Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik (B.Sc.) Lehramt

Studiengangdetails

Das Studium "Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik" an der staatlichen "Uni Magdeburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Magdeburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 9 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 702 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Dozenten bewertet.

Lehramt (Berufsbildende Schulen)

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Magdeburg

Letzte Bewertungen

4.3
Tabea , 13.11.2019 - Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt
3.3
Wiebke , 13.04.2019 - Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt
3.2
Eva-Maria , 04.02.2019 - Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Im Berufspädagogik Studium beschäftigst Du Dich mit der Berufsbildung, also der beruflichen Aus- und Weiterbildung Erwachsener. Da die berufliche Weiterbildung und lebenslanges Lernen zunehmend an Bedeutung gewinnen, sind Fachleute gefragt, die zur Weiterentwicklung des beruflichen Bildungswesens beitragen können. Berufspädagogen entwickeln zum Beispiel Methoden und Konzepte, wie die Mitarbeiter eines Unternehmens individuell gefördert oder Langzeitarbeitslose beruflich integriert werden können.

Berufspädagogik studieren

Alternative Studiengänge

Sport Lehramt
Master of Education
Uni Mainz
Informationstechnik Lehramt
Master of Education
Uni Flensburg
Lehramt – Grundschule Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Physik Lehramt
Bachelor of Education
PH Karlsruhe
Berufspädagogik Pflege und Gesundheit Lehramt
Master of Arts
Fliedner Fachhochschule
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studium für Jedermann

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

4.3

Der Studiengang ist anfangs sehr Mathelastig, aber auch für jene die kein Mathe können mit ein wenig Aufwand machbar. Ansonsten ist mit lernen viel Erfolg möglich. Der Rest ist sehr theoretisch aber die Dozenten bemühen sich stets, die Vorlesungen sehr anschaulich vorzutragen.

Abgespecktes BWL-Studium

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

3.3

Das Studium der Wirtschaftspädagogik besteht an der OvGU Magdeburg zum größten Teil aus betriebswirtschaftlichen Veranstaltungen, die oftmals für das eigentliche Studium irrelevant sind.
Dadurch, dass man an zwei Fakultäten Veranstaltungen belegen muss (FWW und FHW) ist es schwierig, einen Stundenplan zu erstellen, da sich viele Vorlesungen und Seminare überschneiden.
Auch werden im pädagogischen Bereich Prüfungsleistungen erwartet, die man noch gar nicht gut leisten kann, da der Input fehlt ( z.B. schreiben einer Unterrichtsplanung im 2. Semester, obwohl das erst im Master behandelt wird).
Im Bereich der Politikwissenschaft (Zweitfach Sozialkunde) hingegen gibt es kaum etwas zu bemängeln. Die Auswahl an Veranstaltungen ist vielfältig und die Dozenten sehr gut.
Alles in einem jedoch kommt die Pädagogik viel zu kurz und das Studium kommt einem wie eine abgespeckte Version eines BWL-Studiums vor, das mit dem eigentlichen Berufsfeld später wenig zu tun hat.

Studiengang sollte überdacht werden

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

3.2

Es ist schwierig sich in diesem Studiengang zuzuordnen. Der Wirtschaftsteil wird komplett an der FWW abgehandelt, Pädagogik und Zweitfach an der FHW.
Niemand möchte für einen verantwortlich sein. Sprüche, wie "diese Veranstaltung ist eigentlich nur für wiwis, was die Lehrämter hier wollen weiß ich auch nicht und eigentlich können sie direkt wieder gehen" sind leider normal.
An der FHW hingegen wird wenig Verständnis dafür gezeigt, dass die Wirtschaftveranstaltungen viel Zeit fordern und man daher nicht stundenlang ein Seminar für das Zweitfach vorbereiten kann.

Letztendlich sollte man sich bewusst sein, wenn man sich für diesen Studiengang entscheidet, dass man eigentlich Wirtschaft studiert und zusätzlich in Pädagogik und Zweitfach-Veranstaltungen sitzt.

Sehr zufrieden

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

3.5

Insgesamt bin ich sehr zu frieden mit der Uni und meinem Studium. Leider sind manche Inhalte sehr schwierig uns meines Erachtens nicht angepasst auf den Studiengang. Als humanwissenschaftler, der viele Veranstaltungen an der fww hat fühle ich mich oft verloren und nicht entsprechend unterstützt. Leider gibt es auch Dozenten, die die Anwesenheit von humanwissenschaftlern in wirtschaftsvorlesungen nicht gut heißen.

Absprache fehlt

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

3.2

Leider fehlt oft die Absprachen zwischen den einzelnen Fakultäten. Ich studiere die Fächerkombi Wirtschaft und Deutsch. Bin also an der FWW und an der FHW und zwischen diesen beiden Fakultäten fehlen jegliche organisatorische Absprachen. Sehr schade!

Pädagogik kommt zu kurz

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

4.0

Leider kommt gerade im Wirtschaftsteil die Pädagogik viel zu kurz und auch die Wirtschafts-Lehrveranstaltungen sind leider nicht für Lehrämter ausgelegt. Man sitzt in Veranstaltungen zusammen mit Wirtschaftswissenschaftlern und wird mit "aussortiert".

Erstrebenswert!

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

3.8

Der Einstieg ins Studium wird einem durch zusätzliche Ansprechpartner & Tutorien echt erleichtert. Fachlich geht es besonders in den Ingenieursfächern & Mathematik steil nach vorne, womit Fleiß & Nacharbeit der Vorlesungen/Übungen ab der ersten Stunde angeraten ist.

Vielseitiger Einblick

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

3.8

In diesem Studium lernt man sowohl theoretische als, auch praktische Inhalte. Dies macht den Studiengang interessant und abwechslungsreich. Ebenso ist die Tätigkeitvielfalt nach dem Studium sehr interessant. Man wird nicht in eine Richtung gedrängt.

Genauere Informierung für das Zweitfach

Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik Lehramt

3.5

Ich habe das Zweitfach Deutsch und ich finde, dass wir Studierende das Problem haben, dass wir am Anfang des Semesters nicht wissen, was für Module für unser Zweitfach relevant sind. Da sollte es genauere Infos geben.
Und das Studium ist der Wirtschaftslastig! Viele sind jetzt bereits gewechselt, weil es zu viel Wirtschaft ist.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.6

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter