COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Japanologie
chevron_right
chevron_left

Japanologie Studium

Im Japanologie Studium setzt Du Dich auf wissenschaftlicher Basis mit dem Inselstaat Japan auseinander. Im Zentrum stehen dabei die Sprache und Schrift und historische sowie zeitgenössische Fragestellungen. Damit handelt es sich bei dem Studiengang sowohl um eine Sprach-, als auch um eine Kulturwissenschaft.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Im Japanologie Studiums steht die theoretisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Land Japan im Vordergrund. Dabei beschäftig sich der Bachelor Studiengang mit der Sprache, der Geschichte in politischer und medialer Hinsicht sowie mit der gegenwärtigen politischen Struktur Japans. Ziel ist es, den Studierenden einen umfassenden Überblick über die Geschichte und Kultur des Landes zu vermitteln. Je nach Studienstandort und Studiengang können sich die Schwerpunkte aber voneinander unterscheiden. Während einige Universitäten bei ihrem Japanologie Studium besonderen Wert auf eine umfassende Sprachausbildung legen, sind andere Studiengänge beispielsweise eher ethnologisch, historisch oder literarisch fokussiert. Gemeinsam ist aber allen Studienangeboten, dass Du eine allgemeine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und in die Methoden des Fachs erhältst. Meist erfolgen solche Einführungen während der ersten Semester über Workshops oder Tutorien. Bei den meisten Hochschulen sind Praktika im Japanologie Studium Pflicht. Auslandssemester erfolgen in der Regel auf freiwilliger Basis, sind aber sehr empfehlenswert. Partnerprogrammen mit japanischen Universitäten erleichtern Dir an vielen Standorten die Planung eines Auslandsaufenthalts.

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Die wichtigste Voraussetzung, die Du für ein Japanologie Studium mitbringen solltest, ist natürlich Interesse an der japanischen Kultur. Dazu gehört auch ein generelles Grundinteresse an geschichtlichen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragestellungen. Außerdem solltest Du Talent für das Erlernen von Sprachen mitbringen, bereits vorhandene Japanischkenntnisse sind aber keine Studienvoraussetzung.

Außerdem musst Du entweder das Abitur haben oder eine Feststellungsprüfung absolvieren, um Japanologie studieren zu können. Weiterhin erheben aufgrund der hohen Nachfrage inzwischen viele Universitäten einen Numerus clausus, der meist bei einem Notendurchschnitt von 2,0 liegt.

  • Bewertungs Kriterium ID: 2
    Sprachbegabung
    10/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 16
    Kulturelles Interesse
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    5/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Wie in den meisten geisteswissenschaftlichen Studiengängen gibt es für Japanologen keine festen Berufsfelder. Vielleicht möchtest Du nach dem Japanologie Studium in der Wissenschaft arbeiten oder Du interessierst Dich für die Tourismusbranche? Viele Absolventen zieht es auch als Übersetzer oder Dolmetscher in die Medienbranche. Insbesondere als Übersetzer sind Japanologen sehr gefragt. Allerdings sind viele von ihnen Freiberufler. Die Einstiegsgehälter im Kulturbereich liegen bei Festanstellungen für Japanologen zunächst bei etwa 1.500 € brutto im Monat. Je nach Branche und Berufserfahrung können Japanologen aber auch bis zu 3.800 € brutto pro Monat verdienen.
Diese Berufe könnten Dich interessieren

Standorte & Hochschulen

Leider ist das Japanologie Studium in den letzten Jahren an vielen Hochschulen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen. Dennoch kannst Du den Bachelor Studiengang noch immer an zahlreichen deutschen Universitäten studieren. Zu den renommiertesten Universitäten dieser Fachrichtung gehören die Universitäten in Bochum, Frankfurt und Erlangen. Eine Besonderheit bietet die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit ihrem Studiengang Modernes Japan. Zudem ist Düsseldorf durch die sehr große und aktive japanische Gemeinschaft Deutschlands einzige Japantown. Ein Master Studium in Japanologie bietet zum Beispiel die Ludwigs-Maximilian-Universität München an. 

Aktuelle Bewertungen

Intensiv und inhaltsreich
Lena, 03.07.2020 - Japanologie, LMU - Uni München
Schwer aber lohnt sich
Eva, 27.05.2020 - Japanologie, Ruhr Uni Bochum
Volles Interesse
Momo, 12.05.2020 - Japanologie, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Gutes Nebenfach
Steve, 08.05.2020 - Japanologie, Uni Frankfurt
Evtl eher für Sprachwissenschaften bewerben!
Imad, 16.03.2020 - Japanologie, Uni Frankfurt
Viel Eigeninitiative gefragt
Nina, 11.02.2020 - Japanologie, Uni Frankfurt
Japanisch lernen? Fehlanzeige.
Thomas, 01.02.2020 - Japanologie, Ruhr Uni Bochum
Theater und Literatur standen sehr im Vordergrund
Claudia, 20.11.2019 - Japanologie, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Anspruchsvoll
Julia, 04.11.2019 - Japanologie, Ruhr Uni Bochum
Langweilig
Paloma, 03.11.2019 - Japanologie, LMU - Uni München

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Japanologie wurden von 53 Studenten bewertet.
3.6
79%
Weiterempfehlung