Studiengangdetails

Das Studium "Architektur" an der staatlichen "TUM - TU München" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist München. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 40 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 737 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
München

Letzte Bewertungen

4.3
Eva , 20.02.2019 - Architektur
4.0
Matis , 26.10.2018 - Architektur
4.2
Eva , 19.07.2018 - Architektur

Allgemeines zum Studiengang

Architektur studieren bildet Dich dazu aus, Bauwerke zu planen, zu entwerfen und zu gestalten. Das Besondere am Studiengang Architektur ist die Kombination aus künstlerischer Kreativität und handfestem Ingenieurwissen. Die Architektur gilt als klassische Kunstform und übt einen großen Einfluss auf die menschliche Wahrnehmung aus. Die Bauwerke einer Region repräsentieren häufig deren Kultur, Wirtschaftslage oder auch das Klima. Hast Du Architektur studiert, kannst Du mit Deinen Ideen ganze Stadtbilder konzipieren und die Wirkung Deiner Gebäude auf die Umgebung bestimmen.

Architektur studieren

Alternative Studiengänge

Architektur
Bachelor of Arts
TH Nürnberg
Infoprofil
Architektur
Bachelor of Arts
HTWK - Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur
Architektur
Bachelor of Arts
Hochschule Coburg
Infoprofil
Architecture
Bachelor of Arts
Berlin International
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Spannendes, aber anstrengendes Studium

Architektur

4.3

Die Fächer sind genau auf Architektur zugeschnitten und man hat weniger unnütze Fächer als in anderen Unis. Der Scherpunkt liegt auf dem Künstlerischen und dem Design, man muss keine Angst vor dem technischen Fächern haben und man braucht auch keine herausragenden Mathenatiklenntnisse. Es gibt ein integriertes Auslandsjahr an dem man teilnehmen muss allerdings ist daher ein Studienplatz im Ausland sicher. Die Uni ist gut ausgesattet an Plottern, Lasercuttern und 3D Druckern allerdings sind diese...Erfahrungsbericht weiterlesen

Egoistisch

Architektur

4.0

Architektur ist sehr vielfältig und es ist schwer in dieses Feld eine klare Denkweise zu bringen. Wir denken heutzutage in einfachen Systemen, und vorallem möchten wir so schnell wie möglich bauen. Demnach legt die Universität im Bachelor den Fokus auf klare Detailplanung und Kopie anstatt auf Innovation. Die Lehre ist sehr konservativ und veraltet. Der Studiengang an sich ist sehr interessant, man lernt vieles aus verschiedenen Bereichen. Der Studiengang muss dir Spaß machen und du solltest wirklich eine Leidenschaft entwickeln, sonst wirst du zu einem selbstüberzeugten, egoistischen Architekt, der eigentlich keine Ahnung hat.
Du verbringst viel Zeit in der Uni und demnach auch mit den Menschen um dich herum. Es gibt kein Wochenende mehr für dich. Aber wenn es dir Spaß macht (und das tut es kreativen Leuten), dann würde ich es aufjedenfall versuchen :)

Spannender Praxisorientierter Studiengang

Architektur

4.2

Tolle Fächer mit künstlerischen und technischen Schwerpunkten. Heute Betruung und tolle Arbeitsräume. Teures Studium. Leider oft Baustelle was mach der Zeit sehr störend ist. Viele tolle Exkursionen. Die Organisation und Pünktlichkeit lässt zu wünschen übrig.

Tolles, zeitaufwändiges Studium

Architektur

4.7

Der Bachelorstudiengang Architektur an der TUM gilt, im Vergleich mit anderen nationalen, sowie internationalen Unis, als einer der besten. Das Lehrinhalte sind sehr gut und das Kursangebot weit gefächert. Man arbeitet mit tollen Menschen zusammen, mit denen man auch viel Zeit außerhalb des Studiums verbringt.

Nervige Probleme mit der Ausstattung

Architektur

4.0

Im Großen und Ganzen kann man sich über wenig beschweren.
Einige wenige Dozenten müssten zwar dringend ausgetauscht werden bzw. bedürften einer Schulung in respektvollem Verhalten. Dies wird aber durch zahlreiche andere äußerst motivierte und kompetente Dozenten kompensiert.
Des Weiteren steht uns in der Theorie eine top Ausstattung (Pcs, Plotter, Lasercutter, Werkstatt) für unser Studium zur Verfügung, über die man sich definitiv nicht beschweren sollte, nur leider funktioniert STÄNDIG irgendetwas nicht oder ist kaputt. Das liegt aber unteranderem daran, dass die meisten Sachen von den Studenten komplett selbstständig genutzt werden können und fast alle über nicht außreichendes Know-how verfügen. Diesbezüglich wäre eine Änderung (vielleicht in Form von noch ausführlicheren Kursen zur Nutzung) wünschenswert.

Zeitintensiv und schön

Architektur

4.0

Architektur ist ein sehr zeitintensiver Studiengang mit langen Nachtschichten, die man desöfteren einlegen muss, um bis zur Abgabe mit dem Projekt fertig zu werden.
Trotzdem macht es sehr Spaß Neues zu schaffen und durch ziemlich unterschiedliche Projekte immer wieder kreativ zu werden.

Tolle Uni, mäßige Platzsituation

Architektur

4.2

Super Uni, super Studiengang, vor allem das Auslandsjahr ist eine tolle Möglichkeit!
Man lernt sehr viel und muss diese Inhalte in seiner Freizeit in Entwürfen vertiefen. Auch das Sprachenangebot neben den Sudiuengängen ist super! Eine tolle Möglichkeit, sich weiterzubilden.

Anstrengendes, aber vielfältiges Studium

Architektur

2.7

Das Studium im Bereich der Architektur hat nicht so viel mit Auswendiglernen zu tun- "Zum Glück" denken Viele dazu. Allerdings ist der Arbeitsaufwand größer als bei den meisten Studiengängen. Dabei wird es handwerklich viel gearbeitet und man muss auf regulärer Basis mehrere Nächte durchmachen. Meistens sind die Ansprüche der Dozenten auch ziemlich hoch gelegt und Platz oder Zeit für Fehler gibt es keine. Man erkennt an vielen Dozenten, sowie Studenten, die typische Verhaltens- und Denkweise des Architekten: Man ist schon offen und gut informiert, aber meistens auch von sich selbst überzeugt. Um ein guter Architekt zu werden muss man einen starken Charakter aufweisen seine Ideen und Meinungen gut unterstützen können. Wenn man das schafft, öffnet sich ein vielfältiger Studien- und Karrierenweg vor ihm, voller Entwicklungsmöglichkeiten.

Architekturstudium ist nicht für jedermann.

Architektur

4.3

Aber wenn man viel Zeit und Kraft da reinzustecken bereit ist, ist es eine tolle Erfahrung! Die TUM ist besonders gut für Architekturstudium, das merkt man vor allem während des pflichtigen Auslandsjahres;) Man lernt ganz viel aus unterschiedlichen Bereichen von Design und Kunst kennen und hat auch unendlich Möglichkeiten und Berufswege danach.

Praxisorientiert und anspruchsvolle Projekte

Architektur

3.5

Das Studium an der TUM ist sehr praktisch orientiert. Vorlesungen sind eher nebensächlich, sie nehmen auch nur wenig Zeit ein. Der größte Part des STudiums, der der auch wichtig für die Zukunft und die Noten sind, sind eigentlich die Projekte. Davon gibt es jeweils eines pro Semester im Fach "Entwurf". Man entwirft praktisch jedes Semester ein Gebäude. Das geschieht meist in Gruppenarbeit.

  • 2
  • 25
  • 9
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 40 Bewertungen fließen 14 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter