Kurzbeschreibung

Bewirb Dich für das Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg!

» Der Bachelorstudiengang bietet Studierenden nicht nur fundierte Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften, sondern auch die Möglichkeit, sich in einem der fünf Schwerpunkte zu spezialisieren. «

Warum sich ein Studium an der WiSo besonders lohnt? Weil Praxisnähe den Fachbereich zum gefragten Partner von führenden Unternehmen macht – und seine Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen so zu begehrten Young Professionals, die neue Impulse setzen und die Zukunft aktiv mitgestalten. Von Studierenden aus dem In- und Ausland werden aber auch die angenehme Atmosphäre und die gute Betreuung geschätzt. Bei der WiSo liegt der Campus zudem dort, wo das Herz eines der großen Wirtschaftsstandorte Deutschlands schlägt. Die Lehrveranstaltungen finden direkt im Zentrum der Metropolregion Nürnberg statt.

Letzte Bewertungen

4.3
Laura , 15.10.2021 - Wirtschaftswissenschaften (B.A.)
2.7
Vic , 12.10.2021 - Wirtschaftswissenschaften (B.A.)
3.7
Julian , 12.10.2021 - Wirtschaftswissenschaften (B.A.)
4.3
Sara , 06.10.2021 - Wirtschaftswissenschaften (B.A.)
3.8
Kalle , 23.09.2021 - Wirtschaftswissenschaften (B.A.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Pflichtbereich:

  • Unternehmen, Märkte, Volkswirtschaften
  • Unternehmer und Unternehmen
  • Unternehmensplanspiel
  • Absatz
  • Jahresabschluss
  • Produktion, Logistik, Beschaffung
  • Makroökonomie
  • Mikroökonomie
  • Wirtschaft und Staat
  • Grundlagen des öffentlichen Rechts und des Zivilrechts
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Buchführung und Reporting
  • Machine Learning & Data Driven Business
  • Mathematik
  • Datenauswertung
  • Statistik
  • Datenmanagement und -analyse
  • Schlüsselqualifikationen (z.B. Sprachkurse)

Kern- und Vertiefungsbereich:
Bei jedem der fünf Schwerpunkte unterschiedlich (siehe hierzu "Studienführer WiSo im Downloadbereich)

Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Kein NC (zulassungsfrei)!
  • Mathematisches Grundverständnis
  • Beherrschen einer Fremdsprache (z. B. Englisch)
  • Interesse an ausländischen Kulturen (Möglichkeit Auslandsstudium und/oder Auslandspraktikum)
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
85%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Bewertung
93% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
93%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website

Der Bachelorstudiengang in Wirtschaftswissenschaften bereitet auf eine Karriere in globalen und zukunftsorientierten Branchen vor. Ziel des Bachelor-Studiums ist es, Studierende mit wissenschaftlich fundierten Kenntnissen und Methoden der Wirtschaftswissenschaften vertraut zu machen und deren Anwendung in der Praxis zu vermitteln.

Das Bachelorstudium am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Nürnberg zeichnet sich durch seine internationale Ausrichtung und eines der vielfältigsten Fächerangebote im deutschsprachigen Raum aus. Der Bachelor ist der erste akademische Grad. Es ist möglich, direkt anschließend oder nach einer Phase beruflicher Praxis in einem viersemestrigen Studium als aufbauenden Studienabschluss einen Master of Science zu erwerben. Das Studium startet jeweils zum Wintersemester und umfasst in der Regel sechs Studiensemester, in denen 180 ECTS-Punkte erlangt werden müssen.

Quelle: FAU – Uni Erlangen-Nürnberg 2021

Das Bachelor-Studium gliedert sich in zwei Studienabschnitte: In den ersten beiden Semestern, der Assessmentphase, müssen Pflichtveranstaltungen absolviert werden. In der anschließenden viersemestrigen Bachelor-Phase können die Studierenden Studienschwerpunkt und Vertiefungen wählen, die ihren Interessen entsprechen. Am Ende des Bachelor-Studiums steht die Anfertigung der Bachelor-Arbeit.

Bachelor-Studierende haben außerdem die Möglichkeit, einen Teil ihres Studiums an einer der mehr als 100 Partneruniversitäten im Ausland zu absolvieren.

Pflichtbereich:
In der Assessmentphase wird Basiswissen der Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) vermittelt, dazu kommen methodische Grundlagen in Statistik, Mathematik und Recht.

Wahlbereich:
Im zweiten Studienabschnitt können die Studierenden der Wirtschaftswissenschaften zwischen fünf Studienschwerpunkten wählen: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WI) sowie Wirtschafts- und Betriebspädagogik (Wipäd) I und II.

Quelle: FAU – Uni Erlangen-Nürnberg 2021

Schwerpunkt BWL:
Darin wird das betriebliche Geschehen in der privaten Wirtschaft wie auch in öffentlichen Institutionen dargestellt. Ziel ist es, fundierte Kenntnisse der Führung und Administration von Unternehmen zu vermitteln. Die BWL legt in der Stoffvermittlung hauptsächlich Wert auf die Integration betrieblich relevanter Inhalte, bspw. „Produktion und Logistik“, „Recht“ oder „Investition und Finanzierung“.

Schwerpunkt VWL:
Hier beschäftigen sich die Studierenden mit den Mechanismen, die das gesamtgesellschaftliche Wohlergehen beeinflussen. Dazu zählen wirtschaftspolitische Fragen auf der Ebene des Staates ebenso wie die Analyse des optimalen Verhaltens von Individuen und Unternehmen in Märkten. Ziel ist es, ökonomische Zusammenhänge zu beschreiben und zu erklären, Gesetzmäßigkeiten zu finden und daraus Handlungsempfehlungen für die Wirtschaftspolitik abzuleiten. In der VWL werden theoretische und empirische Methoden vermittelt und auf praktische Fragestellungen angewendet.

Quelle: FAU – Uni Erlangen-Nürnberg 2021

WI:
Ist ein interdisziplinäres Fach, das zentrale Erkenntnisse aus der BWL und der IT vereint und mit unternehmerischen Anwendungsgebieten verbindet. Die WI hat für die Lösung ihrer Aufgaben eigene Ansätze und Methoden entwickelt. Wirtschaftsinformatiker sind sowohl in der technischen als auch in der betriebswirtschaftlichen Welt zu Hause.

Wipäd I:
Bereitet je nach Ausgestaltung der Wahlmodule auf Arbeitsfelder im Betrieb vor, wobei ein Schwerpunkt auf dem Segment der Personalarbeit, betrieblichen Aus- und Weiterbildung und Personalentwicklung liegt. Gleichzeitig werden Grundlagen erarbeitet, um mit einem sich anschließenden Master die Lehrbefähigung an beruflichen Schulen zu erwerben.

Wipäd II:
Ähnlicher Aufbau wie Wipäd I. Unterscheidet sich durch ein „Zweitfach“, welches im Master fortgeführt wird. Mit dem vollständigen Studium des Zweitfaches wird neben der Lehrbefähigung für wirtschaftswissenschaftliche Fächer eine weitere für den Unterricht an berufsbildenden Schulen erworben.

Quelle: FAU – Uni Erlangen-Nürnberg 2021

Kompetenzen:
Die Studierenden erwerben im Rahmen des Studiums ein umfassendes und über das Studium hinausgehendes Kompetenzprofil:
  • Wissenschaftlich fundierte Kenntnisse der Wirtschaftswissenschaften
  • Fähigkeit, Methoden der Wirtschaftswissenschaften in der Praxis anzuwenden
  • Erwerb von Schlüsselqualifikationen, wie Sprach- und Computerkenntnisse,
  • Präsentationsfähigkeiten und Teamarbeit

Karrieremöglichkeiten:
Die Tätigkeitsfelder für Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler sind vielfältig: Sie reichen von planenden und
analysierenden Tätigkeiten bis hin zu leitenden und beratenden Aufgaben. Absolventinnen und Absolventen mit dem Studienabschluss Bachelor of Arts sind dazu befähigt, anspruchsvolle Aufgaben in der Industrie, im Handel und in Dienstleistungsunternehmen zu übernehmen. Aber auch nicht erwerbswirtschaftliche Einrichtungen wie Kammern und Verbände haben großen Bedarf an wirtschaftswissenschaftlich ausgebildeten Nachwuchskräften.

Quelle: FAU – Uni Erlangen-Nürnberg 2021

Videogalerie

Studienberater
Mark Kram
Fachstudienberatung
FAU Erlangen-Nürnberg
+49 (0)911 530 2858

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Wirtschaftswissenschaft ist der Oberbegriff für verschiedene wissenschaftliche Fachgebiete, die sich mit ökonomischen Zusammenhängen auseinandersetzen. Darüber hinaus sind die Wirtschaftswissenschaften ein eigenständiger Studiengang mit den Fachbereichen Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Ein großer Vorteil dieses universellen Studiums sind die Spezialisierungsmöglichkeiten, die Dich für ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder vorbereiten.

Wirtschaftswissenschaft studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Gutes BWL Studium

Wirtschaftswissenschaften (B.A.)

4.3

Ganze gute Vorbereitung aufs Berufsleben.
Allerdings wäre mehr Praxisbezug wünschenswert. (Gibt keine Praktika etc)
Zentrale Lage zur Nürnberger Innenstadt ist sehr praktisch. Gibt somit auch viele Möglichkeiten um zu essen in der Umgebung.
Die Uni selbst ist teils saniert und der Rest hat es noch dringend nötig.

Machbares Studium, am Anfang durchhalten

Wirtschaftswissenschaften (B.A.)

2.7

Das Studium ist anfangs etwas trocken, jedoch gibt sich das mit der Zeit da man durch die Vertiefungsmodule speziell seinen Interessen nachgehen kann.
Die meisten Pflichtmodule sind wirklich machbar Und vor allem auch mittels Selbststudium zu meistern. Eine große Hilfe war auch Studydrive wo man sämtliche Zusammenfassungen finden kann.

Gute Basis

Wirtschaftswissenschaften (B.A.)

3.7

Es werden gute Basic Inhalte vermittelt, die für ein Master Studium vorbereiten. Für einen Berufseinstieg gleich danach zu theoretische Inhalte. Nicht mehr nicht, nicht weniger.
Gute Noten sind bei durchschnittlichen Fleiß beim lernen, leicht möglich.

Vielfältige Möglichkeiten

Wirtschaftswissenschaften (B.A.)

4.3

Große Auswahl an Modulen, verschiedene Lehrveranstaltungen, unterschiedlichste Studentengruppen für Unterstützung und Mitgestaltung des Studiums, Praxisnahe Studieninhalte, Berufsvorbereitende Kurse, Vorlesungen von Unternehmern, erleichterter Einstieg durch Planspiel.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 36
  • 105
  • 36
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    2.7
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.3
  • Digitales Studieren
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.4

In dieses Ranking fließen 179 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 451 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2021