Studiengangdetails

Das Studium "Architektur" an der staatlichen "Hochschule Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 103 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 254 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

4.5
Svea , 16.11.2019 - Architektur
3.7
Carina , 15.11.2019 - Architektur
4.5
Mehmet , 09.11.2019 - Architektur

Allgemeines zum Studiengang

Architektur studieren bildet Dich dazu aus, Bauwerke zu planen, zu entwerfen und zu gestalten. Das Besondere am Studiengang Architektur ist die Kombination aus künstlerischer Kreativität und handfestem Ingenieurwissen. Die Architektur gilt als klassische Kunstform und übt einen großen Einfluss auf die menschliche Wahrnehmung aus. Die Bauwerke einer Region repräsentieren häufig deren Kultur, Wirtschaftslage oder auch das Klima. Hast Du Architektur studiert, kannst Du mit Deinen Ideen ganze Stadtbilder konzipieren und die Wirkung Deiner Gebäude auf die Umgebung bestimmen.

Architektur studieren

Alternative Studiengänge

Architektur
Bachelor of Science
RWTH Aachen
Architektur
Bachelor of Arts
Technische Hochschule Lübeck
Infoprofil
Architektur
Bachelor of Science
TU Darmstadt
Architektur
Bachelor of Arts
Hochschule Bremen
Architektur
Bachelor of Science
Uni Kassel

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Nur mit Leidenschaft

Architektur

4.5

Ich kann jedem den Studiengang empfehlen, der sich ernsthaft für dieses Thema interessiert und für den Beruf und was damit zusammenhängt brennt. Leute, die das nur mal ausprobieren wollen, sollten sich im Klaren darüber sein wie zeitintensiv und nervenaufreibend dieses Fach ist. Vielleicht vorher mal ein Praktikum machen oder mit Studenten aus höheren Semestern sprechen, die von ihren Erfahrungen berichten können...
Der Stoff und die Vermittlung dessen ist aber auch Hochschulabhängig.
Ich liebe was ich mache, weil ich fest daran glaube mit meiner Einstellung etwas verändern zu können.

Architektur 24/7

Architektur

3.7

Die Studieninhalte sind wirklich interessant, aber der Zeitaufwand für jedes Fach ist extrem hoch. Um Architektur zu studieren muss man wirklich 100% hinter seiner Entscheidung stehen, sonst hält man das Studium nicht durch, denn dafür ist der Zeitwand und emotionale “Aufwand” zu hoch.

Ehrgeiz erfordert

Architektur

4.5

Man muss halt viel Zeit investieren, was typisch für Architektur ist. Wenn man es Ernst nimmt macht es natürlich auch irgendwo spaß. Dank der Blue Box kann man jederzeit bequem dort an den Projekten arbeiten und es sind auch immer andere Kommilitonen dabei mit denen das arbeiten auch lustiger und einfacher wird.

Nette Dozenten und Gutes Equipment

Architektur

4.0

Der Bachelor in Bochum ist 8 Semester lang und daher braucht man keinen Master um Architekt zu werden, was an sich schon sehr gut ist- allerdings sind auch die Dozenten sehr freundlich und nahbar. Die Hochschule außerdem ist sehr gut ausgestattet, mit einem kompletten Gebäude, das nur den Architekten an der Hochschule gewidmet ist, wo Sie günstig plotten, ihre Modelle lagern und 24 Stunden am Tag arbeiten können.

Zeitaufwand

Architektur

3.8

Sehr hoher Zeitaufwand, also Nachtschichten, aber sehr interessanter Studiengang. Viele interessante module. Exkursionen in verschiedene Länder. Ausstattung sehr gut, da eigenes Gebäude für Architekturstudenten (Blue-Box), PC‘s, Plotter, 3D Drucker, etc.

Super Hochschule, super Studiengang

Architektur

4.7

Der Titel sagt eigentlich schon alles aus.
Die Arbeitsbereiche für die Studierenden im Fach Architektur sind genial. Wir besitzen ein eigenes Gebäude, in welchem uns zugewiesene und freie Arbeitsflächen zur Verfügung stehen.
Ein kleines Manko sind die langsamen und veralteten Computer im PC Pool aber meines Wissens nach wird daran aktuelle schon gearbeitet.

Viele Abgaben, wenig Zeit

Architektur

4.3

Der Studiengang Architektur erfordert viel Engagement und Zeitinvestition. Er ist anders als die meisten anderen Fachbereiche, da er meist praktischorientiert ist und viele Abgaben erfordert. Um ein Architekturstudium meistern zu können, muss man stets dran bleiben und die Abgaben nicht auf die leichte Schulter nehmen. Allerdings reicht keine künstlerische Begabung aus, man muss gegen die Erwartung vieler, auch etwas von Mathematik verstehen. Aber wenn man Spaß an Architektur hat und überzeugt davon ist, schafft man es auch und hat viel Spaß mit den meist sehr netten Kommilitonen an den Projekten zu arbeiten und während den Nachtschichten im Arbeitsraum Quatsch.

Viel Arbeit, aber wenns das richtige ist ?

Architektur

3.8

Architektur an der FH ist ein sehr anspruchsvolles Studium. Es kostet sehr viel Kraft und Mühen. Wer eine Leidenschaft für Architektur hat wird dies aber ohne große Probleme meistern.
Die Blue Box ( ein Bereich nur für die Architektur Studenten) ist 24/7 für und geöffnet. So kann auch mal spät Abend mit nem netten getränkt an den Entwürfen gearbeitet werden.

Viel Angebot wenig Organisation

Architektur

4.3

Durch die Blue Box gibt die Hochschule eine einzigartige Erfahrung. So hat man zu jeder Zeit Zugang zur Blue Box d.h. 24 Stunden und muss nicht zuhause arbeiten vor einer Abgabe. Jedoch gibt es noch Potential nach oben in Bezug auf das organisatorische.

Kreativer Stress

Architektur

3.7

Die Vorwarnungen, dass Architektur ein anstrengendes Studienfach ist haben sich nach dem ersten Semester mehr als bestätigt. Man wird mit Aufgaben zugeschüttet und hat überhaupt keine Freizeit mehr. Ich finde es schade, dass man sich nicht auf eine Aufgabe konzentrieren kann, weil man noch so viele andere im Kopf hat..
Die Vorlesungen sind dafür recht entspannt und der Inhalt leicht nachvollziehbar und auch meistens interessant. Die Professoren sind wirklich sehr nett und das Arbeitsklima super.

Man muss halt abwägen, wie viel Zeit einem das Studium wirklich kosten darf.. Wenn man aber weiß, dass Architekt der Traumberuf für einen ist, bewältigt man auch irgendwie die ganze Arbeit, weil man schließlich weiß wofür man es macht.

  • 5 Sterne
    0
  • 50
  • 49
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 103 Bewertungen fließen 55 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter