Studiengangdetails

Das Studium "Pharmazie" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 62 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1062 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
73% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
73%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

2.3
Paul , 06.02.2020 - Pharmazie
3.8
Sophie , 14.01.2020 - Pharmazie
4.2
Jördis , 10.11.2019 - Pharmazie

Allgemeines zum Studiengang

Im Pharmaziestudium verknüpfst Du Wissen aus den Naturwissenschaften und der Medizin, um Medikamente in ihrer Wirkungsweise zu verstehen. Du gewinnst einen Einblick in die Erforschung von Arzneimitteln und ihrer sicheren Abgabe an Ärzte und Patienten. Wenn Du gerne naturwissenschaftlich arbeitest und medizinisch interessiert bist, ist Pharmazie ein attraktiver Studiengang mit hervorragenden Berufschancen.

Pharmazie studieren

Alternative Studiengänge

Pharmazie
Staatsexamen
Uni Greifswald
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Heidelberg
Pharmazie
Diplom
Uni Jena
Chemie- und Pharmalogistik
Bachelor of Engineering
Hochschule Kaiserslautern
Pharmazie
Staatsexamen
LMU - Uni München

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Praktika=Chaos, Klausuren=gemein

Pharmazie

2.3

Viele der Praktika sind ein Chaos und nicht organisiert. Am Anfang wird alles gesucht obwohl es schon bereit stehen sollte. Die Glasausgabe ist gemein und bietet einem kaputte Glasware an und will sie nicht später ersetzt haben obwohl man nix kaputt gemacht hat.
Bei den Klausuren kann man sich kaum vorbereiten. Da reicht es auch nicht Skripte und empfohlene Bücher der Dozenten zu welzen, da diese kaum nützlich und für die Klausur nicht hilfreich sind.

Sehr anspruchsvolles Studium, aber macht viel Spaß

Pharmazie

3.8

Pharmazie verbindet alle Naturwissenschaften. Jedoch kann das Studium zeitweise gerade während der Laborpraktika schon sehr zeitraubend sein, so dass es manchmal schwer wird zum lernen zu kommen. Ich kann mir trotzdem kein anderes Studium vorstellen. Gerade in Jena hat man auch die Möglichkeit viel neben den Studium auch zu erleben, wie zum Beispiel im Hochschulsport oder in den schönen kleinen Bars die man hier findet. Zu den Laborräumen kann man teilweise nur sagen: Qualitätsware Volkseigentum. Zeitweise muss man jedoch auch ein wenig auf Freizeitaktivitäten verzichten. Manchmal hat man in dem Studium eben mehr und manchmal weniger Freizeit, abhängig davon ob eben Praktikas laufen oder Klausurenphase ist. Weiterempfehlen kann ich das Studium jedem, der/die sich 100%ig sicher ist, das es das ist, was man wirklich will.

Hart aber es lohnt sich

Pharmazie

4.2

Pharmazie ist ein wirklich harter Studiengang der viel Fleiß und Disziplin benötigt. Jedoch kann man alles schaffen wenn man will. Die Uni Jena, steht dabei jedem Studierenden zur Seite und unterstützt Ihn in so gut wie allen Bereichen.
Es ist eine prima Universität! Ich bin stolz und froh hier studieren zu können und zu dürfen- und will es auch nicht mehr missen.

Organisation ist das halbe Leben

Pharmazie

4.7

Der Studiengang ist sehr kollegial. Bei diesem Studiengang bleibt also niemand allein :) zudem ist es ein sehr stressiges Studium, aber mit der richtigen Organisation ist das kein Problem, also ja nicht vom ersten Eindruck abschrecken lassen, es regelt sich alles :)

Phasenweise stressig, aber macht viel Spaß

Pharmazie

3.5

Jena als Studienort hat den Vorteil, dass pro Jahrgang vergleichsweise nur relativ wenige Studenten aufgenommen werden, dadurch lernt man Komillitonen schnell kennen, was in Laborarbeiten und gemeinsamen Miteinander viel hilft. Die Vorlesungen sind sehr interessant, wobei Doppelungen auftreten können. Allgemein ist das Studium eher sehr aufwendig. So kommt man wenn man Labor hat zeitweise schon mal auf 50 Stunden Uni in der Woche, wobei man da die Lernzeit noch nicht mit eingerechnet hat. Doch k...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gemischte Gefühle

Pharmazie

2.3

Der Aufbau und Inhalt des Studiums müsste überarbeitet werden. Inhalte des Grundstudiums könnten verringert werden um mehr Flexibilität im Hauptstudium zu erreichen. Auch eine Spezifikation auf spezielle Bereiche wäre für die weitere Berufswahl von Vorteil.

Anstrengend!

Pharmazie

3.0

Pharmazie ist ein sehr aufwendiges und zeituntensives Studium. Man hat kaum Freizeit und Semesterferien, aber dafür sehr interessante Lerninhalte. Leider mit ziemlich wenig Praxisbezug. Wenn man es erfolgreich hinter sich bringt hat man allerdings sehr gute Jobaussichten.

Labor Labor Labor

Pharmazie

3.2

Das Studium ist sehr arbeitsintensiv, aber wenn man darin interessiert ist lohnt sich der Stress und es macht einfach Spaß und ist super interessant. Ab dem Hauptstudium geht es dann erst richtig los mit den Interessanten Themen wie Pathophysiologie und Krankheitslehre zb. Auf jeden Fall besonders am Pharmazie Studium ist, dass man sehr viel Zeit praktisch verbringt in diversen Laborpraktika. Dabei sind vor allem die Bio Praktika am spannendsten. In Jena ist ein großer Vorteil, dass man pro Semester eine Prüfung drei mal schreiben kann.

Schöner Studienort und passabler Studiengang

Pharmazie

2.7

Alle Bewertungen sind eher mittelmäßig, da es z.T. sehr sehr gute Dozenten gibt, aber auch sehr schlechte. Selbiges gilt für alle Lehrveranstaltungen und Laborpraktika. Die Organisation ist verbesserungswürdig, da fast alle Veranstaltungen jedes Jahr zur selben Zeit stattfinden, aber man dennoch erst kurz vorher endgültige Termine bekommt. Deshalb kann man nie im voraus planen.

Nichts für Freizeitliebende

Pharmazie

4.3

Tolles, aber zeitintensives Studium. Sehr gute Dozenten, aber ein Privatleben darf man nicht haben. Sehr breitgefächerte Lehrinhalte und viele Praktika. Das Studium vereint alle Naturwissenschaften mit einem Hauch Humanmedizin. Perfekt für alle, die sich nicht auf Chemie oder Bio allein spezialisieren wollen.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 43
  • 9
  • 2
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    2.9
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 62 Bewertungen fließen 26 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 73% empfehlen den Studiengang weiter
  • 27% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020