Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe (B.A.)

Studiengangdetails

Das Studium "Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe" an der staatlichen "DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Das Studium wird in Stuttgart, Villingen-Schwenningen und Heidenheim an der Brenz angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 94 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 1791 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Duales Studium

Bewertung
98% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
98%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Heidenheim an der Brenz, Stuttgart, Villingen-Schwenningen

Letzte Bewertungen

3.3
Angelika , 09.09.2019 - Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe
4.0
Sina , 28.08.2019 - Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe
3.8
Susanne , 22.08.2019 - Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Alternative Studiengänge

Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Uni Kassel
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Theologische Hochschule Friedensau
Praktische Theologie & Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Evangelische Hochschule Tabor
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
IUBH Duales Studium
Infoprofil
Soziale Arbeit
Master of Arts
Hochschule Coburg
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Duales System

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

3.3

Ich konnte in diesem Studium vielseitige Themenschwerpunkte näher kennenlernen.
Vor allem der Wechsel zwischen Praxis und Theorie haben mich weitergebracht, da ich mein erlebtes Wissen gleich in der Theorie anwenden bzw. Umsetzen konnte.
Auch die Berufserfahrung hat mir neue Wege eröffnet und mir bei meiner Entscheidung geholfen, wo ich nach dem Studium bleiben möchte.

Die Hochschule an sich ist jedoch sehr unzuverlässig und auch viele Dozenten sind meiner Meinung nach am falschen Platz.

Nette Dozenten, gute Inhalte und gute Betreuung

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

4.0

Ich bin sehr zufrieden mit dem Studium. Die Dozenten sind sehr nett, zuvorkommend und gehen auf die Wünsche der Studierenden ein. Je nach Möglichkeit stehen sie mit Rat und Tat zur Seite. Auch bei Hausarbeiten wird man gut betreut. Die Vorbereitung auf Klausuren ist ebenfalls super.
Einzig und allein die Organisation bei den Kurswahlen und Ausfällen könnte besser sein.

Guter Studiengang

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

3.8

Alles in allem hat es gepasst, ich habe allerdings keinen Vergleich. Viel Input und viel zu tun, arg viel Privatleben bleibt da nicht, da man am Wochenende oder unter der Woche abends zum Teil bis 18.30 in der Hochschule ist. Die Bibliothek kann ich nur mäßig empfehlen.

Theorie kann nicht auf die Praxis angewandt werden

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

3.5

in der uni gibt es sehr viele interessante themen, jedoch alles allgemein an der oberflaeche angekratzt und dann weiter gemacht. persoenlich finde ich die dozenten sehr nett und kompetent da sie alles studentenfreundlich erklaeren und teilweise geduld haben. die themen sind nur nicht passend zu meiner arbeit.
an der dhbw gibt es aussreichend plaetze. es ist gut, die anzahl der studierenden einzugraenzen da die einzelnen kurse am ende zu ueberfuellt sind.

Großartige Lerninhalte und Praxisbezüge

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

4.5

An der Dualen Hochscchule werden nicht nur theoretische Grundlagen vermittelt. Es wird sehr viel Wert auf praktische Bezüge und die Anwendung im beruflichen Alltag gelegt. Durch die vielen nebenberuflichen DozentInnen werden die Vorlesungen sehr interessant und spannend gestaltet. Zum Beispiel berichten RichterInnen in den Vorlesungen immer wieder von interessanten Fällen.

Insgesamt sehr gut organisiert

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

3.5

Das Studium Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe an der DHBW in Heidenheim an der Brenz ist im Großen und Ganzen sehr gut organisiert.

Die Lehrveranstaltungen bauen stimmig aufeinander auf und fordern nicht von Beginn an großes Hintergrundwissen (also auch für Quereinsteiger geeignet).

Die Einrichtung der DHBW könnte moderner sein, was aber zum Teil auch dem alten Gebäude geschuldet ist.

Lehrveranstaltungen sind größtenteils durch die Dozenten im Voraus gut vorbereitet. Bei einigen fehlt jedoch der "rote Faden".

Herausfordernder Studiengang

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

4.0

Eine geeignete Möglichkeit Dual zu studieren. Jeder sollte sich allerdings im Klaren sein, welche Anstrengungen und wie viel Stress mit einem dualen Studium verbunden sind. Es ist wahrlich durch die Anforderungen kein Zuckerschlecken und die drei Jahre verlangen einem sehr viel ab.

Die Organisation der Hochschule an sich ist etwas verbesserungswürdig. Es kommt immer wieder zu Ausfällen oder Verschiebungen, die teilweise Vorlesungszeiten bis nach 19 Uhr erforderlich werden lassen.
Alles in allem aber eine gute Chance sich qualifiziert ins Berufsleben zu integrieren.
Der nötige Biss und die Standfestigkeit der Persönlichkeit sollte jedoch gegeben sein.

Empfehlenswert

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

4.2

Die DHBW macht ihrem Namen alle Ehre. Durch das duale System wird man gut (dies ist natürlich auch abhängig von der Praxisstelle) auf das Berufsleben vorbereitet, kann Theorie mit Praxis und Praxis mit Theorie verknüpfen, wodurch Diskussionen und thematische Auseinandersetzungen mit sozialpädagogischen Inhalten eine andere Tiefe bekommen. Wie gut die Inhalte tatsächlich waren, erschließt sich mir auch jetzt erst nach ein paar Jahren: Wissenschaftlich hochaktuell und praxisrelevant.
Wie üb...Erfahrungsbericht weiterlesen

Lohnt sich, wenn man der Typ dafür ist

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

3.8

Grundsätzlich ist ein Duales Studium super für die Vorbereitung für das Arbeitsleben, weil man einfach arbeitet und gleichzeitig in der Hochschule mit vielen anderen Studenten aus anderen Arbeitsfeldern im Kontakt steht. Besonders in der Sozialen Arbeit, wo man nach dem Studium mehr Möglichkeiten hat, als die, die der Studiengang hergibt. Das Studium ist allerdings nichts für Leute, die ein typisches Studentenleben haben wollen. Anstatt Semesterferien gibts normalen Urlaub und alle drei Monate ist man im Prinzip angestellter Azubi.

Der Studiengang ist übrigens abhängig von der Praxisstelle, in der ihr arbeitet. Tipp: Frühzeitig und vielseitig bewerben ist immer sinnvoll. Und prakriach Vorerfahrungen, wie ein FSJ oder Bufdi sind meistens Voraussetzungen und auch sehr zu empfehlen für Sozialarbeiter.

Duales Studium

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

4.3

Das Duale Studium an der DHBW ist aufgrund seiner wechselnden dreimonatigen Praxis- und Theoriephasen sehr abwechslungsreich und bietet einen guten Theorie-Praxis-Transfer. Die meisten Lehrveranstaltungen sind mit sehr hohem Praxisbezug, da die Dozenten selbst aus der Praxis kommen und die Veranstaltungen nebenberuflich machen.

  • 2
  • 34
  • 50
  • 8
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 94 Bewertungen fließen 53 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter