstest

Quelle: TH Nürnberg 2018

Videogalerie

Studienberater
Zentrale Studienberatung
TH Nürnberg
+49 (0)911 5880-4500

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Acquin

Allgemeines zum Studiengang

Das Design Studium versorgt Dich mit dem nötigen Wissen, um Alltagsprodukte, Medien oder Kommunikationsbotschaften professionell zu gestalten. Dabei gehst Du mit Deinem Studiengang über die bloße Gestaltung hinaus und erforschst die Frage, wie Du mithilfe von Designs Menschen auf unterschiedlichen Ebenen ansprechen kannst. Somit entwickelst Du im Studium nicht nur Deinen eigenen Stil, sondern auch Weitblick für Deine Aufgaben als Designer.

Design studieren

Bewertungen filtern

Vielseitiger Studiengang

Design

5.0

Der Studiengang "Design", an der Th-Nürnberg, ist sehr vielseitig. Es gibt mehrere Module aus denen man 3 wählen muss. Diese können entweder durchstudiert oder gewechselt werden, wobei ein Wechsel 2 mal möglich ist. Ein Modul muss durchstudiert werden. So kann sich jeder seinen Studienschwerpunkt selber setzen.

Dran bleiben!

Design

3.8

Anders als in den meisten Studiengängen haben Design-Studenten am Ende keine wirklich schweren Prüfungen, für die man lernen muss. Klar da sind die Wahlpflichtfächer, aber die sind vergleichbar mit einer Ex oder Kurzarbeit aus der Schulzeit, so schlimm ist es also nicht.
Das bedeutet aber nicht, dass der Studiengang „chilliger“ ist. Man muss am Ball bleiben und zuverlässig an seinen Projekten arbeiten, sonst wird’s stressig gegen Ende.

Weiterempfehlung

Design

4.3

Das Mensaessen war schon mal besser, jedoch ist der Studiengang selbst einfach nur klasse. Learning by doing ist hier die Devise. Ich komme sehr gut damit klar. Mit Theorie konnte ich nie viel anfangen. Allerdings wird einem eben nicht alles hinterhergetragen. Da sollte man auf Zack bleiben und lieben was man macht!

Coole Module, zu wenig Ausstattung

Design

2.5

Ein Raum für Bastelarbeiten oder eine Werkstatt fehlen, um die geforderten Aufgaben zu bewältigen. Nicht jeder hat als Student die passende Ausstattung oder den Platz um Bastelarbeiten zu machen. Die Drucker die dringend gebraucht werden funktionieren so gut wie nie.

Wer will denn schon was lernen, wenn er studiert?

Design

2.8

Man kann hier seine Fächer unglaublich frei zusammenstellen und auch während seines Studiums mehrmals wechseln.
Es gibt ein Orientierungssemester, in dem man in alle Module hineinschnuppert. Leider lernt man in diesem Zeitraum nichts, zwei Wochen hätten es genauso getan.

Es gibt Tutorien für Programme, da lernt man leider maximal wie man eins davon startet. Wobei sich das im letzten Semester deutlich gebessert hat, leider zu spät für mich. Ich musste mir das alles schon sel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel Freiheit, aber viel Eigenstudium

Design

3.7

Ich habe mich für die TH Nürnberg entschieden, weil man hier eine unglaubliche Auswahl an Modulen hat und selbst auswählen kann, in was man sich spezialisieren will. Die Arbeitsweise ist frei, aber man muss wissen, dass es hier keinen Frontalunterricht gibt. Die Profs geben Feedback, aber den Rest muss man sich selbst aneignen. Es gibt kaum Tutorien und manchmal reichen die Computerplätze nicht aus. Ich würde eine vorherige Ausbildung z.B. zum Mediengestalter empfehlen. Das haben viele in meinem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wertvolle Erfahrungen

Design

4.2

Ein super entspanntes Studium, wenig Bulemie Lernen, dafür praktische Erfahrungen und hilfsbereite nette Kommilitonen. Professoren kompetent und auf Augenhöhe, und auch vor allem menschlich und immer für einen Scherz gut! Ausserdem vielfältige Kursangebote und Workshops!

Eigenständiges Lernen

Design

3.3

Alles, was ich in meinem bisherigen Studium gelernt habe, habe ich mir selber beigebracht oder durch Kommilitonen erlernt. Die Dozenten geben lediglich Kritik und Denkanstöße. Allerdings regt das das Gehirn und kreative Denkprozesse an. Die Vorlesungen finden in kleinen Klassen statt, sodass auch auf jedes Individuum eingegangen werden kann.

Gute Erfahrungen, nette Leute, nette Professoren

Design

3.3

Gute Erfahrungen, Nette Leute, Nette Professoren, unorganisierte Hochschule, gute Ausstattung, das Essen in der Mensa ist gut und große Auswahl, wenig Kontakt zu anderen Studiengängen, angenehme anzahl an studenten/ mitstudierenden, große auswahl an modulen und wahlfächern.

Design wies sein soll

Design

3.5

Das beste an Design an der TH Nürnberg ist auf jeden Fall die freie Einteilung der Module und die Zusammenarbeit der Studenten und Dozenten miteinander. Hier legt man viel wert auf Teamwork und die Verwirklichung seiner eigenen Arbeit anstatt gezwungenermaßen einem vorgesetzten Stundenplan durchzuackern den einen vielleicht nur zu 70 % interessiert.

Das einzige Manko wäre für mich die Organisation. Die lässt stark zu wünschen übrig. Ansonsten sehr empfehlenswert!

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 18
  • 16
  • 7
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 44 Bewertungen fließen 27 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 81% empfehlen den Studiengang weiter
  • 19% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte