Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.
Duales Studium Wirtschaftswissenschaft
3 Studiengänge | 1.890 Bewertungen

Duales Studium Wirtschaftswissenschaften

Du interessierst Dich für wirtschaftliche Zusammenhänge und willst diese verstehen? Du möchtest herausfinden, wie die Gesellschaft unter dem Blickwinkel der Ökonomie funktioniert und Dein erlerntes Wissen direkt im Unternehmen anwenden? Dann ist ein duales Studium der Wirtschaftswissenschaften genau das richtige für Dich.

Wie läuft ein duales Studium Wirtschaftswissenschaften ab?

Mit dem dualen Bachelor Studium Wirtschaftswissenschaften entwickelst Du Dich zum Allrounder in der Wirtschaft. Du erlernst die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre sowie der Volkswirtschaftslehre an einer Hochschule und wendest Dein theoretisches Wissen in einem Kooperationsunternehmen an. Hierbei hast Du die Wahl, praxisintegrierend oder ausbildungsintegrierend zu studieren.
Wenn Du die praxisintegrierte Variante wählst, absolvierst Du ein Langzeitpraktikum in einem oder mehreren Unternehmen. Die ausbildungsintegrierte Version hat den Vorteil, dass Du zwei Fliegen mit einer Klappe schlägst: Du machst neben dem Studium noch eine Ausbildung in einem Betrieb und erhältst danach zwei Abschlüsse. Wenn Du Dich für das ausbildungsintegrierte Studium entscheidest, stehen Dir unter anderem diese Ausbildungen zur Wahl:

Beliebteste Studiengänge

Infoprofil
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg (2 Standorte)
access_time6 Semester
86% Weiterempfehlung
173 Bewertungen
Uni Kassel (Kassel)
access_time7 Semester
79% Weiterempfehlung
58 Bewertungen
Infoprofil
Hochschule Schmalkalden (Schmalkalden)
access_time6 Semester
91% Weiterempfehlung
11 Bewertungen

Was erwartet mich in meinem Studiengang Wirtschaftswissenschaften?

Die Wirtschaftswissenschaften sind ein breit gefächertes Studium. Zu Beginn lernst Du in der Regel die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (BWL) und der Volkswirtschaftslehre (VWL) kennen. Du eignest Dir zum Beispiel die wirtschaftlichen Abläufe in einem Unternehmen an und erfährst, wie das deutsche Wirtschaftssystem funktioniert. Außerdem warten unter anderem noch diese Module auf Dich:
  • Steuerlehre
  • Buchhaltung
  • Wirtschaftspolitik
  • Wirtschaftsenglisch
  • Produktion und Unternehmensführung
Diese Basismodule finden in Form von Vorlesungen, Übungen und Tutorien statt. Durch Vorträge und Gruppenarbeiten in den Seminaren förderst Du Dein Organisations- und Präsentationsgeschick und bereitest Dich somit optimal auf Deinen Beruf vor.

Welche Aufgaben kommen in meinem Unternehmen auf mich zu?

Deine Aufgaben während der Praxisphasen hängen von der Art des Unternehmens und von der Branche ab. Grundsätzlich erhältst Du einen tiefgreifenden Einblick in die unterschiedlichen Abteilungen, vor allem im kaufmännischen Bereich. Das kann zum Beispiel im Marketing, im Einkauf und Vertrieb, in der Finanzbuchhaltung oder im Produktmanagement sein.

Wenn Du eine Ausbildung machst, bist Du besonders in den Bereichen vertreten, die Dein Berufsbild betreffen. Machst Du eine Lehre zum Industriekaufmann, führst Du beispielsweise die Finanz- und Betriebsbuchhaltung durch, erledigst Aufgaben im Personalwesen oder organisierst Produktionsabläufe. Außerdem orientiert sich Dein Einsatzbereich in der Regel auch an Deinem Lehrplan an der Hochschule, dadurch kannst Du die Theorie direkt in der Praxis anwenden und vertiefen.

Welche Unternehmen bieten ein duales Studium Wirtschaftswissenschaften an?

  • Lebensmitteleinzelhändler
  • Unternehmensberater
  • Banken
  • Steuerberaterkammern
  • Versicherungsunternehmen
  • Medienkonzerne
  • Immobiliendienstleister
  • Unternehmen der Pharmaindustrie
  • Dienstleister im Verkehrswesen
  • Großhändler

Aktuelle Stellenanzeigen

Pestalozzi-Stiftung
peopleFeste Anstellung
sponsored
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
peopleFeste Anstellung
sponsored
Bosch Gruppe
peopleFeste Anstellung
sponsored
HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH
peopleFeste Anstellung
sponsored
Continentale Krankenversicherung a.G.
peopleFeste Anstellung
sponsored

Wie kann ich mich für ein duales Studium Wirtschaftswissenschaften bewerben?

Du bist Dir sicher, dass ein duales Studium der Wirtschaftswissenschaften das richtige für Dich ist? Super, dann kannst Du mit der Bewerbung starten. Das Bewerbungsverfahren ist abhängig von der jeweiligen Hochschule. Häufig setzen diese bei der Bewerbung voraus, dass Du schon einen Ausbildungs- oder Arbeitsvertrag mit einem Unternehmen abgeschlossen hast.
Es ist teilweise auch möglich, dass Du Deinen Praxispartner und freie Jobs direkt über die Hochschule suchst. Bei dieser Variante kannst Du Dich nach Deiner Zulassung für das Studium bei einer kooperierenden Firma für freie Ausbildungsplätze bewerben. Informiere Dich am besten vorab zu den Richtlinien und Voraussetzungen bei den jeweiligen Hochschulen.

Welche Voraussetzungen bringe ich für ein duales Studium mit?

Du erfüllst die nötigen Voraussetzungen für ein duales Bachelor Studium Wirtschaftswissenschaften, wenn Du die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die Fachgebundene Hochschulreife besitzt. Manche Studiengänge sind durch einen Numerus clausus (NC) beschränkt. Dieser Notendurchschnitt liegt meistens im guten bis sehr guten Bereich.

Einige dualen Hochschulen setzen außerdem voraus, dass Du bereits einen Ausbildungs- oder Praktikumsvertrag mit einem Praxispartner vorlegen kannst. Informiere Dich dazu bei den Bildungseinrichtungen Deiner Wahl.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Während Vollzeitstudierende in die Semesterferien starten, beginnt für Dich die Zeit in Deinem Unternehmen. Neben guten Noten brauchst Du deswegen ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit und Motivation, diese kombinierte Ausbildung auf Dich zu nehmen. Außerdem ist es wichtig, dass Du diszipliniert an die Sache rangehst und Dich gut organisierst. Denn Du hast genauso viele Prüfungen wie Vollzeitstudierende, die nebenbei keine Ausbildung oder ein langes Praktikum absolvieren.

Da Du im Studium Fächer wie Wirtschaftsmathematik und Statistik belegst, ist es hilfreich, wenn Du gut mit Zahlen umgehen kannst. Ein wirtschaftliches Denken ist nicht jedermanns Sache: Unternehmen haben nur begrenzte Ressourcen, deswegen müssen sie entscheiden, wo und wie sie diese Ressourcen verteilen, um den bestmöglichen Gewinn zu erzielen. Kannst Du Fakten bewerten, ohne dass Du einzelne und persönliche Meinungen in die Berechnung mit einbeziehst und irrationale Entscheidungen vermeiden? Dann besitzt Du eine solche Denkweise.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 2
    Sprachbegabung
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 12
    Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    6/10

Vergütung, Gehalt & Karriere

Der große Vorteil beim dualen Bachelor Studium: Du verdienst neben der Uni Geld und oft zahlt Dein Betrieb Deine Studiengebühren. Für Deine Mitarbeit in Deinem Praxis- oder Ausbildungsunternehmen erhältst Du eine Vergütung, die Du individuell mit Deinem Arbeitgeber aushandelst. In der Regel orientiert sich Dein Gehalt ungefähr an dem Verdienst von Auszubildenden.
Dauer der Ausbildung Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr 600 €¹ - 800 €¹
2. Ausbildungsjahr 700 €¹ - 900 €¹
3. Ausbildungsjahr 800 €¹ -1000€¹
Der duale Studiengang ermöglicht Dir schon während des Studiums Berufserfahrung und tiefgreifende Einblicke in die Arbeitswelt. Durch Deinen akademischen Abschluss und Deine Ausbildung bist Du sowohl vom fachlichen als auch vom praktischen Know-how her so gut aufgestellt, dass Dir viele berufliche Türen offen stehen. Unternehmen im In- und Ausland stellen deswegen sehr gerne Absolventen von dualen Studiengängen ein. Du hast die Chance, früher in höhere Positionen aufzusteigen als Absolventen eines Vollzeit Studiums, da ihnen oft die praktische Erfahrung fehlt.

Vorteile des dualen Studiums Wirtschaftswissenschaft

    1. Du entwickelst Dich zum Wirtschafts-Allrounder
    2. Du hast viele Jobmöglichkeiten in unterschiedlichen wirtschaftlichen Bereichen
    3. Karriere im gehobenen Management von Unternehmen möglich
    4. Eine Internationale Karriere ist nicht ausgeschlossen

Nachteile des dualen Studiums Wirtschaftswissenschaft

    1. Dein Schwerpunkt ist sehr früh festgelegt und Du kannst diesen anschließend nur schwer wechseln

Aktuelle Bewertungen

Meine Erfahrungen nach 4 Semestern WiWi an der FAU
Kathrin, 10.06.2021 - Wirtschaftswissenschaften, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Vielfältig aber dafür quantitativ ausgerichtet
Martin, 02.06.2021 - Wirtschaftswissenschaften, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Online kann auch Spaß machen!
Ricarda, 26.05.2021 - Wirtschaftswissenschaften, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Spannender als man denkt.
Theres, 16.05.2021 - Wirtschaftswissenschaften, Uni Kassel
Gibt einen guten Überblick über die BWL
Jonas, 15.05.2021 - Wirtschaftswissenschaften, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
It is alright
Jasmin, 10.05.2021 - Wirtschaftswissenschaften, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Digitales Semester
Miriam, 06.05.2021 - Wirtschaftswissenschaften, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Interessant für Wirtschaftsinteressierte
Cagri, 05.05.2021 - Wirtschaftswissenschaften, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Sinnvoll aber auch interessant
Annika, 05.05.2021 - Wirtschaftswissenschaften, Uni Kassel
Perfekt für Duales Studium
Jessica, 02.05.2021 - Wirtschaftswissenschaften, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Duale Studiengänge in der Studienrichtung Wirtschaftswissenschaft wurden von 242 Studenten bewertet.
3.7
88%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis