Bewertungen filtern

Monotone Projekte, große Auswahl an Kursen

Architektur

4.0

Di Projekte können nach 3 Jahre ein bisschen zu monoton wirken, jedoch gibt es eine große Auswahl an Lehrstühlen und Wahlmodule die recht interessant sind. Dozenten sind teils nur sehr selten an den Lehrstühlen es gibt aber ausreichende Assistenten die dir weiterhelfen, obwohl nicht immer so kompetent. Super ist der Pflicht Auslandsjahr! Beste Erfahrung meines Lebens!!

Do it yourself

Architektur

3.3

Man ist viel auf sich allein gestellt
viele tolle Professoren
oft übertrieben viel arbeit, wirk oft wie beschäftigungstherapie
vorlesungen überlappen miteinander
ebenso exkursionen
austauschprogramm macht alles wieder gut. Es ist das einzig sinnvolle, und man sollte alle studenten ins ausland schicken!

Wer es nicht wirklich will, wird nicht weit kommen

Architektur

3.7

Halbherzigkeit kann man in diesem Studium vergessen. Wer die Ambition nicht hat, wird schnell wieder aufhören, da vorallem der zeitliche Anspruch des Studiums sehr hoch ist. Die meisten Dozenten und Assistenten sind sehr Kompetent und wissen wovon Sie reden, allerdings sollte man in diesem Studium auch mit viel Kritik rechnen. (Allerdings lernt man dadurch auch, mit dieser umzugehen). Der Studienverlauf ist gut durchdacht, ist allerdings auch zum Großteil bereits durch Pflichtfächer festgelegt. Die Arbeitsräume und Vorlesungssäle sind gut ausgestatten. Es gibt auch immer genug Platz für jeden.

Perfekte Uni für ein Architekturstudium

Architektur

4.8

An der TUM Architektur zu studieren war die beste Wahl. Das Studium ist (wie an allen guten Architektur Falultäten) eines der härtesten, aber es wird fair auf uns eingegangen, beispielsweise haben wir in den Ferien auch tatsächlich frei, also keine späten Prüfungen etc. Und das ist auch gut so. Um dem psychischen und Vorallem körperlichen Stress während des gesamten Semesters meistern zu können brauchen wir Pausen. Auch wird besonders am Anfang die Studienorganisation praktisch für uns übernommen, was eine große Entlastung ist. Und nicht zu vergessen: das große Angebot an Partneruniversitäten für unser Pflicht-Auslandsjahr ist einfach eine unglaublich tolle Chance!

Sehr interessant

Architektur

4.0

Im Studium Architektur an der TU München arbeiten viele gute Assistenten der Dozenten für Besprechungen rund um ein entwerferisches Fach. So kann man sich immer weiter künstlerisch entfalten und doch technisch relevant Bauen lernen. Diese Verbindung des technischen und des kreativen mag ich an der TU München.

Lebenserfahrung, Freunde fürs Leben

Architektur

4.0

Im Studium Architektur habe ich vor allem Durchhaltevermögen gewonnen. Es gab vielfältige Lehrveranstaltungen, bei denen für jeden was dabei war. Die Dozenten haben mit gut strukturierten PowerPoint-Präsentationen das Lernen wesentlich erleichtert. Wir hatten eigene Räume um zu arbeiten und die Austattung der Werkstatt und des Computerraumes waren eine große Hilfe.

Eliteuni mit kleinen Schwächen

Architektur

Bericht archiviert

Die TU ist eine wirklich gute Universität, die Umstellung von Diplom auf Bachelor hat meinem Studiengang allerdings nicht gut getan. Es geht hauptsächlich um Credit zählen, zu viele Abgaben überfordern viele Studenten. Trotzdem ich sehr zufrieden bin wie der Studiengang aufgebaut ist, sehe ich auch in der Planung einige Mankos. Für Leute mit schwachen Nerven ist Architektur also bestimmt nichts.

Die TU kann ich wirklich weiterempfehlen!

Architektur

Bericht archiviert

Es ist ein Studium in dem es sicherlich nicht darum geht möglichst viele Credits anzuhäufen, denn der Aufwand denn man gerade für die Projekte leisten muss ist zum Teil schon sehr sehr groß. Allerdings sind die Aufgabenstellungen auch immer interessant und so macht es auf jeden Fall Spaß sich trotz durchzechter Nächte damit auseinanderzusetzen ... Ich denke auch dass an der TU ein gutes Maß zwischen theoretischem Wissen und praktischen Fähigkeiten gefunden wurde.

Architektur

Architektur

Bericht archiviert

Wen Architektur interessiert, sollte es studieren und wird dabei Spaß haben, aber muss dafür viel Zeit aufwenden und Freizeit opfern.

Die TU München hat wahrscheinlich die beste Architektur Fakultät in Deutschland.
Die Organistion ist top und die Fachschaft gut.

Die Anzahl der Kommilitonen nicht zu klein und nicht zu groß, sondern genau richtig.

Viel, viel Arbeit

Architektur

Bericht archiviert

Das Studium der Architektur, unabhängig von der Universität, wird sehr viel von deiner Freizeit beanspruchen. Es wird auch zu Nachschichten am Wochenende kommen. Wer dem Druck nicht standhält, wird schnell zu einem anderen Studiengang wechseln. Mir macht es aber Spaß, Tag und Nacht an Projekten zu arbeiten. Hat man einen Nebenjob wird das Studium und die Entwürfe wahrscheinlich sehr darunter leiden. Man braucht Passion, Durchhaltevermögen und muss gut Kritik einstecken können, wenn man dieses...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 2
  • 14
  • 13
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 33 Bewertungen fließen 26 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter