COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Studiengangdetails

Das Studium "Psychologie" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 70 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1067 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
92% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
92%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

3.3
T. , 27.11.2019 - Psychologie
4.2
Sarah , 15.10.2019 - Psychologie
3.8
Lena , 09.10.2019 - Psychologie

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Alternative Studiengänge

Gesundheitspsychologie
Bachelor of Science
SRH Hochschule für Gesundheit
Infoprofil
Arbeits- und Organisationspsychologie
Master of Science
SRH Hochschule für Gesundheit
Psychologie
Bachelor of Science
HSD Hochschule Döpfer
Infoprofil
Psychologie
Bachelor of Science
HMU - Health and Medical University Potsdam
Infoprofil
Psychologie
Bachelor of Science
Uni Hamburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant aber oberflächlich

Psychologie

3.3

Das Studium ist interessant, allerdings recht oberflächlich und nicht wirklich auf das Berufsleben vorbereitend. Meiner Meinung nach fehlt der praktische Bezug.
In Jena ist das Studium auch sehr Statistik lastig.
Mir persönlich hat das Studium allerdings einiges gebracht.

Sehr gute Professorin

Psychologie

4.2

Lehrveranstaltungen sind kurzweilig und informativ. Man ist zum mitarbeiten angeregt und wird an stellen an denen vielleicht mal etwas unklar gewesen ist mitgenommen. Die Organisation ist sehr gut, es gibt umfangreiche Ressourcen und nacharbeitungsmöglchkeiten um behandeltes zu wiederholen und festigen. 

Methodenlastig, aber gut machbar

Psychologie

3.8

Der Bachelor ist recht methodenlastig. Jedes Semester gibt es eine Statistikvorlesung und eine Klausur dazu, dazu Forschungsmethoden, Diagnostik und Evaluationsforschung. Die Vorlesungen sind natürlich sehr theoretisch, in den höheren Semestern kann man aber einige praxisnahere Seminar wählen.

Interessantes Studium

Psychologie

4.2

sehr kompetente Dozenten, die Begeisterung für ihr Fach ausstrahlen.
Erhält einen umfangreichen Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten. Das Studium ist sehr wissenschaftlich orientiert, gerade auf Statistik wird sehr viel Wert gelegt. Nichtsdestotrotz sollte man sich davon nicht abschrecken lassen. :-)

Anstrengend, aber interessant

Psychologie

4.0

Man kann nicht genau sagen, dass die Dozenten kompetent sind, manche sind es besonders, manche sind einfach ok und einer ist nicht so gut, aber das ist denke ich überall so. Die Inhalte sind super spannend und es wird sehr gut rüber gebracht und viel visualisiert.
Bemängeln würde ich, dass es sehr schwer ist im 1. Semester überhaupt einen Seminarplatz zu bekommen, da diese sehr begrenzt sind, weshalb ich im 2. Semester dann alle vier auf einmal machen musste, dass muss noch besser organisiert werden.
Aber alles in allem ist es genau das was ich machen will und ich bin sehr glücklich an der Uni Jena.
(Wichtig! Man hat 5 Semester Statistik- ist nicht an jeder Uni so!)

Mehr Theorie als Verstand

Psychologie

3.8

Viel auswendig gelernt, wenig diskutiert. Würde mir mehr kritische Auseinandersetzung wünschen nicht nur kritische Auseinandersetzung mit Studien. Denke dies wird im Master dann hoffentlich anders. Wenn man denn einen Masterplatz erhält. Kleinere Seminare wären auch wünschenswert.

 

 

Anspruchsvolle Uni mit super Dozenten

Psychologie

5.0

Ich bin sehr zufrieden mit dem Studium in Jena. Die meisten Vorlesungen sind sehr gut und es werden passende Seminare angeboten, sodass gewisse Themen vertieft werden können. Jena ist eine tolle Studentenstadt und bietet alles was man benötigt. Die ersten 2 Semester sind sehr anspruchsvoll wenn man nach Musterstudienplan studiert und somit ist es im Vergleich zu anderen Unis schwieriger sehr gute Noten zu bekommen. Insbesondere wird großer Wert auf Statistik gelegt, welches eines bis zum 5. Semester begleitet.
Es ist alles gut organisiert und die Veranstaltungen sind alle fußläufig erreichbar.

Faszinierend

Psychologie

4.3

Es ist aufjedenfall sehr spannend und abwechslungsreich. Ich finde es nur schade dass man danach noch eine psychotherapeuten ausbildung machen muss und dass diese enorm teuer ist. Des weiteren muss man auch einiges an Arbeit reinstecken wenn man am Ende einen guten Abschluss haben möchte. Der Konkurrenzkampf ist ebenfalls sehr hoch.

Psychologie Uni Jena

Psychologie

4.8

Das Studium bereitet mir sehr viel Freude und ich finde die zeitliche Planung sehr gut. Die Dozenten sind immer zur Beantwortung von Nachfragen da, und man findet immer einen Ansprechpartner bei Schwierigkeiten. Das einzige was ich kritisieren würde ist, die Seminarplatzvergabe am Anfang des Semesters, weil man da durch das Portal Friedolin oft nicht zugeteilt wird

Psychologie - Interessen vereint

Psychologie

4.5

Ich bin mit meiner Studienwahl an der Uni Jena wirklich zufrieden. Anfangs ist das Studium natürlich sehr grundlagenorientiert, bietet aber eine Kombination aus verschiedenen sehr interessanten Fachbereichen, von Biologischer Psychologie über Entwicklungspsychologie, ABO- Psychologie bis zur Klinischen Psychologie (um einige meiner Favoriten zu nennen) - und natürlich nicht zu vergessen: Statistik, als ständiger Begleiter.
Mit den Professoren/ Dozenten habe Ich bisher ausschließlich positive Erfahrungen gemacht und den überwiegenden Teil der Veranstaltungen stets sehr gern besucht, vor allem die Seminare.
Das einzige, was ich zu bemängeln habe bezieht sich auf die zur Verfügung stehende, nicht immer funktionstüchtige Technik und Räume, die teilweise erneuert werden könnten. Auch in seminarorganisatorischer Hinsicht gibt es Verbesserungspotential.

  • 1
  • 43
  • 22
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 70 Bewertungen fließen 36 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen den Studiengang weiter
  • 8% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020