Kooperationsstudiengang

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

In Kooperation mit: Alanus Hochschule

Studiengangdetails

Das Studium "Nachhaltiges Design" an der privaten "ecosign" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Fine Arts". Der Standort des Studiums ist Köln. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 42 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.3 Sterne erhalten. Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
98% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
98%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Fine Arts Abschluss wird vergeben durch : ecosign
Standorte
Köln

Letzte Bewertungen

4.5
Tosca , 05.11.2018 - Nachhaltiges Design
4.7
Charly , 31.05.2018 - Nachhaltiges Design
4.3
Ebru , 26.03.2018 - Nachhaltiges Design

Allgemeines zum Studiengang

Das Design Studium versorgt Dich mit dem nötigen Wissen, um Alltagsprodukte, Medien oder Kommunikationsbotschaften professionell zu gestalten. Dabei gehst Du mit Deinem Studiengang über die bloße Gestaltung hinaus und erforschst die Frage, wie Du mithilfe von Designs Menschen auf unterschiedlichen Ebenen ansprechen kannst. Somit entwickelst Du im Studium nicht nur Deinen eigenen Stil, sondern auch Weitblick für Deine Aufgaben als Designer.

Design studieren

Alternative Studiengänge

Design- und Innovationsmanagement
Bachelor of Arts
Vitruvius Hochschule Leipzig
Design
Diplom
Hochschule Wismar
Infoprofil
Design
Bachelor of Arts
FH Münster
Design
Bachelor of Arts
Hochschule Macromedia
Infoprofil
Design
Master of Arts
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kreatives und weiterdenkendes Studium

Nachhaltiges Design

4.5

Ich studiere jetzt schon ein paar Semester an der ecosign und bin sehr glücklich mit dieser Entscheidung. Hier hat man die Möglichkeit selbst zu wählen, in welche Richtung man mit dem Nachhaltigen Design gehen möchte (Produktdesign/Kommunikationsdesign/Foto/Film/Illustration). So kann ich erfahren, welche Kurse mir gefallen oder welche Kurse für mich nicht so interessant sind, um dann zu sehen welche Richtung sich ausprägt. Das Angebot zwischen praktischen und theoretischen Kursen ist in einem schönen Gleichgewicht, wie ich finde, sodass man immer wieder lernt Verknüpfungen zu finden und Konzepte aufzubauen. Die eigene Entwicklung ist hier ein sehr wichtiger Punkt, in der letzten Reihe verstecken funktioniert nicht. Das hat aber auch seine Vorzüge, mehr aus sich heraus zu kommen und sich präsentieren zu können, genauso wie seine Umgebung richtig wahr zunehmen.

Unbegrenzte Entwicklungsmöglichkeiten

Nachhaltiges Design

4.7

Mein Studium an der ecosign bereitet mir große Freude. Ich habe meinen Schwerpunkt auf Fotografie gesetzt, kann aber meiner Kreativität auch in anderen Kursen freien Lauf lassen. Darüber hinaus sammle ich bereits didaktische Erfahrungen als Assistentin eines Philosophiedozenten. So entsteht das perfekte Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis. Der persönlichen Entwicklung sind keine Grenzen gesetzt, man kann sich stets in neuen Bereichen ausprobieren und verwirklichen.
Der Zusammenhalt der Studierenden ist außergewöhnlich ausgeprägt. Der Umgang mit den Dozenten geschieht auf Augenhöhe und Verbesserungsvorschläge werden stets umgesetzt.
Ich freue mich schon auf die kommenden Jahre und kann die ecosign/Akademie für Gestaltung nur weiterempfehlen!

Starke Community

Nachhaltiges Design

4.3

Die Anzahl der Kurse und Workshops, geben ein intensives Lehrverständnis im Bereich der Nachhaltigkeit für die Studenten. Man kann jederzeit andere Kurse belegen und sich stets weiterentwickeln zwischen Kommunikationsdesign, Illustration, Produktdesign und Fotografie. Die Dozenten geben viel Raum für Kreativität und unterstützen die Studenten intensiv auf dem Weg ihrer studentischen Laufbahn.
Das besondere ist noch, dass die Studenten sich untereinander unterstützen, z.B. für Mappenprüfungen kann man in Gruppen Besprechungsrunden gestalten, welches oft als Erfolgreich auf den Prüfungen auch ausgewirkt hat, was bei mir auch zutraf. Nebenbei ist die Möglichkeit, wenn Bedarf in den jeweiligen Kursen besteht, dass man mit dem jeweiligen Kurs/Projekt eine Ausstellung organisiert, sodass Familie, Freunde etc. die Möglichkeit haben auf eine Vernissage zu gehen und die Arbeiten der Studenten zu sehen.

Nicht nur ein Studium

Nachhaltiges Design

4.5

Die Ecosign ist nicht einfach nur eine Uni an der man Nachhaltiges Design studieren kann. Hier lernt man gewisse Schranken einzuhalten, aber besonders auch wie man diese brechen kann.
Der Wert liegt auf Qualität und nicht auf Quantität, weswegen hier auch "nur" ca. 250 Menschen studieren. Das ganze ist mehr wie ein etwas größeres Familienleben, in dem jeder irgendwo eine Ähnlichkeit hat aber jeder auch komplett verschieden ist.

Ein Studium für jeden

Nachhaltiges Design

4.5

Ein umfassendes Themenübergreifendes Studium das es mir erlaubt hat in verschiedene Bereiche reinzufühlen um schließlich genau meinen Schwerpunkt zu finden.

Die Akademieleitung nimmt sich Kritik zu Herzen und geht darauf ein, jedes Semester gibt es die Gelegenheit zum direkten Gespräch.

"Studieren, nicht studiert werden" findet hier direkte Anwendung.

Kreativität freien Lauf lassen

Nachhaltiges Design

4.0

Hier kann man wirklich seine Individualität ausleben. Auf den einzelnen Stunden wird eingegangen, er wird gefordert und gefördert.
Durch die vielen verschiedenen Studienangeboten, kann man sich in alle Richtungen ausprobieren und „beim kreativ sein“ seine Stärken herausfinden.
Weil es eine kleine Akademie ist, herrscht hier eher ein Klassen-Feeling. Keine großen Massen, überfüllte Hörsäle und vor allem kein „sich allein und hilflos“ fühlen.
Individualität, Kreativität und Unterstützung - das zeichnet diese Uni aus.
Dazu kommt natürlich noch der nachhaltige Aspekt. In der ganzen Zeit am Gymnasium habe ich nicht so viel über die Umwelt und unser Verhalten darin gelernt, wie in der Zeit hier an der ecosign. In kürzester Zeit bemerkt man, dass man viel bewusster und klarer handelt.
Für mich die beste Entscheidung hier zu studieren. Kann ich nur empfehlen!

Sehr individuell

Nachhaltiges Design

3.8

Egal was man in Richtung Dedign studieren will, alles ist dabei. Dazu dann noch einige sehr hilfreiche Nebenkurse, und man hat ein sehr umfangreiches Designstudium.
Die Atmosphäre ist sehr entspannt mit einer geringeren Studierendenzahl, als an staatlichen Hochschulen.

Starke Persönlichkeitsentwicklung

Nachhaltiges Design

4.0

Die ecosign ist keine normale Hochschule. Zum einen ist sie privat und man muss viel Geld investieren. Meiner Meinung nach ist es aber das beste Studium was ich mir vorstellen kann. Man sitzt nicht mit 500 Menschen in einem Hörsaal, sondern mit ca 20 Leuten im Kurs. Dadurch ist es sehr persönlich und familiär und man fühlt sich schnell wohl. Dazu bekommt man immer gutes Feedback und der Kontakt mit den Dozenten ist auch sehr eng. Wir duzen uns alle und gehen freundlich miteinander um.
Um...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Zukunftsorientiert!

Nachhaltiges Design

4.8

Ich studiere erst seit einem Monat an der Ecosign aber man hat sofort das Gefühl super vorbereitet und unterrichtet zu werden! Man kann sich seinen Stundenplan nach den eigenen Vorstellungen zusammenstellen und alles ausprobieren was einen anspricht. :)

Design braucht eine Haltung!

Nachhaltiges Design

3.8

Ich bin sehr zufrieden mit den vielfältigen Lehrangeboten und der Möglichkeit auch Projekte in Kooperation mit einflussreichen Firmen zu machen. Dank Ikea und der Stiftung für nachhaltige Wohnlösungen haben wir immer neue Anreize neue individuelle nachhaltige Lösungen zu finden.

  • 4
  • 32
  • 4
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    4.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.5
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    4.4
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    4.3

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter