ecosign

ecosign - Akademie für Gestaltung

www.ecosign.de

Profil des Instituts

Die ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln bietet seit über 20 Jahren ein deutschlandweit einzigartiges Studium an, das Design und Nachhaltigkeit miteinander verbindet. An der ecosign werden Designerinnen und Designer ausgebildet, die nicht nur die funktionalen und ästhetischen Aspekte des Designs berücksichtigen, sondern die auch die ökologischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Herausforderungen unserer Zeit in ihre Gestaltung einbeziehen.

An der ecosign werden verschiedene Schwerpunkte wie Kommunikationsdesign, Produktdesign, Fotografie und Illustration angeboten, die im Studienverlauf immer wieder neu gesetzt oder kombiniert werden können. Die Studierenden stellen jedes Semester flexible Stundenpläne zusammen, die ganz auf die individuelle Entwicklung als Designer/-in zugeschnitten sind. Projekte mit renommierten Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft bereiten schon während des Studiums sehr realistisch auf die berufliche Tätigkeit als Designer/-in vor.

Das in Zusammenarbeit mit der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft angebotene Bachelor-Studium beinhaltet des Weiteren spannende Blicke über den gestalterischen Tellerrand: Auch Philosophie, Kulturwissenschaften, BWL, Marketing, Kunsttheorie und vieles weitere mehr gehören zum umfassenden Fächerangebot.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Akademie
Studiengänge
1 Studiengang
Studenten
230 Studierende
Dozenten
45 Dozenten
Gründung
Gründungsjahr 1994

Zufriedene Studierende

4.9
Patrick , 07.02.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
5.0
Diana , 07.02.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
3.9
emanuel , 25.01.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
5.0
Katharina , 20.01.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
4.0
Ina , 19.01.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)

Bildergalerie

Studiengang

Bachelor of Fine Arts
4.4
94% Weiterempfehlung
1

Kontakt zur Akademie

  • Das Institut im Social-Web

Videogalerie

Nachhaltiges Design für die Welt von morgen

Design ist keine statische Disziplin, sondern entwickelt sich permanent weiter und ist im ständigen Wandel begriffen. Das anspruchsvolle Curriculum der ecosign setzt daher auf dynamische, praxisnahe und individuelle Förderung der einzelnen Studierenden. Die Studierenden wählen jedes Semester aus einem breiten Fächerangebot, das Semesterprojekte, Fachseminare, Vorlesungen und Workshops beinhaltet, ihren persönlichen Stundenplan. Schwerpunkte wie Kommunikationsdesign, Produktdesign, Fotografie, Illustration oder Filmdesign können nach Belieben miteinander kombiniert werden.

In Projekten mit realen Kooperationspartnern sammeln die Studierenden schon während des Studiums praktische Erfahrungen und knüpfen Kontakte zu möglichen späteren Auftrag- und Arbeitgebern. Auch obligatorische Fächer wie BWL, Marketing und Berufsplanung sorgen für einen erfolgreichen Start in das Berufsleben als Designer/-in.

Das Thema Nachhaltigkeit durchzieht den gesamten Lehrplan, denn Designer/-innen von morgen müssen über den Tellerrand blicken können, müssen komplexe ökologische, ökonomische und soziale Zusammenhänge verstehen können, um Kommunikationsmedien und Produkte zeitgemäß und zukunftsfähig gestalten zu können.

Mehr erfahren: https://www.ecosign.de/de/studium/ecosign-designstudium.php

Quelle: ecosign/Akademie für Gestaltung 2017

Studierende an der ecosign sind Persönlichkeiten, keine anonymen Matrikelnummern

Die derzeit circa 250 Studierenden an der ecosign bevölkern keine überfüllten Hörsäle. Statt dessen findet der dialogbasierte Unterricht in kleinen, modern ausgestatteten Seminarräumen statt. Betreut werden sie dabei von rund 50 hochqualifizierten Lehrkräften, die selbst erfolgreich im Berufsleben stehen und den Studierenden dadurch intensive und individuelle Begleitung auf der Weg zum Designberuf bieten können.

Besprechungsrunden mit Dozentinnen und Dozenten zur Prüfungsvorbereitung sowie zur Optimierung der studentischen Entwürfe finden sowohl während des Semesters als auch während der unterrichtsfreien Zeit statt. Durch regelmäßige und unbürokratische Kommunikationswege mit der Akademieleitung können sich die Studierenden jederzeit mit Wünschen für Lehrinhalte und Verbesserungsvorschlägen für allgemeine Abläufe an der Akademie einbringen.

Insgesamt sorgt die familiäre, persönliche Atmosphäre an der ecosign für ein außerordentlich angenehmes, konstruktives Lern- und Arbeitsklima.

Mehr erfahren: https://www.ecosign.de/de/die-ecosign/akademie- fuer-gestaltung.php

Quelle: ecosign/Akademie für Gestaltung 2017

Nachhaltiges Design - ein Studium mit Zukunft

Bereits heute kommt kaum ein Unternehmen noch um die Auseinandersetzung mit ökologischen und sozialen Herausforderungen herum. Nachhaltigkeit ist im gesellschaftlichen Mainstream angekommen - mit allen Vor- und Nachteilen. Dadurch werden die Aufgaben des Designers als Vermittler zwischen Unternehmen und Konsumenten immer komplexer und unverzichtbarer. Und so verwundert es nicht, dass die Absolventinnen und Absolventen der ecosign außergewöhnlich erfolgreich in ihrem Beruf sind: Designer, die in komplexen Zusammenhängen denken können, die neben Fachkompetenz auch Persönlichkeits- und Gesellschaftskompetenz mitbringen und die mitdenken, statt am Fließband überflüssige Werbung für noch überflüssigere Konsumgüter zu produzieren, werden dringend gesucht.

Mehr erfahren: https://www.ecosign.de/de/studium/nach-dem- abschluss/statistik.php

Quelle: ecosign/Akademie für Gestaltung 2017

Flexibel und individuell Design studieren

Durch die flexible Stundenplangestaltung können die Studierenden der ecosign selbst entscheiden, wie intensiv und kompakt das Studium absolviert wird. Das Vollzeitstudium kann dadurch entzerrt und persönlichen Erfordernissen angepasst werden. Sogenannte Urlaubssemester erlauben Auszeiten für Praktika, zum Geldverdienen oder für andere Verpflichtungen.

Übrigens: Für das Studium an der ecosign gibt es zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten und -hilfen wie staatliches BAföG und Stipendien.

Mehr erfahren: https://www.ecosign.de/de/studium/finanzierung/finanzierungsangebot.php

Quelle: ecosign/Akademie für Gestaltung 2017

Kostenlos und unverbindlich an einem Bewerbertag teilnehmen

Voraussetzung für das Studium an der ecosign ist nicht etwa wie andernorts üblich eine anonym abgegebene Zeichenmappe, sondern die Teilnahme an einem persönlichen Bewerbertag an der Akademie. Der Bewerbertag gliedert sich in eine schriftliche Aufgabe, eine kreativ-praktische Übung sowie ein persönliches Vorstellungsgespräch. Noch am Abend desselben Tages erfahren die Bewerberinnen und Bewerber, ob die Akademie einen Studienvertrag anbietet oder nicht. Sowohl Zu- als auch Absagen werden dabei ausführlich fachlich begründet, so dass niemand mit leeren Händen oder einem großem Fragezeichen auf der Stirn nach Hause fahren muss.

Mehr erfahren: https://www.ecosign.de/de/bewerbung/bewerbung-um- einen-studienplatz.php

Quelle: ecosign/Akademie für Gestaltung 2017

Standort der Akademie

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.9
Patrick , 07.02.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
5.0
Diana , 07.02.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
3.0
Emma , 25.01.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
3.9
emanuel , 25.01.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
5.0
Katharina , 20.01.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
4.0
Ina , 19.01.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
4.9
Thomas , 10.01.2017 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
4.0
Nadine , 07.12.2016 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
3.1
Anthonia , 18.09.2016 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
4.3
Lilly , 01.08.2016 - Nachhaltiges Design (B.F.A.)
Studienberater
Gertrud Avril
Studienberatung
ecosign
+49 (0221) 54 61 332

Du hast Fragen an die Akademie? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

ecosign
ecosign - Akademie für Gestaltung

18 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 1

Die ecosign ist Hammer!

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.9

Ich bin jetzt seit zwei Semestern an der ecosign und bin sehr froh über diese Entscheidung. Die Kommilitonen sind super, man hilft sich gegenseitig, ist füreinender da und arbeitet auch in den Kursen viel in Teamarbeit. Die Dozenten haben mächtig was auf dem Kasten und sind dabei noch super freundlich und immer für unsere Fragen da. Die Räume sind gemütlich und sehr sauber und die Kurse extrem vielseitig und interessant. Dadurch, dass die Kurse so klein sind, wird auf die jeweiligen Anliegen des Einzelnen sehr eingegangen. Manchmal ist es ein wenig wie in der Schule, nur sehr viel interessanter, schöner und selbstbestimmter. Ich empfehle die ecosign sehr gerne weiter!

Absolut empfehlenswert!

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

5.0

Ich blicke sehr gerne auf mein Studium an der ecosign zurück. Vor meiner Zeit an der ecosign, habe ich lange nach dem richtigen Metier und Studium gesucht. Neben diversen Praktika in verschiedenen Bereichen, habe ich kurzzeitig an der Universität zu Köln und an der Universität Duisburg-Essen studiert. Ich fühlte mich als Matrikelnummer in den Untiefen der Bürokratie allein gelassen und war von den Studieninhalten enttäuscht. An der ecosign fühlte ich mich, im Gegensatz dazu, sofort pudelwohl. Di...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gemischte Gefühle

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

3.0

Zunächst, um mit etwas schönem anzufangen, sind die Kommilitonen wirklich spitze, ich habe mich immer sehr wohl in den Räumen der Ecosign gefühlt.
Jedoch muss ich auch Kritik äußern, gerade in kreativen Studiengängen muss Geld investiert werden, es fallen hohe Summen an Materialkosten und/oder Prototypenbau an, was zusätzlich zu den hohen Studiengebühren anfällt. Das bedeutet, dass man neben der Uni mit höchster Wahrscheinlichkeit noch Arbeiten gehen muss um alles finanzieren zu können. J...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kleine Uni, großer Inhalt

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

3.9

Gutes und kompaktes studium in kleinen überschaubaren veranstaltungen.
schöne räumlichkeiten und gute präsentationsmöglichkeiten in der öffentlichkeit.
viele gute möglichkeiten zum netzwerken auch über das studium hinaus.
wenn einem nach dem ersten semester die atmosphäre und die inhalte ansprechen eine klare empfehlung.

Ein besonderer Ort mit besonderen Menschen

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

5.0

Für mich war das Studium an der ecosign die perfekte Wahl – ich mochte die außergewöhnliche "Willkommensatmosphäre" der Akademie sowie den persönlichen Kontakt unter den Studenten und Dozenten.

Neben den Studienschwerpunkten (bei mir war es Kommunikationsdesign) sind auch Theoriekurse ein fester Bestandteil des Studiums. Was vielleicht im ersten Moment für manche anstrengend klingen mag, ist sehr hilfreich – ungeahnte Dimensionen eröffnen sich und eine ganz neue Art der Reflexion...Erfahrungsbericht weiterlesen

Individuelles und ganzheitliches Studium

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.0

Mit einem großen Fragezeichen im Kopf und im Bauch, bezüglich meiner kreativen Zukunft, stieß ich neben vielen weiteren privaten Anbietern und der FH in Köln auch auf das Angebot der ecosign. Ein Besuch vor Ort, gab mir damals direkt das Gefühl, richtig zu sein. Die Ausrichtung auf Nachhaltigkeit, die Möglichkeit zwischen Produktdesign und Kommunikationsdesign zu switchen und der persönliche Umgang waren für mich die absolut ausschlaggebenden Kriterien.
Auch wenn das Studium an der ecosig...Erfahrungsbericht weiterlesen

Optimal begleitetes Studium - Design mit Haltung

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.9

Es ist einfach wundervoll hier zu studieren. Es wird einem nicht nur die hohe Kunst guten Designs nahe gebracht, sondern auch die ethischen und politischen Dimensionen die damit einhergehen. Das Studium ist zwischen Theorie und Praxis sehr gut ausbalanciert, wobei die Theorie etwas mehr ins Gewicht fällt. Neben Praxiskursen zu Typografie & Typedesing, Kommunikationsdesign in verschiedensten Ausprägungen, Illustration & Animation, Fotografie und Produktdesign (wobei man sich nie wirklich...Erfahrungsbericht weiterlesen

Konzeptionelles und verantwortungsvolles Gestalten

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.0

Die ecosign ist die einzige Hochschule in ganz Deutschland die Nachhaltiges Design anbietet. Wie viel Haltung braucht Gestaltung?
-Eine ganze Menge und die wird hier jeden Tag vorgelebt und sehr lebendig vermittelt. Da das Studium einen großen Theorie Anteil beinhaltet, werden die ethisch-moralischen Aspekte genauso behandelt wie die handwerklichen Fächer. Die ecosign ist relativ klein, weshalb wir das Privileg einer guten und individuellen Betreuung genießen, die in sogenannten Besprech...Erfahrungsbericht weiterlesen

Breites Spektrum an Studieninhalten

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

3.1

Die Ecosign bietet ein sehr breitgefächertes Angebot an Studieninhalten. Auch Themengebiete wie Philosophie, Psychologie, Ökologie, Marketing, BwL und vieles mehr werden abgedeckt, so wird bewusst dafür gesorgt, dass sich der eigene Horizont in viele Richtungen ständig weiterentwickeln kann.
Da die Akademie ganz bewusst nur sehr wenige Studenten annimmt, ist eine individuelle Betreuung und Förderung gewährleistet. Auf der anderen Seite, ist die Akademie deshalb nicht in dem Umfang ausgest...Erfahrungsbericht weiterlesen

Top Organisation, Super Kurse und nette Dozenten

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.3

Man könnte es nicht besser erwischen, als in der ecosign. Man ist super frei in dem was man macht. Man kann mit echten Kunden arbeiten und sich Beziehungen für die Zukunft schaffen. Die Kurse sind interessant. Es wird ein hoher Grad an Wissen übermittelt.

Nachhaltiges Design - mehr als Öko

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.5

Das Studium baut auf einem guten Konzept auf und die Planung der Lehrveranstaltungen sind der Höhe des Semesters angepasst. Die Veranstaltungen sind teils auf hohen Niveau. Es gibt aber auch für Junge Semester angepasste Kurse.

Auch die Dozenten haben das entsprechende Niveau die Inhalte des Studiums gut zu vermitteln. Zudem sind nie mehr als 250 Studenten eingeschrieben und es kümmern sich 40 Dozenten um die Studierenden.

Großartige Vorbereitung auf das Berufsleben

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.4

An der ecosign wird man sehr gut auf das spätere Leben als Designer vorbereitet. Ob es in dem Fachbereich Produktdesign, Kommunikationsdesign, Illustration oder Fotografie ist, die zum großen Teil auch neben dem Dozenten Dasein selbstständig arbeitenden Designer können einem berufsnah ihre Lehrinhalte nahebringen. Durch die eher geringe Anzahl der Studenten, ist es leicht Kontakte zu knüpfen. Darüber hinaus ist man keine x-beliebige Matrikelnummer, sondern wird von den Dozenten persönlich geschult und individuell zu seinen besten Leistungen motiviert.
Ich freue mich darauf meinen Bachelor an der ecosign machen zu dürfen!

Ecosign fetzt

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.5

Ich finde die ecosign ist eine wirklich gute Schule. Die Atmosphäre ist sehr familiär und man fühlt sich gut aufgehoben. Gerade wenn man noch nicht so recht weiß in welche Richtung es später gehen soll, ist es eine super Schule um sich auszuprobieren, da man seine Schwerpunkte jedes Semester neulegen kann und sich nicht von Anfang an entscheiden muss, ob man Kommunikationsdesign, Produktdesign, Fotografie oder Illustration studiert. Dazu kommen supercoole Wahlfächer, wie Yoga oder Philosophie, da der Fokus natürlich auch auf der Nachhaltigkeit liegt.

Tolle Stimmung, kleine Familie

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.3

Ich bin zwar erst am Anfang meines Studiums, aber schon gleich fühlte ich mich sehr willkommen. Wir sind nur 30 Studenten im Wintersemester und fühlen uns eher wie eine kleine Familie als wie eine große anonyme Masse, die man sonst in staatlichen Unis findet.

Gebäude, Räume, Atmosphäre sind sehr ansprechend

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.2

Die Vorlesungsräume sowie das Gebäude selber sind in einem Top Zustand! Man kommt sehr schnell in Kontakt mit Menschen aus allen Semestern und Kursen, zudem ist die Atmosphäre untereinander sehr freundlich und kreativ. Der einzige Abzug ist die hohe Gebühr aber da diese Akademie privat ist- ist die Höhe des Betrages normal angesetzt.

Das Schönste ist die Atmosphäre

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

5.0

An der ecosign kennt man sich, die Lerngruppen sind klein, die Partys legendär, die Betreuung durch die Dozenten stark. Schon wenn man zur Tür reinkommt, hat man nicht das Gefühl in einer anonymen Uni zu sein, sondern willkommen zu sein. Super sind auch die ganzen Projekte mit echten Kunden, so fühlt man sich gut aufs Berufsleben vorbereitet.

Wie zu Hause

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.8

An der ecosign wird sich um einen gekümmert. Die Dozenten sind super und es herrscht eine angenehme Stimmung.
Man kann sich im Laufe des Studiums entwickeln und sogar seine Richtung erst später bestimmen (PD, kd, Fotografie, Illustration.. Alles möglich).

Ein wunderbarer Ort für ein Designstudium

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

4.8

Das Studium an der ecosign/Akademie für Gestaltung bereitet einen bestens auf das Berufsleben als Designer vor. Die Kurse sind klein – so werden persönliche Stärken erkannt und individuell gefördert. Durch die Interdisziplinarität des Studiums wird nicht nur Design-Fachwissen, sondern auch ein umfassendes Allgemeinwissen geschult. Die ecosign ist ein Ort an dem sich jeder wohlfühlen kann und auf nette Kommilitonen sowie kompetente Dozenten trifft. Ich möchte die Zeit an der ecosign nicht missen.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 12
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.8
  • Dozenten
    4.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.4
  • Ausstattung
    3.9
  • Campusleben
    4.7
  • Organisation
    4.3
  • Bibliothek
    3.7
  • Mensa
    3.8
  • Gesamtbewertung
    4.4

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Nachhaltiges Design Bachelor of Fine Arts
In Kooperation mit Alanus Hochschule
4.4
94%
4.4
18

Seitenzugriffe der ecosign auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die ecosign unter Studieninteressierten ist.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Hochschulprofil der ecosign.
Keyword Position
ecosign erfahrungen 2
ecosign köln erfahrung 2
ecosign 3
ecosign forum 3
ecosign köln 4
ecosign akademie für gestaltung 4
ecosign/ akademie für gestaltung 5
ecosign stundenplan 7
ecosign.net 9
ecosign studiengebühren 10

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen die Hochschule weiter
  • 6% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 44% Studenten
  • 22% Absolventen
  • 6% Studienabbrecher
  • 28% ohne Angabe