Studiengangdetails

Das Studium "Berufspädagogik im Gesundheitswesen" an der kirchlichen "Katholische Hochschule Freiburg" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Freiburg im Breisgau. Das Studium wird als Vollzeitstudium und Teilzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 116 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Lehrveranstaltungen und Studieninhalte bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Freiburg im Breisgau
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Freiburg im Breisgau

Letzte Bewertungen

4.2
Natascha , 20.03.2019 - Berufspädagogik im Gesundheitswesen
3.3
Lea , 26.11.2018 - Berufspädagogik im Gesundheitswesen
3.8
Igor , 22.11.2018 - Berufspädagogik im Gesundheitswesen

Alternative Studiengänge

Berufspädagogik – Pflege
Bachelor of Arts
WLH - Wilhelm Löhe Hochschule
Pädagogik im Gesundheitswesen
Bachelor of Arts
Akkon Hochschule
Berufspädagogik – Rettung
Bachelor of Arts
WLH - Wilhelm Löhe Hochschule
Medical and Health Education
Master of Arts
MSH Medical School Hamburg
Infoprofil
Berufspädagogik für Gesundheitsberufe
Master of Arts
BTU Cottbus-Senftenberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Super zufrieden!

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

4.2

Ich bin sehr zufrieden mit diesem Studiengang. Die Vorlesungen finden in Blöcken statt, zwischen den Blöcken sind meist 2 bis 3 Wochen frei, wodurch sich das als Vollzeitstudium angelegte Studium, auch gut mit einem Teilzeitjob vereinbaren lässt. Die Inhalte werden Praxisnah vermittelt und finden oft in Form von Projekten statt.

Freies Studium

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

3.3

Nach der Ausbildung und dem Fachabi entschied ich mich für das Studium Berufspädagogik im Gesundheitswesen. Das Studium ist sehr offen gestaltet und bei den Prüfungsleistungen ist Kreativität gefragt. Durch das Blockstudium ermöglicht es vielen Studierenden zu pendeln. Die Inhalte hätten Fachbezogener sein können.

Im Laufe des Studiums immer mehr Spaß am studieren

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

3.8

Die katholische Hochschule reagiert auf die Verbesserungsvorschläge, die von den Studierenden kommen. Dies sorgt auch bei mir für eine größere Zufriedenheit.
Durch die Möglichkeit sich in die Themen einzuarbeiten, die einen persönlich interessieren, ist der Studiengang individuell ausgerichtet. Der kleine Rahmen ermöglicht es mit den Dozierenden Themen tiefgründig auszudiskutieren. Ich bin beeindruckt wie viel Wert an der katholischen Hochschule auf die persönliche Entwicklung gelegt wird.
Es ist keine Seltenheit, dass Rückmeldungen zu den Hausarbeiten sich über 1 - 2 Seiten erstrecken. Alles in allem braucht man vor allem in den ersten Semestern Geduld bis man dann richtig in Fahrt kommt.

Forschend arbeiten

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

4.0

In Projektgruppen kann gemeinsam ein aktuelles Thema / eine aktuelle Aufgabe erarbeitet werden.

Die Gruppenarbeit und damit der Austausch von Erfahrungen/ Ideen ist sehr interessant und auch angenehm.
Gleichzeitig kann man auch das eigenständige Arbeiten lernen.

Durch Professor* innen erhält man hier eine tolle Begleitung und Unterstützung.

Insgesamt bewerte ich das Studium sehr positiv.

Empfehlenswert

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

4.0

Mir macht das Studium sehr viel Spaß. Würde es jederzeit wieder beginnen. Der Studiengang ist in Blockphasen aufgebaut, die meist 2 bis 3 Wochen Präsenzphasen beinhalten und dann 2 bis 3 Wochen frei. Die Themen der Vorlesungen sind meist sehr interessant und praxisnah. Auf Forschung wird viel Wert gelegt. Auch mit den Dozenten bin ich sehr zufrieden.

Studiengang mit vielen Berufschancen

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

3.5

Mit dem Studiengang Berufspädagogik im Gesundheitswesen kann man im späteren Berufsleben in verschiedenen Einrichtungen tätig sein wie z.B. in der Ausbildung, Weiterbildung und Fortbildungen im Gesundheitswesen. Durch unterschiedliche Berufsgruppen im Studiengang erhält man Einblicke in andere Pflegerische und medizinische Berufe.

Abwechslungsreich

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

4.5

Bei diesem Studiengang man kann perfekt zwischen Studentenleben und Berufsalltag kombinieren! So kann man in beiden Fällen immer mal wieder abschalten und mit neuer Energie an die Arbeit, zu den Vorlesungen und den Hausarbeiten gehen. Kurz gesagt: man kann weiterhin Erfahrungen sammeln, trotzdem Student sein und der Frust immer das gleiche zu machen bleibt aus!

Studiengang eher für Krankenpfleger/innen geeignet

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

3.5

Eine tolle, familiäre Hochschule mit sehr kompetenten Dozenten/innen und persönlichen Betreuung. Allerdings sind die Inhalte sehr pflegespezifisch, daher würde ich diesen Studiengang für medizinische Fachangestellte, Physiotherapeuten/innen, Ergotherapeuten/innen nicht empfehlen. Falls ihr euch doch für diesen Studiengang entscheidet, kämpft für eure Berufsgruppe damit ihr euch nicht nur mit pflegespezifischen Inhalten beschäftigen müsst. Manche Vorlesungen wie Didaktik, wissenschaftliche Kommunikation, wissenschaftliches Arbeiten und Evidenzbasierung sind top, hingegen andere z.B. Statistik zum einschlafen.
Es werden keine naturwissenschaftlichen Disziplinen vermittelt, sondern geisteswissenschaftliche. Überlegt euch gut, was euch mehr liegt!

Schwerpunkt liegt auf Selbstbildung

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

Bericht archiviert

Am meisten hat mich die Kompetenz der hauptamtlichen Dozenten beeindruckt. Hohe Kompetenz und hilfsbereit, verständnisvoll, freundlicher Umgang mit Studierenden. Einfach top! Die Qualität der Lehrveranstaltungen schwankt sehr stark. Häufig fand ich die Vorlesungen der freiberuflichen Dozenten eher weniger gut. Die Organisation lässt stark zu Wünschen übrig, hier ist es häufig schwer einen geeigneten Ansprechpartner zu finden.
Fazit: Wer auf Selbstbildung im Studium wert legt ist hier richtig.

Top, auch für ein Teilzeitstudium!

Berufspädagogik im Gesundheitswesen

Bericht archiviert

Eine sehr schöne Hochschule mit tollen Dozenten. Es gibt Vorlesungen die sehr praxisnah gestaltet werden, d.h. Verknüpfungen zur Praxis werden hergestellt! Würde mir diese Hochschule wieder aussuchen. Auch durch öffentlichen Verkehrsmittel ist die Hochschule sehr gut zu erreichen.

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    4.6
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 10 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter