COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Musicaldarsteller werden

Dauer 3 - 6 Jahre
Karrierechancen Schwierig

Wie werde ich Musicaldarsteller?

In verschiedene Rollen schlüpfen und das Publikum jeden Tag mit Gesang, Tanz und Schauspiel verzaubern - Dein Traum ist es, Musicaldarsteller zu werden? Dann führt Dich Dein Weg auf die Bühne zunächst über ein Studium oder eine Ausbildung an einer privaten Musical-Akademie. Während die Ausbildung etwa 3 Jahre dauert, nimmt ein Studium je nach Bachelor oder Master Abschluss zwischen 3 und 8 Semestern in Anspruch. Allerdings ist es für Dich recht schwierig, einen der begehrten Studienplätze zu erhalten. Wer einen ergattern möchte, muss die anspruchsvollen Zulassungsprüfungen bestehen und darf nicht älter als 24 Jahre sein. Hast Du die Musicaldarsteller Ausbildung schließlich erfolgreich beendet, kannst Du Dich für Engagements auf Kreuzfahrtschiffen, bei Theatern oder Musical-Veranstaltern bewerben.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Da Musicaldarsteller unterschiedliche Möglichkeiten haben, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, zeigen wir Dir nun beispielhaft, wie ein Tag an einem Musical-Theater aussehen könnte:

09:30 Uhr

Da Dein Arbeitstag erst gegen Abend beginnt, steht es Dir frei, den Vor- und Nachmittag privat für Dich zu nutzen.

18:00 Uhr

In eineinhalb Stunden beginnt das Musical. Rechtzeitig triffst Du im Theater ein und suchst zunächst Deine Garderobe auf. Hier legst Du schnell ein paar Sachen ab und begibst Dich direkt in die Maske zu Frauke, die Dich passend zur Rolle der bösen Hexe Minka schminkt und Dir Deine schwarze Kraushaar-Perücke aufsetzt.

18:30 Uhr

Anschließend gehst Du zu Martina in den Kostümraum. Dein Outfit mit dunklem Fetzenrock und schmutzig-grauem Oberteil für die erste Szene hängt schon bereit, sodass Du dieses direkt anziehen kannst.

19:00 Uhr

Kurz vor Beginn der Vorstellung singst Du Dich gemeinsam mit Deinen Kollegen ein. Damit Du Dich bei den ersten tänzerischen Bewegungen nicht verletzt, machst Du Dich zusätzlich ein bisschen warm und dehnst Deine Gelenke.

19:30 Uhr

Das Musical beginnt - die Zuschauer sind begeistert von den ersten Gesangseinlagen. Zwischendurch rennst Du in den Backstage-Bereich, um ein Kostüm zu wechseln.

20:45 Uhr

Nach etwas über einer Stunde steht eine Pause an. In dieser kannst Du Dich kurz ausruhen und Dich gedanklich auf die zweite Hälfte der Show vorbereiten.

21:15 Uhr

Circa 30 Minuten später geht die Veranstaltung weiter.

22:15 Uhr

Der Auftritt endet mit einem enthusiastischen Applaus und Standing Ovations. Du und Dein Team kommen zwei Mal erneut nach vorne, da der Beifall nicht enden will.

22:35 Uhr

Du gehst zurück in den Backstage-Bereich, ziehst Dein Kostüm aus und schminkst Dich mit der Hilfe von Frauke ab.

23:00 Uhr

Für den heutigen Tag trittst Du den Heimweg an.

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder Abitur
  • Leidenschaft und Talent für das Singen, Tanzen & Schauspielern
  • Keine Scheu davor, im Mittelpunkt zu stehen
  • Durchhaltevermögen & Ehrgeiz
  • Teamfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse

Was macht ein Musicaldarsteller?

Sofern Du eine Rolle in einem neuen Musical antrittst oder dieses neue Elemente erhält, stehen vor dem ersten Auftritt umfangreiche Proben an. Für diese sind meist jedoch lediglich einige Wochen Zeit. Neben Gesangsunterricht am Klavier üben Du und Deine Kollegen auf der sogenannten Probebühne vor einem Spiegel Mimik, Gestik, das Zusammenspiel, die Tanzschritte und akrobatischen Einlagen - teilweise sogar mit den entsprechenden Accessoires wie einem Rucksack. Außerdem prägst Du Dir für die jeweiligen Szenen die richtigen Laufwege ein. In der Regel begleiten der künstlerische Leiter und ein Pianist die Proben. Unmittelbar nach der Szene bekommst Du eine Rückmeldung zu Deiner Leistung. Später wechselst Du mit dem gesamten Team auf die Theaterbühne, um Dich mit der kompletten Technik vertraut zu machen. In den Wochen vor der Premiere singst und tanzt Du in Deinem Kostüm. Auf diese Weise kannst du feststellen, ob ausreichend Bewegungsfreiheit gegeben ist und alles bequem sitzt. Im sogenannten Cleaning liegt der Fokus auf den Fehlern, die noch auszumerzen sind. Sobald Ihr die allererste Aufführung erfolgreich hinter Euch gebracht habt, reduzieren sich die Proben auf etwa ein Mal die Woche.
Hast Du ein festes Engagement beispielsweise in einem Musicalhaus, erwarten Dich bis zu acht Shows in der Woche. Üblicherweise stehst Du von Montag bis Freitag einmal, am Wochenende sogar meist zweimal pro Tag auf der Bühne. Dabei bist Du entweder Teil des Chores, singst im Ensemble oder performst sogar solo als einer der Hauptakteure. Insgesamt gilt es hier, Deine gesamten Fähigkeiten in den Bereichen Gesang, Tanz sowie Schauspiel abzurufen. Eine Vorstellung erfordert dabei nicht nur viel Ausdauer, sondern auch Flexibilität. Denn bei Kostümwechseln hinter der Bühne muss es schnell gehen. Ob das ganze Ensemble die Zuschauer überzeugen konnte, erfahrt Ihr direkt im Anschluss an die Vorstellung anhand der Reaktionen des Publikums - ob tosender Beifall oder verhaltenes Klatschen.
Damit die Musicals ihre Frische behalten, entschließen sich viele Intendanten, den Cast in bestimmten Abständen auszuwechseln. Dies geschieht meist nach einer Saison, also etwa nach einem Jahr. Zeigst Du super Leistungen und die Vorstellungen sind regelmäßig ausgebucht, hast Du eine gute Chance, dass die Zuständigen Deinen Vertrag verlängern. Sollte dies nicht der Fall sein, besuchst Du Castings, um eine neue Anstellung zu erhalten. Je nach Casting bereitest Du verschiedene Rollen und Lieder vor. Darüber hinaus solltest Du Dich genau über die Show informieren, für welche Du vorsingst und -spielst. Neben der Überprüfung des Gesangs begutachten die Verantwortlichen noch Deine Tanzkünste. In der Regel gehen die Auditions über mehrere Runden und sind teilweise auch über diverse Tage verteilt. Die Kosten, die im Rahmen eines Castings entstehen wie für die An- und Abreise, trägst Du selbst.

Wie sind die Berufsaussichten?

Die Berufsaussichten als Musicaldarsteller sind eher als schwierig einzustufen. Denn die meisten Verträge sind befristet und die Angebote begrenzt, so dass Du mit einer großen Konkurrenz rechnen musst. Dabei haben nur die richtig guten Darsteller die Möglichkeit, eine Zusage für eine Hauptrolle zu ergattern. Für diese suchen die Casting-Direktoren in der Regel ganz bestimmte Typen. So ist hier nicht nur Talent, sondern auch eine große Portion Glück gefragt. Eine Absage solltest Du also verkraften können und nicht persönlich nehmen. Da Du meist allein körperlich nicht in der Lage bist, den Job ein Leben lang auszuführen, ist es hilfreich für Dich, beruflich einen Plan B im Kopf zu haben.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

  • Disziplin
    9/10
  • Belastungsfähigkeit
    9/10
  • Fitness
    10/10
  • Flexibilität
    8/10
  • Künstlerische Begabung
    10/10
  • Kreativität
    7/10

Bilder zum Beruf

An folgenden Orten kannst Du als Musicaldarsteller arbeiten

Die bekanntesten Arbeitgeber für Musicaldarsteller sind sicherlich die kommerziellen Musicalanbieter wie Stage oder Mehr! Entertainment. Diese verfügen über mehrere Häuser verteilt in ganz Deutschland. Hier bringen die Intendanten ausschließlich Musicals auf die Bühne. Die einzelnen Produktionen wandern meist nach einer gewissen Zeit in eine andere Stadt weiter. Bist Du in diesem Fall weiterhin ein Teil des Ensembles, gilt es für Dich, mit dem gesamten Team an den Ort der neuen Spielstätte zu ziehen.
Neben den kommerziellen Veranstaltern finden Musicaldarsteller auch an Theaterhäusern eine Anstellung. Da Du in diesem Job sowohl eine tänzerische, gesangliche als auch schauspielerische Ausbildung absolvierst, kannst Du an Theatern auch als klassischer Schauspieler arbeiten. Da viele Spielstätten eine bunte Mischung an Stücken zeigen, hast Du dort die Möglichkeit, auch teilweise Dein Gesangstalent mit einzubringen.
Vor Kreuzfahrtdampfern macht die Unterhaltungsbranche ebenfalls nicht Halt. So bekommen die Gäste an Bord nicht nur Entspannung und gutes Essen geboten, sondern auch ein spektakuläres Entertainmentprogramm. Die Shows finden meist jeden Tag statt und zeichnen sich durch ihre Vielfalt aus. Als Musicaldarsteller besteht für Dich an diesem Arbeitsplatz die Option, verschiedene Länder kennenzulernen und gleichzeitig Deiner Leidenschaft nachzugehen.

Besonderheiten

  • Internationale Einsatzmöglichkeiten
  • Vielfältige Ausbildung
  • Oftmals hoher Konkurrenzdruck

Videos zum Beruf

Wusstest Du schon, dass ...

  • ...Musicaldarsteller vor ihren Auftritten meist auf Schokolade verzichten, weil diese den Hals verschleimt und die Singstimme beeinträchtigt?
  • ...die Darsteller von Starlight-Express mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 km/h auf ihren Rollen unterwegs sind?
  • ...das Musical "Hair" 1967 zum ersten Mal aufgeführt wurde und sich thematisch gegen den damaligen Vietnamkrieg richtet?

Diese Promis sind auch Musicaldarsteller

Was spricht für den Beruf

  1. Abwechslungsreiche Tätigkeit
  2. Du bereitest mit Deinem Job Freude
  3. Durch unterschiedliche Engagements lernst Du verschiedene Menschen kennen
  4. Möglichkeit, das Hobby zum Beruf zu machen

Was spricht gegen den Beruf

  1. Arbeit am Abend, an Wochenenden & Feiertagen
  2. Diesen Job kannst Du nicht Dein Leben lang ausüben
  3. Häufiger Wohnortwechsel

Beruf nicht der richtige? Hier gibt es ähnliche Berufe:

Mit diesen 64 Studiengängen kannst Du Musicaldarsteller werden

Seite 1 von 7

Mit diesen 64 Studiengängen kannst Du Musicaldarsteller werden

Musiktheater/Operngesang
Hochschule für Musik und Theater München (München)
Master of Music
4 Semester
4.8
100%
Tanz
Hochschule für Musik und Tanz Köln (Köln)
Bachelor of Arts
8 Semester
4.8
100%
Tanz
Palucca Hochschule für Tanz (Dresden)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.2
100%
Gesang
HMT - Hochschule für Musik und Theater Rostock (Rostock)
Bachelor of Music
8 Semester
4.4
100%
Musical
Hochschule für Musik und Theater München (München)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.5
100%
Gesang
Hochschule für Musik und Tanz Köln (Köln)
Bachelor of Music
8 Semester
4.1
100%
Operngesang
Hochschule für Musik und Theater Leipzig (Leipzig)
Master of Music
3 - 4 Semester
4.3
100%
Gesang/Oper
HMTMH - Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Hannover)
Master of Music
4 Semester
4.3
100%
Klassischer Gesang - Musiktheater
Hochschule für Musik und Theater Leipzig (Leipzig)
Bachelor of Music
8 Semester
4.1
100%
Klassischer Gesang - Musiktheater
Hochschule für Musik und Theater Leipzig (Leipzig)
Bachelor of Music
8 Semester
4.1
100%