Studiengangdetails

Das Studium "Lebensmitteltechnologie" an der staatlichen "Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Lemgo. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 31 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 320 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
79% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
79%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Lemgo

Letzte Bewertungen

2.7
Lena , 12.05.2019 - Lebensmitteltechnologie
3.3
Sarah , 19.04.2019 - Lebensmitteltechnologie
4.5
Helene , 12.10.2018 - Lebensmitteltechnologie

Allgemeines zum Studiengang

Das Lebensmitteltechnologie Studium ist von großer Bedeutung für unser alltägliches Leben. In diesem Studium befasst Du Dich mit sämtlichen Phasen der Lebensmittelindustrie, von der Gewinnung bis hin zum Verkauf. Du lernst die biologischen und chemischen Prozesse kennen, die bei der Verarbeitung von Lebensmitteln ablaufen. Zusätzlich erhältst Du Einblicke in die Vermarktung eines Produktes und verstehst den juristischen und ökonomischen Hintergrund des Lebensmittelhandels.

Lebensmitteltechnologie studieren

Alternative Studiengänge

Lebensmitteltechnologie
Bachelor of Science
Hochschule Weihenstephan Triesdorf
Infoprofil
Lebensmitteltechnologie
Bachelor of Science
TU Berlin
Food Biotechnology
Master of Science
Uni Hohenheim
Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie
Bachelor of Science
Uni Hohenheim
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Die Dozenten sollten mal netter sein!

Lebensmitteltechnologie

2.7

Leider gibt es Dozenten die einen behandeln wie.... und nie Zeit haben, jemanden die Motivation nehmen. Anfangs war ich sehr motiviert, leider verschwand meine Motivation, ab dem Dritten Semester ging es los, mit dem Stress und das hin und her mit den Praktikas.

Anders als erwartet

Lebensmitteltechnologie

3.3

Am Anfang im Grundstudium hat man nur wenige Fächer die mit Lebensmitteln zutun haben sondern eher Mathe, Chemie, bwl und so weiter. Die guten Fächer erst ab dem 4. Semester, deshalb Heist es erstmal durchhalten, weil das Grundstudium nicht einfach ist.

Spezialisiertes und Praxisnahes Studieren

Lebensmitteltechnologie

4.5

Das besondere am Studiengang Lebensmitteltechnologie in Lemgo ist, dass man einen Schwerpunkt wählt und somit spezifisch auf den Bereich vorbereitet wird. Während des Studiums gibt es viele Praktika in den Laboren der Hochschule. Nichts desto trotz ist dies keine Einschränkung der Möglichkeiten im späteren Berufsalltag. Da es eine kleinere Hochschule ist kennt man nicht nur viele andere Studierende, sondern hat auch den Vorteil, dass die Dozenten einen individuell helfen und fördern können.

Die geilste Zeit meines Lebens

Lebensmitteltechnologie

4.2

Ich bin jetzt schon fünf Jahre fertig, aber die Zeit bleibt für immer unvergesslich. Tolle Menschen kennengelernt und einfach nur das Leben gelebt. Neben dem vielen Lernen (und es ist tatsächlich einiges hängen geblieben) war das Campusleben das Schönste was einem passieren konnte. Wir haben zusammen gelacht, geweint, gelernt und vor allem gefeiert. Ich würde jedem empfehlen die Möglichkeit zum Studium zu nutzen und gerade an der HS OWL ist man nicht nur ne Nummer, sondern man trifft seinen Matheprof auch mal auf ein kühles Bier in einer der schönen Kneipen Lemgos. Die Profs kennen einen schnell beim Namen und sind auch jetzt nach dem Studium als Ansprechpartner immer erreichbar.

Sehr umfassend und spannend

Lebensmitteltechnologie

3.3

Der Breich ist sehr umfassend und spannend, schwer alles innerhalb 3 Jahren zu lehren. Natürlich gibt es immer Themen die trocken und schwierig sind. Es ist vorallem viel Technologie dabei, Ernährung spielt nicht so eine große Rolle. Auch Physik, Mathematik und Vorallem Chemie Kenntnisse sind vom großen Vorteil.
Man sollte sich wirklich für Lebensmittel und deren Inhalt interessieren, und viel damit privat beschäftigen sonst wird das Studium bloße Lernerei für die Prüfungen. Wobei das bei manchen Vorlesungen nicht aus bleibt...

Insgesamt zufrieden mit dem Studium

Lebensmitteltechnologie

4.0

Man sollte Begeisterung für Naturwissenschaften mitbringen. Wünschenswert wären noch mehr Praktikas, um die Theorie anwenden zu können. Gute und schlechte Profs gibt es überall, doch man fühlt sich ganz gut vorbereitet auf die Arbeitswelt. Man sollte sich bewusst sein, dass Lemgo eine kleine Stadt ist.

Interessantes Studium

Lebensmitteltechnologie

4.0

Sehr interessant und wenn man ambitioniert ist, auch nicht zu schwierig.
Berufseinstieg leider sehr schwer. Trotz gut abgeschlossenem Bachelor + viele Praktika + Langjähriger Tätigkeit in der Gastronomie finde ich derzeit keinen Job. Überall wird Berufserfahrung als Lebensmitteltechnologe erwartet, nur wenn einem keiner die Chance gibt...

Klein, aber fein

Lebensmitteltechnologie

3.8

Das Studium verläuft als Abituriente relativ einfach zu Anfang.
Ab den Zeiten Semester wird's schwerer.
Es gibt Fächer die relativ schwierig zu bewältigen sind.
Zum Beispiel Grundlagen der verfahrwnstechnik, differenzial integralrechnung.
Aber im groben und ganzen ist es okay.
Die Vorlesungen sind in der Regel strukturiert und sehr gut veranschaulicht.
Dadurch das Lemgo nicht so groß ist kann man alles sehr gut erreichen.
Für Leute die nicht so gerne in die Großstadt wollen eine Überlegung wert.

Es ist ein super Studiengang

Lebensmitteltechnologie

4.7

Die Menschen sind super und das Studium macht auch Spaß, da man immer etwas neues lernt. Auserdem kann man sich immer mit Leuten zu unterschiedlichsten Dingen treffen, es wird nie Langweilig. Dadurch lernt man auch immer neue Leute kennen. Wenns mal Probleme gibt, kann man gut Lösungen finden.

Starke praxisbezogene Ausbildung

Lebensmitteltechnologie

3.7

Die Lehrveranstaltungen haben sich seit der Einführung des Bachelorkonzeptes stark verbessert. Zu jedem Kurs finden sich auch praxisbezogene Lehrveranstaltungen in den dazugehörigen Laboratorien oder Technika. Die Ausstattung in diesen sind zumeist neuwertig. Die Dozenten besitzen selbst viel Praxiserfahrung und vermitteln diese sehr gut.

  • 1
  • 13
  • 14
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 31 Bewertungen fließen 14 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 79% empfehlen den Studiengang weiter
  • 21% empfehlen den Studiengang nicht weiter